weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Aktuelle Gerichtsprozesse

5.317 Beiträge, Schlüsselwörter: Gesellschaft, Gesetz, Gericht, Urteil, Verdächtiger, Angeklagter

Aktuelle Gerichtsprozesse

14.09.2014 um 13:57
ich finde es ausgesprochen amüsant, wie pathetisch manche schreiben.........als hinge IHR Leben davon ab, was da für ein Urteil gefällt wurde........meine Güte, da sieht man mal wieder, das viele Menschen viel zu emotional an einen solchen Prozess herangehen


melden
Anzeige
funnyfee
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Aktuelle Gerichtsprozesse

14.09.2014 um 13:58
CosmicQueen schrieb:Man könnte sagen, Mylady hat Eier in der Hose, sie stellt sich dem Mob und macht es sich nicht bequem. Denn das war wohl abzusehen, dass nach diesem Urteil eine Flut der "Empörung" auf sie zukommen wird, weil dieser Fall fälschlicherweise zu einem Medienspektakel ausgeartet ist.
du bringst es genau auf den Punkt. Klasse!
Eine Frau, eine schwarze Frau, eine schwarze behinderte Frau sitzt über einen weißen, maennlichen Supersar zu Gericht.
Diese Frau hat sehr viel Mut und Courage. Hut ab.


melden
CosmicQueen
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Aktuelle Gerichtsprozesse

14.09.2014 um 14:03
Tussinelda schrieb:ja, auf das vollständige, geschriebene Urteil muss man auf jeden Fall warten, erst dann kann man eine fundierte Interpretation abgeben.......denn Recht/Gesetze sind ja - wie wir wissen - Auslegungssache.
Richtig, und deshalb würde ich als "Rechtsexperte" auch erst mal den Ball flach halten und nicht jetzt schon so einen Wirbel um das Urteil machen.

Für mich ist das ganz simpel. Mylady hat O.Ps Version akzeptiert, also in dem Fall die privat putativ self defence, egro, kann sie nicht auf Mord verurteilen, wenn sie doch seiner Version glauben schenkt.
Aber wir werden ja sehen, ob der Herr Nel in Berufung geht, von daher ist für mich der ganze Wirbel um das Urteil nur gekränkte Eitelkeit, weil man sich eben ein anderes Urteil erhofft hatte.. ;)


melden

Aktuelle Gerichtsprozesse

14.09.2014 um 14:07
aus aktuellem Anlass:
Klar, dass auf ihre brillant formulierten Ausführungen schon früher nie eine Reaktion von den Pro-OP-Schreibern kam.
........die sogenannten Pro-O.P. haben sehr wohl darauf reagiert ;) , sollte man vielleicht erst überprüfen, bevor man solche Behauptungen aufstellt


melden

Aktuelle Gerichtsprozesse

14.09.2014 um 14:07
Masipa hat auch gesagt, dass Reeva nicht geschrien haben kann und sprach auch von einer schnellen schussfolge - das sind zwei punkte die, wie ich glaube, für sie sicher geklärt sind, die erklärung dafür liegt der weltöffentlichkeit aber nicht nachvollziehbar vor, weil der pathologische bericht nicht im ty übertragen wurde.

für mich war immer klar, dass Reeva nicht im streit mit OP einfach vor der tür gestanden haben kann - auch kann es keine nennenswerte pause zwischen dem ersten und zweiten treffer gegeben haben - die verletzungen, die wenigen hinweise die im i-net diesbezüglich zu finden waren sprechen mmn völlig dagegen.

ich selbst halte die darstellungen des ballistikers für sehr einseitig - gerade die verletzungen an Reevas rechten ellenbogen/oberarm können nmm so nicht entstanden sein, wie dargestellt.

wenn knochenfragmente des ellenbogens das shirt von Reeva durchbohrt haben sollen, dann hätte der schuss auf ihren rechten ellenbogen entweder aus richtung des fensters abgegeben sein müssen ODER Reeva stand verhaltend, etwas mit der rechten hüfte gedreht zur tür und mit der rechten hand möglicherweise an der türklinke als der treffer ihren ellenbogen durchschlug.

aus richtung des fensters wurde definitiv nicht geschossen, also bleibt für mich nur die von mir beschriebene position - daraus ließe sich dann auch eine schnelle schussfolge ableiten - a=hüfte b oder c der arm, d=kopf - wobei b,c und d im fallen erfolgten und NICHT auf dem zeitungsständer sitzend.

die muster wiedersprechen einer streitposition, so wie Nel sie gerne gesehen hätte und wiedersprechen eben auch der angeblich gehörten schreie..

warum der ballistiker nur ein szenario für wahrscheinlich hielt und nicht noch andere möglichkeiten präsentierte, bleibt mir persönlich ein rätsel.. -allein das shirt, welches Reeva trug, die beschädigungen passen einfach nicht zu den ausführungen der ballistik..

mein fazit: masipa folgte dem pathologischen bericht, der der öffentlichkeit leider nicht vorliegt.. vielleicht können wir dem schriftlichen urteil hierzu einzelheiten entnehmen..

reevas top day 13 gallo


melden

Aktuelle Gerichtsprozesse

14.09.2014 um 14:09
@FadingScreams
ja, ich sagte ja auch damals schon, dass die Verletzungen nicht entstanden sein können, wenn sie direkt gerade vor der Tür stand (facing the door), auch die an der Hüfte nicht


melden
funnyfee
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Aktuelle Gerichtsprozesse

14.09.2014 um 14:11
FadingScreams schrieb:Masipa hat auch gesagt, dass Reeva nicht geschrien haben kann und sprach auch von einer schnellen schussfolge - das sind zwei punkte die, wie ich glaube, für sie sicher geklärt sind, die erklärung dafür liegt der weltöffentlichkeit aber nicht nachvollziehbar vor, weil der pathologische bericht nicht im ty übertragen wurde.
hatte ich auch schon mal geschrieben. Auch aus meiner Sicht hatte Reeva weder die Chance noch die Zeit um zu schreien. Sie hat das garnicht mehr realisieren können, was da passiert. Da war sie auch schon tot.


melden
CosmicQueen
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Aktuelle Gerichtsprozesse

14.09.2014 um 14:11
funnyfee schrieb:Eine Frau, eine schwarze Frau, eine schwarze behinderte Frau sitzt über einen weißen, maennlichen Supersar zu Gericht.
Und jetzt muss sie sich gegen die weißen männlichen "Experten" erheben und das wird sie auch machen. ;)


melden

Aktuelle Gerichtsprozesse

14.09.2014 um 14:15
@FadingScreams
so oder so hat sie ja auch laut der Aussagen, die wir hören konnten NIEMALS 15min am Stück geschrien oder überhaupt so lange geschrien, denn Mangena sprach von einer kurzen Pause, bang.....bang bang bang, also daraus werden eben keine 15 oder mehr Minuten, schon allein deshalb muss es quasi O.P. gewesen sein, der schrie....und die zeitliche Abfolge laut der Hörzeuge konnte ja nicht stimmen. Keiner dieser Menschen würde über 15 min verstreichen lassen, bevor sie schliesslich security anrufen.......keiner


melden
CosmicQueen
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Aktuelle Gerichtsprozesse

14.09.2014 um 14:17
Tussinelda schrieb:Keiner dieser Menschen würde über 15 min verstreichen lassen, bevor sie schliesslich security anrufen.......keiner
Hat Mylady ja auch erläuter, warum das eher unwahrscheinlich ist.


melden
CosmicQueen
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Aktuelle Gerichtsprozesse

14.09.2014 um 14:20
FadingScreams schrieb:a=hüfte b oder c der arm, d=kopf - wobei b,c und d im fallen erfolgten und NICHT auf dem zeitungsständer sitzend.
So hat es ja auch unser lieber Prof. Dixon auch erklärt, dass er zu dieser Auffassung kam, die ich auch für am wahrscheinlichsten halte.


melden

Aktuelle Gerichtsprozesse

14.09.2014 um 14:24
FadingScreams schrieb:
a=hüfte b oder c der arm, d=kopf - wobei b,c und d im fallen erfolgten und NICHT auf dem zeitungsständer sitzend.
So hat es ja auch unser lieber Prof. Dixon auch erklärt, dass er zu dieser Auffassung kam, die ich auch für am wahrscheinlichsten halte.
genau Dixon - der sich wirklich alle mühe gab, aber nur ausgelacht und verhöhnt wurde.. verhöhnt durch den brillanten Nel..


melden

Aktuelle Gerichtsprozesse

14.09.2014 um 14:25
ach ja, O.P. ist scheisse, Roux ist scheisse, die ganze Familie Pistorius ist scheisse, die Zeugen der Verteidigung sind scheisse, Masipa ist scheisse, die Beisitzer sind scheisse, das ganze System ist scheisse, Südafrika ist scheisse........komisch das Nel nicht scheisse ist, der arbeitet für das System, in Südafrika, der hat die Sache verkackt...hm......


melden
funnyfee
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Aktuelle Gerichtsprozesse

14.09.2014 um 14:25
CosmicQueen schrieb:So hat es ja auch unser lieber Prof. Dixon auch erklärt, dass er zu dieser Auffassung kam, die ich auch für am wahrscheinlichsten halte.
dem konnte ich leider nie folgen. Habe es -zig Mal in der Wiederholung versucht. Bin aber immer wieder eingeschlafen. Mir erging es genauso wie der Übersetzerin.


melden

Aktuelle Gerichtsprozesse

14.09.2014 um 14:26
@funnyfee
@CosmicQueen
na aber ihr wisst doch, die Richterin wird doch alle Zeugen der Verteidigung dismissen........ FAIL


melden

Aktuelle Gerichtsprozesse

14.09.2014 um 14:32
möchte meinen postig Beitrag von FadingScreams, Seite 137 noch was hinzufügen:

wenn also OPs version die wahrscheinlichste bleibt und davon auszugehen ist, dass er nicht wusste, dass sich Reeva hinter der tür befand, DANN muss auch niemand davon ausgehen, dass jemand genau hinter der tür stand - und dann wurden auch die schüsse nicht in dem bewusstsein abgegeben jemanden hinter der tür tödlich treffen zu können..

damit bleibt es bei fahrlässiger tötung!


melden
funnyfee
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Aktuelle Gerichtsprozesse

14.09.2014 um 14:34
wenn also OPs version die wahrscheinlichste bleibt und davon auszugehen ist, dass er nicht wusste, dass sie sich hinter der tür befand, DANN muss auch niemand davon ausgehen, dass jemand genau hinter der tür stand - und dann wurden auch die schüsse nicht in dem bewusstsein abgegeben jemanden hinter der tür tödlich treffen zu können
richtig. Warum bewaffnet man sich? Um sich zu schützen und nicht um zu töten.


melden

Aktuelle Gerichtsprozesse

14.09.2014 um 14:35
@FadingScreams
häh? Das verstehe ich jetzt überhaupt nicht? Dann wäre ja die ganze Schiesserei einfach nur Schüsse durch eine Tür, ohne Grund, wenn O.P. nicht einmal einen Intruder dahinter vermutete


melden
CosmicQueen
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Aktuelle Gerichtsprozesse

14.09.2014 um 14:36
FadingScreams schrieb:genau Dixon - der sich wirklich alle mühe gab, aber nur ausgelacht und verhöhnt wurde.. verhöhnt durch den brillanten Nel..
Der Prof hat zwar manchmal sehr ausschweifend erklärt, aber so sehe ich halt die Profs. wenn sie in ihrem Element sind, dann versuchen sie es eben so genau wie möglich zu erklären. Ich mag den Dixon, aber Nel hat die Schwachstelle gefunden und ist ohne Erbarmen darauf rumgeritten.

Eins muss man aber der Anklage lassen, sie haben ihre Zeugen anscheinend besser vorbereitet als die Verteidigung es tat. O.P hätte man mMn besser vorbereiten sollen, der war total überfordert. Allerdings ist das auch schwierig bei so einem bissigen Ankläger wie Nel einer ist, auf sowas waren einige Zeugen der Verteidigung nicht gefasst.


melden
Anzeige

Aktuelle Gerichtsprozesse

14.09.2014 um 14:36
@CosmicQueen
@funnyfee
ich fand Dixon teilweise sehr unterhaltend, so nerdmäßig..... :D


melden
250 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Allgemeinmedizin23 Beiträge
Anzeigen ausblenden