Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Von Nichts kommt Nichts, oder doch?

480 Beiträge, Schlüsselwörter: Existenz, Nichts, Wirkung, Ursache, Kausalität
TangMi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Von Nichts kommt Nichts, oder doch?

12.07.2015 um 13:15
Hier ist es sehr einfach beschrieben:
Die verloren gegangene Zeit
Der Clou besteht nun darin, dass Penrose den – vielleicht sogar unendlich großen – leeren Weltraum der fernen Zukunft unseres Universums gleichsetzt mit der zusammengestauchten Urknall-Singularität eines nachfolgenden Universums, oder eines Zeitalters desselben Universums. Auch „unser“ Urknall wäre dann keine „Schöpfung aus dem Nichts“, sondern dem Ende einer früheren Epoche entsprungen. Penrose versteht dies jedoch nicht so wie in vielen anderen kosmologischen Modellen, die ein kollabierendes Vorläufer-Universum annehmen und den Urknall als „Bounce“ („Umschwung“ oder „Zurückprall“) interpretieren. Und auch nicht so, dass Anfang und Ende identisch sind, denn dies hätte eine kreisförmige Zeit und logische Widersprüche zur Folge. Seine Idee ist vielmehr, dass sich der Raum immer weiter ausdehnt, aber am Ende gleichsam die Zeit „vergisst“, zu einem neuen Urknall wird und die Zeit „wiederfindet“ – eine zyklische Wiederkehr der Zeit also.
http://www.bild-der-wissenschaft.de/bdw/bdwlive/heftarchiv/index2.php?object_id=32463139

@AnGSt


melden
Anzeige
AnGSt
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Von Nichts kommt Nichts, oder doch?

12.07.2015 um 13:17
@TangMi

Ich verstehe die Kernaussage, aber den Hintergrund nicht ganz. Was ist eine kreisförmige Zeit und was eine zyklisch wiederkehrende? Unterschied?


melden
TangMi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Von Nichts kommt Nichts, oder doch?

12.07.2015 um 13:20
Ich verstehe es so, das es keine ewig fortlaufende Zeit gibt oder einen Zeitkreislauf - sondern nur zyklisches auftauchen von Zeit - welche keine Verbindung mit der voran gegangenen Zeit hat.

@AnGSt


melden
AnGSt
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Von Nichts kommt Nichts, oder doch?

12.07.2015 um 13:23
@TangMi

Hmm, ist eine Zeit zwischen einem big chrunch und einem Urknall fortlaufend? Ich denke eher nicht, sonst könnten wir doch in das Davor schauen?


melden

Von Nichts kommt Nichts, oder doch?

12.07.2015 um 13:24
TangMi schrieb:
ist im Grunde genommen gar nicht nichts - da es ein Energiefeld hat.

Hat es? Ich dachte, da entstehen Teilchen aus dem Nichts.
du liegst absolut richtig ..... es entstehen Teilchen/blitze/funken im/aus nichts !
AnGSt schrieb:Wenn die nicht existente Zahl etwas in der Welt bestimmen und definieren kann, und diese Zahl Nichts ist, kann dann nicht auch das Nichts etwas in der Welt aus machen? Nur so ein Gedanke ...
ich weiss nicht, ob ich deinen satz richtig verstanden habe und ob ich es richtig rüberbringe was ich meine aber hierzu mal meine Gedanken :)


diese nicht existenten zahlen haben sich die menschen ausgedacht um etwas ganz REALES zu definieren - wenn man es vergleichen möchte ist der glaube an einen gott nichts anderes wie dieser vorgang denn .......

--------> die nichtexistente zahl oder alternativ der nicht existente gott (er ist ja nicht bewiesen) als geistiges hilfsmittel um realitäten zu definieren/erklären ....... was aber nicht bedeutet das die zahl/Gott dadurch real(er) wird

hast du/jemand verstanden was ich ausdrücken möchte :)


melden

Von Nichts kommt Nichts, oder doch?

12.07.2015 um 13:25
@Bumbelbee
Ja das ist äusserst Interessant, ich denke mir das könnte rein theoretisch auch ein Indiz für eine "Bewusstseinsspeicherung" ausserhalb des Gehirns sein. [...]
Ich weiss das ich mich hier weit auf die Äste hinauswage und wissenschaftlich fundiert ist die Sache auch nicht, aber was spricht dagegen?
Nun ja, das ist irgendwie so wieder diese alte These á la "Das Gehirn ist lediglich der Empfänger von einem geistigen Sender". Ich sags mal so, dagegen spricht ganz einfach folgende Tatsache: Würde diese Hypothese stimmen, so müsste z.B., wenn man bewusstlos ist oder irgendwelche anderen, geistigen Beeinträchtigungen durch Schäden am Hirn erlitten hat, man selbst im "Sender" immer mehr erwachen. Wie soll ich das genauer erklären? Am ehesten kann man sich dies so vorstellen, dass das eigentliche, seelische "Ich" mehr und mehr bewusst werden sollte, je weniger es vom Gehirn mitbekommt. Dies ist aber absolut nicht der Fall und daher ist auch diese Hypothese nicht stichhaltig.
Bumbelbee schrieb:Ich muss zugeben in Panpsychismus habe ich mich zuwenig eingelesen und was jetzt eine Seele genau ist das ist wiederum ein Thema für sich auf das ich in diesem Thread nicht näher eingehen möchte da OT.
Ja, ich bin auch nicht der Experte in Panpsychismus. Es war bisweilen auch nicht erforderlich für irgendeine Erklärung, d.h. ich werde mich wohl eher dann darin einlesen, falls es tatsächlich in nächster Zeit mehr Rückhalt aus der Wissenschaft erhält. Denke aber persönlich nicht, dass dies der Fall sein wird.
Bumbelbee schrieb:Aus dem Nichts kommt bestimmt auch kein Bewusstsein soviel steht fest.
Genau, deswegen käme ein Gott nicht aus dem Nichts. :D ;)
Wir versuchen in diesem Thread gerade zu zeigen, dass so etwas wie Nichts nicht existiert, woraus automatisch die triviale Erkenntnis deduziert wird, dass Existenz immer schon existiert hat.


melden
TangMi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Von Nichts kommt Nichts, oder doch?

12.07.2015 um 13:27
AnGSt schrieb:Hmm, ist eine Zeit zwischen einem big chrunch und einem Urknall fortlaufend? Ich denke eher nicht, sonst könnten wir doch in das Davor schauen?
Das Problem dabei ist glaube ich das die Zeit bei der Kontraktion rückwärts laufen müsste.


melden
TangMi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Von Nichts kommt Nichts, oder doch?

12.07.2015 um 13:32
Mr.Dextar schrieb:Würde diese Hypothese stimmen, so müsste z.B., wenn man bewusstlos ist oder irgendwelche anderen, geistigen Beeinträchtigungen durch Schäden am Hirn erlitten hat, man selbst im "Sender" immer mehr erwachen.
...es käme darauf an, wie lange es bis zum erwachen ggf. dauert. Ich kann dazu nur sagen, das ich zumindest meine das genau so etwas mir passiert ist. Beweisen kann ich es leider nicht.


melden
AnGSt
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Von Nichts kommt Nichts, oder doch?

12.07.2015 um 13:36
@-Therion-

Ich denke schon dass ich es verstehe was Du schreibst. Mit eigenen Worten: Es existiert nicht, was sich der Mensch nur aus denkt. Das liest sich aufs erste nicht umwerfend, dann aber kommt mir in den Sinn:

Das was sich der Mensch aus denkt, sind reale Gedanken, sie sind Gedanken als solche und als solche vorhanden. Das sagt nichts darüber aus, ob sie einen Bezug zur Realität haben aber sie sind vorhanden und wirken auch. Aber beim Beispiel Zahl ist es so, dass sich der Mensch die Zahl an sich nichtmal denken kann, nicht anders als nur durch etwas gezähltes. Und so kann er sich auch das Nichts nicht denken als nur durch eine „Instanz“ dieses Nichts. „Instanz“ ist ein Begriff aus der Programmierung, ich weiß nicht ob er Dir was sagt. Mit anderen Worten, das Nichts beschreibt das, was sein kann, definiert es in seinen Grundzügen, so wie die Zahl den Gedanken oder auch eine Realität definiert.


@TangMi
TangMi schrieb:Das Problem dabei ist glaube ich das die Zeit bei der Kontraktion rückwärts laufen müsste.
Eh, davon nehme ich Abstand. Ich kenne keinen solchen Fall und glaube auch nicht daran. Was wäre die Ursache für eine rückwärts laufende Zeit?


melden

Von Nichts kommt Nichts, oder doch?

12.07.2015 um 13:36
TangMi schrieb:...es käme darauf an, wie lange es bis zum erwachen ggf. dauert. Ich kann dazu nur sagen, das ich zumindest meine das genau so etwas mir passiert ist. Beweisen kann ich es leider nicht.
dein Erlebnis würde mich interessieren .... verrätst du es uns ? :)


melden
TangMi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Von Nichts kommt Nichts, oder doch?

12.07.2015 um 13:39
AnGSt schrieb:Was wäre die Ursache für eine rückwärts laufende Zeit?
...ggf. die Kontraktion.

http://www.wissenschaft.de/erde-weltall/astronomie/-/journal_content/56/12054/1160722/Wenn-die-Zeit-r%C3%BCckw%C3%A4rts-...


melden

Von Nichts kommt Nichts, oder doch?

12.07.2015 um 13:42
AnGSt schrieb:Und so kann er sich auch das Nichts nicht denken als nur durch eine „Instanz“ dieses Nichts. „Instanz“ ist ein Begriff aus der Programmierung, ich weiß nicht ob er Dir was sagt. Mit anderen Worten, das Nichts beschreibt das, was sein kann, definiert es in seinen Grundzügen, so wie die Zahl den Gedanken oder auch eine Realität definiert.
ich weiss was du meinst nur wer oder was ist dann für die Instanzen verantwortlich


melden
AnGSt
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Von Nichts kommt Nichts, oder doch?

12.07.2015 um 13:43
Da komme ich noch drauf wenn mir was ein fällt. Ich muss jetzt los, melde mich später wieder. ^^


melden

Von Nichts kommt Nichts, oder doch?

12.07.2015 um 13:44
TangMi schrieb:..es käme darauf an, wie lange es bis zum erwachen ggf. dauert. Ich kann dazu nur sagen, das ich zumindest meine das genau so etwas mir passiert ist. Beweisen kann ich es leider nicht.
Nun ja, da Du offenbar hier schreibst, bist Du erwacht - allerdings eben in dieser Welt. Nichts Mysteriöses also. ;)


melden

Von Nichts kommt Nichts, oder doch?

12.07.2015 um 13:44
okay :)


melden
TangMi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Von Nichts kommt Nichts, oder doch?

12.07.2015 um 13:47
-Therion- schrieb:dein Erlebnis würde mich interessieren .... verrätst du es uns ? :)
...würde eh nichts bringen- außer das ich mich zum Horst mache. Ärgere mich schon das ich es überhaupt erwähnt habe.


melden

Von Nichts kommt Nichts, oder doch?

12.07.2015 um 16:31
@TangMi
Was Du beschrieben hast, klingt im Prinzip wie ein Nahtod-Erlebnis. WENN es DAS wäre, damit würdest du dich doch HIER sicher nicht zum Horst machen, denn solch ein Erlebnis hatten doch schon sehr Viele? ? :)


melden

Von Nichts kommt Nichts, oder doch?

12.07.2015 um 18:10
Optimist schrieb:Was Du beschrieben hast, klingt im Prinzip wie ein Nahtod-Erlebnis. WENN es DAS wäre, damit würdest du dich doch HIER sicher nicht zum Horst machen, denn solch ein Erlebnis hatten doch schon sehr Viele? ? :)
hört sich eher astralreisen an ..... aber egal, er möchte nicht darüber reden und das sollten wir respektieren


melden

Von Nichts kommt Nichts, oder doch?

12.07.2015 um 18:16
@-Therion-
-Therion- schrieb:hört sich eher astralreisen an
ja, hatte ich danach dann auch gedacht und ihm dann lieber per PN geschrieben. :) ... aus diesem Grund:
-Therion- schrieb:er möchte nicht darüber reden und das sollten wir respektieren
Habe mal einen neuen Thread aufgemacht Diskussion: Gab es VOR der Entstehung der Materie schon ein Bewusstsein?
... und schon ein paar Leute eingetragen (hoffe Ihr seid damit einverstanden :) ) - würde mich jedenfalls freuen wenn ihr dort mit mir über dieses spezielle Thema diskutieren wollt. :)

Falls noch jemand sich angesprochen fühlt und gerne mitmachen möchte, bitte einfach bescheid sagen :)


melden
Anzeige
5okrates
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Von Nichts kommt Nichts, oder doch?

02.08.2015 um 18:58
Das Sein ist unendlich im sein


melden
530 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt