weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Thematik: UAP & USO

410 Beiträge, Schlüsselwörter: UFO, USO, UAP

Thematik: UAP & USO

11.12.2013 um 21:03
Hat schon mal jemand im .onion Netzwerk danach gesucht?


melden
Anzeige
Luminarah
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Thematik: UAP & USO

11.12.2013 um 21:06
@phenix
wenn Du Lust hast kannst du mal in meinen Blig schauen. Hatte mal angegangen ,dort die Sache zu bearbeiten.

Unter den Begriff Foo Fighters wird alles mögliche in einen Topf geworfen unter anderen die Sichtung von Orbs aber auch von soliden Objekten. Es gibt übrigens kein einziges wirklich bestätigtes Foto ,was einen Orb oder ein Objekt zeigt ,der als Foo Fighter eingeordnet werden kann mit Sicherheit!

D e n Foo Fighter gibt es daher nicht ,war auch ein amerikanischer Begriff ,die Engländer hatten andere Namen dafür . Naja ,kannst ja mal durchlesen, :)


melden

Thematik: UAP & USO

11.12.2013 um 21:08
thx mach ich


melden
Luminarah
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Thematik: UAP & USO

11.12.2013 um 21:12
@phenix
ich sollte das mal über die Tage zu Ende bringen ,habe da viel Zeit reingesteckt und viel gelesen aber dann leider abgebrochen.....:)


melden

Thematik: UAP & USO

12.12.2013 um 08:21
@ThunderBird1
ThunderBird1 schrieb:Glaube auch nicht, dass es Vögel, Insekten oder Pollen sind.
Nun, einzelne Pollen (Cottonwood) gegen das Licht am Himmel gefilmt, während der aktive Autofokus nicht korrekt fokussiert, kann den Eindruck von sog. Orbs oder Lightballs im Video vermitteln. Obwohl es sich tatsächlich um nichts weiter als Pollen handelt.

Siehe Beispiel:






@Luminarah
Luminarah schrieb:Es gibt übrigens kein einziges wirklich bestätigtes Foto ,was einen Orb oder ein Objekt zeigt ,der als Foo Fighter eingeordnet werden kann mit Sicherheit!
Aber es gibt doch verifizierte Berichte von Piloten, spezifisch aus dem 2. Weltkrieg, die sich diesem Phänomen gegenüber sahen und entsprechende Fotos bei Kontakt machten?

Foo-Fighter 1

Foo-Fighter 3

Foo-Fighter 2

Foo-Fighter
Luminarah schrieb:D e n Foo Fighter gibt es daher nicht ,war auch ein amerikanischer Begriff..
Stimmt.
Soweit ich informiert bin entstand der Terminus "Foo-fighter" aus dem Comic-Strip-Heft "Smokey Stover" und bezieht sich auf die Zeile: "Where there's foo, there's fire." ("foo" war eine Slang-Bezeichnung für das französische Wort "feu"="Feuer".)

smokey-stover-foo-fighter


@Kevin1996

@Mondläufer
Mondläufer schrieb:Hat jemand von euch schon mal was vom "Kasputin JarUfo" gehört?
Kann da im Netz nicht viel zu finden!
Es gibt auf YouTube eine ganz interessante Doku darüber.



melden
xpq101
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Thematik: UAP & USO

12.12.2013 um 08:37
@phenix

Die kurz Version unter Wiki:

The term foo fighter was used by Allied aircraft pilots in World War II to describe various UFOs or mysterious aerial phenomena seen in the skies over both the European and Pacific Theater of Operations.

Though "foo fighter" initially described a type of UFO reported and named by the U.S. 415th Night Fighter Squadron, the term was also commonly used to mean any UFO sighting from that period.

Formally reported from November 1944 onwards, witnesses often assumed that the foo fighters were secret weapons employed by the enemy, but they remained unidentified post-war and were reported by both Allied and Axis forces. Professor and ufologist Michael D. Swords unreliable source writes:

During WWII, the foo fighter experiences of [Allied] pilots were taken very seriously. Accounts of these cases were presented to heavyweight scientists, such as David Griggs, Luis Alvarez and H.P. Robertson. The phenomenon was never explained. Most of the information about the issue has never been released by military intelligence.

Wikipedia: Foo_fighter


melden
Luminarah
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Thematik: UAP & USO

12.12.2013 um 09:10
@xpq101

Auch im Buch Strange Company wird erwähnt , dass es keinen verifizierten Fotoschnapschuss von so einem Foo Fighter gibt. Das heißt , was da fotografiert wurde , kann auch sehr wohl lediglich ganz normale Kriegshandlungen darstellen , das dûrfte zumindest ja auch für das berühmteste Foto gelten , das wahrscheinlich Explosionen gegnerischen Flagfeuers zeigt. Hatte ich glaube ich im Blog erwähnt , wo ich mehrere Wochen recherchiert habe ,dann aber keinen Thread erstellt habe ,weil das sinnlos ist im Ufologie Forum hier. Zudem ist der Begriff Foo Fighter ein rein amerikanischer Begriff ,wurde also keinesfalls von d e n Alliierten gebraucht ,weswegen man sich auch Scher tut , dort etwas über Foo Fighter zu finden ,hieß dort beispielsweise nur the light. Als Beispiel :du würdest in französischen Archiven mit dem Begriff Charlie nichts über Vietkong finden.
Dann gibt es verschiedene Dinge ,die Gesichter wurden ,von kleinen Lichtobjekten bis hin zu großen Orangen Orbs,wie sie später auch immer wieder beschrieben worden sind als UFos ,die tauchten sowohl in Europa als auch im Pazifik auf. Es wurden aber auch solide Objekte gesichtet bis hin zu Triangel und Zigarren oder nicht klassifizierest, wie die Sichtung Turin 1942. Man kommt also mit dem Begriff Foo Fighter nicht sehr weit , Sonden muss differenzieren und Untersuchungen dazu wurden nie durchgeführt ,jedenfalls nicht systematisch.
Äach ja und die Fotos.das kann alles Mögliche sein, müsste man einen Militärexperten fragen , aber nichts sieht so aus,wie es dann die interessanten Objekte waren, die beschrieben wurde.n. man hat im Nachhinein versucht, diese Dinge auch durch Fotos zu belegen,nicht sehr überzeugend wie ich finde.


melden
Luminarah
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Thematik: UAP & USO

12.12.2013 um 09:15
Es ist daher sicherlich interessanter, sich einige Sichtungen mit Substanz herauszugreifen, als generell über die
Foo Fighter zu reden , anbieten würde sich der Turiner Zwischenfall ,Sichtung von Claridge USW...


melden

Thematik: UAP & USO

12.12.2013 um 11:19
naja das ganze foo fighter Thema gibt eben bei intensiveren Recherche &studium doch ein etwas anderes Bild ab und impliziert auch viele missverständnisse und falsche storys und @Luminarah kennt sich da gut aus.vermutlich hat er sich damit auch am intensivsten beschäftigt von uns .

..es ist schon eine irreführende Schachtel die bspw bei den briten "the Thing" hiess oder auch der begriff "balls" war geläufig und eher zutreffend bei den interessanten fällen ist.. weil unter den "foo`s mystery" findet man auch bspw flakfeuer u.s.w.
Luminarah schrieb:Es ist daher sicherlich interessanter, sich einige Sichtungen mit Substanz herauszugreifen, als generell über die
Foo Fighter zu reden
genau...dem kann ich nur zustimmen... und da muss man nicht nur nach dem suchen was als foo fighter abgelegt wurde wie bspw hier:

http://www.presidentialufo.com/component/content/article/78-document-downloads/422-james-mcdonald-foo-fighters-document-...

weil dieser typus ebenso auch sicherlich unter "Untertassen" katalogisiert wurde . im grunde sind es ja kugeln(orbs) / sphären und da kann man zig fälle hinzuziehen .auch viele berühmte wie washington DC , malmström bis hin zu Rendlesham oder die "nacht der ufos" in Brasillien oder auch der fall denn ich hier bereits auf den letzten seiten geschildert habe von der Edward Base..beschreiben diesen Typus. es gilt da auch zu differenzieren und sich auch nicht von medien irreleiten lassen (inklusive wikipedia) die alles mögliche da mit reinstopften.


melden

Thematik: UAP & USO

12.12.2013 um 12:34
Nur noch einmal abschließend zum Thema:

@Luminarah
Luminarah schrieb:Äach ja und die Fotos.das kann alles Mögliche sein..
In der Annahme das Du Dich dabei auf die von mir geposteten Fotos beziehst, ..könnte es sich bei den Ablichtungen auch um fluoreszierende Ballons unterschiedlicher Größe handeln, welche man bspw. in der Nähe von vorausberechneten Berührungszonen zwischen Bomberstaffeln und den zur Abwehr hochgeschickten Abfangjägern aufsteigen ließ. Deren Zweck war es, die feindlichen Begleitjäger zu verwirren und sie zum Ausbrechen aus ihrer Formation zu veranlassen.
Von der Deutschen Seite wurden zudem wiederholt spezielle schwarzgemalte Ballons - sog. "Aphroditen" - hochgeschickt, aus denen während alliierter Bombenangriffe Tausende dünner Aluminiumfolien herausfielen um das Feindradar massiv zu stören.

Letztendlich ist das aber auch nur eine von mehreren Interpretationen.
Ein verifizierter, adäquater Erklärungsansatz was die Fotos wirklich darstellen, bleibt daher nach wie vor aus.


melden

Thematik: UAP & USO

12.12.2013 um 13:25
Scheinbar gab es ja von den Nazis diverse Flugscheiben, allerdings ist das Fraglich ob die noch zum Einsatz gekommen sind und wenn, dann gehe ich stark davon aus das diese nicht wirklich Flugfähig waren. Laut Berichten die ich mal gesehen habe, sind die Dinger nur rauf und runter geflogen.

Mal sehen ob ich an Original Berichte komme. Ich sitze ja relativ nahe an den Quellen. Die Archive gehen bei uns nur bis 1969
Allerdings kann ich mal bei den Leuten im Messerschmitt Museum nachfragen ob die noch alte Dokumente haben.
Theoretisch hätte ich sogar Connections nach Österreich, aber muss erst sehen in wie weit die gehen.
Wenn die Amis nicht alles verräumt haben ....


melden
ThunderBird1
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Thematik: UAP & USO

12.12.2013 um 14:22
@Jayman
Nun, einzelne Pollen (Cottonwood) gegen das Licht am Himmel gefilmt, während der aktive Autofokus nicht korrekt fokussiert, kann den Eindruck von sog. Orbs oder Lightballs im Video vermitteln. Obwohl es sich tatsächlich um nichts weiter als Pollen handelt.
Die ähneln sich wirklich sehr stark. Aber im Video ab Minute 2, die beiden Objekte die nebeneinander fliegen und dabei so etwas wie "Scheinwerfer" an haben, sind glaub ich keine Pollen.
Das Objekt was ich zufällig mal gesehen hab, war sehr schnell und ziemlich hoch.
Manchmal scheint es, dass die hinter den Wolken verschwinden, aber das kann auch täuschen.
Wobei ich glaube das in dem Video schon ein paar Pollen zu sehen sind, die aber etwas näher vor der Kamera sind. Werd aber nochmal nach anderen Videos schauen.


melden

Thematik: UAP & USO

12.12.2013 um 15:15
1386776792155


Hab ich gefunden, denke das könnte hier auch mal ganz Hilfreich sein :D


melden
Kevin1996
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Thematik: UAP & USO

12.12.2013 um 15:39
105939,1386859176,Allmy Chart.PNG@phenix

könnte aber auch so aussehen :P

Spaß beiseite:

L4 habe ich glaube schonmal gesehen...


melden

Thematik: UAP & USO

12.12.2013 um 18:38
@phenix


Danke für das Bild! :)

Ich glaub auch nicht, dass von den Nazis etwas entwickelt wurde, was mit Sichtungen vergleichbar ist, wo es heisst: 15.000 km/h aus dem Stand, ein geflogener rechter Winkel bei dieser Geschwindigkeit , usw!
Irgendwelche experimentelle "Flugscheiben" ja, klassische UAPs: nein! Meine Meinung!

@smokingun

hast du Zugang zu mehr mp3 files? Ich meine Edwards AB like? Höchst interessant!

Nette Grüße


melden

Thematik: UAP & USO

12.12.2013 um 21:48
@Luminarah
@smokingun
@xpq101
and @ all
Mal ne Frage:

Warum (!) haben die UAPs immer zig bunte Lichter???

Wozu??

Ich mein, die fallen dadurch auf wie ein bunter Hund, buchstäblich.
Warum das Lichtertheater??

Mir fällt da nichts plausibles dazu ein.


melden

Thematik: UAP & USO

12.12.2013 um 22:28
ich gehe davon aus, das wenn UFOs oder UAPs Lichter dran haben, handelt es sich um eine rein Irdische Erfindung.
Lichter machen keinen Sinn, außer es würde sich um einen Antrieb handeln ....


melden
ThunderBird1
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Thematik: UAP & USO

13.12.2013 um 00:09
@iAmSpaceDJ
iAmSpaceDJ schrieb:Warum (!) haben die UAPs immer zig bunte Lichter???
Also wenn Wir davon ausgehen, dass Ufos im Sinne von Untertassen, hier rumfliegen, dann bedeutet das ja schonmal eins: Wir werden angelogen!
Ob jetzt Geheimprojekte oder ETs. Weil ich nicht denke, dass es die Regierung ist, die Uns oder mich ( :D ) verarschen will, sondern irgendetwas Anderes. ^^
Ich sage, dass Sie zum Teil auf sich aufmerksam machen wollen.
Ich gehe dann auch davon aus, dass Sie im Grunde genommen friedlich sind.

Und alles Andere wie: Ist nicht möglich, kann nicht sein usw., kann man sich auch erklären, wenn man nicht so skeptisch veranlagt ist und evtl. auch mal was gesehn hat und eben nicht alles glaubt was Uns so "vorgeschrieben" wird.

Nur mal so ne Überlegung von mir.


melden
Anzeige

Thematik: UAP & USO

13.12.2013 um 06:53
Ist jetzt sehr spekulativ, aber ich denke hierzu:
Es könnte was von beidem haben. Also, das die gesehen werden wollen &
die Lichter haben etwas mit dem Antrieb zu tun.
Vor allem letzteres find ich sehr interessant, da diese Lichter eine tragende Rolle zu spielen scheinen. Was meine Beobachtung von Zeugenaussagen querbeet betrifft, sind diese Lichter fast immer präsent, ja mehr noch: in vielen Fällen dominieren sie visuell ja die komplette Erscheinung...
Für mich auffällig genug um interessant in der Bedeutung (des/der Lichtes/r) für ein UAP zu sein.


melden
362 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Tolkiens Welt122 Beiträge
Anzeigen ausblenden