Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Ist der Gott der Bibel im Grunde ein Außerirdischer?

4.122 Beiträge, Schlüsselwörter: Gott, Glaube, Außerirdische, Bibel, ET, Andere Dimension

Ist der Gott der Bibel im Grunde ein Außerirdischer?

31.05.2013 um 10:10
@-Therion-
-Therion- schrieb:naja vielleicht wollten oder MUSSTEN sie aus welchen gründen auch immer ihre eigene gegenwart verändern. die gründe warum sind auch hier vielfältig - krankheiten ausschalten, den körper widerständiger/resistenter zu machen gegen irgendwelche einflüsse die zukünftig auf der erde herrschen werden, den körper vorbereiten um auf einen anderen planeten leben zu können ectr.
Gut, wäre vielleicht denkbar.
Aber ich könnte mir vorstellen, der kleinste Eingriff in der Vergangenheit könnte potenzierte Wirkungen für die Zukunft haben und wäre daher unberechenbar - also ein sehr großes Risiko sowas.


melden
Anzeige

Ist der Gott der Bibel im Grunde ein Außerirdischer?

31.05.2013 um 10:10
Optimist schrieb:Wenn da nun auch noch Berichte aus allen möglichen Hochkulturen hätten eingebaut werden müssen, wäre die Bibel erstens viel zu umfangreich geworden (ist sie ja so schon) und zweitens hätte es die Menschen noch mehr verwirrt als sie es ohnehin schon sind.
ich denke die verwirrung wäre nicht so groß wie sie jetzt ist wenn EINDEUTIG und OFFEN geschrieben worden wäre was wirklich fakt ist.


melden

Ist der Gott der Bibel im Grunde ein Außerirdischer?

31.05.2013 um 10:14
Gut, wäre vielleicht denkbar.
Aber ich könnte mir vorstellen, der kleinste Eingriff in der Vergangenheit könnte potenzierte Wirkungen für die Zukunft haben und sind daher unberechenbar - also ein sehr großes Risiko sowas.
es ist ein kalkulierbares risiko würde ich sagen - speziell wenn es um genveränderung geht - wir sind doch auch gerade dabei mit genen zu experimentieren - krankheiten auszuschalten ectr.
wäre gut möglich dass wir gegenwertig damit etwas negatives verursachen dass sich in der zukunft fatal auswirkt und man in die vergangenheit reisen muss um diese manipulationen wieder rückgängig zu machen. - könnte ich mir jedenfalls gut vorstellen.


melden

Ist der Gott der Bibel im Grunde ein Außerirdischer?

31.05.2013 um 10:18
@-Therion-
-Therion- schrieb:ich denke die verwirrung wäre nicht so groß wie sie jetzt ist wenn EINDEUTIG und OFFEN geschrieben worden wäre was wirklich fakt ist.
Ja, hatte ich mir vorhin, während ich das alles so schrieb, gleichzeitig auch überlegt und dachte mir schon, dass Du das jetzt schreiben wirst. :D
Wollte es dennoch versuchen, ob Dir das evtl. "durch die Lappen geht" - war mir aber klar, dass ich um dieses Argument nicht herum komme ;)

Gut, dann nehmen wir die Theorie von snafu und dann passt es wieder ;)
Das meine ich:
Optimist schrieb:Aber weil ja - wie gesagt - das Hauptanliegen der Bibel ist, den Menschen Gott näher zu bringen, DURCH Jesus (Mittler), wurde eben auf anderes "Beiwerk" verzichtet.
Snafu würde wieder sagen, da ja die ganze Bibel sowieso eine Metapher ist mit welcher den Menschen nur ein möglicher Weg aufgezeigt werden soll, sind die geschichtlichen Vorleben der Menschheit unwichtig. :)
-Therion- schrieb:wir sind doch auch gerade dabei mit genen zu experimentieren - krankheiten auszuschalten ectr.
wäre gut möglich dass wir gegenwertig damit etwas negatives verursachen dass sich in der zukunft fatal auswirkt und man in die vergangenheit reisen muss um diese manipulationen wieder rückgängig zu machen. - könnte ich mir jedenfalls gut vorstellen.
Ja, das ist ein guter Gedanke.
Nur, wenn es wirklich so wäre - dann würden sich doch in der (zukünftigen) Gegenwart schlagartig alle Menschen verändern ...
Ich kann mir das irgendwie nicht vorstellen. Also wenn jemand von unserer Generation in die Vergangenheit reisen und da was verändern würde, dann wärst Du und ich und alle Anderen nicht mehr die Gleichen, was würde mit uns in diesem Moment der Vergangenheits-Veränderung passieren?


melden

Ist der Gott der Bibel im Grunde ein Außerirdischer?

31.05.2013 um 10:23
Optimist schrieb:Ja, das ist ein guter Gedanke.
Nur, wenn es wirklich so wäre - dann würden sich doch in der (zukünftigen) Gegenwart schlagartig alle Menschen verändern ...
das wäre der sinn und zweck einer solchen aktion :)
Ich kann mir das irgendwie nicht vorstellen. Also wenn jemand von unserer Generation in die Vergangenheit reisen und da was verändern würde, dann wärst Du und ich und alle Anderen nicht mehr die Gleichen, was würde mit uns in diesem Moment der Vergangenheits-Veränderung passieren?
das würden wir nicht mitbekommen - vielleicht würden wir merken das irgenwas nicht stimmt in unserer geschichtlichen vergangenheit wie wir es gegenwärtig auch gerade tun. ich denke da an den missing link bzw. an all die funde die nicht in unsere geschichtliche vergangenheit passen - ich denke genau das wären die auswirkungen einer solchen manipulation.


melden

Ist der Gott der Bibel im Grunde ein Außerirdischer?

31.05.2013 um 10:25
@-Therion-
-Therion- schrieb:das würden wir nicht mitbekommen - vielleicht würden wir merken das irgenwas nicht stimmt in unserer geschichtlichen vergangenheit wie wir es gegenwärtig auch gerade tun. ich denke da an den missing link bzw. an all die funde die nicht in unsere geschichtliche vergangenheit passen - ich denke genau das wären die auswirkungen einer solchen manipulation.
Ja, das könnte so sein.
Könnte mir jedoch darüberhinaus vorstellen, dass viele von uns gar nicht mehr existieren würden, weil sie ja nie geboren worden wären. Aber das wäre in manchen Fällen ja auch nicht weiter schlimm ;)


melden

Ist der Gott der Bibel im Grunde ein Außerirdischer?

31.05.2013 um 10:32
Ja, das könnte so sein.
Könnte mir jedoch vorstellen, dass viele von uns - wenn nicht gar ALLE - gar nicht mehr existieren würden, weil sie ja nie geboren worden wären.
warum wären einige nicht geboren worden - wenn nur an den genen manipuliert wird ist das je kein eingriff der auf die existenz einer person oder der gesamten menschheit auswirkungen hat - in bezug auf geboren werden oder nicht - die menschen würden trozdem alle existieren/geboren werden - die gene wären anders mehr nicht.


melden
AnGSt
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist der Gott der Bibel im Grunde ein Außerirdischer?

31.05.2013 um 10:39
Unsere Nachfahren aus der Zukunft haben sich selbst in ihrer Vergangenheit, in unserer Zeit, genetisch manipuliert um so sein zu können wie sie sein werden?


melden

Ist der Gott der Bibel im Grunde ein Außerirdischer?

31.05.2013 um 10:51
AnGSt schrieb:Unsere Nachfahren aus der Zukunft haben sich selbst in ihrer Vergangenheit, in unserer Zeit, genetisch manipuliert um so sein zu können wie sie sein werden?
ja wir stellen gerade solche theorien auf :)

ich finde diese sind gar nicht so abwägig wenn man bedenkt zu welchen dingen wir heutzutage schon in der lage sind durch genmanipulation, klonen ectr. auch neues leben zu schaffen. wenn wir diesen gedanken weiterspinnen wäre es doch möglich, dass wir irgendwann mal etwas "erschaffen" oder den menschen genetisch so extrem "manipulieren" dass es sich in ferner zukunft fatal auswirken könnte.

entweder müsste man dann zwangsweise in die vergangenheit reisen um diese "manipulationen" wieder rückgängig zu machen oder um zu manipulieren weil zb. unsere atmosphäre nicht mehr die selbe ist und wir uns genetisch umprogrammieren müssen. oder vielleicht wird unsere erde zerstört durch einen kometen/asteroid und wir müssen auf einen anderen planeten auswandern, vielleicht wird auch die sonne zu heiss und wir müssen uns deshalb genetisch verändern um die hitze zu ertragen oder eine krankheit bricht aus die die menschheit ausrottet ..... was weiss ich, gibt unendlich viele möglichkeiten warum genetische eingriffe stattfinden könnten bzw. sie notwendig machen.


melden

Ist der Gott der Bibel im Grunde ein Außerirdischer?

31.05.2013 um 10:54
@-Therion-
Könnte mir jedoch vorstellen, dass viele von uns - wenn nicht gar ALLE - gar nicht mehr existieren würden, weil sie ja nie geboren worden wären.

-->
warum wären einige nicht geboren worden - wenn nur an den genen manipuliert wird ist das ja kein eingriff der auf die existenz einer person oder der gesamten menschheit auswirkungen hat - in bezug auf geboren werden oder nicht - die menschen würden trozdem alle existieren/geboren werden - die gene wären anders mehr nicht.
Gut wäre auch möglich.

Nehmen wir an (wie wir ja inzwischen auch vermuten), wir wären tatsächlich durch eine Genmanipulation entstanden.
Wenn nun genau DIESE Manipulation (vor Millionen Jahren vorgenommen ) rückgängig gemacht WÜRDE, würden wir vielleicht z.B. wie Neanderthaler aussehen und auch so leben, weil wir ja dann auch nicht fähig gewesen wären, den ganzen technischen Fortschritt hinzubekommen.
Das würde doch evolutionstechnisch einen bedeutenden Rückschritt bedeuten.
Da überlege ich mir gerade, dass der Untergang der Hochkulturen (wenn es wirklich so war) ja auch jedesmal ein evolutionärer Rückschritt war.

Also mit dieser Evolutionstherorie kann da irgendwas nicht so richtig stimmen.
Denn demgemäß müsste sich ja immer alles zum Besseren, Höheren entwickeln, es dürfte keine Rückschläge geben.
Im Prinzip müsste der Mensch - rein theoretisch - sich dahingehend entwickeln (mal etwas weitsichtiger werden), dass er eben nicht ständig die Erde so durcheinanderbringt, dass Katastrophen passieren.
Die ganzen Überschwemmungen der Flüsse z.B. sind doch auch oft nur die Folge von zu starker Bebauung in Ufernähe - nur mal als Beispiel.
Natürlich gab und gibt es auch Naturkatastrophen, wo der Mensch nichts dafür kann, denke jedoch, das Meiste ist hausgemacht.

Aber wie auch immer, Du weißt sicher, worauf ich von Prinzip her hinaus will, oder?
Der Mensch hat eben oft nur zu seinem Schaden gewirkt.
Kein Tier wäre so "dumm" und würde aus niederen Beweggründen (Gier und Machtstreben) SO NACHTEILIG auf seine Umwelt einwirken.

Tiere entwickeln sich entsprechend den Bedingungen, passen sich an ...
Und wenn der Lebensraum keine guten Bedingungen mehr hergibt und das Anpassungs-Potential ausgeschöpft ist, dann sterben sie leider aus.
Aber sie ZERSTÖREN sich und ihre Lebensgrundlagen NICHT SELBST - so wie es der Mensch tut.
Der Mensch als "Krone der Evolution" ist doch eigentlich ziemlich bekl... ;)

DAS meine ich.


melden
AnGSt
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist der Gott der Bibel im Grunde ein Außerirdischer?

31.05.2013 um 11:00
Das ist ein ewiger Kreislauf ohne Anfang und Ende. Wie soll es erstmals dazu gekommen sein und ab wann ist er nicht mehr nötig? Man könnte es auch einen Zirkelschluss nennen. Eine Herleitung ohne Aussage.


melden

Ist der Gott der Bibel im Grunde ein Außerirdischer?

31.05.2013 um 11:02
@AnGSt
AnGSt schrieb:Das ist ein ewiger Kreislauf ohne Anfang und Ende. Wie soll es erstmals dazu gekommen sein und ab wann ist er nicht mehr nötig? Man könnte es auch einen Zirkelschluss nennen. Eine Herleitung ohne Aussage.
Guter Gedanke :)
AnGSt schrieb:ab wann ist er nicht mehr nötig?
Hier treten die Bibelaussagen auf den Plan, wo vorhergesagt wird, dass diesem schädlichen Treiben des Menschen ein Ende gesetzt wird ;)


melden
AnGSt
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist der Gott der Bibel im Grunde ein Außerirdischer?

31.05.2013 um 11:06
Erstens sehe ich darin nichts schädliches, aber zweitens, wie und wodurch soll so ein Kreislauf ein ende haben können? Alles "schädliche" was enden soll, ist vielleicht nur die kreisende Denkweise.


melden

Ist der Gott der Bibel im Grunde ein Außerirdischer?

31.05.2013 um 11:11
@AnGSt
AnGSt schrieb:Erstens sehe ich darin nichts schädliches,
In der Umweltzerstörung z.B. siehst Du nichts Schädliches?
AnGSt schrieb: aber zweitens, wie und wodurch soll so ein Kreislauf ein ende haben können? Alles "schädliche" was enden soll, ist vielleicht nur die kreisende Denkweise.
Warum soll ein "sich im Kreis drehen" was Positives sein? Warum nicht zur Ruhe kommen, "in seine Mitte" kommen?
Mir persönlich wäre das viel lieber, als immer nur sinnlos im Kreis rumzurennen - nach dem wirtschaftlich, politischen Motto: "höher, schneller, weiter".
Muss ehrlich sagen, diese Werte heutzutage stinken mich echt an.


melden

Ist der Gott der Bibel im Grunde ein Außerirdischer?

31.05.2013 um 11:14
Nehmen wir an (wie wir ja inzwischen auch vermuten), wir wären tatsächlich durch eine Genmanipulation entstanden.
Wenn nun genau DIESE Manipulation (vor Millionen Jahren) rückgängig gemacht WÜRDE, würden wir vielleicht z.B. wie Neanderthaler aussehen und auch so leben, weil wir ja dann auch nicht fähig gewesen wären, den ganzen technischen Fortschritt hinzubekommen.
Das würde doch evolutionstechnisch einen bedeutenden Rückschritt bedeuten.
Da überlege ich mir gerade, dass der Untergang der Hochkulturen (wenn es wirklich so war) ja auch jedesmal ein evolutionärer Rückschritt war.
das ist richtig - wir erfinden sozusagen jedesmal das rad neu :)
und ich bin mir sicher dass es "uns" also hochentwickelte zivilisationen wie die unsere schon xxxx mal gegeben hat und wie du richtig sagst wir so dumm waren uns immer wieder selbst zu vernichten - nagut vielleicht nicht immer weil sicherlich auch kometen/astroiden auch eine rolle gespielt haben aber größtenteils haben wir uns vermutlich meist selbst ausgelöscht.
Optimist schrieb:Also mit dieser Evolutionstherorie kann da irgendwas nicht so richtig stimmen.
Denn demgemäß müsste sich ja immer alles zum Besseren, Höheren entwickeln, es dürfte keine Rückschläge geben.
Im Prinzip müsste der Mensch - rein theoretisch - sich dahingehend entwickeln (mal etwas weitsichtiger werden), dass er eben nicht ständig die Erde so durcheinanderbringt, dass Katastrophen passieren.
wenn immer wieder alles von vorne anfängt sei es nun durch evolution oder erschaffung durch ausserirdischer/zeitreisender oder einfach von jemanden der gott spielen will so wie wir das gegenwertig auch tun - die sozusagen die samen zur entwicklung legen auf den eigenen planeten oder auf anderen dann ensteht dadurch immer wieder ein neuanfang - wodurch das rad auch immer wieder neu erfunden werden muss. - neue chance - neues glück ob es diesmal besser klappt oder nicht das zeigt sich dann :)
Optimist schrieb:Aber sie ZERSTÖREN sich und ihre Lebensgrundlagen NICHT SELBST - so wie es der Mensch tut.
Der Mensch als "Krone der Evolution" ist doch eigentlich ziemlich bekl... ;)
ja das ist richtig und er wird auch nicht klüger werden solange er vom machtdenken und materialismus beherrscht wird. - die geschichte wird sich immer wieder wiederholen vermutlich bis in alle ewigkeit - wobei wir hier wieder bei der bibel wären bezüglich ewiges leben und paradis - ich denke da hat jemand ( nicht gott sondern eine andere hochkultur/ausserirdische/zeitreisende oder wie immer man sie nennen möchte) versucht die menschen auf einen spirituellen weg zu bringen um aus diesen selbstzerstörungskreislauf von machtdenken und materialismus auszubrechen und eine schönere welt/leben zu schaffen was aber wieder nicht so richtig zu funktionieren scheint.

ein abermaliger neuanfangsversuch ist daher vorprogrammiert .....


melden
AnGSt
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist der Gott der Bibel im Grunde ein Außerirdischer?

31.05.2013 um 11:17
Nein, ich sehe das ganz anders als du mich verstehst. Von Umwelt und Werten sehe ich nichts in der genmanipulations-Zeitreisen "Theorie". Meine Frage dazu ist nur, wie ein soetwas über haupt enden kann, und trotzdem mindestens einmal stattgefunden haben kann. Rein logisch.


melden

Ist der Gott der Bibel im Grunde ein Außerirdischer?

31.05.2013 um 11:21
@-Therion-
-Therion- schrieb:ich denke da hat jemand ( nicht gott sondern eine andere hochkultur/ausserirdische/zeitreisende oder wie immer man sie nennen möchte) versucht die menschen auf einen spirituellen weg zu bringen um aus diesen selbstzerstörungskreislauf von machtdenken und materialismus auszubrechen und eine schönere welt/leben zu schaffen was aber wieder nicht so richtig zu funktionieren scheint.

ein abermaliger neuanfangsversuch ist daher vorprogrammiert .....
Das finde ich auch einen sehr guten Gedanken.
Ausbrechen aus diesem "Hamsterrad" - dem ewigen Kreislauf.
-Therion- schrieb:die menschen auf einen spirituellen weg zu bringen um aus diesen selbstzerstörungskreislauf von machtdenken und materialismus auszubrechen und eine schönere welt/leben zu schaffen
Genau. Du nennst es AI oder Zeitreisende usw., die Bibel nennt es Gott....
-Therion- schrieb:was aber wieder nicht so richtig zu funktionieren scheint.
Lt. Bibel wird es diesmal klappen ;)
-Therion- schrieb:ein abermaliger neuanfangsversuch ist daher vorprogrammiert .....
Richtig, aber diesmal mit Menschen, welche im positiven Sinne geistig "runderneuert" sind ;) (ohne Machtstreben, Gier usw..)

@AnGSt
Nein, ich sehe das ganz anders als du mich verstehst. Von Umwelt und Werten sehe ich nichts in der genmanipulations-Zeitreisen "Theorie". Meine Frage dazu ist nur, wie soetwas über haupt enden kann, und trotzdem mindestens einmal stattgefunden haben kann.
Hmm, verstehe immer noch nicht so richtig was Du meinst?
Wie es enden könnte, zeigt doch die Bibel auf (mal jetzt UNABHÄNGIG davon, ob man sie für gut und richtig, wahr oder falsch hält)


melden

Ist der Gott der Bibel im Grunde ein Außerirdischer?

31.05.2013 um 11:26
Optimist schrieb:Lt. Bibel wird es diesmal klappen ;)
wenn ich mir die welt so ansehe dann wäre ich mir da nicht so sicher - von alleine jedenfalls wird die menschheit nicht zum umdenken kommen und die bibel hilft da auch nicht wirklich.


melden
AnGSt
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist der Gott der Bibel im Grunde ein Außerirdischer?

31.05.2013 um 11:30
Ein Zirkelschluss erklärt nichts, und wenn du ihn unterbrichst, kann erst recht nichts an ihm wahr sein. Wenn wir für immer aus unserer Zukunft in unsere Vergangenheit reisen um uns durch Genmanipulation dieses erst zu ermöglichen, so kann dieser Kreis niemals angefangen haben und auch nicht enden. Mit anderern Worten, es kann ihm nicht geben. "Theorie" logisch widerlegt. Nein, dass unsere "außerirdischen" wir selber aus unserer Zukunft sind, das kann logisch nicht sein. Oder wie willst du oder therion dieses logische Problem lösen?

@Optimist
@-Therion-


melden
Anzeige

Ist der Gott der Bibel im Grunde ein Außerirdischer?

31.05.2013 um 11:30
@-Therion-
-Therion- schrieb:wenn ich mir die welt so ansehe dann wäre ich mir da nicht so sicher - von alleine jedenfalls wird die menschheit nicht zum umdenken kommen ....
Von alleine nicht, das stimmt.
-Therion- schrieb:und die bibel hilft da auch nicht wirklich
Da hast Du leider auch Recht. Nur ganz wenige der Gläubigen werden sich wirklich nach den Lehren des NT richten. Auch wenige Atheisten werden die Lehren des Humanismus leben...
Aber sogar DAS wurde ja auch wieder in der Bibel vorhergesagt (der schmale Weg, den nur sehr Wenige begehen werden).
Und da es eben wirklich nur so Wenige sind, welche die Welt nachhaltig verändern KÖNNTEN, greift lt. Bibel Gott bzw. Jesus ein und hilft etwas nach (VOR den 1000 Friedens-Jahren...) ;)


melden
265 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden