Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Der Kosmos und die Schätze der Welt-Gibt es eine Verbindung?

7.027 Beiträge, Schlüsselwörter: Mensch, Erde, Weltall
roska
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Kosmos und die Schätze der Welt-Gibt es eine Verbindung?

20.09.2010 um 18:40
@KlausBärbel

Danke für deine ausführliche Recherche über die Templer. Hast Dich ja richtig reingehangen. :)
Das neue Thema habe ich auch gelesen udn finde es auch interessant...obwohl ich da nicht so mitreden kann. Aber lasse auch mal einen Mann zu Wort kommen, habe heute einen guten Tag. :)


melden
Anzeige

Der Kosmos und die Schätze der Welt-Gibt es eine Verbindung?

20.09.2010 um 18:46
@roska
Bitte, bitte. Hab ich gemacht, weil du mir immer leid tust :D

Ich finde, über solche Bauwerke etc. zu reden sehr viel interessanter, als über Ufos. Da ist was Reelles, was ein jeder sieht und anfassen kann.

Finde es beeindruckend, dass sie mit den primitivsten Werkzeugen diese ganze Tempelanlage aus dem Fels gehauen haben.

Hast du was Schönes an Themen dabei?


melden
roska
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Kosmos und die Schätze der Welt-Gibt es eine Verbindung?

20.09.2010 um 18:49
@KlausBärbel
Bitte, bitte. Hab ich gemacht, weil du mir immer leid tust

Och wie süß....der große KlausBärbel zeigt Gefühle! ;) Ist ja schon ein Fortschritt!!

Nein, ich habe keine Themen, keine Zeit gehabt um zu suchen und keinen Nerv...zu müde. Lass mich von Dir "belehren" :)


melden

Der Kosmos und die Schätze der Welt-Gibt es eine Verbindung?

20.09.2010 um 19:01
@roska
Wie wäre es denn Stein-Alleen von Carnac?

In Frankreich stehen Stein-Alleen, über deren Alter, Erbauer und Funktion nur Vermutungen angestellt werden können.

np65286,1285002081,maj7u9


melden

Der Kosmos und die Schätze der Welt-Gibt es eine Verbindung?

20.09.2010 um 19:12
Was wir bis heute über sie wissen, ist wenig, die meisten ihrer Rätsel sind noch immer ungelöst.
Gewiß ist, daß weder die Römer und Gallier noch die Kelten - wie lange angenommen - die Steine gesetzt haben. Es war ein bis heute unbekanntes Volk, das etwa 3000 Jahre vor Christus, gegen Ende der Jungsteinzeit, aus dem Zustand der Fraglosigkeit erwachte.

Manche der 3000 Steine, führen direkt ins Meer.


melden
Keysibuna
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Kosmos und die Schätze der Welt-Gibt es eine Verbindung?

20.09.2010 um 19:13
@KlausBärbel
@roska

N, Abend :)

Die Steinreihen in der Jungsteinzeit zwischen 4500 und 2500 v. Chr. angelegt, bilden die früheste monumentale Steinarchitektur der Menschheit. Die einzeln stehenden Menhire bestehen aus dem lokalen Granit der vom Meer aufgeschlossenen Küste. Ihre Oberflächen sind heute verwittert und mit Flechten überzogen. Die Steinreihen bilden die Gruppen von Kerlescan (es sind noch 579 Menhire vorhanden, davon 39 im Oval und 540 in 13 Reihen von 880 m Länge und 139 m Breite), Le Ménec (1169 Menhire, davon 70 im Oval und 1099 in elf Reihen auf 1167 m Länge bei einer Gesamtbreite von 100 m) und Kermario (1029 Menhire in 10 Reihen auf 1120 m Länge bei einer Gesamtbreite von ebenfalls 100 m. Vom Oval dieser Steinalle ist jedoch außer dem freien Platz nichts erhalten geblieben). Die Reihen sind noch immer über 3 km lang und enthielten ursprünglich über 3000 Steine, die zwischen 4 m und 50 cm hoch sind. Die größten Steine befinden sich immer am West–Ende. Das ursprüngliche Ausmaß betrug vermutlich 8 km, und die Anlage schloss auch die Monumente von Petit Ménec, St.–Barbe und Kerzerho ein. Die Reihen erstreckten sich damit von Crac´h Ria bis Plouharnel. Ménec hat Steinkreise an beiden Enden (90 und 110 m Ø). Die Steinreihe ändert einmal die Ausrichtung, was manche Forscher als Hinweis auf einen Bau in zwei Phasen ansehen. Bei Kermario sind die Reste des Steinkreises am West–Ende auf Luftbildern noch zu erkennen. Die Steinreihe ändert dreimal ihre Richtung. Ein Teil der Megalithen lagen bereist als Blöcke vor, viele der kleineren wurden aus dem anstehenden Fels gebrochen.


melden
roska
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Kosmos und die Schätze der Welt-Gibt es eine Verbindung?

20.09.2010 um 19:13
@KlausBärbel

Habe noch nie davon gehört. Höre Dir zu (ausnahmsweise) :)


melden

Der Kosmos und die Schätze der Welt-Gibt es eine Verbindung?

20.09.2010 um 19:16
@Keysibuna
@roska
Die Steine sind aber kein isoliertes Phänomen. Tausende finden sich in ganz Europa, aber auch in Afrika bis in den Süden nach Senegal.

Die einen verbinden Geistererscheinungen damit, die anderen Kraftorte.
Laut Sage sind es verzauberte Wesen, die an einenm Fluss trinken wollten und versteinert wurden.


melden
roska
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Kosmos und die Schätze der Welt-Gibt es eine Verbindung?

20.09.2010 um 19:16
@Keysibuna

Hallo, Abend :)

Na Du gehts ja ran....da kann ich und @faghira mal wieder nur mitlesen. :)


melden
roska
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Kosmos und die Schätze der Welt-Gibt es eine Verbindung?

20.09.2010 um 19:17
@KlausBärbel

Hm....immer wieder SAGEN und Legenden. Nie was REALLES! Ok, darum sind es ja auch ungelöste Rätsel. :)


melden
Keysibuna
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Kosmos und die Schätze der Welt-Gibt es eine Verbindung?

20.09.2010 um 19:17
@roska

Bitte nicht nur mitlesen sondern mit reden :D

@KlausBärbel

Das gemeinsame Gepräge der großen Alignements in der Gegend von Carnac legen den Gedanken nahe, dass es sich um Kultstätten handeln könnte.
Die Steinreihen würden danach Alleen sein, die auf die Steingehege zulaufen. Letztere nehmen eine besondere Stellung (in erhöhter Lage) ein und schließen die Megalithanlage ab. Das Ganze könnte als Kombination aus einem offenen Prozessionsbereich (Menhirreihen) und einer geschlossenen Kultstätte (das Steingehege) gedeutet werden und damit den Grundriss der ältesten erhaltenen "Tempel" der Menschheitsgeschichte darstellen.
Erläuterungen
 Alignement: aufgestellte und in einer Reihe angeordnete Steine. Sie können wie in Carnac zusammen mit Steingehegen oder als Steinallee aus mehreren parallel angeordneten Reihen auftreten.
 Cairn: Monument aus Stein, das Gräber bedeckt
 Dolmen ("Steintisch" auf Bretonisch): Grabkammer, zu der manchmal ein Grabgang gehört und die durch horizontale Steine begrenzt wird.
 Menhir: bretonisches Wort mit der Bedeutung „langer Stein”.
 Steingehege (frz. Enceinte): geschlossener Bereich, der durch aneinander angrenzende oder dicht stehende Megalithen gebildet wird.


melden
roska
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Kosmos und die Schätze der Welt-Gibt es eine Verbindung?

20.09.2010 um 19:20
@Keysibuna

Kann ich nicht...was soll ich dumm reden, wenn ich keinen Plan habe. Lese halt mal mit...gibt noch andere Themen wo ich auch noch was dazu sagen kann. :)


melden
Keysibuna
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Kosmos und die Schätze der Welt-Gibt es eine Verbindung?

20.09.2010 um 19:22
@roska

Dann teile uns bitte mit welche Themen dir angenehm wären :)

Wir geben uns dann mühe mit dir mit zu halten.


melden

Der Kosmos und die Schätze der Welt-Gibt es eine Verbindung?

20.09.2010 um 19:23
@Keysibuna
@roska
Forscher haben die in Frankreich untersucht und festgestellt, das dort 8 Linien schnurgerade in alle Richtungen führen.

Die Frage die noch gestellt wird ist, wie vor 4000 Jahren das Volk den z.B. 348 Tonnen schweren Koloss von Locmariaquer transportieren und nach vorher durchdachten Plänen aufstellten konnten?


melden
Keysibuna
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Kosmos und die Schätze der Welt-Gibt es eine Verbindung?

20.09.2010 um 19:24
@KlausBärbel
@roska

Um die Megalithen ranken sich auch heute noch viele Geheimnisse. So weiß man in vielen Fällen weder genau, welchem Zweck sie dienen, noch wie sie errichtet wurden oder wie sie manchmal über Hunderte von Kilometern transportiert wurden. Wissenschaftler sind sich jedoch einig, dass es sich in den meisten Fällen um heilige Stätten handelte.
Mit der Christianisierung wurden die Megalithen vielfach verteufelt und es entstanden mannigfaltige Legenden über ihr Entstehen durch Teufels Hand. Viele dieser Steine tragen heute den Teufel im Namen (Devils Arrows, Devils Circles etc.) und sehr viele wurden im Mittelalter niedergerissen und zerstört. Weitere Megalithstätten fielen Flurbereinigungen, landschaftlichen Projekten oder großen Bauprojekten, z. B. dem Kirchenbau, zum Opfer. Es wird angenommen, dass nur noch fünf Prozent der ursprünglich vorhandenen Fundstellen erhalten sind.
Als anekdotische Anmerkung zur Entstehung des Begriffs "hinkel" Stein: Die Größe der Steine verleitete die Menschen früher dazu, an Hünen (Riesen) zu glauben, welche die Steine gehoben haben mussten. Durch einen Verständnisfehler kam es dann von "Hünenstein" zu "Hühnerstein", und da in bestimmten deutschen Gegenden anstatt Huhn, Hinkel gesagt wird, kam es so zu dem Wort "Hinkelstein".


melden
roska
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Kosmos und die Schätze der Welt-Gibt es eine Verbindung?

20.09.2010 um 19:26
@Keysibuna

Kann ich auf die schnelle nicht sagen, bin nicht vorbereitet, etwas müde.

Denk mir was aus. Aber ist doch ok von was ihr redet, ist doch interessant!


melden
Keysibuna
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Kosmos und die Schätze der Welt-Gibt es eine Verbindung?

20.09.2010 um 19:27
@roska

Ok. Will niemanden zu irgendetwas zwingen :D

Bin jetzt schon sehr gespannt :D


melden
roska
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Kosmos und die Schätze der Welt-Gibt es eine Verbindung?

20.09.2010 um 19:29
@Keysibuna

Ach komm, wenn ich immer diese fetten Smileys sehe.

Ja, was haltet ihr von Spontanheilung, Wunderheilung, Engel, Magie, Flüche, Kristalltränen,
Dämonen, nicht verwesende Leichen, Geistererscheinungen, Schamanen, Druiden usw.

Such Dir was aus! :D :D


melden
Keysibuna
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Kosmos und die Schätze der Welt-Gibt es eine Verbindung?

20.09.2010 um 19:31
@roska

Wenn auch @KlausBärbel damit ein verstanden ist sollten wir uns mal Schamanen etwas näher anschauen.


melden
Anzeige

Der Kosmos und die Schätze der Welt-Gibt es eine Verbindung?

20.09.2010 um 19:31
@roska
@Keysibuna
Hab hier noch ein schönes Bild von dem grössten Dolmen der Megalithkultur der Bretagne.

np65286,1285003901,2898tpe


melden
276 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden