Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Der Kosmos und die Schätze der Welt-Gibt es eine Verbindung?

7.027 Beiträge, Schlüsselwörter: Mensch, Erde, Weltall

Der Kosmos und die Schätze der Welt-Gibt es eine Verbindung?

17.09.2010 um 19:32
@roska
Schocke ich dich etwa mit etwas Allgemeinbildung? *lol*

Gibt viele versunkene Städte und Legenden, die keiner kennt, aber trotzdem interessant sind.


melden
Anzeige
roska
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Kosmos und die Schätze der Welt-Gibt es eine Verbindung?

17.09.2010 um 19:37
@KlausBärbel
Nein, Du schockst mich nicht mit Allgemeinbildung,denn die habe ich auch!
Aber das ist keine Allgemeinbildung sondern gezielte Suche und Interesse an Wissen! :)

Erzähl mir mal was anderes; glaubst Du an Telepathie?


melden
roska
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Kosmos und die Schätze der Welt-Gibt es eine Verbindung?

17.09.2010 um 19:50
Telepathie...eines der größten Geheimnisse menschlicher Existenz.
Wurde bereits wissenschaftlich nachgewiesen daß es sie gibt und alle Geheimdienste nutzen sie. :) Diese Agenten nennt man PSI-Agenten.

Ok, werde einiges vorbereiten...habe jetzt keine Zeit mehr und es dann hier posten.
Will nur wissen? Glaubt ihr es oder nicht? Gibt es Menschen die "sehen" können oder "Gedanken lesen" oder gar "fühlen"?

Letzteres glaube ich 100%, denn ich kann es auch....aber nicht immer!

glg, an alle!


melden

Der Kosmos und die Schätze der Welt-Gibt es eine Verbindung?

18.09.2010 um 01:09
roska schrieb:Gibt es Menschen die "sehen" können oder "Gedanken lesen"
Also Gedanken lesen, eher nicht. Es gibt Profiler im Dienste der Polizei z.B., die an deiner Mimik und deinen Gesichtszügen erkennen, wie du dich gerade fühlst oder ob du lügst.

Aber richtig Gedanken lesen, neee.


melden

Der Kosmos und die Schätze der Welt-Gibt es eine Verbindung?

18.09.2010 um 01:42
@faghira
@roska
@Keysibuna
Mal wieder was Schönes zum bereden.

Die Nazca.

Die Nazca-Kultur stellt eine untergegangene indianische Hochkultur in Peru dar. Benannt ist diese Kultur nach der südperuanischen Stadt Nazca.
Dort findet man riesige Zeichnungen, die sich in Kilometer langen Linien über Hügel erstrecken.

Von Menschenhand erschaffen oder war doch Ausserirdisches am Werk?

np65286,1284766950,5a163l


melden

Der Kosmos und die Schätze der Welt-Gibt es eine Verbindung?

18.09.2010 um 01:43
np65286,1284767002,2iivh4w


melden

Der Kosmos und die Schätze der Welt-Gibt es eine Verbindung?

18.09.2010 um 01:45
Alle dieser Bilder werden erst aus der Luft richtig erkennbar, da sie so grosse Ausmasse haben.

np65286,1284767105,2iarh2c


melden
roska
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Kosmos und die Schätze der Welt-Gibt es eine Verbindung?

18.09.2010 um 08:41
@KlausBärbel

Naja, Du glaubst ja eh an nichts! :)

Obwohl, was Telepathie angeht; kein paranormaler Zustand wurde so sehr wissenschaftlich untersucht wie die Telepathie.
Und mit „sehen“ meine ich Menschen die „lesen“ können was Du zeichnest oder schreibst.
Alles wissenschaftlich belegt, dass es so was gibt.
Und die meisten Experimente wurden über „fühlen“ gemacht. Sowohl bei Menschen als auch bei Tieren.
Die BBC dokumentierte Versuche an Menschen und Tieren, bei denen Hunde gefilmt wurden, deren Herrchen in die Stadt ging und ziellos umherirrte. In dem Moment wo sich der Mensch wieder beschloß heimzugehen, in diesem Moment stand der Hund auf , ging zur Tür um seinen Herrn zu erwarten.
Viele Wissenschaftler gehen davon aus, dass jeder Mensch diesen „siebte Sinn“ hat…..er müsste nur trainiert werden.
Und trotz vieler Experimente ist es bis heute ungeklärt wieso Telepathie wirklich funtioniert.
Fakt ist, nach jahrelanger Forschung dass dieses Phänomen existiert. Es ist nur die Frage nach der besonderen Ausstattung einzelner Menschen, die zur Telepathie befähigt sind.


melden
roska
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Kosmos und die Schätze der Welt-Gibt es eine Verbindung?

18.09.2010 um 08:46
@faghira
@KlausBärbel
@Keysibuna

Schönen guten Morgen, erstmal an alle:

Bislang ist ungeklärt, aus welchem Grund die Linien und ihre Bilder im Stein angelegt wurden.
Eine Theorie besagt es waren Landbahnen für Außerirdische. Ne andere besagt es wurde von Menschen selbst angelegt um einen Gott zu versöhnen der aus Rache an den Menschen die unfruchtbare Pampa entstehen ließ.
Eine andere These besagt, dass unterirische Wasserlöcher oder Flussverläufe mithilfe der oberirischen Markierungen sichtbar gemacht werden sollten. Aber warum? Keine Kultur ließ sich dort nieder….also es ist nicht verzeichnet.

Aber nicht nur in Peru wurden dieses Scharrbilder entdeckt, sondern auch in Nordamerika….da zeigen aber die meisten Zeichnungen Schlangen. Ein indianischer Prophet DE-coo-dah, soll ausgesagt haben, dass diese Hügel und Wellen(Schlangen) ursprünglich Buchstaben gewesen seien und eine Botschaft für die Nachkommen waren.
Auf die Schlangen angesprochen verwies De-coo-dah auf Geschichten in denen sich Mythen und astronomische Beschreibungen mischten. Daraus wurde gechlossen dass einige Bilder als Kalender oder Sternbilddarstellungen angelegt wurden.

Ich glaube zb. NICHT dass es von Außeririschen angelegt wurde (auch keine Landebahnen).
Denn dann stellt sich mir immer wieder die Frage? „Warum sind sie damals gekommen und nicht mehr heute?“


Ich hätte gerne wenn auch die anderen hier mitdiskuttieren würden, ich bin hier nämlich von lauter "Ungläubigen" und "Zweiflern" umgeben. *lach*

Aussagen wie; Gibts nicht, kenn ich nicht, glaub ich nicht....sind hier schon an der Tagesordnung.

Also wo sind: @FrankG, @mulderfox und die anderen! :)

So, habe jetzt einiges zu erledigen, heute nachm. wieder hier. lg an alle!


melden

Der Kosmos und die Schätze der Welt-Gibt es eine Verbindung?

18.09.2010 um 11:14
roska schrieb:Warum sind sie damals gekommen und nicht mehr heute?“
Bestimmt wegen dir :D

Die allgemein verbreitete Theorie ist, hier handele sich es um eine astronomische Großanlage. Die Linien und Bilder könnten auf Auf- und Untergangspunkte von Gestirnen hinweisen.
Die Datierung liegt etwa 300 v.Chr. bis 900 n. Chr.


melden
roska
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Kosmos und die Schätze der Welt-Gibt es eine Verbindung?

18.09.2010 um 11:29
@KlausBärbel


Die Linien und Bilder könnten auf Auf- und Untergangspunkte von Gestirnen hinweisen.
Die Datierung liegt etwa 300 v.Chr. bis 900 n. Chr.

Wo wir wieder am Anfang sind, denn es tut sich automatisch die Frage auf:
"Wer hatte das Wissen bereits 900 v. Chr.?"


melden

Der Kosmos und die Schätze der Welt-Gibt es eine Verbindung?

18.09.2010 um 11:32
roska schrieb:Wer hatte das Wissen bereits 900 v. Chr.?"
Du bist zu früh. Die Datierung liegt etwa 300 v.Chr. bis 900 n. Chr. :)

Falls es astronomischen Dingen diente, wird das alles in mühevoller Handarbeit erstellt worden und durch jahrhundertelange Beobachtung des Himmels ermöglicht worden sein.


melden
roska
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Kosmos und die Schätze der Welt-Gibt es eine Verbindung?

18.09.2010 um 11:37
@KlausBärbel

OMG, da haben dann ja eventuell Generationen dran gearbeitet....aber WARUM?
WARUM Sachen in Stein gemeißelt, warum Buchstaben in Hügel geritzt (siehe Noramerika, was ich schrieb)...verstehe das nicht.
Und trotzdem ...von wo hatten sie ihr Wissen?
Noch nach Chr. war die Idee die Erde sei eine Scheibe (kommt von Ptolemäus ca. 150 n.Chr.).


melden

Der Kosmos und die Schätze der Welt-Gibt es eine Verbindung?

18.09.2010 um 11:43
@roska
Das wird alles durch Erfahrung gesammelt. Haben uns gestern hier schon darüber unterhalten, das wir den Völkern von damals viel zu wenig zutrauen.


melden
roska
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Kosmos und die Schätze der Welt-Gibt es eine Verbindung?

18.09.2010 um 11:45
@KlausBärbel

Hmm....von wo her kenne ich das nur, daß einer Erfahrung hat in einigen Dingen, der andere ihm aber nichts glaubt? :D

Hmm...wiederholt sich doch wirklich alles im Leben! :)

Hast m. Beitrag zur Telepathie gelesen, konnt ich Dich wenigstens hier ein bisschen überzeugen?


melden

Der Kosmos und die Schätze der Welt-Gibt es eine Verbindung?

18.09.2010 um 11:51
@roska
Hier geht es ja um richtige Erfahrung und nicht um Mumpitz :D

Das mit dem Hund kann mich nicht so recht überzeugen. Riecht eher nach Zufall.

Ist genau so unglaubwürdig wie Carnarvons Hund, der bei seinem Tod geheult haben soll.


melden
Keysibuna
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Kosmos und die Schätze der Welt-Gibt es eine Verbindung?

18.09.2010 um 11:57
KlausBärbel schrieb:astronomische Großanlage
Maria Reiche wurde von dem renommierten Professor für Astronomie in Boston und am Harvard College Observatory, Gerald S. Hawkins, in ihrer Ansicht, die Linien seien astronomische Markierungen, widerlegt. Dabei stützte er sich hauptsächlich auf ein Fehlen jedweder sinnvollen Systematik und lässt bei der Vielzahl der Linien einzelne lediglich als Zufallstreffer gelten.

Lange Zeit war man der Meinung, daß die Geoglyphen nur aus der Luft zu erkennen seien. Deswegen war man auch der Ansicht, daß das Zeichen für Götter oder Außerirdische sein mußten. Inzwischen fand man aber heraus, daß die Linien auch sehr gut von naheliegenden Hügeln zu sehen sind.


Man bekommt einen ganz anderen Eindruck von den Linien wenn man auf ihnen entlang wandert. Eventuell waren es religiöse Wege, auf denen gegangen, gerannt und / oder getanzt wurde.
Auch in anderen Orten Südamerikas (bspw. in Bolivien in einem kleinen Dorf in der Nähe von La Paz) entdeckte man Linien, die auch noch heute von den dortigen Bewohnern für Fruchtbarkeitszeremonien genutzt wurden. Insbesondere das Tanzen auf den Linien war dabei ein wichtiges Element.

"An einem der Riesentrapeze fand ich eine Nazca-Panflöte", sagte Archäologe David Browne einer Zeitung. "Ich glaube, daß entlang der Linien religiöse Prozessionen abgehalten wurden." Für solche Rituale gebe es auch andernorts in Peru Beispiele, meint er. Und in Nazca deuteten viele der Trapeze in Richtung einer Wasserquelle. Anthropholge Piers Vitebsky vom Scott Polar Institute in Cambridge, erklärt: "Von modernen Schamanen in peruanischen Dörfern habe ich erfahren, daß ihnen viele der Tierbilder, wie die Spinne und der Affe, als, Geisterhelfer' vertraut waren." Ähnliche Bodengemälde waren auch in Iowa und Ohia (USA) gefunden worden.


melden
roska
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Kosmos und die Schätze der Welt-Gibt es eine Verbindung?

18.09.2010 um 12:13
@KlausBärbel

Was Du "Mupitz" nennst ist für mich Wissen!
Aber ich komm bei Dir eh nicht weiter, denn bei Dir ist ALLES ZUFALL!

Ok, wünsche Dir, daß Du eines Tages eines Besseren belehrt wirst.
Daß du siehst daß ALLES was passiert irgendwann einen Sinn ergibt...lauter kleine Puzzleteilchen...aber egal, will mich ja nicht andauernd mit Dir in die Haare kriegen, so bin ich nämlich nicht. :)


@Keysibuna

Hallo!

Für mich die glaubhafteste Variante der Nazca-Linien! Danke! :)


melden
Keysibuna
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Kosmos und die Schätze der Welt-Gibt es eine Verbindung?

18.09.2010 um 12:21
@roska
@KlausBärbel

Hi, Leute :D

Das ist eine sehr schöne Diskussion, wie ich finde.

Also, zu Außerirdischen;

Wir, einige Menschen glauben, dass die Außerirdischen schon mal hier auf die Erde waren und unseren Ahnen Wissen gaben. Die man angeblich in Bauwerken, Bildern oder Zeichnungen zu sehen bekommen.

Und jetzt, wo wir etwas weiter entwickelt sind, werden wir von ihnen immer noch besucht und beobachtet.
Man behauptet, weil wir noch nicht soweit sind, nehmen sie mit uns keinen offenen Kontakt auf.

Wenn wir heute nicht "so weit" sind, frage ich mich. warum hat man dann unsere Ahnen als "so weit" eingestuft und ihnen das nötige Wissen übermittelt?

Ich denke der Schock bei unseren Ahnen wäre durchaus viel größer als der heutige Generation, oder? Weil sie gar nicht darauf vorbeireitet waren. Unsere Generation sind mit diesen Theorien aufgewachsen.


melden
Anzeige
roska
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Kosmos und die Schätze der Welt-Gibt es eine Verbindung?

18.09.2010 um 12:25
@Keysibuna

Und jetzt, wo wir etwas weiter entwickelt sind, werden wir von ihnen immer noch besucht und beobachtet.
Man behauptet, weil wir noch nicht soweit sind, nehmen sie mit uns keinen offenen Kontakt auf.

Wenn wir heute nicht "so weit" sind, frage ich mich. warum hat man dann unsere Ahnen als "so weit" eingestuft und ihnen das nötige Wissen übermittelt?

Ich denke der Schock bei unseren Ahnen wäre durchaus viel größer als der heutige Generation, oder? Weil sie gar nicht darauf vorbeireitet waren. Unsere Generation sind mit diesen Theorien aufgewachsen.



...also weißt, Du gefällst mir immer besser! :) (deine Denkweise meine ich) :)

Genau dieselben Fragen stelle ich mir auch; Warum sollten sie damals aufgetaucht sein, Wissen weitergegeben haben und jetzt, in der heutigen Zeit hört man nicht viel davon.....und das was man hört, diese Menschen werden dann für verrückt oder für weltfremd angesehen.
So, da soll jetzt mal unsere Oberguru @KlausBärbel die passende Antwort geben!

Ich lasse mir gerne noch einiges beibringen...aber das soll dann auch Hand und Fuß haben! :)


melden
251 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden