Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Der Kosmos und die Schätze der Welt-Gibt es eine Verbindung?

7.027 Beiträge, Schlüsselwörter: Mensch, Erde, Weltall

Der Kosmos und die Schätze der Welt-Gibt es eine Verbindung?

10.10.2010 um 14:31
@CosmicQueen
Ja gut, aber erschwinglich sind 375, - Dollar pro Nacht aber auch nicht gerade. Ich kann mir das auf jeden Fall nicht leisten.
Natürlich ist es kein Superschnäppchen ... aber zu mindestens noch erschwinglich, wenn man es absolut möchte ... und dann auch gleich mal anfängt zu sparen ...

Ich würde aber auch darauf verzichten, mein Geld in so ein Projekt zu investieren ...


melden
Anzeige

Der Kosmos und die Schätze der Welt-Gibt es eine Verbindung?

10.10.2010 um 14:31
CosmicQueen schrieb:Zu den wohl beeindruckendsten Exemplaren zählt der Oberschenkelknochen des bis heute größten bekannten Sauropoden mit einer Länge von über 2,20m – er wog rund 40 Tonnen und war 35 Meter lang. Die Verwandtschaftsverhältnisse dieses gigantischen Pflanzenfressers müssen noch geklärt werden.
In Franreich wird scheinbar ne Menge davon gefunden.

Rund anderthalb Meter groß sind die Dinosaurier-Fußabdrücke, die im französischen Jura-Massiv gefunden wurden. Sie stammen von bis zu 40 Tonnen schweren Riesensauriern und erstrecken sich über Hunderte Meter. Forscher sprechen bereits von einem "Jurassic Park".

Es sind die Hinterlassenschaften von Riesen: Im französischen Jura-Gebirge nahe der Stadt Lyon haben Forscher bis zu 1,50 Meter breite Fußabdrücke von Riesensauriern gefunden. Nach vorläufiger Prüfung erklärte das Centre national de la recherche scientifique (CNRS), dass es "die größten, die bisher gefunden wurden", sein könnten.

Die Fußabdrücke stammten von 30 bis 40 Tonnen schweren Riesensauriern und erstreckten sich "über Dutzende oder sogar Hunderte Meter". Die Erforschung des Gebiets werde Jahre dauern, hieß es. Die Fundstätte unweit von Lyon, die bereits "Jurassic Park" getauft wurde, könne sich letztlich als eine der größten Ansammlungen von Dinosaurierspuren in der Welt erweisen.

Die Abdrücke nahe der Gemeinde Plagne sind wahrscheinlich rund 150 Millionen Jahre alt.


melden

Der Kosmos und die Schätze der Welt-Gibt es eine Verbindung?

10.10.2010 um 14:39
@KlausBärbel
CosmicQueen schrieb:Jetzt toppe ich mal eure Hotel-Angebote
Mitte des nächsten Jahrhunderts soll auf dem Mond ein Luxushotel entstehen. Baupläne liegen bereits vor.
auch eine ganz faszinierende Vorstellung, mal auf dem Mond zu übernachten ...
aber wollen die da oben tatsächlich eine Nobelherberge mit Kleinstadtcharakter
entstehen lassen ?? heute würde man sagen, es sind Träume ...

aber vielleicht ist es in 100 Jahren nicht nur den Reichen vorbehalten, zum Mond zu fliegen ...


melden

Der Kosmos und die Schätze der Welt-Gibt es eine Verbindung?

10.10.2010 um 15:06
@CosmicQueen
CosmicQueen schrieb:Hier schaut mal, da wurden wieder neue Dinoknochen gefunden:
ja, diese erste 20-tägige Ausgrabungskampagne fand zwischen Ende August und Anfang September 2010 statt.

Man hatte in der Nähe von Angoulême die größte Fundstelle von Dinosaurierknochen in Frankreich bestätigt. Die Wissenschafter vermuteten dort bereits seit Jahrzehnten große Vorkommen, die Entdeckung gelang ihnen jedoch erst im Januar 2010.

Nach den Berichten, soll ja die erste Ausgrabungskampagne mehr als 400 Gebeine zutage gebracht haben, darunter Reste des bis heute größten bekannten Sauropoden.

Die Sauropoden waren die größten Tiere, die je unsere Erde bewohnten.

und so könnten diese Sauropoden ausgesehen haben ...
np65286,1286715979,sauropode
dieses Bild habe ich von der Seite dinospuren.de


melden

Der Kosmos und die Schätze der Welt-Gibt es eine Verbindung?

10.10.2010 um 15:13
@FaIrIeFlOwEr
@CosmicQueen

Der Kongo-Dinosaurier

Gibt es heute noch Dinosaurierer? Hartnäckig halten sich Gerüchte über ein Urtier, das im undurchdringlichen Dschungel des Kongo leben soll.

Irgendwo tief im afrikanischen Dschungel, so erzählen die Bewohner des Kongo-Beckens, haust ein großes Lebewesen, für das die Naturwissenschaftler noch keinen Namen haben. Es ist groß wie ein Elefant, besitzt jedoch einen langen Hals mit kleinem Kopf und einen langen Schwanz.

np65286,1286716384,5cddtw

Die meisten Beschreibungen erinnern so sehr an einen Apatosaurus oder Diplodocus, dass manche Forscher vermuten, es könnte sich um einen überlebenden Dinosaurier handeln.


melden

Der Kosmos und die Schätze der Welt-Gibt es eine Verbindung?

10.10.2010 um 15:25
@FaIrIeFlOwEr
@CosmicQueen
Das graubraune Tier soll in den Gewässern und Sümpfen des Kongo und seiner Nebenflüsse leben. Den Legenden zufolge greift es Kanus an, tötet die Insassen, ohne sie jedoch zu fressen. In der Region um den Bangweulusee bringt es sogar Nilpferde um. Ansonsten gilt es als Pflanzenfresser.
Seit 100 Jahren haben Forscher und Journalisten Expeditionen in den Dschungel unternommen, um der Kreatur auf die Spur zu kommen. Vergeblich. Dabei soll das Tier so groß sein, dass die Pygmäen in der Region um den Lac Télé ihm den Namen Mokèlé-mbèmbé gegeben haben: "Der den Strom des Flusses aufhält."

Bislang beschränken sich die Hinweise auf Sagen und Anekdoten, auf Fußabdrücke, deren Ursprung unklar ist, unscharfe Bilder und Videos sowie Tonaufnahmen unheimlicher Schreie. Doch die Faszination ist ungebrochen.


melden

Der Kosmos und die Schätze der Welt-Gibt es eine Verbindung?

10.10.2010 um 17:38
Die einzigen handgreiflichen Hinweise auf ein unbekanntes Tier aber waren Fußabdrücke. So fotografierte der französische Tierfotograf Yvan Ridel 1966 im Kongo Spuren am Flussufer, die ein großes Tier mit drei Zehen hinterlassen zu haben schien. Von einem Nilpferd konnten die Abdrücke nicht stammen - sie erinnerten eher an Spuren eines Nashorns. Solche Tiere aber wurden im Kongobecken bislang nicht gesehen. Von riesigen Abdrücken hatte angeblich auch schon 1776 der französische Missionar Abbé Lievain Bonaventure im Kongobecken berichtet.


melden
CosmicQueen
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Kosmos und die Schätze der Welt-Gibt es eine Verbindung?

10.10.2010 um 18:25
KlausBärbel schrieb:Rund anderthalb Meter groß sind die Dinosaurier-Fußabdrücke, die im französischen Jura-Massiv gefunden wurden. Sie stammen von bis zu 40 Tonnen schweren Riesensauriern und erstrecken sich über Hunderte Meter. Forscher sprechen bereits von einem "Jurassic Park".
Was die für große Füße hatten, schon beeindruckend. Aber da kann man mal sehen was die heute noch so alles entdecken, wohl bemerkt auf dem Land, was wird wohl erst im Meer noch alles zu entdecken sein?


melden

Der Kosmos und die Schätze der Welt-Gibt es eine Verbindung?

10.10.2010 um 18:26
@CosmicQueen
In Afrika, auf Papua-Neuguinea und selbst in Texas sollen fliegende Reptilien aus der Urzeit überlebt haben. Insbesondere Gegner der Evolutionstheorie finden das interessant.

Nur wenige Sekunden hatte der Pilot Zeit, um der großen Kreatur, die im Juni 2008 seine Flugbahn im Südosten der indonesischen Insel Bali kreuzte, auszuweichen. Doch um was für ein Tier handelte es sich? Ein Pelikan war es nicht. Eher erinnerte es an einen Flugsaurier.

Glücklich gelandet, suchten Pilot und Kopilot im Internet nach einer Erklärung. Und stießen auf Informationen über den sogenannten Ropen, ein fliegendes Reptil auf Papua-Neuguinea. War das die Erklärung?


melden
CosmicQueen
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Kosmos und die Schätze der Welt-Gibt es eine Verbindung?

10.10.2010 um 18:27
FaIrIeFlOwEr schrieb:und so könnten diese Sauropoden ausgesehen haben ..
Die sehen wie diese Langhälse aus, haben die den gelichen Namen? Weiß das gerade nicht so, @KlausBärbel du kennst dich doch da besser aus.


melden

Der Kosmos und die Schätze der Welt-Gibt es eine Verbindung?

10.10.2010 um 18:29
@CosmicQueen
Brontosaurier meinst du bestimmt.


melden
CosmicQueen
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Kosmos und die Schätze der Welt-Gibt es eine Verbindung?

10.10.2010 um 18:31
KlausBärbel schrieb:Gibt es heute noch Dinosaurierer? Hartnäckig halten sich Gerüchte über ein Urtier, das im undurchdringlichen Dschungel des Kongo leben soll.
So ein großes Tier hätte man doch schon längst entdeckt und fotografiert, weil groß verstecken kann der sich ja nicht.


melden
CosmicQueen
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Kosmos und die Schätze der Welt-Gibt es eine Verbindung?

10.10.2010 um 18:32
@KlausBärbel
Sind das die niedlichen Langhälse, die haben ja wohl einen längeren Hals als diese Sauropoden, oder?


melden
Keysibuna
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Kosmos und die Schätze der Welt-Gibt es eine Verbindung?

10.10.2010 um 18:32
@KlausBärbel

Oder Apatosaurus "trügerische Echse";

Wikipedia: Apatosaurus

Hi, @all


melden
CosmicQueen
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Kosmos und die Schätze der Welt-Gibt es eine Verbindung?

10.10.2010 um 18:34
@Keysibuna
Hallo, ja die meine ich. Weiß aber nicht ob es von denen nur eine Sorte gibt.


melden

Der Kosmos und die Schätze der Welt-Gibt es eine Verbindung?

10.10.2010 um 18:34
@CosmicQueen
@Keysibuna
Mittlerweile hätte man wohl dort einen Saurier ausfindig machen können.

Obwohl es auf der Erde noch ein paar Flecken gibt, die noch nicht ganz erforscht sind ;)


melden
CosmicQueen
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Kosmos und die Schätze der Welt-Gibt es eine Verbindung?

10.10.2010 um 18:35
@Keysibuna
Ach ja genau Brontosaurus sagt mir schon eher was, hab mir das mal durchgelesen bei Wiki.


melden
Keysibuna
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Kosmos und die Schätze der Welt-Gibt es eine Verbindung?

10.10.2010 um 18:37
@KlausBärbel
@CosmicQueen

Ich denke ein lebendiges Exemplar wird man nicht finden, leider.

Zumindest nicht am Land lebende.


melden

Der Kosmos und die Schätze der Welt-Gibt es eine Verbindung?

10.10.2010 um 18:37
@CosmicQueen
Hast du wieder Schwierigkeiten mit den Augen....*lol*

Habe dir oben doch Brontosaurier geschrieben :D


melden
Anzeige
CosmicQueen
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Kosmos und die Schätze der Welt-Gibt es eine Verbindung?

10.10.2010 um 18:41
@KlausBärbel
Ja stimmt, war wohl zu viel in der Sonne heute.. :D

@Keysibuna
Aber im Meer könnte man durchaus noch Chancen haben so ein Exemplar lebendig zu entdecken, oder was meint ihr? Zwar nicht den Brontosaurus aber vielleicht irgendeine ander Meersaurierart. Gibt es die überhaupt?


melden
263 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden