Philosophie
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Leben wir in einer Matrix?

4.158 Beiträge, Schlüsselwörter: Matrix, Simulation

Leben wir in einer Matrix?

10.11.2005 um 09:40
Interressante Frage >>>Wer war dann ( in deinen Augen gesehen ) Jesus und woher kam er?<<<

Komisch ist auch, das sich von denen keiner mehr blicken lässt. Wo sind die denn alle hin? Urlaub ???

Nichts ist die Unendlichkeit


melden

Leben wir in einer Matrix?

10.11.2005 um 13:17
Schön auf welche Gedanken mache kommen wenn sie sich solche Streifen reinziehen.
Naja..um so besser.. können sich die Schauspieler mal schnell den neuen bentley ordern


melden

Leben wir in einer Matrix?

10.11.2005 um 14:50
Hm,...wenn ich mich recht erinnere, dann hatten wir das Thema letztens erst im Chat...

Wenn man keine Ahnung hat, einfach mal die Fresse halten!

arrrrrr....



melden

Leben wir in einer Matrix?

10.11.2005 um 15:15

>> ... der Gedanke,
dass die Naturgesetze
eher das Ergebnis
einer intelligenten Steuerung
als einer Kette von Zufällen
sein könnten. <<




Hmmmm...

Viel eher glaube ich da an das Gesetz, das die Naturgesetzte aus sich selbst heraus diese intelligente Steuerung entwickelt haben. Also alles Existenzielle kooperiert mit einander und erzeugt dadurch aus sich selbst, gezwungener Maßen, eine Steuerung damit diese Existenz im Universum nicht im Chaos versinkt.

Es ist die Ordnung die das Universum steuert. Denn die Ordnung zwischen allen Dingen ist unabdingbar um ihre existenz überhaupt zu gewährleisten.

Galaxien Ordnen sich um nicht in Chaos zu zerfallen.

Sterne Ordenen sich um nicht in Chaos zu zerfallen.

Lebewesen Ordnen sich um nicht in Chaos zu zerfallen.


Die Ordnung ist das Produckt des Seins - der Existenz - überall wo Existenz ist, ist auch Ordnung.

Die Naturgesetze sind ein Mittel um diese Ordnung zu wahren, damit wir alle existieren können.


Diese Idee der Matrix ist für mich nichts anderes als ein Hirngespinst. Wer annimmt das wir hier in einer Matrix leben, ist Unwissend und macht sich Illusionen.

ME-OW!


melden

Leben wir in einer Matrix?

10.11.2005 um 16:20
Irgendwo ist doch alles denkbar und möglich.

Wir haben für nichts einen konkreten hib,- und stichfesten Beweis.

Niemand kennt die Realität!

Und wenn man sich fragt wer die Matrix erschaffen hat , könnte man sich auch fragen wer Gott erschaffen hat.



melden

Leben wir in einer Matrix?

10.11.2005 um 16:23
Leben wir in einer Matrix?

Ja!


melden

Leben wir in einer Matrix?

10.11.2005 um 16:24
@süsse24

Warum ja?


melden

Leben wir in einer Matrix?

10.11.2005 um 16:30
Wir haben für nichts einen konkreten hib,- und stichfesten Beweis.

und aus dem grund denken wir uns schwachsinn aus, statt uns mal mit wissenschaftlichen tatsachen und theorien zu befassen...

omg

"Now comes the part where I relieve you, the little people, of the burden of your failed and useless lives.
But remember, as my plastic surgeon always said: if you gotta go, go with a smile."

"It's me, Sugarbumps."



melden

Leben wir in einer Matrix?

10.11.2005 um 16:33
@=_=
Wir würden gezüchtet um in dieser Matrix zu leben, auch wenn ich mich jetzt lächerlich mache, jeder darf ja seine meinung sagen/dateien/gw19051,1131636797,363123qg


melden

Leben wir in einer Matrix?

10.11.2005 um 17:06
aber rein theoretisch.... vielleicht sind wir nur ein riesiges ameisenvolk in einem riesigen ameisenhügel der von jemandem gesteuert wird.

das würde ein ganze neues licht auf die schöpfung und den sogenannten gott werfen.

ausserdem ist die frage von raum und zeit ja immernoch nicht 100% geklärt. oder was ist mit den dimensionen?

und vielleicht wurden filme wie matrix auch erlaubt um zu schauen wie wir auf die konfrontation mit sowas reagieren.

es sind soviele fragen offen die (noch) keiner oder auch nie jemand erklären kann.



... alles nur gedankengänge ....


melden

Leben wir in einer Matrix?

10.11.2005 um 17:07
nein

Alle Angaben ohne Gewähr


melden
trailerguy Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Leben wir in einer Matrix?

10.11.2005 um 18:56
@rocketfinger

Auch hier genau wie im UFO Forum will ich wissen ob es sein kann oder eben nicht. Dazu ist ja schliesslich diese Seite da, das sind alles nur Gedankengänge und Vermutungen. So richtig glaube ich es ja selbst nicht da glaub ich schon eher an die Stringtheorie obwohl die auch ziehmlich ausergewöhnlich und unvorstellbar ist. Dennoch kann man auch mal über Themen diskutieren die nicht schon 10000mal von Wissenschaftlern erwähnt und bestätigt wurden.

Wenn die Fakten nicht zur Theorie passen,
ändere die Fakten...



melden
trailerguy Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Leben wir in einer Matrix?

10.11.2005 um 19:17
@Apollyon

Ich habe zwar noch nie Bildzeitung gelesen und werde mich wohl auch nie auf das abgrundtiefe Niveau dieser Zeitung begeben, auserdem glaube ich nicht das jemals so etwas in dieser oder ähnlichen Zeitungen gestanden hat, aber einige Wissenschaftler werden schon ihre Gründe haben zu glauben das wir in einer Scheinwelt leben.

Z.B. den hier:
"John Webb und sein Team von der New South Wales University hat mit dem Keck-Teleskop auf Hawaii drei Jahre lang weit entfernte Quasare erforscht und Veränderung in der Feinstruktur-Konstanten festgestellt, die eine fundamentalen Größen in der modernen Physik ist."

"Diese allmähliche Veränderung könnte nur durch eine Veränderung der Lichtgeschwindigkeit erklärt werden. Das ist aber nach Einsteins Relativitätstheorie unmöglich."


Wenn die Fakten nicht zur Theorie passen,
ändere die Fakten...



melden
trailerguy Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Leben wir in einer Matrix?

10.11.2005 um 19:36
@dom-rep

Das ist nicht auf den Film bezogen. Den Namen Matrix hab ich hier nur verwendet damit bei etwas mehr Zulauf auf diesen Thread gibt.
Und anstatt dumme Kommentare zu machen, solltest du lieber mal schlaue und welche zum Thema machen.
Nimm dir mal ein Beispiel an rocketfinger auch wenn er dieser Theorie keinen Glauben schneckt hat er jedoch eine gewisse Offenheit und gibt vernünftige Kommentare ab, im Gegensatz zu manch anderem. Der da nur in den Thread kommt um seinen Spruch los zu werden an dem er nen halben Tag überlegt hat.

Wenn die Fakten nicht zur Theorie passen,
ändere die Fakten...



melden
trailerguy Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Leben wir in einer Matrix?

10.11.2005 um 19:40
@süsse24

Das wiederum ist für mich Schwachsinn.

Wenn die Fakten nicht zur Theorie passen,
ändere die Fakten...



melden

Leben wir in einer Matrix?

10.11.2005 um 20:49
@dragonheart

Wenn es keinen Gott, Schöpfer oder ähnliches gibt, welche Meinung hast du dann zum Leben nach dem Tod oder zur Reinkarnation?

Der Tod stellt das endgültige Ende eines Lebens dar.
Reinkarnation ist meiner Ansicht nach nicht möglich.

Wer war dann ( in deinen Augen gesehen ) Jesus und woher kam er?

Jesus war jemand der etwas schlauer war als seine Mitmenschen. Berühmt wurde er vielleicht dadurch, dass er die Menschen damals gut motivieren konnte und ihnen Mut gab um die schlimmen Zeiten besser überstehen zu können. Dass Jesus so etwas wie ein Zauberer war, ist definitiv nicht der Fall.

@=_=
Niemand kennt die Realität!
Doch, nur die Schwierigkeit ist, diese auch akzeptieren zu können.


Ich denke, dass der Hauptgrund warum viele (oder auch die meisten) Menschen sich mit der Realität schwer identifizieren können, ist dass solche Dinge wie Religion den Menschen falsche Bilder von dieser vermitteln und Hoffnungen in den Kopf setzen die nie Wirklichkeit werden können. Der Mensch geht von vorne rein von Dingen aus, die es eigentlich gar nicht gibt. Das ist vielleicht die Ursache dafür, dass bestimmte Zusammenhänge bis heute nicht eindeutig realisiert bzw. erkannt werden konnten. Man kann vom logischen her nachweisen, (was auch einfacher wäre als irgendwelche wissenschaftlichen und eindeutigen Beweise zu liefern,) dass es so etwas wie ein Matrix nicht.geben kann.
Aber naja, ist halt meine Meinung.


Ich bring den Tod, die Hölle, das Armageddon,
denn mein Ziel ist die Wahrheit, das Glück und der Frieden.



melden

Leben wir in einer Matrix?

10.11.2005 um 22:05
Schon mal in Erwägung gezogen, das WIR es sind die die Matrix schaffen ?

NICHTS lebt ewig !


melden

Leben wir in einer Matrix?

10.11.2005 um 22:54
@ rocketfinger

um eins vor weg zu nehmen, ohne dich persönlich an zu greifen, die die du so liebevoll forumsdeppen bezeichnet hast, ich fühl mich mal einfach angesprochen, sind zu mindest in meinem fall dir weit überlegen, um das klar zu stellen...

@ Tyranos

zufall gibt es nicht, da stimm ich dir zu, der zufall ist lediglich eine Wahrscheinlichkeitsgröße, die sich in jedem nur denklichen Fall berechnen läßt, vorrausgesetz man kennt die umstände. Hier ein zitat aus einem Buch:

" Das Wahrscheinliche (dass bei 6.000.000.000 Würfen mit einem regelmäßigen Sechserwürfel annähernd 1.000.000.000 Einser vorkommen) und das unwahrscheinliche (dass bei 6 Würfen mit demselben Würfel einmal 6 Einser vorkommen) unterscheiden sich nicht dem Wesen nach, sondern nur der Häufigkeit nach, wobei das Häufigere von vornherein als galubwürdiger erscheint. Es ist aber, wenn einmal das Unwahrscheinliche eintritt, nichts Höheres dabei, keinerlei Wunder oder derartiges, wie es der Laie so gerne haben möchte. Indem wir von Wahrscheinlichkeit sprechen, ist ja das unwahrscheinliche immer schon inbergiffen und zwar als Grenzfall des möglichen, so besteht für unserein keinerlei grund zur verwunderung, zur erschütterung, zur mystifikation."

@ trailerguy

ja, die matrix wie du sie dir vorstellst ist vielleicht nicht wahrscheinlicher, aber das wir in Folge eines Computerprograms existieren ist wahrscheinlicher als der Fall das wir real existieren. Es gibt nur leute wie z.B. rocketfinger die so etwas ins lächerliche ziehen, weil sie dies schlicht und einfach nicht wahr haben wollen. Wie es nun wirklich ist sei dahingestellt, doch die wahrscheilichkeit nicht real, sondern in form von einigen nullen und einsen zu existieren ist zu 100% wahrscheinlicher.

Die theorie um noch mal auf rocketfingers skepsis zurück zu kehren ist wissenschaftlich belegt und nicht irgendein humbug, denn mit der heutig potentiell wachsenden prozessor geschwindigkeit wird es irgendwann vielleicht möglich sein, seine eigene Welt auf dem Computer zu kostruieren. wenn man sich nun vorstellt das es schon solch eine Zivilisation gibt und bei der jeder seine eigene kleine Welt auf dem rechner laufen läßt, wie wahrschenlich ist es dann das wir real existieren?!

@ Jayco

...wer bestreitet das wir in keiner Matrix leben, sondern in der realität, der macht sich was vor und lebt in einer illusion!


melden

Leben wir in einer Matrix?

10.11.2005 um 23:35
"Schon mal in Erwägung gezogen, das WIR es sind die die Matrix schaffen" -werden?

Der Gedanke an eine sich selbstbedingende Existenz ist etwas, was mich auch schon öfters beschäftigt hat. Wer weiß was wir unserer fernen Entwicklung noch tun werden.


"Es ist Unsinn, sich in Fragen der Wahrheit darauf zu berufen, dass man etwas glauben müsse - denn etwas wird nicht dadurch wahr, dass man daran glaubt."
Konfuzius

"Es geschieht oft, daß ein universaler Glaube [...] in einem späteren Zeitalter so greifbar zur Absurdität wird, daß die einzige Schwierigkeit darin besteht, zu verstehen, wie eine solche Idee jemals glaubwürdig erscheinen konnte."



melden

Leben wir in einer Matrix?

10.11.2005 um 23:56
Wir werden bald sicher in der Lage sein eine Matrix zu erschaffen aber es ist sehr sehr unwahrscheinlich das wir in einer leben. Es glaubt übrigens so gut wie kein Wissenschaftler daran das wir in einer Matrix leben nur ganz wenige und denen würd ich nich glauben.

Mfg matti15

Die Erde ist die Wiege der Menschheit aber wir können nicht immmer in der Wiege bleiben.


melden