Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Neue Erkenntnisse im Fall der Göhrde-Morde

2.577 Beiträge, Schlüsselwörter: Mord, Auto, Wald, Paar, Göhrde, Lüneburg

Neue Erkenntnisse im Fall der Göhrde-Morde

07.09.2014 um 23:08
@evoluzzer
evoluzzer schrieb:Das würde aber implizieren, dass die Polizei die Verwechselungstheorie zeitweise zumindest erwogen haben muss, denn sonst macht eine Hausdurchsuchung keinen Sinn.
Das hat sie auch. Sie hat sie aber verworfen, weil es keine Hinweise gab, die diese Annahme bestätigten. Es ist sicherlich in alle Richtungen ermittelt worden.


melden
Anzeige

Neue Erkenntnisse im Fall der Göhrde-Morde

08.09.2014 um 17:00
@LuckyLuciano
LuckyLuciano schrieb:Das Bewegungsprofil des ersten Opferpaares ist ziemlich unstrittig, beginnend vom Parkplatz 2 in Richtung Himbergen, vom Forsthaus Röthen betrachtet. Beim zweiten Opferpaar gibt es mehrere Möglichkeiten, jedenfalls, wenn sie nicht vom Parkplatz am Forsthaus Röthen starteten, wogegen die Aussage des Beamten steht, der das Fahrzeug am Tattag des 2. Opferpaares dort gesehen haben will. Wie sicher diese Aussage einzustufen ist, werde ich noch erfahren. Dann schließen sich möglicherweise bestimmte Optionen aus.
Ja, Paar 1 erscheint eindeutig.

Paar zwei umso weniger. Da wäre schon interessant zu wissen, wie die Aussage des Polizisten genau zu deuten ist. Mit Parkplatz am Fortshaus könnte evtl. auch Parkplatz in der Nähe des Forsthauses gemeint sein.
Du selbst und ich ja jetzt auch kennen den Eltensteig und wir sind uns wohl auch einig, dass es nicht gerade der passende Start eines Spazierganges mit weißen Hosen und leichten Schuhen ist.

Ich würde ein Parken am Wegesrand der K 13, voraussichtlich in Höhe des ersten Querweges , als wahrscheinlich erachten. Der Straßenrand ist fast überall breit genug und bietet Abstellmöglichkeiten für einen PKW. Wie wir wissen ist das ein leicht begehbarer Weg, der nach ein paar hundert Metern geradewegs am Tatort 2 vorbei führt. Dort hätte der Täter auch ungesehen das Fahrzeug an sich nehmen können. Falls zu diesem Zeitpunkt bereits Polizisten vor Ort waren, dann sicherlich am etwas größeren Parkplatz der K13 (wo wir auch parkten) und evtl. noch am Forsthaus. Möglicherweise war der Parkplatz an der K13 auch gar nicht von der Polizei "besetzt", denn die werden in einem solchen Fall höchstwahrscheinlich mit dem PKW bis zum Jagenstein des Tatortes 1 gefahren sein.
LuckyLuciano schrieb:Es ist sehr wahrscheinlich, dass die Beerensammler dem "Beutelmann" vor der Tat begegneten, da er ihnen auf ihrem Rückweg vom Fundort 1 zum Forsthaus Röthen entgegenkam.
Davon gehe ich eigentlich auch aus. Somit entweder Eltensteig oder auch dieser breitere Weg zur K13


melden

Neue Erkenntnisse im Fall der Göhrde-Morde

08.09.2014 um 18:57
@maif

Ich habe die Information bzgl. des Abstellortes des Fahrzeuges des 2. männlichen Opfers. Ich bitte um Verständnis, wenn ich es nicht im Detail wiedergebe. Aber das Fahrzeug des zweiten männlichen Opfers stand nicht am Parkplatz des Forsthauses Röthen und der Polizist sah auch nicht die Fahrzeugbewegung durch den späteren Täter! Er befand sich auch nicht am Forsthaus Röthen bei der Sichtung des Fahrzeuges!

Er sah etwas anderes. Seine Beobachtung ist hingegen korrekt!

Die Beerensammler trafen den "Beutelmann" definitiv vor der Tat!

@XwendländerX
@all

Das Fundstück stammt nicht von einem Fahrzeug oder aus der Verwendung der Waldarbeiter.

Mehr kann ich zu dem Fundstück derzeit noch nicht sagen.


melden
Grizzly1
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Neue Erkenntnisse im Fall der Göhrde-Morde

08.09.2014 um 19:00
@maif
Weisst woran ich gerade gedacht habe, die ehemalige DDR, lass Sie sein wie Sie war, aber solche schweren Kapitalverbrechen wie die Göhrdemorde, gab es in der DDR bestimmt auch. Aber, wenn solche Verbrechen auftraten, dann war unsere berühmte Staatssicherheit schnell in Bewegung und die Aufklärung nicht weit entfernt. Weil es geschah ja nichts unbeobachtet oder besser gesagt kaum geschah etwas, ohne das jemand etwas wußte oder gesehen hat. Wie schön wäre es, wenn das so in der Göhrde geklappt hätte oder möglich gewesen wäre.


melden
Grizzly1
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Neue Erkenntnisse im Fall der Göhrde-Morde

08.09.2014 um 19:02
@LuckyLuciano
also sind manche Zeitungsberichte nicht korrekt? Die das anders berichteten.


melden

Neue Erkenntnisse im Fall der Göhrde-Morde

08.09.2014 um 19:03
@Grizzly1

Das ist ja nicht neu...


melden
Grizzly1
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Neue Erkenntnisse im Fall der Göhrde-Morde

08.09.2014 um 19:03
@LuckyLuciano
Sehr informativ. Dankeschön. Es ergeben sich doch immer mal das ein oder andere Puzzleteil, welches ein neues Detail sichtbar macht. Prima.


melden

Neue Erkenntnisse im Fall der Göhrde-Morde

08.09.2014 um 19:13
@Grizzly1

In diesem Fall ist es gravierend, weil viele Zeitungen von der Begegnung des Polizisten mit dem vermeintlichen Täter bei der Verbringung des Fahrzeugs am Forsthaus Röthen berichteten.

Diese Information der Medien ist falsch!

Eine Begegnung gab es. Aber eine andere.


melden
Grizzly1
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Neue Erkenntnisse im Fall der Göhrde-Morde

08.09.2014 um 19:16
@LuckyLuciano
Ok. Gut zu wissen. Da erstickt eine bisherige These und ein neuer Wissenstand und eine neue glaubwürdige Aussage besteht.


melden

Neue Erkenntnisse im Fall der Göhrde-Morde

08.09.2014 um 19:28
@Grizzly1

Das Thema Fahrzeugsichtung durch den Polizisten am Forsthaus Röthen beschäftigte mich schon lange. Da bestanden Logikbrüche.

Die bestehen jetzt nicht mehr. Alle Details passen zu einer von mir präferierten Laufroute des Bewegungsprofils des zweiten Opferpaares. Sie passen sogar zeitlich.

Ein Puzzleteil nachdem ich zugegebenermaßen lange suchte.


melden
Grizzly1
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Neue Erkenntnisse im Fall der Göhrde-Morde

08.09.2014 um 19:31
@LuckyLuciano
Wie heisst es doch so genial.
Dranbleiben ist alles. Nicht lockerlassen. Dann freu ich mich besonders auf ein nächstes Treffen , um nochmals ganz genau etwas abzulaufen etc.


melden

Neue Erkenntnisse im Fall der Göhrde-Morde

08.09.2014 um 21:03
@Grizzly1

Bestimmte Personen kann ich nur sehr selektiv kontaktieren. Deren Aussagen zählen aber nicht nur zu den mit Abstand treffendsten, sie muss man zu bestimmten Sachverhalten auch nur einmal fragen.

Für die Beantwortung dieser Frage brauchte ich jedoch eine ganz bestimmte Person. Nur sie konnte den Verlauf exakt und sogar zeitlich genau wiedergeben.

Das gelang mir heute, nach mehrfachen Versuchen. Da er sogar zu den stillen Mitlesern gehört, darf ich an dieser Stelle noch einmal meinen besonderen Dank hinterlassen. Es war zweifelsfrei ein "Puzzleteil" besonderer Güte!


melden

Neue Erkenntnisse im Fall der Göhrde-Morde

08.09.2014 um 21:23
@LuckyLuciano
Ich glaube, ich weiß wovon Du soeben sprichst und kann den Wert erahnen.


melden

Neue Erkenntnisse im Fall der Göhrde-Morde

08.09.2014 um 21:26
@maif

Ja. Wir hatten ja die Möglichkeiten und Optionen noch am Samstag erörtert. Schön, dass sich das so kurzfristig klären ließ.

Ich werde euch beim nächsten Treffen auch mit mehr Details versorgen.

Versprochen. ;) Wie Samstag auch...


melden
Dr.B.Trüger
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Neue Erkenntnisse im Fall der Göhrde-Morde

08.09.2014 um 21:39
@all

Hallo an Euch alle hier im Thread!

@LuckyLuciano

Danke für die Aufnahme in diese geschlossene Gruppe!

Ich habe viele Wochen in diesem Thraed mitgelesen und möchte mich nun aktiv einbringen. Eine mir derzeit recht wichtige Frage dreht sich um den "Vorfall" in den Gartower Tannen - Wer hat denn hierzu eventuell noch weitere Infos?


melden

Neue Erkenntnisse im Fall der Göhrde-Morde

08.09.2014 um 21:41
@Dr.B.Trüger

Herzlich willkommen hier bei uns.

Was interessiert Dich denn in diesem Zusammenhang konkret?


melden

Neue Erkenntnisse im Fall der Göhrde-Morde

08.09.2014 um 22:45
@LuckyLuciano
@den stillen Mitleser
Sehr geehrte Herren!
Respektvoll ziehe ich den Hut vor Ihnen und Ihrem Wissensschatz.
Vielen Dank für Ihre Hilfe.


& den Aktualitäten geschuldet hintendran,
aber nicht zu vergessen..
@Dr.B.Trüger
Herzlich willkommen!


melden

Neue Erkenntnisse im Fall der Göhrde-Morde

08.09.2014 um 22:46
@XwendländerX

Danke sehr.

Email gelesen?


melden
Dr.B.Trüger
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Neue Erkenntnisse im Fall der Göhrde-Morde

09.09.2014 um 16:56
@all

@LuckyUciano

Ich bin daran interessiert von dir und auch den anderen, hier mitschreibenden Usern einmal zu erfahren inwieweit auch sie den Überfall auf das Wohnmobil an den "Gartower Tannen" im Zusammenhang mit den Taten in der Göhrde sehen.

Sollte es sich hier um den "Killer" aus der Göhrde gehandelt haben, gibt es nämlich einen durchaus ausbaubaren Faktor, der meiner Meinung nach unbedingt als "Ermittlungsansatz" genutzt werden muss!
Dann gäbe es nämlich Zeugen, die den (eventuellen) Mörder gesehen und überlebt haben!

Hat hier im Thread jemand Hinweise ob irgendwer von den hier Mitschreibenden weiß was aus den Opfern geworden ist, wie sie unter Umständen kontaktierbar sind etc. ...?

Auch das Bewegungsfeld, des jetzt einfach einmal von mir spekulativ als "Serientäter" geouteten Phantoms könnte dann noch weiter konkretisiert werden - die Gartower Tannen liegen zwar an einer Durchfahrtsstraße, wobei diese aber von wahrhaftig "Ortsfremden" kaum von einer wirklichen Bedeutung ist.

Gartow als Anlaufstelle für "Teilzeitwendländer" (Camper, Wochenendhausbewohner usw.) hat hierbei, zumindestens für mich, als "Basis" eines eventuell nicht einheimischen Täters auch eine ganz wesentliche Funktion in den Überlegungen ...

Wobei dies alles sehr in die Richtung einer Spekulation - ohne "Fakten" geht und so ein recht bröckelndes Fundament für eurer Überlegungen sein wird ;).

Gruß an alle!


melden
Anzeige
Grizzly1
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Neue Erkenntnisse im Fall der Göhrde-Morde

09.09.2014 um 17:03
@Dr.B.Trüger
Was war denn bei diesem Vorfall? Kannst Du mich da mal aufklären?
Ich kenn das nicht. Thanks.


melden
224 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Allgemeinmedizin23 Beiträge
Anzeigen ausblenden