Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Der Kosmos und die Schätze der Welt-Gibt es eine Verbindung?

7.027 Beiträge, Schlüsselwörter: Mensch, Erde, Weltall

Der Kosmos und die Schätze der Welt-Gibt es eine Verbindung?

30.08.2010 um 22:01
@Keysibuna
Kannte ich auch noch nicht.

Weißt du Näheres darüber, ob es bei Bestattungen Menschenopfer gegeben hat? Habe gerade die Infos bekommen, dass zumindest in der Frühgeschichte Diener und sogar eigene Angehörige getötet wurden und sie mit dem eigentlichen Verstorbenen ins Totenreich zu schicken.


melden
Anzeige
Keysibuna
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Kosmos und die Schätze der Welt-Gibt es eine Verbindung?

30.08.2010 um 22:01
@KlausBärbel

Merkwürdig, kein einzige Person wird beim Namen genannt ^^


melden
Keysibuna
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Kosmos und die Schätze der Welt-Gibt es eine Verbindung?

30.08.2010 um 22:03
@KlausBärbel

Ich glaube nicht dass man Menschen geopfert hatte.
Aber diese Sage könnte durch Uschebti, die dem verstorbenen mitgegeben wurde als Diener, herrührt.


melden

Der Kosmos und die Schätze der Welt-Gibt es eine Verbindung?

30.08.2010 um 22:08
@Keysibuna
Sollen durch Uschebtis abgelöst worden sein.

Wissenschafter haben in Abydos Hinweise für Menschenopfer im Alten Ägypten gefunden. In zahlreichen Nebengräbern verschiedener Könige liegen die sterblichen Überreste von jungen Menschen, die ihren Herrschern in den Tod folgen mussten. Das berichtet das Magazin "National Geographic Deutschland" in seiner Juli-Ausgabe.
Indizien weisen auf Opfertod hin

Bisher war unklar, ob diese Menschen in den Gräbern eines natürlichen Todes gestorben waren. Neue archäologische Indizien deuten jetzt auf einen Opfertod hin. Die Art ihres Ablebens bleibt aber rätselhaft, vermutlich wurden sie erdrosselt oder vergiftet. Andere Hinweise zeigen, dass sich die Opfer nach ihrer Bestattung noch bewegten.
Mit den Menschenopfern im Alten Ägypten wurde aber ein anderes Ziel verfolgt als bei vergleichbaren Ritualen in Mesoamerika: Statt mit solchen Opfern die Götter zu besänftigen oder Gegenleistungen zu erbitten, sollten die getöteten Menschen dem König auch im Jenseits als Gefolge dienen.

Kult währte nur kurze Zeit

Weitere Grabbeigaben wie Tiere, Schiffe und Lebensmittel deuten ebenfalls darauf hin, dass es dem König im Jenseits an nichts fehlen sollte. Die Menschenopfer gab es nur wenige hundert Jahre lang. Irgendwann in der so genannten Zweiten Dynastie wurde dieser Kult aufgegeben.


melden
Keysibuna
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Kosmos und die Schätze der Welt-Gibt es eine Verbindung?

30.08.2010 um 22:11
@KlausBärbel

Hatte ich davon gehört, ich denke aber das waren die Opfer der Thronkämpfe.

Gehe auch davon aus, dass man alle männlichen Nachkommen der verstorbenen Herrscher nach und nach aus dem Weg geräumt hatte.

Aus Angst dass dieser einem den Thron streitig machen könnte.


melden

Der Kosmos und die Schätze der Welt-Gibt es eine Verbindung?

30.08.2010 um 22:15
@Keysibuna
Jedenfalls hat das nicht lange vorgehalten.


melden
Keysibuna
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Kosmos und die Schätze der Welt-Gibt es eine Verbindung?

30.08.2010 um 22:17
@KlausBärbel

Weil man danach mehr auf die Blutlinie geachtet hat^^


melden

Der Kosmos und die Schätze der Welt-Gibt es eine Verbindung?

30.08.2010 um 22:19
@Keysibuna
Waren scheinbar mehr der Hofstaat, die da "mitdurften".


Im Alten Ägypten waren Menschenopfer wahrscheinlich in der 1. und 2. Dynastie (ca. 3032-2707 v. Chr.) üblich. Um die Grabanlagen hoher Beamter und Könige dieser Zeit in Abydos zum Beispiel in der Nekropole Umm el-Qaab und Sakkara fanden sich Reihen von kleinen Gräbern, die als Einheit erbaut und vermutlich auch gleichzeitig belegt wurden. Es wird davon ausgegangen, dass es sich hier um den Hofstaat der Könige und hohen Beamten handelt, der mit diesen bestattet wurde, deshalb spricht man von Nebenbestattungen. Bei den Bestatteten handelt es sich meist um junge Männer. Dieser Brauch starb Mitte der 2. Dynastie spätestens mit der Bestattung des Königs Peribsen (um 2760 v. Chr.) aus, dessen Grabmal keine Nebengräber aufwies.


melden
Keysibuna
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Kosmos und die Schätze der Welt-Gibt es eine Verbindung?

30.08.2010 um 22:23
@KlausBärbel

Da müsste ich mal nach schauen, aber soviel ich weiß gab es keine Menschen Opfer.

Kann mich auch irren^^^

So jetzt werde ich dich leider auch verlassen, wünsche dir eine gute Nacht.

Man ließt sich Morgen wieder :D


melden

Der Kosmos und die Schätze der Welt-Gibt es eine Verbindung?

30.08.2010 um 22:24
@Keysibuna
Schlaf gut. Morgen mit neuem Input weiter :D


melden

Der Kosmos und die Schätze der Welt-Gibt es eine Verbindung?

30.08.2010 um 22:52
Im alten Ägypten glaubte man daran, dass das Herz gewogen wird. Erst wenn das Herz leichter als eine Feder sei, erst dann würde dem Toten Eintritt ins Totenreich gewährt gewährt werden.


melden

Der Kosmos und die Schätze der Welt-Gibt es eine Verbindung?

31.08.2010 um 07:36
Morgen,

für diejenigen die interesse haben ist Morgen, leider sehr spät

im ZDF, bei Marcus Lanz, Erich von Däniken zu sehen.

Gruß Frank


melden

Der Kosmos und die Schätze der Welt-Gibt es eine Verbindung?

31.08.2010 um 07:39
@FrankG.
hi frank,danke für den tipp, werde auf jeden fallaufnehmen die sendung :D


melden
Keysibuna
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Kosmos und die Schätze der Welt-Gibt es eine Verbindung?

31.08.2010 um 08:37
@KlausBärbel


Die Feder der (Göttin) Maat;

Die Feder der Maat steht zunächst für die Gerechtigkeit, Ordnung und die Wahrheit.
Sie verkörpert aber auch die allem Sein zugrundeliegenden Gerechtigkeit und steht damit im Gegensatz zu dem Chaos.
Die Göttin Maat ist die Personifikation dieser Gerechtigkeit, wonach diese auch in Form der Feder geschrieben werden kann.
In den meisten Fällen wird die Göttin mit der Feder auf dem Kopf abgebildet.


Der unterirdische Gerichtssaal, dessen Darstellung sich in den Papyrusrollen so häufig findet, heißt nach ihr mât mât („Saal der beiden Wahrheiten“, d. h. der Wahrheit oder Gerechtigkeit, die selig macht, und derjenigen, die verdammt).

Die Feder der Maat hat besonders für einen Toten große Bedeutung, der sich vor dem Gericht der Götter (dem Osiris vorsteht) für sein Leben rechtfertigen muss.

Bei diesem Totengericht wird das Herz des Verstorbenen gegen die Feder der Maat gewogen, welche Wahrheit und Ordnung symbolisiert.

Nur ein Mensch, der vollständig das negative Schuldbekenntnis bestand, konnte in die Duat übertreten.

Die Bezeichnungen für Verstorbene, Gerechtfertigter oder wahr an Stimme, zeugen von der Wichtigkeit der Maat.


melden

Der Kosmos und die Schätze der Welt-Gibt es eine Verbindung?

31.08.2010 um 12:32
Der Fluch des Tutanchamun

Am 4. November 1922 geschah ein Ereignis, das die ganze Welt bewegen würde: Howard Carter fand das versiegelte Grab des Tutanchamun. Noch nie zuvor war es jemandem gelungen, ein noch nahezu unberührtes Grab zu finden. Voller Freude telegrafierte Howard Carter seinem Mäzen Lord Carnarvon und berichtete ihm von diesem unglaublichen Glück. Zu dieser Zeit konnte noch keiner ahnen, welch schlimmes Schicksal über den Lord und vielen anderen Grabbesuchern kommen sollte ...

diser fluch ist wohl der bekannteste ,viele todesfäle gab es hier, ob es nun reine zufälle sind oder wirklcih eine verbindung zum fluch gibt?


melden

Der Kosmos und die Schätze der Welt-Gibt es eine Verbindung?

31.08.2010 um 12:32
http://www.selket.de/fluch.htm
die seite dazu


melden

Der Kosmos und die Schätze der Welt-Gibt es eine Verbindung?

31.08.2010 um 12:35
ehrlich gesagt glaube ich nicht so an die flüche, denn da müßte es erstens mehere opfer gegeben haben und zweitens wieso gibt es heute keinen mehr der fluchopfer mehr?


melden

Der Kosmos und die Schätze der Welt-Gibt es eine Verbindung?

31.08.2010 um 12:37
noch eine interessante seite, gesamten pharaonen die es in ägypten gab
http://www.aegypteninfo.de/pharaonen.htm


melden
Keysibuna
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Kosmos und die Schätze der Welt-Gibt es eine Verbindung?

31.08.2010 um 12:41
@faghira

Das ist nur reine Erfindung, der Medien.
So was wie Pharao Fluch gibt es nicht :)


melden
Anzeige

Der Kosmos und die Schätze der Welt-Gibt es eine Verbindung?

31.08.2010 um 12:47
ich denke wenn man so ein grab ausmacht und den sarkophag öffnet,sicherlich könnten sich da bakterien befinden die ansteckend oder soagr tödlich sind, aber kann man dann schon vom fluch ausgehen?


melden
319 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Allgemeinmedizin23 Beiträge
Anzeigen ausblenden