weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Ist der Gott der Bibel im Grunde ein Außerirdischer?

4.122 Beiträge, Schlüsselwörter: Gott, Glaube, Außerirdische, Bibel, ET, Andere Dimension

Ist der Gott der Bibel im Grunde ein Außerirdischer?

22.01.2015 um 13:04
@pere_ubu
gut, dann wirds wohl doch ein Pfahl gewesen sein.

Übrigens für Alle, welche glauben, es war ein Kreuz, ich finde in der Bibel nichts unter dem
Begriff "Kreuzigung".

Allerdings wenn ich den Begriff "kreuzig" eingebe, dann kommt ziemlich viel - soll das alles gefälscht worden sein? :

Mt 20,19 und sie werden ihn den Nationen überliefern, um ihn zu verspotten und zu geißeln und zu kreuzigen; und am dritten Tage wird er auferstehen. Aufschlagen Kontext
Mt 23,34 Deswegen siehe, ich sende zu euch Propheten und Weise und Schriftgelehrte; und etliche von ihnen werdet ihr töten und kreuzigen, und etliche von ihnen werdet ihr in euren Synagogen geißeln und werdet sie verfolgen von Stadt zu Stadt; Aufschlagen Kontext
Mt 27,31 Und als sie ihn verspottet hatten, zogen sie ihm den Mantel aus und zogen ihm seine eigenen Kleider an; und sie führten ihn hin, um ihn zu kreuzigen. Aufschlagen Kontext
Mk 15,13 Sie aber schrieen wiederum: Kreuzige ihn! Aufschlagen Kontext
Mk 15,14 Pilatus aber sprach zu ihnen: Was hat er denn Böses getan? Sie aber schrieen übermäßig: Kreuzige ihn! Aufschlagen Kontext
Mk 15,20 Und als sie ihn verspottet hatten, zogen sie ihm den Purpur aus und zogen ihm seine eigenen Kleider an; und sie führten ihn hinaus, auf daß sie ihn kreuzigten. Aufschlagen Kontext
Mk 15,25 Es war aber die dritte Stunde, und sie kreuzigten ihn. Aufschlagen Kontext
Mk 15,27 Und mit ihm kreuzigen sie zwei Räuber, einen zu seiner Rechten und einen zu seiner Linken. Aufschlagen Kontext
Lk 23,21 Sie aber schrieen dagegen1 und sagten: Kreuzige, kreuzige ihn! Aufschlagen Kontext
Lk 23,33 Und als sie an den Ort kamen, der Schädelstätte genannt wird, kreuzigten sie daselbst ihn und die Übeltäter, den einen zur Rechten, den anderen zur Linken. Aufschlagen Kontext
Lk 24,20 und wie ihn die Hohenpriester und unsere Obersten überlieferten, um zum Tode verurteilt zu werden, und ihn kreuzigten. Aufschlagen Kontext
Joh 19,6 Als ihn nun die Hohenpriester und die Diener sahen, schrieen sie und sagten: Kreuzige, kreuzige ihn! Pilatus spricht zu ihnen: Nehmet ihr ihn hin und kreuziget ihn, denn ich finde keine Schuld an ihm. Aufschlagen Kontext
Joh 19,10 Da spricht Pilatus zu ihm: Redest du nicht mit mir? Weißt du nicht, daß ich Gewalt habe, dich loszugeben, und Gewalt habe, dich zu kreuzigen? Aufschlagen Kontext
Joh 19,15 Sie aber schrieen: Hinweg, hinweg!2 kreuzige ihn! Pilatus spricht zu ihnen: Euren König soll ich kreuzigen? Die Hohenpriester antworteten: Wir haben keinen König, als nur den Kaiser. Aufschlagen Kontext
Joh 19,18 wo sie ihn kreuzigten, und zwei andere mit ihm, auf dieser und auf jener Seite, Jesum aber in der Mitte. Aufschlagen Kontext
Heb 6,6 und abgefallen sind, wiederum zur Buße zu erneuern, indem sie den Sohn Gottes für sich selbst kreuzigen und ihn zur Schau stellen3.

Könnte es möglich sein, dass zu Zeiten des AT noch gepfählt wurde und später dann gekreuzigt?


melden
Anzeige

Ist der Gott der Bibel im Grunde ein Außerirdischer?

22.01.2015 um 13:06
@pere_ubu
@-Therion-

Könnte es möglich sein, dass zu Zeiten des AT noch gepfählt wurde und später dann gekreuzigt?


melden
pere_ubu
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist der Gott der Bibel im Grunde ein Außerirdischer?

22.01.2015 um 13:13
das ist doch dann klar ,dass sich unter kreuz dann vieles finden lässt.
das ist dann aber nur ein fehler ,der sich konsequent weiter fortsetzt. @Optimist


melden

Ist der Gott der Bibel im Grunde ein Außerirdischer?

22.01.2015 um 14:04
@pere_ubu
ich finde es nur seltsam, dass im AT nichts von Kreuz steht und deshalb fragte ich das:
Optimist schrieb:Könnte es möglich sein, dass zu Zeiten des AT noch gepfählt wurde und später dann gekreuzigt?


melden

Ist der Gott der Bibel im Grunde ein Außerirdischer?

22.01.2015 um 14:51
Allein biologisch betrachtet, käme eine Pfählung nicht in Frage. Durch das Eigengewicht stirbt der gepfählte ziemlich schnell an Erstickung und selbst bei Jesus Hinrichtung war man verwundert, dass dies so schnell ging, obwohl der Prozess mehrere Stunden andauerte.

Sollten die Römer wohl noch Sitzgelegenheiten eingebaut haben, um das Körpergewicht zu verlegen? Ich glaube kaum.

Ich kannte ein gutes Video über dieses Thema, was ich leider derzeit nicht wiederfinde, aber falls es mir wieder in die Hände kommt, dann poste ich es hier rein.


melden

Ist der Gott der Bibel im Grunde ein Außerirdischer?

22.01.2015 um 14:54
Hab hier noch ein Video gefunden, was ich vorher nicht kannte, aber das Thema ganz gut behandelt...

https://www.youtube.com/watch?v=o4tzUIPGgug


melden

Ist der Gott der Bibel im Grunde ein Außerirdischer?

22.01.2015 um 17:04
Optimist schrieb:Könnte es möglich sein, dass zu Zeiten des AT noch gepfählt wurde und später dann gekreuzigt?
In den griechischen Originalen der Evangelien werden nämlich das Hinrichtungsinstrument "staurós" (Pfahl) und der Tötungsvorgang selbst "stauróo" genannt. Das würde nicht "kreuzigen", sondern "an den Pfahl" hängen bedeuten.

In den griechischen Evangelien findet sich auch nirgendwo das Wort "xiasma" für "Kreuz". Das lateinische "crux" bedeutete übrigens ursprünglich nicht "Kreuz", sondern "Pfahl". Bei den Römern hieß der Akt, den wir "Kreuzigung" nennen, "arbori infelici suspendere", Aufhängen am Unglücksbaum.

Hatten sich die ersten Christen vielleicht irgendwann darauf verständigt, ein bestimmtes Wort fortan anders zu übersetzen als bisher? Genauso wie man "Alter Bund" und "Neuer Bund" irgendwann durch "Altes Testament" und "Neues Testament" ersetzte?


Im Alten Testament ist der Akt der Kreuzigung gänzlich unbekannt. Vielmehr war es üblich, den Verurteilten an den Armen an einen Pfahl zu hängen.


Die Apostelgeschichte berichtet denn auch, Jesus (Apg 10,39) "haben sie an das Holz gehängt und getötet."

Die frühesten Bilder einer Kreuzigung sind übrigens erst 300 Jahre nach Christi Geburt entstanden. Bis dahin kam niemand auf die Idee, Jesus am
Kreuz darzustellen. Dagegen waren Abbildungen von Menschen, die an den Armen an einem Pfahl oder Baum aufgehängt waren, weit verbreitet.

(5 Mose 21,22): "Wenn jemand eine Sünde getan hat, die des Todes würdig ist, und wird getötet und man hängt ihn an ein Holz."


melden

Ist der Gott der Bibel im Grunde ein Außerirdischer?

22.01.2015 um 17:14
@-Therion-
Danke für Deine Aufklärung. :)

Nun wäre die Frage, ob es für einen Christen - bzw. für seine Errettung (weil er daran glaubt, dass er durch den Glauben an Jesus und das Evangelium gerettet wird) relevant ist, zu glauben, Jesus sei am KREUZ für die Sünden gestorben? Bzw. tut diese falsche Annahme dem Errettungsgedanken und der Sündenvergebung einen Abbruch?

Was meint Ihr @Salachrist, @pere_ubu, @morgenrot37, Tommy57, Sideshow-Bob, @Etta, @GiusAcc, @leserin ?


melden

Ist der Gott der Bibel im Grunde ein Außerirdischer?

22.01.2015 um 17:23
Nun wäre die Frage, ob es für einen Christen - bzw. für seine Errettung (weil er daran glaubt, dass er durch den Glauben an Jesus und das Evangelium gerettet wird) relevant ist, ob er glaubt, Jesus ist am Kreuz oder am Pfahl für seine Sünden gestorben?
sollte es nicht egal sein WIE oder sogar OB jesus gestorben ist ..... ich finde es traurig wenn man den glauben von solchen nebensächlichkeiten abhängig macht. damit stellt man doch nur die erlösung/errettung/sündenvergebung in der vordergrund und macht den glauben damit doch nur zu einem zeweckdienlichen mittel.


melden

Ist der Gott der Bibel im Grunde ein Außerirdischer?

22.01.2015 um 17:32
@-Therion-
Nun wäre die Frage, ob es für einen Christen - bzw. für seine Errettung (weil er daran glaubt, dass er durch den Glauben an Jesus und das Evangelium gerettet wird) relevant ist, zu glauben, Jesus sei am KREUZ für die Sünden gestorben? Bzw. tut diese falsche Annahme dem Errettungsgedanken und der Sündenvergebung einen Abbruch?

-->
sollte es nicht egal sein WIE oder sogar OB jesus gestorben ist
Die Frage nach dem OB ist für Christen nicht egal. :)
Ich wollte jetzt zu dieser Frage wirklich nur mal die Meinung von Christen (deshalb hatte ich Dich nicht mit geaddet) - hoffe du nimmst mir das nicht krumm?


melden

Ist der Gott der Bibel im Grunde ein Außerirdischer?

22.01.2015 um 17:47
Optimist schrieb:Ich wollte jetzt zu dieser Frage wirklich nur mal die Meinung von Christen (deshalb hatte ich Dich nicht mit geaddet) - hoffe du nimmst mir das nicht krumm?
nein, aber es ist sinnlos diese frage zu stellen da du darauf nur eine bibelgerechte antwort erhalten kannst. - ja, bin schon still :)


melden

Ist der Gott der Bibel im Grunde ein Außerirdischer?

22.01.2015 um 17:52
@Optimist
Optimist schrieb:Danke für Deine Aufklärung. :)

Nun wäre die Frage, ob es für einen Christen - bzw. für seine Errettung (weil er daran glaubt, dass er durch den Glauben an Jesus und das Evangelium gerettet wird) relevant ist, zu glauben, Jesus sei am KREUZ für die Sünden gestorben? Bzw. tut diese falsche Annahme dem Errettungsgedanken und der Sündenvergebung einen Abbruch?

Was meint Ihr @Salachrist, @pere_ubu, @morgenrot37, Tommy57, Sideshow-Bob, @Etta, @GiusAcc, @leserin ?
Für mich spielt es keine Rolle, denn die Art und Weise, wie Jesus zu Tode gebracht wurde, ist nicht das, wovon das Christentum getragen wird. Dies ist vielmehr seine Auferstehung.
Es ist mir völlig egal, ob am Kreuz oder am Pfahl.

So wie ich mal gelesen habe, waren beide Arten zu der Zeit üblich.

Im Römischen Reich wurden vor allem Nichtrömer und entlaufene oder aufständische Sklaven gekreuzigt.


melden

Ist der Gott der Bibel im Grunde ein Außerirdischer?

22.01.2015 um 17:56
@-Therion-
-Therion- schrieb: ... da du darauf nur eine bibelgerechte antwort erhalten kannst.
Genau die wollte ich auch. ;)

@morgenrot37
morgenrot37 schrieb:Für mich spielt es keine Rolle, denn die Art und Weise, wie Jesus zu Tode gebracht wurde, ist nicht das, wovon das Christentum getragen wird. Dies ist vielmehr seine Auferstehung.
Es ist mir völlig egal, ob am Kreuz oder am Pfahl.
Sehe ich genauso.
morgenrot37 schrieb:So wie ich mal gelesen habe, waren beide Arten zu der Zeit üblich.

Im Römischen Reich wurden vor allem Nichtrömer und entlaufene oder aufständische Sklaven gekreuzigt.
so hatte ich das auch mal gehört.


melden

Ist der Gott der Bibel im Grunde ein Außerirdischer?

22.01.2015 um 18:18
@Optimist
Optimist schrieb:Nun wäre die Frage, ob es für einen Christen - bzw. für seine Errettung (weil er daran glaubt, dass er durch den Glauben an Jesus und das Evangelium gerettet wird) relevant ist, zu glauben, Jesus sei am KREUZ für die Sünden gestorben? Bzw. tut diese falsche Annahme dem Errettungsgedanken und der Sündenvergebung einen Abbruch?
Das Heilige Abendmahl ist jenes Sakrament , das Jesu selbst zum Gedächtnis an sein bitteres Leiden und Sterben und an das von ihm gebrachte vollgültige Opfer gestiftetb worden ist. ( Matthäus 26, 26-28;Lukas 22,19.29)

Sen würdiger Genuß erhält der seele ewiges Leben und gibt ihr Sicherheit , in Jesu zu bleiben, wie auch er in ihr bleiben will, und innigste Lebensgemeinschaft mit ihm zu behalten( Johannes 6, 51-58)

Kreuzigungen war eine gängige Hinrichtung. Hätte Jesu 1930 gelebt , dann hätte man ihn wahrscheinlich erschossen. Aber Jesu mußte sterben um den Teufel besiegen zu können. Die Süde ist der Tod und Jesus git uns das Leben. Man muß nur daran glauben und das Opfer Jesus auch zu sich nehmen. Alles andere ist tötlich.


melden

Ist der Gott der Bibel im Grunde ein Außerirdischer?

22.01.2015 um 18:20
@Etta
mir ging es nur darum, ob es für einen Christen wichtig ist, wie die Hinrichtungsart war. :)


melden
pere_ubu
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist der Gott der Bibel im Grunde ein Außerirdischer?

23.01.2015 um 03:52
hat das comicmännchen da von deinem video eine lange nase weil es auf pinocchio anspielen möchte?

@Salachrist


melden

Ist der Gott der Bibel im Grunde ein Außerirdischer?

23.01.2015 um 04:27
@pere_ubu
durch Deine Bemerkung jetzt hab ich mir das Video nun auch mal angeschaut ;) ... und ich muss sagen, es klingt alles sehr plausibel.

Was ist z.B. auch damit?
Salachrist:

Allein biologisch betrachtet, käme eine Pfählung nicht in Frage. Durch das Eigengewicht stirbt der gepfählte ziemlich schnell an Erstickung und selbst bei Jesus Hinrichtung war man verwundert, dass dies so schnell ging, obwohl der Prozess mehrere Stunden andauerte.

Sollten die Römer wohl noch Sitzgelegenheiten eingebaut haben, um das Körpergewicht zu verlegen? Ich glaube kaum.
Das klingt auch sehr nachvollziehbar, denn wenn die Hände nach oben sind, kann man sich selbst nicht so einfach hochziehen als wenn sie breit hängen.
Jedoch durch das Hochziehen des Körpers verhindert man das vorzeitige Ersticken


melden

Ist der Gott der Bibel im Grunde ein Außerirdischer?

23.01.2015 um 06:41
sorry


melden

Ist der Gott der Bibel im Grunde ein Außerirdischer?

23.01.2015 um 06:41
Optimist schrieb:...Das klingt auch sehr nachvollziehbar, denn wenn die Hände nach oben sind, kann man sich selbst nicht so einfach hochziehen als wenn sie breit hängen.
Jedoch durch das Hochziehen des Körpers verhindert man das vorzeitige Ersticken
am unteren ende also in fersenhöhe war ein keil/sockel also eine stütze angebracht ..... und auch diese methode wäre nicht auszuschließen:

Madero de Tormento 22Stauros22

Bei seitlich angenagelten Fersen wurde manchmal ein Sedile (Sitzchen) genanntes Querholz auf halber Höhe ergänzt, auf dem der Gekreuzigte sein Gesäß zeitweise abstützen konnte

ausserdem:

Gerichtsmediziner Frederick T. Zugibe in seinem Buch „The Crucifixion of Jesus – A Forensic
Inquiry“, Evans and Company, NewYork, 2005.

Zugibe war von 1969 bis 2003 Chief Medical Examiner von Rockland County, New York, und hat sich über Jahrzehnte intensiv mit dem Tod Jesu aus forensischer Sicht beschäftigt. Seine Erkenntnisse sind inzwischen von anderen führenden Gerichtsmedizinern bestätigt worden.

Danach war die Hauptursache des Kreuzestodes Jesu der hohe Blutverlust durch die brutale Geisselung, verschärft durch eine ausgeprägte Exsikkose (Austrocknung, Jesus erhielt lange Zeit nichts zu Trinken in der starken Mittagssonne Jerusalems und litt unter massivem Durst) und die dann erzwungene Orthostase am Kreuz (die erzwungene aufrechte Position), was schließlich zum hypovolämischen und orthostatisch verschärften terminalem Kreislaufversagen mit finaler Verbrauchskoagulopathie führte (endgültiges Versagen der Blutgerinnung, so dass auch noch das letzte Blut wie Wasser auslief, außer jenem Blut, das in der Brusthöhle eingefangen war, bis der Soldat diese mit der Lanze aufstieß).

Es war kein Tod durch Ersticken! Das konnte Zugibe einwandfrei nachweisen. Die Äußerung, der Tod Jesu am Kreuz sei ein Erstickungstod gewesen, ist medizinisch und heilsgeschichtlich falsch.


melden
Anzeige

Ist der Gott der Bibel im Grunde ein Außerirdischer?

23.01.2015 um 09:28
@-Therion-
-Therion- schrieb:am unteren ende also in fersenhöhe war ein keil/sockel also eine stütze angebracht ..... und auch diese methode wäre nicht auszuschließen:...
Da hätten die es aber gleich etwas bequemer machen können, wie eine Art Sitzbank ;)
-Therion- schrieb:Bei seitlich angenagelten Fersen...
Das muss man sich mal vorstellen, diese Qualen alleine schon, wenn das meiste Gewicht solche Nägel tragen und überhaupt, wenn stunden- oder tagelang ein Nagel im Körper ist, diese Schmerzen !
-Therion- schrieb:endgültiges Versagen der Blutgerinnung, so dass auch noch das letzte Blut wie Wasser auslief, außer jenem Blut, das in der Brusthöhle eingefangen war, bis der Soldat diese mit der Lanze aufstieß
Das erklärt nun gut, weshalb bei dem Lanzenstich dann noch etwas Blut als Beimischung rauskam, obwohl Jesus schon tot war.
Darüber gabs ja auch die schönsten VT nach dem Motto, Jesus war nur scheintot usw... ;)


@pere_ubu
@Tommy57
mich würde wirklich sehr interessieren wie Ihr das seht? :
Optimist schrieb:Nun wäre die Frage, ob es für einen Christen - bzw. für seine Errettung (weil er daran glaubt, dass er durch den Glauben an Jesus und das Evangelium gerettet wird) relevant ist, zu glauben, Jesus sei am KREUZ für die Sünden gestorben? Bzw. tut diese falsche Annahme dem Errettungsgedanken und der Sündenvergebung einen Abbruch?


melden
243 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden