weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

So widerlege ich den Atheismus

1.303 Beiträge, Schlüsselwörter: Gott, Atheismus, Möglich

So widerlege ich den Atheismus

24.10.2013 um 14:17
@Hans_Kaunitz

Ohne meinen Lebenslauf hier veröffentlichen zu wollen, sei dir sicher, ich habe mich mehr als 30 Jahre damit auseinander gesetzt.
Ich habe nichts gegen Gläubige, ich respektiere den privaten Glauben als Lebensentwurf. Solange niemand aus seinem privaten Glauben meint gesellschaftliche Normen ableiten zu können ist das alles ok. Gesellschaftliche Normen müssen sich logisch herleiten lassen, wobei es hier sicher Schnittmengen gibt. Die Regel "du sollst nicht töten" lehne ich ja nicht ab, nur weil sie auch von diversen Religionen vertreten wird.


melden
Anzeige
Hans_Kaunitz
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

So widerlege ich den Atheismus

24.10.2013 um 14:20
@JPhys2
JPhys2 schrieb:Menschen haben sehr unterschiedliche Vorstellungen davon was mit "Gott" gemeint ist.
Und die Leute die an "Gott" glauben.
Glauben ja in den seltensten fälle nur dass es irgendwo da draussen ein Wesen gibt das ihren Verstand übersteigt und von dem sie mutmassen dass es für die Entstehung der Welt verantwortlich sein könnte.
Sie haben im gegenteil sehr konkrete Vorstellungen von den Eigenschaften dieses "Gottes"
Und diese Konkreten Vorstellungen können schnell beliebig absurd werden.
Das ist wiederum falsch,weil wenn man sich mit Gott beschäftigt muss man das in rahmen des Religions tun.Weil wir die information über Gott eben aus diesen Religgions Bücher haben.Ich will damit sagen das wir uns kein Gott nach unseren Wünschen und neigungen formen können in dem wir sagen Gott muss so und so sein...Wenn man mit Gott argumentiert soll man es entweder mit der Thora,der Bibel oder den Koran..ich tu es mit allen drei weil alle drei von gleichen Gott reden..und nichts zu vergessen die östlichen Religionen den Veden usw..


melden
Hans_Kaunitz
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

So widerlege ich den Atheismus

24.10.2013 um 14:21
@intruder
intruder schrieb:Ohne meinen Lebenslauf hier veröffentlichen zu wollen, sei dir sicher, ich habe mich mehr als 30 Jahre damit auseinander gesetzt.
Und wie hast du das denn gentan?? das ist der springende Punkt und was zählt..


melden

So widerlege ich den Atheismus

24.10.2013 um 14:21
JPhys2 schrieb:Diese aussagen widersprechen sich gegenseitig und sind im meistens offensichtlich falsch.
Und eines Donnerstags dann, fast zweitausend Jahre, nachdem ein Mann an einen Baumstamm genagelt worden war, weil er gesagt hatte, wie phantastisch er sich das vorstelle, wenn die Leute zur Abwechslung mal nett zueinander wären, kam ein Mädchen, das ganz allein in einem kleinen Café in Rickmansworth saß, plötzlich auf den Trichter, was die ganze Zeit so schiefgelaufen war, und sie wußte endlich, wie die Welt gut und glücklich werden könnte. Diesmal hatte sie sich nicht getäuscht, es würde funktionieren, und niemand würde dafür an irgendwas genagelt werden.
Die eigentliche Grundaussage sollte einfach die oben stehende sein. Und ich befürchte es wäre wirklich so einfach.


melden

So widerlege ich den Atheismus

24.10.2013 um 14:28
@Hans_Kaunitz
Ich habe nachgedacht, wie denn sonst soll man sich mit etwas nicht physisch existierendem "Problem" auseinandersetzen. Ich weiß, dass ich einen Gott nicht ausschließen kann, ich weiß das ich Nichtexistenz nicht beweisen kann, und schlussendlich habe ich keinen Hinweis auf die Existenz eines übernatürlichen Wesens gefunden.


melden

So widerlege ich den Atheismus

24.10.2013 um 14:28
Hans_Kaunitz schrieb:Wenn man mit Gott argumentiert soll man es entweder mit der Thora,der Bibel oder den Koran..ich tu es mit allen drei weil alle drei von gleichen Gott reden..und nichts zu vergessen die östlichen Religionen den Veden usw..
ja und welcher gott ist dann jetzt der richtige?
es mag ja sein das die 3 großen religionen den selben haben.
aber was ist mit odin? re? zeus? diskordia? fsm? inti? jupiter?


melden
Hans_Kaunitz
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

So widerlege ich den Atheismus

24.10.2013 um 14:31
@Nerok
Nerok schrieb:aber was ist mit odin? re? zeus? diskordia? fsm? inti? jupiter?
Gibt es ein Heilliges Buch über Odin,re,Zeus usw?


melden
Hans_Kaunitz
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

So widerlege ich den Atheismus

24.10.2013 um 14:33
@intruder
intruder schrieb:Ich habe nachgedacht, wie denn sonst soll man sich mit etwas nicht physisch existierendem "Problem" auseinandersetzen. Ich weiß, dass ich einen Gott nicht ausschließen kann, ich weiß das ich Nichtexistenz nicht beweisen kann, und schlussendlich habe ich keinen Hinweis auf die Existenz eines übernatürlichen Wesens gefunden.
Schonmal versucht den inhalt der Religions Bücher zu lesen und sie zu praktizieren so das du dann sehen kannst ob die Religionen ihr versprechen erfüllen oder nicht?


melden

So widerlege ich den Atheismus

24.10.2013 um 14:36
@Hans_Kaunitz
Hans_Kaunitz schrieb:Weil wir die information über Gott eben aus diesen Religgions Bücher haben
Das sind keine Informationen sondern Märchen
Hans_Kaunitz schrieb:Wenn man mit Gott argumentiert soll man es entweder mit der Thora,der Bibel oder den Koran.
Ah ein Muslime nur die leiden unter dieser Spezifischen From von Vorurteil

1)Es gibt mehr Religionen als drei. und die anderen haben auch Bücher geschrieben. Und da stehen völlig andere Dinge drin.

2) Sobald die Bibel und die Thora dem Koran widersprechen wirst du sagen sie wären in diesen Punkt verfälscht
Kurz es gibt für dich kein "die Religionsbücher"
es ist effektiv nur der Koran und alles was in einer aussage zufällig mit ihm übereinstimmt.

3) Es wird dir wie gesagt niemals gelingen den schritt zwischen
Irgendwo da drausse gibt es einen Schöpfer
Und "der Koran ist dessen Botschaft an die Menschheit zu schaffen"


melden

So widerlege ich den Atheismus

24.10.2013 um 14:38
@Hans_Kaunitz

1. Heilig ist ein rein menschlicher Standard, es gibt zum Beispiel das Evangelium des fliegenden Spaghettimonsters.
Hans_Kaunitz schrieb:chonmal versucht den inhalt der Religions Bücher zu lesen und sie zu praktizieren so das du dann sehen kannst ob die Religionen ihr versprechen erfüllen oder nicht?
Aber das eine hat doch nichts mit dem anderen zu tun! Du kannst dir sehr sicher sein, dass ich sehr bemüht bin, mein Leben nach den meisten Regeln diverser "heiliger Bücher" zu leben, ebenso wie ich versuche den Knigge zu beachten. Und ja, wenn ich nett zu jemanden bin, ist der in den meisten Fällen auch nett zu mir. So what, das ist alles einfaches Sozialverhalten. Das wirklich große versprechen der Religionen ist und bleibt unüberprüfbar, und einzig und allein diese Unsicherheit ist ihr Verkaufskonzept. Nicht ohne Grund hast du behauptet man habe mehr zu verlieren wenn man nicht an einen Gott glaubt ;)


melden

So widerlege ich den Atheismus

24.10.2013 um 14:39
Hans_Kaunitz schrieb:Gibt es ein Heilliges Buch über Odin,re,Zeus usw?
und das ist inwiefern wichtig weil?

nebenbei: die principia diskordia ist die bibel des diskordianismus


melden
Hans_Kaunitz
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

So widerlege ich den Atheismus

24.10.2013 um 14:40
@Nerok
Nerok schrieb:und das ist inwiefern wichtig weil?
Damit wir den inhalt lesen und Prüfen können.


melden
thefttracker
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

So widerlege ich den Atheismus

24.10.2013 um 14:43
@Hans_Kaunitz

Ich habe so meine Probleme mich nach den heiligen Texten zu richten, weil da viel von solchem Zeug drin steht:
Hosea 14.1: Samaria muß es büßen; denn es hat sich gegen seinen Gott empört; durchs Schwert sollen sie fallen; ihre Kinder sollen zerschmettert und ihre Schwangeren aufgeschlitzt werden!
Und das ist nur ein Beispiel von vielen.


melden

So widerlege ich den Atheismus

24.10.2013 um 14:43
@Hans_Kaunitz
Hans_Kaunitz schrieb:Gibt es ein Heilliges Buch über Odin,re,Zeus usw?
Heilige Schriften verschiedener Religionen

Im Judentum steht der Begriff für Tanach und Talmud,
im Christentum für die Bibel und
im Islam für den Koran.


Die Veden, die Bhagavadgita[4] und die Puranas des Hinduismus sind, neben anderen Schriften des Hinduismus, heilige Schriften.[5]
Für die tamilische Volksreligion gilt das Tirukural als heilige Schrift.[6]
Der Guru Granth Sahib (auch Adi Granth (Ur-Buch)) ist das heilige Buch der Sikhs.[7]
Im Theravada-Buddhismus gilt der Pali-Kanon als heilige Schrift.[8]
Der Mahayana-Buddhismus hat hier keine zentrale Schrift, die für alle Richtungen gültig ist. Heilige Schriften bestimmter Schulen sind beispielsweise: Das Herz-Sutra, das Lotos-Sutra und Sutren des Amitabha-Buddhismus.[9]
Für den tibetischen Buddhismus gelten Kanjur und Tanjur, Sammlungen kanonischer Schriften, als heilige Schriften.[10]
Die Bön-Religion verfügt ebenfalls über Kanjur und Tanjur.[11]
Für den Daoismus gelten das Daodejing, Zhuangzi und der Daozang als heilige Schriften.[12]
Für den Konfuzianismus gelten die Fünf Klassiker und Vier Bücher als heilige Schriften.[13]
Für den Shintoismus gelten das Kojiki und das Nihongi als heilige Schriften.[14]
Für den Zoroastrismus/Parsismus gilt der Avesta als heilige Schrift.[15]
Für die Mormonen gilt das Buch Mormon als heilige Schrift.[16]
Für Thelema gilt das Liber AL vel Legis als heilige Schrift.
Für die Wicca-Religion gilt das selbst geschriebene, individuelle Buch der Schatten als heilige Schrift.[17]
Ebenso gibt es in vielen anderen Religionen oder religiösen Bewegungen Schriften, die als heilig angesehen werden, z.B. bei den Jinas, den Drusen, den Yeziden und den Bahai.


melden
melden
Hans_Kaunitz
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

So widerlege ich den Atheismus

24.10.2013 um 14:46
@JPhys2

Man muss bei diesen Religionen gucken ob sie mündlich überleifert worden sind oder ob sie in ihrer entsehung schon niedergeschrieben worden sind.

Und mann muss versuchen in allen Religionen gemeinsamkeiten zu finden.


melden
Scox
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

So widerlege ich den Atheismus

24.10.2013 um 14:59
@Hans_Kaunitz
Hans_Kaunitz schrieb:Und welche Kräfte oder Zusammenhänge kann man nachweise und wieso sollte das die existenz Gottes absurd machen?
Die Tatsache, dass die Vorgänge auf diesem Planeten und im Universum auf materialistischer Basis ablaufen. Materie, die sich evolutionistisch weiterentwickelt und auf diese Weise zu Leben führte. Schon die Existenz von Außerirdischen würde ja den Menschen als "Gottes Abbild" und die Erde als Schöpfungslabor widerlegen. ;) Der ganze Kreationismus ist einfach haarsträubend unlogisch.
Je mehr wir begreifen, dass wir hier nur ne Erbse inmitten eines abartig großen Komplexes sind, desto absurder wird die Vorstellung eines da oben wachenden Herrn, der nach dem Ableben über jede einzelne Seele richtet. Und die Grenze der Absurdität bei dieser Vorstellung haben wir schon lange überschritten. ;)

Wieso glaubst DU eigentlich, dass Gott dich liebt und beobachtet? Jeder Gläubige glaubt das und das zeugt von starker Überheblichkeit, sich für so wichtig zu halten, dass er da oben nichts Besseres zu tun hätte, als sich nur um einen selbst zu kümmern. Wenn der Gläubige dann krank wird o.Ä., heißt's dann "Mein Gott hat mich verlassen." Bullshit zum Dreieck.


melden
thefttracker
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

So widerlege ich den Atheismus

24.10.2013 um 14:59
@Hans_Kaunitz

Achso und da du den Quran für am sinnvollsten erachtest solltest du das hier wissen:
Quran 2:85: Christen und Juden (die nur an einen Teil der Schrift glauben), werden in diesem Leben leiden und in die Hölle kommen.
Heißt also auch für dich, wenn du nicht alles glaubst, was im Quran steht fährst du genauso in die Hölle, wie alle anderen.


melden
Hans_Kaunitz
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

So widerlege ich den Atheismus

24.10.2013 um 15:03
@thefttracker
thefttracker schrieb:Quran 2:85: Christen und Juden (die nur an einen Teil der Schrift glauben), werden in diesem Leben leiden und in die Hölle kommen.
Du hast es falsch übersetzt übersetze das von ganz anfang und nicht nur ein kleines teil.


melden
Hans_Kaunitz
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

So widerlege ich den Atheismus

24.10.2013 um 15:04
@thefttracker

Sure 2 vers 85:

Nun aber tötet ihr einander, vertreibt einige der Euren aus ihren Häusern und verbündet euch gegen sie, um sie in sündhafter Weise und unrechtmäßig zu besiegen. Wenn sie als Kriegsgefangene zu euch kommen, kauft ihr sie frei, obwohl es euch verboten ist, sie aus ihren Wohnstätten zu vertreiben. Glaubt ihr etwa nur an einen Teil des Heiligen Buches und verleugnet den anderen Teil? Diejenigen, die das tun, ziehen sich in diesem Leben Schande (und Hohn) zu. Am Jüngsten Tag werden sie die qualvollsten Strafen erleiden. Gott entgeht nicht, was ihr tut.


melden

So widerlege ich den Atheismus

24.10.2013 um 15:07
@Hans_Kaunitz
Hans_Kaunitz schrieb:Und mann muss versuchen in allen Religionen gemeinsamkeiten zu finden.
Was du meist ist dass man Gemeinsamkeiten mit dem ISalm finden soll...

Schau du kannst mich anlügen du kannst. Du kannst andere anlügen aber lüge dich wenigsten nicht selbst an.
Wir mussten dir sagen dass es überhaupt Heilige Bücher anderer religionen gibt...
So toll hast du dich angestrengt Gemeinsamkeiten aller Religionen zu finden...


melden

So widerlege ich den Atheismus

24.10.2013 um 15:09
ich will mal sehen wie man große gemeinsamkeiten mit scientology findet..


melden

So widerlege ich den Atheismus

24.10.2013 um 15:12
@Nerok
Nerok schrieb:ich will mal sehen wie man große gemeinsamkeiten mit scientology findet..
Ich finde da jede Menge.

ZB Ein grosser Oberguru dem jeder Müll vorbehaltlos geglaubt wird.
Dessen Lebenslauf nach nur einer Generation Sektenintern durch eine reine Märchengeschichte ersetzt wurden. Und bei dem Kritik nur sehr ungern hingenommen wird.


melden

So widerlege ich den Atheismus

24.10.2013 um 15:13
@JPhys2

ich meinte eher im glaubenskonstrukt.
aleinparasitenseelen mit dem overlord xenu der die seelen in vulkane geschmissen hat wtf?



melden
Anzeige
thefttracker
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

So widerlege ich den Atheismus

24.10.2013 um 15:13
@Hans_Kaunitz

Was ich damit sagen will ist, dass Gott für dich - ersichtlich aus dieses Threads - nichts anderes als das hier ist:



melden
267 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden