Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Der Kosmos und die Schätze der Welt-Gibt es eine Verbindung?

7.027 Beiträge, Schlüsselwörter: Mensch, Erde, Weltall

Der Kosmos und die Schätze der Welt-Gibt es eine Verbindung?

11.10.2010 um 20:16
@CosmicQueen
CosmicQueen schrieb:Und was passiert dann wenn man dieses Bild anschaut? Oder wie soll man das verstehen?
falls du oder die anderen Interesse daran haben, dann lest mal hier nach ...

http://www.geister-und-gespenster.de/spuk/spukorte/Hands_Resist_Him.htm

wir sind jetzt ja zu einem anderen Thema "gesprungen" ... sonst wirbeln wir doch noch alles durcheinander ...


melden
Anzeige

Der Kosmos und die Schätze der Welt-Gibt es eine Verbindung?

11.10.2010 um 20:23
@CosmicQueen
CosmicQueen schrieb:Was haltet ihr davon?
Machu Picchu – die „versunkene Stadt der Inkas", wie sie häufig genannt wird – ist wahrscheinlich das bekannteste Wahrzeichen des Inka-Reiches.
Die Stadt wurde etwa im Jahr 1450 erbaut.


melden

Der Kosmos und die Schätze der Welt-Gibt es eine Verbindung?

11.10.2010 um 20:25
Warum haben die Inka diese Stadt gerade an einer so unzugänglichen Stelle, am Rande des Amazonasgebietes errichtet? Es gibt einige Theorien dazu. Eine besagt, daß Machu Picchu als strategische und nahezu uneinnehmbare Festung gebaut wurde, um die Völker leichter zu unterwerfen, die in diesem Gebiet lebten. Eine andere Theorie besagte, daß Machu Picchu identisch mit dem letzten Zufluchtsort der Inka, Vilcabamba, ist. Inzwischen ist man aber der Meinung, daß das nicht sein kann. Man hat in Machu Picchu allerdings deutlich mehr weibliche als männliche Skelette gefunden, deshalb glauben auch einige Wissenschaftler, daß sich hier ein Aclla Huasi, ein "Haus der auserwählten Frauen" befunden habe. In neueren Studien wird gesagt, daß dieser Ort ein mit astronomischen Beobachtungen verbundenes Kultzentrum war.


melden
CosmicQueen
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Kosmos und die Schätze der Welt-Gibt es eine Verbindung?

11.10.2010 um 20:34
KlausBärbel schrieb:Man hat in Machu Picchu allerdings deutlich mehr weibliche als männliche Skelette gefunden, deshalb glauben auch einige Wissenschaftler, daß sich hier ein Aclla Huasi, ein "Haus der auserwählten Frauen" befunden habe. In neueren Studien wird gesagt, daß dieser Ort ein mit astronomischen Beobachtungen verbundenes Kultzentrum war.
Kann ja auch sein das dort vielleicht die Frauen verbannt wurden, weil sie z.B untreu waren oder so. Aber was heißt nun "Haus der auserwählten Frauen"?


melden

Der Kosmos und die Schätze der Welt-Gibt es eine Verbindung?

11.10.2010 um 20:38
Entdeckt wurden über 50 Grabstätten mit mehr als 100 Skeletten (mehr als 80% davon weiblich). Aufgrund dieser Entdeckung entstand zunächst die Theorie von einer Zuchtstätte der Inkas. In neuerer Zeit wird diese Theorie nicht mehr unterstützt. Vielmehr wird angenommen dass Machu Picchu zu Zeiten der spanischen Eroberung bereits verlassen und bei den Indios in Vergessenheit geraten war.

Heute schätzt man dass die Stadt in ihrer Hochblüte bis zu 700 Menschen beherbergte und versorgen konnte


melden
CosmicQueen
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Kosmos und die Schätze der Welt-Gibt es eine Verbindung?

11.10.2010 um 20:40
@KlausBärbel
@FaIrIeFlOwEr
Hier kann man mal sehen wie das da so aussieht.


melden

Der Kosmos und die Schätze der Welt-Gibt es eine Verbindung?

11.10.2010 um 20:46
@CosmicQueen
@KlausBärbel


Habe eine Panorama-Ansicht von Machu Picchu gefunden, die uns verdeutlicht wie gewaltig, diese Stadt einmal gewesen sein muß ...

aber Vorsicht, das Bild ist wirklich sehr groß ... habe es hier aber nicht eingestellt, kann auf dieser Seite angesehen werden ...
http://de.wikipedia.org/w/index.php?title=Datei:99_-_Machu_Picchu_-_Juin_2009.jpg&filetimestamp=20091019044329

np65286,1286822792,1000px-99 - Machu Picchu - Juin 2009
Panoramaansicht von Machu Picchu in Richtung Berggipfel Huayna Picchu


melden

Der Kosmos und die Schätze der Welt-Gibt es eine Verbindung?

11.10.2010 um 20:49
@CosmicQueen
@FaIrIeFlOwEr
Als Zufluchtsort vor Pizarro hat die Stadt auch nicht gedient. Die ist ja schon vorher gebaut worden.
Obwohl die Spanier die Stadt übersehen haben.


melden

Der Kosmos und die Schätze der Welt-Gibt es eine Verbindung?

11.10.2010 um 20:56
@CosmicQueen
CosmicQueen schrieb:Hier kann man mal sehen wie das da so aussieht.
wieder ein sehr interessantes Video ...

Machu Picchu ist ja eine der größten Touristenattraktionen in Südamerika und täglich besuchen durchschnittlich etwa 2.000 Personen die Sehenswürdigkeit.
Die UNESCO fordert eine Reduktion auf höchstens 800 Besucher, um das Kulturerbe nicht zu gefährden.


melden

Der Kosmos und die Schätze der Welt-Gibt es eine Verbindung?

11.10.2010 um 20:59
Die Stadt in den Wolken auf dem Berg 'Machu Picchu' gehört zu den beeindruckendsten Bauwerken weltweit und hat sich ebenfalls platziert. Die Stadt wurde im 15. Jahrhundert vom Inka-Herrscher Pachacutec erbaut und liegt auf halbem Weg zum Anden-Platteau, mitten im Amazonas-Urwald und oberhalb des Urubamba Flusses. Über drei Jahrhunderte lag die Stadt in Vergessenheit, bis Hiram Bingham sie 1911 wiederentdeckte.


melden

Der Kosmos und die Schätze der Welt-Gibt es eine Verbindung?

11.10.2010 um 21:03
@CosmicQueen
@KlausBärbel


Nach dieser Skizze der Stadtanlage von Machu Picchu kann man auch sehen, wie groß diese Stadt auf dem Bergrücken war ...


np65286,1286823813,800px-Karta MachuPicchu
Skizze der Stadtanlage auf dem Bergrücken


melden

Der Kosmos und die Schätze der Welt-Gibt es eine Verbindung?

11.10.2010 um 21:07
@FaIrIeFlOwEr
@CosmicQueen
Könnte mir vorstellen, dass die Stadt extra so abgelegen und hoch gebaut wurde, damit man dort religiöse Rituale vollziehen konnte, weil man glaubte dort oben erst recht nah an den Göttern zu sein.


melden

Der Kosmos und die Schätze der Welt-Gibt es eine Verbindung?

11.10.2010 um 21:19
@KlausBärbel
KlausBärbel schrieb:Könnte mir vorstellen, dass die Stadt extra so abgelegen und hoch gebaut wurde, damit man dort religiöse Rituale vollziehen konnte, weil man glaubte dort oben erst recht nah an den Göttern zu sein.
das könnte noch nicht mal so abwägig sein ... denn die Götter spielten doch zur damaligen Zeit eine ganz große Rolle ...


melden

Der Kosmos und die Schätze der Welt-Gibt es eine Verbindung?

11.10.2010 um 21:21
@FaIrIeFlOwEr
Würde möglicherweise auch den hohen Frauenanteil dort erklären, deren Skelette dort gefunden wurden.
Wer weiß, welche Opferungen dort abgehalten wurden.


melden

Der Kosmos und die Schätze der Welt-Gibt es eine Verbindung?

11.10.2010 um 21:26
@CosmicQueen
@KlausBärbel

habe ein Bild von Machu Picchu mit einem Blick auf das "Viertel der Handwerker" gefunden ...
es sieht aber rekonstruiert aus ...

np65286,1286825216,800px-Machupicchu 2006
Quelle: selbst fotografiert Fotograf: Thomas Pätzold (paetzoldthomas) Datum: Mai 2006


melden
CosmicQueen
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Kosmos und die Schätze der Welt-Gibt es eine Verbindung?

11.10.2010 um 21:29
KlausBärbel schrieb:Könnte mir vorstellen, dass die Stadt extra so abgelegen und hoch gebaut wurde, damit man dort religiöse Rituale vollziehen konnte, weil man glaubte dort oben erst recht nah an den Göttern zu sein.
Vielleicht waren deswegen auch hauptsächlich Frauen dort, wir Frauen glauben ja eher mal an Astrologie. :D


melden

Der Kosmos und die Schätze der Welt-Gibt es eine Verbindung?

11.10.2010 um 21:30
@FaIrIeFlOwEr
Ich glaube teilweise ist dort schon das ein oder andere repariert worden. Das alte Bauwerk ist dem Touristenstrom wohl auf Dauer nicht mehr gewachsen.


melden

Der Kosmos und die Schätze der Welt-Gibt es eine Verbindung?

11.10.2010 um 21:32
@KlausBärbel
KlausBärbel schrieb:Würde möglicherweise auch den hohen Frauenanteil dort erklären, deren Skelette dort gefunden wurden.
Wer weiß, welche Opferungen dort abgehalten wurden.
ja, könnte möglich sein, dass dort viele Frauen geopfert wurden ...
vielleicht Jungfrauen ??? ...

aber ansonsten habe ich auch gelesen, dass sich nach neueren Untersuchungen insgesamt aber eine gleichmäßige Verteilung der Geschlechter gezeigt habe.


melden

Der Kosmos und die Schätze der Welt-Gibt es eine Verbindung?

11.10.2010 um 21:33
@CosmicQueen
@FaIrIeFlOwEr
Indiana Jones gab es wirklich: Die Filmfigur ist vermutlich angelehnt an den US-amerikanischen Geschichtsprofessor Hiram Bingham, der Anfang des 20. Jahrhunderts zu einer Ex­pedition nach Peru aufbrach. 1911 stieß er auf die überwucherten Ruinen, ließ sie freilegen, entriss sie der Vergessenheit, führte sie ins Rampenlicht der Welt. Bingham kam, sah und stahl. Keramikkrüge, Kopfschmuck, Mumien, rund 5000 Funde verschiffte er nach Yale, verkaufte sie seiner Heimatuniversität, wo sie bis heute im Natural History Museum liegen.

Von dem Erlös finanzierte er seine Wahlkämpfe, wurde ein berühmter US-Senator. Heute fordert die peruanische Regierung die Schätze zurück. Yale will sie nur ungern herausrücken. 2008 hat der peruanische Staat die Universität deshalb verklagt. Es heißt, Peru fordere Schadensersatz von deutlich mehr als 75.000 US-Dollar. Ein Gerichtsurteil steht aus.


melden
Anzeige

Der Kosmos und die Schätze der Welt-Gibt es eine Verbindung?

11.10.2010 um 21:36
@CosmicQueen
CosmicQueen schrieb:Vielleicht waren deswegen auch hauptsächlich Frauen dort, wir Frauen glauben ja eher mal an Astrologie.
habe gerade gepostet ~~ siehe meinen Eintrag von heute um 21:32 ~~ dass es

aber ansonsten nach neueren Untersuchungen insgesamt eine gleichmäßige Verteilung der Geschlechter dort gegeben habe.


melden
123 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden