Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Der Prozess Oscar Pistorius und der Tod von Reeva Steenkamp

13.538 Beiträge, Schlüsselwörter: Prozess, Steenkamp, Pistorius, Trial

Der Prozess Oscar Pistorius und der Tod von Reeva Steenkamp

10.07.2014 um 21:41
@MGLimace
Das mit der Nachjustierung und dem Drall verhält sich genau umgekehrt, das habe ich durcheinander gebracht - was aber an den Fakten nix ändert. Kann man auch in Beschreibungen des Schussverhaltens der Waffe oder in Waffenforen nachlesen, der Drall also nach oben..den man nach unten korrigieren muss.
Nel wird das wissen.

di61ys9tljgk


melden
Anzeige

Der Prozess Oscar Pistorius und der Tod von Reeva Steenkamp

10.07.2014 um 21:43
MGLimace schrieb:Mir ist aufgefallen, daß Schuss A allein steht, während Schuss B, C und D fast eine Einheit darstellen. Das untermauert auch die Ohrenzeugen, die ja Bang - Pause - Bang - Bang - Bang gehört hatten!
Wenn es 4 Schüsse in einem (im 2.-ten) Satz waren, was waren dann die Bangs, die Stipps gegen 3 Uhr gehört haben?


melden

Der Prozess Oscar Pistorius und der Tod von Reeva Steenkamp

10.07.2014 um 21:47
@Ahnungslose
Ahnungslose schrieb:Wenn es 4 Schüsse in einem (im 2.-ten) Satz waren, was waren dann die Bangs, die Stipps gegen 3 Uhr gehört haben?
Es können natürlich auch zwei Schüsse gewesen sein, wie du sagst, der Hüfttreffer und der Querschläger...und evtl. ein Schlag gegen die Tür?
Sie schrie... er hatte sie mit dem zweiten ja verfehlt... also mußte Sicht her...
er nahm den Schläger, Zeit hatte er ..
und dann nach ca. 15 Min die letzten zwei Schüsse, vorher vielleicht zwei Schläge oder Tritte gegen die Tür..


melden

Der Prozess Oscar Pistorius und der Tod von Reeva Steenkamp

10.07.2014 um 21:47
Doppelposting


melden

Der Prozess Oscar Pistorius und der Tod von Reeva Steenkamp

10.07.2014 um 21:55
Das ist nur eine durchaus mögliche Theorie mit der grossen Pause zwischen den Geräusch-Sets, welche die Schreie sehr gut erklärt, die andere Version ist auch möglich, dass zuletzt die vier Schüsse mit der kleinen Pause kamen, dann waren die ersten Geräusche vielleicht Schläge gegen die Einrichtung...
Pistorius Heim war ja bekannt für "häusliche Vorfälle" .. Gewalttätigkeiten, Krach usw.


melden

Der Prozess Oscar Pistorius und der Tod von Reeva Steenkamp

10.07.2014 um 21:57
@Rabenfeder

Ich war träge, du hast schon geantwortet:-)


melden

Der Prozess Oscar Pistorius und der Tod von Reeva Steenkamp

10.07.2014 um 22:02
@Ahnungslose
@Rabenfeder

Hältst du die Version, wonach er zuerst diese Blechluke zum Erschrecken getrommelt hat, nicht glaubwürdig?
Doch, ich schrieb ja:
Rabenfeder schrieb:dann waren die ersten Geräusche vielleicht Schläge gegen die Einrichtung.
damit meinte ich das Blech an der Badewanne, das so stark eingedellt war...

das hätte man mal testen sollen..

übrigens..du hast auch Recht wenn du schreibst, die Tests mit dem Bat waren für den Eimer, weil sie die Tür nicht beschädigt haben.


melden

Der Prozess Oscar Pistorius und der Tod von Reeva Steenkamp

10.07.2014 um 22:18
@Rabenfeder
Rabenfeder schrieb:Doch, ich schrieb ja:
Ich war da 2x zu träge - zuerst habe ich deine Posting nicht gelesen, als ich schrieb, dann habe ich meinen Beitrag geändert, du hattest zu der Zeit aber schon die alte Redaktion kopiert:-)


melden

Der Prozess Oscar Pistorius und der Tod von Reeva Steenkamp

10.07.2014 um 22:33
@Ahnungslose
@MGLimace
@Rabenfeder - ...zuletzt die vier Schüsse mit der kleinen Pause...
es wird ja immer wieder gern behauptet, die kleine Pause war zu kurz um schreien zu können
aber wenn man davon ausgeht, dass sie bereits anfing zu schreien, als er gegen 3 Uhr auf die Tür einschlug, passt das sehr gut....ihre Schreie haben sich dann (wie von den Zeugen gehört) stetig gesteigert bis zum ersten Schuss, dann nochmal gesteigert (die gehörten "bloodcurling screams")
und gesteigert (Querschläger) und gesteigert (Armdurchschuss) bis sie dann mit dem Kopfschuss erstarben, vermutlich mit dem Nachhall dieses letzten Schusses...

nach welchem er dann ja aufhörte... obwohl er nichts gehört haben will...*lol*

Der hier ritt ja sogar auf der Kanonenkugel ;)

yx9lxw67ghci


melden

Der Prozess Oscar Pistorius und der Tod von Reeva Steenkamp

10.07.2014 um 22:39
Warum will denn die Verteidigung die Schreie unbedingt wegbekommen? Nach Oscars Version im Kreuzverhör konnte er ja wegen "ring, ring" in den Ohren eh nichts hören.......


melden

Der Prozess Oscar Pistorius und der Tod von Reeva Steenkamp

10.07.2014 um 22:40
@Rabenfeder
Du hast es so "anschaulich" und logisch geschrieben dass es mir gerade eiskalt den Rücken runter läuft. Meine Güte, was muss Reeva in den letzten Minuten ihres Lebens durchgemacht haben...

Es gibt so manches, was ich mir gewünscht hätte dass es im Prozess angesprochen wird. Gerade auch die Sache mit dem Badewannenblech. Das ist überhaupt nicht zur Sprache gekommen. Oder habe ich da was verpasst?


melden

Der Prozess Oscar Pistorius und der Tod von Reeva Steenkamp

10.07.2014 um 22:58
@Evidence1
Evidence1 schrieb:Es gibt so manches, was ich mir gewünscht hätte dass es im Prozess angesprochen wird.
Nee das mit dem Badewannenblech wurde nicht erwähnt, Nel hat weggelassen was nicht zu beweisen war und auch offenbar unwichtig aus rein juristischer Sicht - das sind eben zwei Paar Schuhe, die juristische und die offensichtliche Seite. Vermutlich ist es tatsächlich unwichtig was die ersten Geräusche waren, man hält sich an Fakten die rechtsverwertbar sind. So ganz versteh ich das aber auch nicht....


Aus dem Bildzeitungslink von @muscaria
June Steenkamp hatte, wenn schon nicht auf Schuld und Sühne, auf etwas anderes gehofft:

auf Antworten.

39 Prozesstage und ungezählte Tränen später steht fest:

Die Mutter von Reeva Steenkamp († 29) hat sie nicht bekommen.
@Evidence1
Evidence1 schrieb:Meine Güte, was muss Reeva in den letzten Minuten ihres Lebens durchgemacht haben...
Das ist kaum vorstellbar.... eine äußerst feige und hinterhältige Tat, denn es ist ja nicht einmal so wie in ähnlichen Fällen, dass ein Affekttäter sich quasi selbst aufgibt mit seiner Tat, um sich "zu rächen" - also ihm der Tod des anderen die Zerstörung seines Lebens "wert" ist - sondern hier ist es ganz anders gelagert, er scheint es sich ja ganz genau überlegt zu haben, dass er sie ausschalten muss, damit sie nicht mehr reden kann
Ausrasten mag es anfänglich gewesen sein....... aber dann...........
Danach sieht es jedenfalls aus


melden
Luminarah
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Prozess Oscar Pistorius und der Tod von Reeva Steenkamp

10.07.2014 um 23:19
@Rabenfeder
Ich sehe es wie Du

Die letzten Schüsse waren Mord

und das passt auch zudem, was die Zeugen hörten,diese markerschütternden Schreie ,nachdem sie schon an der Hüfte angeschossen war und der Kerl immer noch weiter machte. Der muss ihr wie ein Irre aus einem Horrorfilm vorgekommen sein,überlegt mal ,du vertraust so einem Typ und gehst in sein Haus und auf einmal rastet der total aus,ist nicht mehr zu erreichen und kommt auf einmsl mit der Knarre an,


melden
Luminarah
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Prozess Oscar Pistorius und der Tod von Reeva Steenkamp

10.07.2014 um 23:26
Wenn es so war ,hat es Ähnlickeit damit :

310773


melden

Der Prozess Oscar Pistorius und der Tod von Reeva Steenkamp

11.07.2014 um 00:27
@Luminarah
Luminarah schrieb:du vertraust so einem Typ und gehst in sein Haus und auf einmal rastet der total aus,ist nicht mehr zu erreichen und kommt auf einmsl mit der Knarre an
Was wohl geschehen wäre, wenn sie auch eine Waffe gehabt hätte und ihn z.B. von innen durch die Tür erschossen hätte, DAS wäre tatsächlich Notwehr gewesen.


melden
KlaraFall
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Prozess Oscar Pistorius und der Tod von Reeva Steenkamp

11.07.2014 um 08:08
Guten Morgen @all!! :-)

Gut zu wissen:
Court Assessor - Advocate Janette Henzen-Du Toit - who has acted as a judge - has an honours degree in psychology and a masters degree in criminal law.

She is currently researching minimum sentence legislation for her doctorate.


melden
KlaraFall
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Prozess Oscar Pistorius und der Tod von Reeva Steenkamp

11.07.2014 um 08:32
Lesenswerter Beeld Artikel und von Afrikaans ins Englische übersetzt:
I found this newspaper article posted in our local newspaper "Die Beeld" very interesting and wanted to share it with you. Unfortunately it is an Afrikaans newspaper so I translated it into english as best as I could (English is not my first language...) Please bear with me . It is based on the comments of a local Prof that specializes in Law at a University in Johannesburg. Here goes...

7 Misconceptions regarding the “Oscar Case”

The Defence team has closed their case in the murder trial of Oscar Pistorius and everyone had an opinion regarding the outcome of the case. Marida Fitzpatrick has indicated 7 big misconceptions that people tend to have regarding the case.

Mistake 1: The burden of proof lies only within the state (PT)

In most criminal law cases it is the case but not in this case.
Pistorius acknowledges that he has shot Reeva Steenkamp. Therefore the burden of proof also lies with the defence team as he needs to prove that his version of what happened is possibly true that he acted out of putative self-defence.

Mistake 2: The state has to show motive

The state has to show above reasonable doubt that Pistorius knew there was a person behind the door and shot with the intention to unlawfully kill someone. They do however not have to show why he did it.
The state argues that they had an argument, but cannot say what about. “It is not something that the state needs to prove. It is not a void in their case” said Prof. James Grant Criminal Law specialist from WITS University

Mistake 3: Manslaughter / Culpable manslaughter is second prize

Manslaughter is not the diluted version of murder, it is two different charges. A charge of Manslaughter will only be taken into account if the judge accepts Pistorius’ account and defence of putative self-defence.

If the judge rejects this version, manslaughter will not even be considered.

Mistake 4: The police altered the scene

The defence team claims that this is true, it was however not proven yet. Altered and contaminated is not the same. If you walk through the scene without the necessary foot coverage you may contaminate the scene, if you consciously move pieces of evidence to create a certain impression you are altering the scene.

Pistorius alledges that the police moved certain objects, but he cannot remember where it was originally. He also cannot say why the police would have moved it.

Mistake 5: 1 eyewitness + 1 eyewitness = 2 eyewitnesses

The four eyewitnesses for the state said that they heard a woman scream, this does not only carry the weight of just four witnesses.
Grant said that because they verify each other’s versions, the weight each witness’ testimony carries exponentially more weight. “The whole is bigger than the sum of the parts”

Mistake 6: The defence team’s neighbours contradicts the states’ neighbours

The neighbours that testified for the defence team did not hear a woman’s screams, but they also did not hear the first three shots and that which preceded it.

They woke up from the last shot and only heard Pistorius’ cries afterwards.

They are therefore not contradicting the four state witnesses’ accounts with regards to the screams from a woman that they heard and testified about.

Mistake 7 : The other three charges is not important / small

In comparison with a murder charge, the charges with regards to the firearms act seems small or not important, but it is everything but.
“The judge heard how he said the weapon fired on it’s own while in his hand without him physically pulling the trigger, while we know it is not physically possible,” Grant said. “It can affect his overall credibility adversely”.


- Translated from the Beeld article “7 Mistastings oor die Oscar saak” written by Marida Fitzpatrick and published by Naspers on the 9th of July 2014. (http://www.beeld.com/nuus/2014-07-09-7-mistastings-oor-die-oscar-saak)


melden
KlaraFall
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Prozess Oscar Pistorius und der Tod von Reeva Steenkamp

11.07.2014 um 10:13
Neues Posting auf Juror 13 mit über 100 Screen Shots des geleakten Videos.

http://juror13lw.wordpress.com/2014/07/11/screen-shots-of-sunday-night-program/


melden

Der Prozess Oscar Pistorius und der Tod von Reeva Steenkamp

11.07.2014 um 10:22
Moin all!

Wieder sehr interessante Ansätze seit gestern! Ich hatte von Anfang an, als
die Verwüstungen und Blutspuren im Haus ersichtlich wurden - und die merkwürdigen
andere Dinge wie die Jeans unterm Badezimmerfenster und die auf dem Boden des
Schlafzimmers- immer mehr das Gefühl, dass wir niemals erfahren werden, was an
dem Abend und in der Nacht dort abging....

Wir haben nur "flankierende" Aussagen von Zeugen, wie das Hören einer
Frauenstimme, die stritt früher am Abend und dann die Schreie und die 2-er
Bangs. Dazwischen gibt es Spekulationen, die man interpretieren kann. Und
darum denke ich auch, dass Nel sich NICHT in diesen Ausschweifungen ergeht
und nur die Dinge aufgeführt hat, die wichtig waren - und seine Theorie beweisen.
Das hat er doch meiner Meinung nach auch mit den Zeugen gemacht, es kamen
nur wenige in den Zeugenstand von den 107.

Wenn man das alles aufdröseln wollte, was wahrscheinlich unmöglich ist, dann
würde der Prozess noch Jahre dauern. Nehmen wir mal die Aussage des Ballistikers:
Er sagte aus, dass OP wahrscheinlich ! auf Stümpfen geschossen hat; hielt sich aber
die Möglichkeiten "aus der Hüfte" geschossen und knieend offen. Das reicht meiner
Meinung nach, um die Aussage der Verteidigung, OP hätte "erwiesen" auf Stümpfen
geschossen, zu untergraben.
Genauso verhält es sich mit anderen Aussagen; Nichts ist einwandfrei erwiesen.

Was Nel klar herausgearbeitet hat, waren die Zeugenaussagen der Schreie, die Anrufe
bei der Security, der Mageninhalt, der darauf hinweist, dass Reeva mitten in der Nacht
noch gegessen hat. Er hat bewiesen, dass der Kopfschuss der letzte war durch Fach-
zeugen. Und die Behauptung, dass die Polizisten den Tatort total verändert haben, z.
B. diese Jeans und das Duvet derart auf den Boden geworfen haben, wird dadurch
total entkräftet, dass eine Blutspur vom Teppich auf die Jeans verläuft. Oder anders
herum? Das läßt nur den Schluss zu, dass a) entweder Reeva blutend aus dem Schlaf-
zimmer gelaufen ist oder b) OP durch Blutanhaftungen an ihm selber diese aufgebracht
hat. Aber dann LAG die Jeans und das Duvet eben genau da auf dem Boden. Und das
streitet die Verteidigung ab. Wie soll das gehen??

All diese Dinge, die eben bewiesen sind, wird Nel in seinem Plädoyer vorbringen: Sie
sind logisch und sicher. Das wird Mylady genauso sehen. Und darum steht für mich klar
fest; es hat Eskalationen gegeben, der Tathergang ist unklar. Er muss wegen Mordes ver-
urteilt werden......


melden
Anzeige

Der Prozess Oscar Pistorius und der Tod von Reeva Steenkamp

11.07.2014 um 10:29
Zur Fotostrecke:

Sie kann nicht mit dem Arm auf der Schüssel gelegen haben, da dieser zertrümmert und ohne Funktion war. Sie hätte ihn nicht mehr anheben können. Warum stellt Ozzy es so dar?


melden
277 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden