Philosophie
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Perfekte geometrische Strukturen

7 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Körper, Perfekt, Geometrie ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Seite 1 von 1
Pallene Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Perfekte geometrische Strukturen

19.02.2020 um 16:11
In der Natur oder im Universum kommen Formen vor, die bestimmte geometrische Muster zeigen.
Meist spielen geometrische Strukturen auch bei bedeutenden Bauwerken (Pyramiden, religiöse Gebäude)
oder auch bei Mandalas etc.) eine wichtige Rolle.
Oft wird dann auch von einer „Heiligen oder geheimen Geometrie“ gesprochen.

Welche der geometrischen Grundformen in der Ebene oder der geometrischen Körper im Raum
ist eurer Meinung nach einfach nur perfekt? Und warum?


2x zitiertmelden

Perfekte geometrische Strukturen

19.02.2020 um 21:17
Meinst du so etwas wie der Goldene Schnitt? Der ist ganz rein zufällig (oder auch nicht) mein Avatar, der Heilige Gral der Geometrie. Diese geometrische Figur wird auch göttlich genannt. Man findet sie häufig in der Natur.

Bei Wiki kriegst du darüber die volle Dröhnung.


melden

Perfekte geometrische Strukturen

19.02.2020 um 23:11
@Pallene
Zitat von PallenePallene schrieb:Welche der geometrischen Grundformen in der Ebene oder der geometrischen Körper im Raum
ist eurer Meinung nach einfach nur perfekt? Und warum?
fraktale findet man in meines wissens nach fast allen formen der existenz :

fraktale -
Fraktal ist ein vom Mathematiker Benoît Mandelbrot 1975 geprägter Begriff (lateinisch fractus ‚gebrochen‘, von lateinisch frangere‚ (in Stücke zer-)‚brechen‘), der bestimmte natürliche oder künstliche Gebilde oder geometrische Muster bezeichnet.

Diese Gebilde oder Muster besitzen im Allgemeinen keine ganzzahlige Hausdorff-Dimension, sondern eine gebrochene – daher der Name – und weisen zudem einen hohen Grad von Skaleninvarianz bzw. Selbstähnlichkeit auf. Das ist beispielsweise der Fall, wenn ein Objekt aus mehreren verkleinerten Kopien seiner selbst besteht. Geometrische Objekte dieser Art unterscheiden sich in wesentlichen Aspekten von gewöhnlichen glatten Figuren.
Wikipedia: Fraktal

Youtube: Fraktale - Die verborgene Dimension
Fraktale - Die verborgene Dimension



melden

Perfekte geometrische Strukturen

20.02.2020 um 10:46
Zitat von PallenePallene schrieb:Welche der geometrischen Grundformen in der Ebene oder der geometrischen Körper im Raum
ist eurer Meinung nach einfach nur perfekt? Und warum?
Das hängt von der Definition von "perfekt" ab.


melden
Pallene Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Perfekte geometrische Strukturen

20.02.2020 um 11:17
Sorry! Ich habe mich vielleicht nicht ganz klar ausgedrückt.

In verschiedenen Kulturen wurden Symbole wie das Dreieck, das Quadrat oder der Kreis seit Jahrtausenden verehrt. Ihnen wurde eine spirituelle Bedeutung zugemessen.

So fallen mir zum Dreieck spontan die antiken Pythagoreer ein. Sie verehrten die Tetraktys (Darstellung der vierten Dreieckszahl) als gleichseitiges Dreieck (Prinzip des Weltalls). Oder die Pyramidenbauten (ein Polygon mit dreieckigen Seitenflächen). Die alten Ägypter sahen darin das Zeichen Gottes.

Der Kreis, der in sich selbst zurückführt (ohne Ende und Anfang), wurde als Symbol des Absoluten gesehen. In vielen heiligen Zeremonien der Indianer wird der Kreis (der ewige Kreislauf) als „vollkommen“ verehrt. Für sie dehnt sich die Welt in Kreisen aus. Ich denke dabei auch an das indianische Medizinrad. Ein sehr altes Symbol der nordamerikanischen Indianer.

Im Gegensatz zum Kreis wird das Quadrat oftmals als Sinnbild der Erde, als Symbol der vier Himmelsrichtungen oder als Zeichen für das Begrenzte verehrt. Platon sah darin das absolut Schöne und nach C.G. Jung ist das Quadrat ein Symbol des Lebens, der Materie.

Nun las ich, dass die Kugel die perfekte Form besitzen soll. Daher meine Frage.
https://www.wz.de/nrw/kreis-mettmann/haan-und-hilden/die-kugel-ist-die-perfekte-form_aid-29223957

Die Kugel, die symbolisch dem Kreis entspricht, wird vor allem in der islam. und christl. Architektur als Symbol des Himmels bzw. des Universums gesehen.


1x zitiertmelden

Perfekte geometrische Strukturen

20.02.2020 um 15:26
Zitat von PallenePallene schrieb:Nun las ich, dass die Kugel die perfekte Form besitzen soll.
Es stellt sich trotzdem die Frage, was genau unter "perfekt" zu verstehen sein soll. Wohlwollend könnte man "perfekt" bspw. als Synonym für "optimal" auffassen. Damit hätten wir dann ein klassisches Optimierungsproblem. Hier stellt sich dann die Frage, was genau optimiert werden soll. Das könnte bspw. das Verhältnis von Oberfläche zu Volumen sein. Und hier gilt in der Tat etwa:

"Bei gegebenem Volumen weist von allen Körpern die Kugel die kleinste Oberfläche auf."
Wikipedia: A/V-Verhältnis

In diesem Sinne wäre dann etwa die Form einer Kugel quasi "perfekt".


melden

Perfekte geometrische Strukturen

06.03.2020 um 14:45
die 5 platonischen körpet lassen sich aus einer lebensblume die das älterste symbol der menschheit darstellt ableiten
man beginnt mit zwei kreisen die sich bestimmt überlappen
hieraus ist dann zb die vesikapiszis aus dem chr. glauben entstanden

5 platonische körper

würfel 6 flächen 8 ecken
tertraeder 4 flächen 4 ecken
ikosaeder 20 flächen 12 ecken
dodekaeder 12 flächen 20 ecken
oktaeder 8 flächen 6 ecken

wie man schon sehen kann sind hexaeder und oktaeder gespiegelt sowie ikosaeder und dodekaeder
tetraeder spiegelt sich selber

auch in der modernen string theory geht man davon aus, die materie nach diesen 5 grundformen zu strukturieren

eben auch in div alten kulturen spielen diese platonischen körper, das pentagram als urform des goldenen schnittes oder zwei überlappende kreise oder die lebensblume die sozusagen alles in sich vereint eine überaus wichtige rolle

mfg


melden

Ähnliche Diskussionen
Themen
Beiträge
Letzte Antwort
Philosophie: Das Zeitempfinden: Wie nehmt ihr Zeit wahr?
Philosophie, 29 Beiträge, am 08.04.2019 von Yong
Archibald am 25.02.2019, Seite: 1 2
29
am 08.04.2019 »
von Yong
Philosophie: Das Gefühl der Verurteilung und meine Angst davor
Philosophie, 15 Beiträge, am 20.11.2019 von sarevok
Archibald am 08.06.2018
15
am 20.11.2019 »
Philosophie: Kiffen schlecht für das volle Potenzial des Geistes?
Philosophie, 37 Beiträge, am 20.02.2017 von A.I.
A.I. am 10.02.2017, Seite: 1 2
37
am 20.02.2017 »
von A.I.
Philosophie: Was macht den perfekten Menschen aus?
Philosophie, 131 Beiträge, am 05.10.2015 von Rüsselmensch
Tamina am 05.11.2014, Seite: 1 2 3 4 5 6 7
131
am 05.10.2015 »
Philosophie: Wozu brauchen Seelen Körper?
Philosophie, 377 Beiträge, am 28.07.2014 von Cesair
Psychoanalyse am 22.03.2014, Seite: 1 2 3 4 ... 16 17 18 19
377
am 28.07.2014 »
von Cesair