Philosophie
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Leben wir in einer Matrix?

4.158 Beiträge, Schlüsselwörter: Matrix, Simulation

Leben wir in einer Matrix?

11.11.2005 um 00:08
warum nicht?

achso hab den mathematischen beitrag überlesen, aber wo steht der bloß?! Warum ist das so schwer zu verstehen, wahrscheinlicher wäre es, das ist unumstritten, es wiederpsricht nur unserem weltbild, dass ist alles. Fangt an die dinge zu sehen wie sie sind und nicht wie ihr sie haben wollt!


melden

Leben wir in einer Matrix?

11.11.2005 um 00:13
"Schon mal in Erwägung gezogen, das WIR es sind die die Matrix schaffen" -werden?

Der Gedanke an eine sich selbstbedingende Existenz ist etwas, was mich auch schon öfters beschäftigt hat. Wer weiß was wir unserer fernen Entwicklung noch tun werden.


hab da auch schon mal drüber nach gedacht, wenn man einige sachen vorraussetz dann könnte man sogar die existenz von gott beweißen. Zwar nicht als gott wie wir ihn aus der bibel kennen, sondern viel mehr als einen gott der aus einer art Energie besteht...na ja ist alles viel zu spekulativ, die sachen die man vorraussetzen müsste sind mit meiner sichtweise der physik leider nicht vertretbar so wie auch nicht nachweißbar, deshalb lieber die finger von lassen. Bei interesse kann ich meine sichtweiße und den möglichen beiweiß trotzdem erläutern, ist nur leider wissenschaftlich etwas brühig!


melden

Leben wir in einer Matrix?

11.11.2005 um 01:37
Die Matrix erextiert:
Nachts wenn die Menschen aus Fleisch und Blut schlaffen benutzen Viren den Körper(die bewegen die Augen)
Wenn man schläft ist ein Teil des Gehirns abgeschaltet.
Wenn man dann aufwacht,sieht man noch im Halbschlaft die letzten Bilder von der Matrix und denk:Das ist man selber-es sind abrer Viren(manche viren denken darüber nach wo sie sind unnd werden zu Programmen-Programe machen nicht die Menschen kaputt)
Die Viren werden in der Kindheit in das Augen geschossen(keiner,der zum ersten mal Lebt,weiss nicht,dass Träume von der Messonde(Matrix)kommen.
Die Viren können von einen Menschen zum anderen beamen(Transiren)
Darum begegnen unds in den Träumen oft Personen(Viren)die man vorher noch nie gesehen hat!
Am Tag steuern die Viren die Menschen.
Die Matrix ist so was wie ein Hologrammraum.
LG
Lars


NR1 im Vorraus:Der kürzeste(schnellste)Weg ist das Ziel,nicht der Weg ist das Ziel!


melden

Leben wir in einer Matrix?

11.11.2005 um 02:59
@physikass

"Wie es nun wirklich ist sei dahingestellt, doch die wahrscheilichkeit nicht real, sondern in form von einigen nullen und einsen zu existieren ist zu 100% wahrscheinlicher."

Wenn ich mir das so überlege, glaube ich auch, dass nur ein Computerprogramm einen derart skurrilen Satz zustande bringt.


melden

Leben wir in einer Matrix?

11.11.2005 um 09:10
genau lars, so wird es sein.....

omg....






~Die Realität ist eine Illusion, die durch den Mangel an THC hervorgerufen wird~


~Bück Dich Fee, Wunsch ist Wunsch !!~



melden

Leben wir in einer Matrix?

11.11.2005 um 09:22
@physikass:

> ...wer bestreitet das wir in keiner Matrix leben, sondern in der realität, der macht sich was vor und lebt in einer illusion! <


Du bist mit einer solchen Annahme in meinen Augen ein Unwissender.

Es kann nur dann etwas als existierend angesehen werden, wenn seine existenz in Übereinstimmung mit den von Menschen allgemein geteilten Annahmen und Überzeugungen steht und wenn diese annahme nicht im Wiederspruch zu einsichten geraten, die durch andere zutreffende Wahrnehmungen oder Untersuchungen gewonnen wurden.


Ich lebe in der Realität ...

... du lebst in einer Illusion.


Und mal ehrlich:

Fühlst du dich mit dieser Annahme, das wir in einer Matrix leben wirklich glücklich?



ME-OW!


melden

Leben wir in einer Matrix?

11.11.2005 um 10:51
Ich meine nicht, dass wir alle in ein und demselben Universum existieren, sondern jeder in seinem eigenen. Die Matrix ist Realität, so, wie sie auch nicht Realität ist - es kommt auf das Individuum an. Doch leben wir im Falle der Matrix nicht IN einer Matrix, sondern wir sind die Matrix.

@jayco:

Du erweist Dich in meinen Augen mit Deinen Feststellungen nicht weniger als ein "Unwissender", wenn Du Wirklichkeit von einer "Übereinstimmung mit den von Menschen allgemein geteilten Annahmen und Überzeugungen" machst. Mag sein, dass für Dich persönlich das maßgeblich ist, und Du Deine Wahrnehmung hinter der einer allgemeinen stellst, und Dich damit fern Deines individuellen Ausdrucks viel lieber als Ausdruck des "Massendurchschnitts" und dessen Wahrnehmung erklärst und abstufst - notwendigerweise muss es sich aber längst nicht auch für andere so verhalten, und erhebt ebensowenig Aspruch auf allgemeingültige Richtigkeit, wie die Aussagen, die Du hier als von Unwissenheit geprägt kritisierst.

Analog an Dich:

Und mal ehrlich:

Fühlst du dich mit dieser Annahme, dass nur das Wirklichkeit ist, was Dir die Übereinstimmung allgemein geteilter Annahmen und Überzeugungen predigt, wirklich glücklich? :)



Das einzige kosmische Gesetz, das es gibt, ist, dass es kein Gesetz gibt, und das einzig absolute, das es gibt, ist, dass es nichts absolutes gibt!


melden

Leben wir in einer Matrix?

11.11.2005 um 12:07
Fühlst du dich mit dieser Annahme, dass nur das Wirklichkeit ist, was Dir die Übereinstimmung allgemein geteilter Annahmen und Überzeugungen predigt, wirklich glücklich?

Ja.

Alle die Existieren erfahren genauso wie ich ihre Welt - unsere welt.
Wir alle sollten als Teil dieser Welt unser Wissen austauschen und miteinander vergleichen. Das was die Masse als Wahrheit erkennt ist auch meine Wahrheit.

Und wir alle haben die Welt als Menschen erfahren ...
... wenn die Menschheit positiv ist, so kann also die Annahme der Masse nicht falsch sein - mich also nicht unglücklich machen.


ME-OW!


melden

Leben wir in einer Matrix?

11.11.2005 um 12:09
@ jayco

dann bin ich ein unwissender...

"Es kann nur dann etwas als existierend angesehen werden, wenn seine existenz in Übereinstimmung mit den von Menschen allgemein geteilten Annahmen und Überzeugungen steht und wenn diese annahme nicht im Wiederspruch zu einsichten geraten, die durch andere zutreffende Wahrnehmungen oder Untersuchungen gewonnen wurden."

...genau diese annahmen habe ich bestätigt und genau das macht es so wahrscheinlich. Stell dir unsere Zivilisation, vorrausgesetzt sie zerstört sich nicht selbst bzw. der Fortschritt schreitet weiterhin so rasant an, in unserem bsp. besonders die Computer industrie, in einigen 100 jahren vor, dann wäre es dankbar das wir unseren eigenen charakter in mathematischen formeln zusammenfassenkönnten und uns die leistung der prozessoren eine gute grundlage schaffen könnte uns unsere eigene Welt zu genieren. Wieso ist das so abwegig und wenn wir das vorraussetzen kann niemand behaupten das wir nicht schon teil einer solchen simulation sind. Meine bzw. die allgemeine behauptung basiert auf mit den von menschen allgemein geteilten annahmen und ist nichtsanderes als die wirklichkeit. Ich behaupte ja nicht das wir in einer Matrix bzw. in einer Simulation leben, ich sage ja nur das es Wahrscheinlicher wäre in solch einer zu leben, als real zu existieren.

@ Geraldo

"Ich meine nicht, dass wir alle in ein und demselben Universum existieren, sondern jeder in seinem eigenen. Die Matrix ist Realität, so, wie sie auch nicht Realität ist - es kommt auf das Individuum an. Doch leben wir im Falle der Matrix nicht IN einer Matrix, sondern wir sind die Matrix."

Was ist die Matrix in deinen Augen, ein geistiger Sinneszustand? Kann mich mit deiner annahme nicht anfreunden. Erläutere doch bitte was du damit meinst das wir die matrix sind?!


melden

Leben wir in einer Matrix?

11.11.2005 um 12:12
@ Jayco

und ob ich mich mit dieser annahme anfreunden kann oder nicht, oder ob ich meine persönliche einschätzung darin einlaufen lasse oder nicht, dass spielt überhaupt keine rolle. In der mathematik gibt es kein persönliches interesse, du kannst ja nicht einfach sagen 1=2 weil ich da heute bock drauf hab. Natürlich baut meine subjektive wahrnemung auf einem realen universum auf, aber abstreiten kann ich annahme nicht wirklich zu existieren nicht.


melden

Leben wir in einer Matrix?

11.11.2005 um 12:18
@jayco:

Fühlst du dich mit dieser Annahme, dass nur das Wirklichkeit ist, was Dir die Übereinstimmung allgemein geteilter Annahmen und Überzeugungen predigt, wirklich glücklich?

Ja.


Siehst Du, mir geht's da eben nicht so, sondern genau gegensätzlich. Du bist Dein Maßstab, nicht aber der anderer.

Alle die Existieren erfahren genauso wie ich ihre Welt - unsere welt.

Das halte ich für eine sehr naive und einfältige Annahme, und ist lediglich eine Annahme und eine Wahrnehmung von Dir.

Wir alle sollten als Teil dieser Welt unser Wissen austauschen und miteinander vergleichen.

Wir sollten gar nichts.

Das was die Masse als Wahrheit erkennt ist auch meine Wahrheit.

Für meine Begriffe wäre das ein Armutszeugnis, aber jeder hat da eben seine eigenen Vorlieben.

Und wir alle haben die Welt als Menschen erfahren ...
... wenn die Menschheit positiv ist, so kann also die Annahme der Masse nicht falsch sein - mich also nicht unglücklich machen.


Jaja, die "positive" Menschheit und die "negative" Menschheit - es gibt kein allgemeingültiges "falsch" oder "richtig".

Das einzige kosmische Gesetz, das es gibt, ist, dass es kein Gesetz gibt, und das einzig absolute, das es gibt, ist, dass es nichts absolutes gibt!


melden

Leben wir in einer Matrix?

11.11.2005 um 12:27
...doch es gibt ein allgmein gültiges richtig oder falsch! Das mathematische richtig muss in jedem fall das richtige sein, ich kann zum Beispiel behaupten

1=1

diese annahme ist richtig, oder noch allgemeiner

a=a

diese annahmen sind richtig und sie können sich nicht als falsch bewahrheiten.

trotzdem ein lob an die konsequente belegung der inkompetenz jayko´s...was die masse als richtig annsieht ist richtig, wenn es danach gehen würde dann würden die relativitätstheorie so wie als auch die quantenmechanik von dir nichr anerkannt werden. So viel zu der richtigkeit Jaykos


melden

Leben wir in einer Matrix?

11.11.2005 um 12:29
@physikass:

Was ist die Matrix in deinen Augen, ein geistiger Sinneszustand? Kann mich mit deiner annahme nicht anfreunden. Erläutere doch bitte was du damit meinst das wir die matrix sind?!

Ich meine ALLES ist ein Bewusstseinszustand, oder wenn Du so willst ein Sinneszustand - auch die Realität einer Matrix. Du gehst von einem von Dir getrennten und außerhalb Deiner existienten Universum als Konstante aus - ich gehe davon aus, dass jeder sein Universum ist. Daraus ergibt sich eine andere Bedeutung und Wertstellung von "Sinneszustand". Realität ist das, was Du als Realität erfährst, und da kommt es nicht darauf an, ob bestimmte Hypothesen das für eine Illusion erklären oder nicht. Vielleicht ist das Menschsein eine Illusion, die sich als solche mit dem Tod für das Wesen als solche entpuppt. Vielleicht ist die Schwerkraft eine Illusion, die sich in einem anderen Bewusstseinszustand als solche entpuppt. Kommt es darauf an? Nein, es kommt darauf an, was Du als Realität im hier und jetzt erfährst.

Das einzige kosmische Gesetz, das es gibt, ist, dass es kein Gesetz gibt, und das einzig absolute, das es gibt, ist, dass es nichts absolutes gibt!


melden

Leben wir in einer Matrix?

11.11.2005 um 12:33
@physikass:

Deine Logik hinkt, da du ein Wirklichkeitsmodell herausgreifst, und innerhalb seiner selbst es als wirklich zu beweisen suchst.

Und wie du das nun meinst:

trotzdem ein lob an die konsequente belegung der inkompetenz jayko´s...was die masse als richtig annsieht ist richtig, wenn es danach gehen würde dann würden die relativitätstheorie so wie als auch die quantenmechanik von dir nichr anerkannt werden. So viel zu der richtigkeit Jaykos

versteh ich nicht so recht.

Das einzige kosmische Gesetz, das es gibt, ist, dass es kein Gesetz gibt, und das einzig absolute, das es gibt, ist, dass es nichts absolutes gibt!


melden

Leben wir in einer Matrix?

11.11.2005 um 12:37
@ geraldo

das ist eine schöne annahme die du da konstruiert hast, jedoch fehlt der bezug zur naturwissenschaft, du belegst alles mit der geiteswissenschaft und diese ist in meinem Verständnis des Universums nicht die gültige, aber jedem das seine...;-)


melden

Leben wir in einer Matrix?

11.11.2005 um 12:43
> Natürlich baut meine subjektive wahrnemung auf einem realen universum auf, aber abstreiten kann ich annahme nicht wirklich zu existieren nicht. <

Warum kannst du dann nicht einfach denken, dass diese Welt - wie du sie jede Sekunde wahrnimmst, und wie sie sich ständig um dich herum Weiterentwickelt - die Grundlage ist - die Realität.

Für mich ist diese Vorstellung einer Matrix nicht bedeutend. Es ist eine Idee die unsere Vorstellung der Welt verwirrt. Und das kann nicht gut sein - weshalb ich diese Vorstellung ablehne.

Diese Matrix als Erklärung für die Welt ist nicht richtig.

Es ist ausserdem eine unrealistische Annahme, das wir diese Welt (oder jemand anderes) erschaffen können - mit all seiner Vielfalt - ohne das jene die dort Leben, diese Welt nicht als Falsch erkennen können.

Niemand könnte in einer realen Welt genug Energie erzeugen, mit der man in der Lage währe eine zweite identische Welt in einem - wie du sagst - Computer zu erzeugen.

Welche Energie währe nötig um eine virtuelle Welt zu erschaffen die so gross ist, das die die dort Leben es nicht erkennen können.

Daher muss diese Welt die Echte sein.



ME-OW!


melden

Leben wir in einer Matrix?

11.11.2005 um 12:49
@Physi

Albert Einsteins relativitäts-Theorie gilt in der Wissenschaft als Richtig - ich glaube also auch an ihre richtigkeit.

ich könnte jetzt zwar versuchen diese zu wiederlegen, wenn sie mir nicht passt, aber ich habe dazu kein Talent. ich bin daher auf die erkenntnise der Wissenschaft und der weissenschaftler angewiesen.

Ausserdem finde ich es nicht rechtens mich als naiv zu bezeichnen.

ME-OW!


melden

Leben wir in einer Matrix?

11.11.2005 um 12:59
@ Jayko

...dass ist doch humbug, wieso hätte man nicht genug energie zu verfügung?! Ist doch alles quatsch was du schreibst!

@ Geraldo

"Deine Logik hinkt, da du ein Wirklichkeitsmodell herausgreifst, und innerhalb seiner selbst es als wirklich zu beweisen suchst."

ein Apfel ist ein Apfel und nichts anderes, dass ist das allgemeine Wirklichkeitsmodell und nichts sonst, es kann auf alles bezogen werden und läßt sich auf den Wahrheitsebegriff beziehen. Solch eine Aussage kann mathematisch aufgefasst werden und ist nur als richtig zu beantworten, sonst nichts!!


melden

Leben wir in einer Matrix?

11.11.2005 um 13:02
@ Jayco

du bist naiv und inkomeptent, sorry aber setz dich damit auseinander. Du schreibst du hältst für richtig was die masse als allgemein richtig anerkennt und die masse erkennt den Zeitbegriff wie ihn Einstein formte nicht an, sondern lebt in der eigenen absoluten zeit, somit wiedersprichst du dir und ohne fachkompetenz solltest du dir keine mutmaßungen über die richtigkeit deiner einschätzung erlauben, sondern einfach mal die klappe halten!


melden

Leben wir in einer Matrix?

11.11.2005 um 13:14
@interpolar

"Die Viren werden in der Kindheit in das Augen geschossen.."

In welchem Alter passiert das und von wem? Was passiert, wenn ein Mensch diese Viren nicht erhält? Sieht er dann die "Wirklichkeit" ? Und wenn ja, ist diese dann so entsetzlich, dass wir unbedingt diese Viren benötigen? Können diese Schaden zufügen? Beeinträchtigen sie unser Sehvermögen?

Unsere Realität ist nur der Traum eines Unbekannten. Und wenn der Träumer erwacht, hören wir auf zu existieren.


melden