Philosophie
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Leben wir in einer Matrix?

4.158 Beiträge, Schlüsselwörter: Matrix, Simulation

Leben wir in einer Matrix?

11.11.2005 um 13:20
@physikass:

das ist eine schöne annahme die du da konstruiert hast, jedoch fehlt der bezug zur naturwissenschaft, du belegst alles mit der geiteswissenschaft und diese ist in meinem Verständnis des Universums nicht die gültige, aber jedem das seine...;-)

Es gibt keine "gültige" oder "nicht gültige" in diesem Sinne - das ist bloße Wertung. Beide nehmen verschiedene Perspektiven ein, und erklären aus jeweils ihrer Dimension. Den angeblichen Widerspruch konkludiert alleine der Betrachter mit dem Versuch, die eine aus der Sicht der anderen (bzw. seiner subjektiv bevorzugten) heraus zu widerlegen, was letztlich ein unsinniges Unterfangen ist, da damit versucht wird, den Apfel aus Sicht der Tomate als "falsch" zu identifizieren.

ein Apfel ist ein Apfel und nichts anderes, dass ist das allgemeine Wirklichkeitsmodell und nichts sonst, es kann auf alles bezogen werden und läßt sich auf den Wahrheitsebegriff beziehen. Solch eine Aussage kann mathematisch aufgefasst werden und ist nur als richtig zu beantworten, sonst nichts!!

genau das meinte ich mit "hinkender Logik" - du tust mit dieser Deiner Feststellung genau das, und schaffst es nicht, darüber hinaus zu blicken.

Das einzige kosmische Gesetz, das es gibt, ist, dass es kein Gesetz gibt, und das einzig absolute, das es gibt, ist, dass es nichts absolutes gibt!


melden

Leben wir in einer Matrix?

11.11.2005 um 13:22
"Die Viren werden in der Kindheit in das Augen geschossen.."

In welchem Alter passiert das und von wem? Was passiert, wenn ein Mensch diese Viren nicht erhält? Sieht er dann die "Wirklichkeit" ? Und wenn ja, ist diese dann so entsetzlich, dass wir unbedingt diese Viren benötigen? Können diese Schaden zufügen? Beeinträchtigen sie unser Sehvermögen?


Jetzt wird's hier geistig langsam eng.... ich geh besser das Weite suche ;)

Das einzige kosmische Gesetz, das es gibt, ist, dass es kein Gesetz gibt, und das einzig absolute, das es gibt, ist, dass es nichts absolutes gibt!


melden

Leben wir in einer Matrix?

11.11.2005 um 13:25
@physikass

Du setzt also voraus, dass wir eine Simulation unserer Welt erschaffen können, die unserer völlig gleicht. Folgedessen kann nun diese Siumalotion wieder eine Simulation ihrer Welt erschaffen und so fort. Also existiert eine "Wirklichkeit" und viele Simualtionen. Daraus folgt, es ist auch für uns wahrscheinlicher, in einer Simulation zu leben.

1. Wir können (bis jetzt) keine solche Simulation erschaffen, also ist die weitere Schlussfolgerung nicht zulässig sondern ein reines Gedankenspiel.

2. Wenn wir so eine Simulation erschaffen könnten, wo wäre dann der Unterschied zwischen Simulation und "Wirklichkeit"?


melden

Leben wir in einer Matrix?

11.11.2005 um 13:34
Meiner meinung nach ist die Idee das wir in einer Matrix leben irgendwelchen Leuten eingefallen die keine Ahnung von Physik haben. Es kann eventuell möglich sein aber die Wahrscheinlichkeit ist so gering das sie eigentlich eher 0 ist.
Es gibt keine anhaltspunkte das unsere Welt nich Real ist. Das Argument das unser Universum so ist das wir darin leben können und das es deshalb eine Matrix ist, ist falsch. Denn man kann ganz einfach erklären warum unser Universum so is wie es ist. Wenn es nich so wäre wie es is könnten wir die frage nich stellen und es ist gut möglich das die Natur einige mal gebraucht hat bis eun Universum enstand was so is wie unser damit sich darin mensch entwickeln können.

Mfg Matti15

Die Erde ist die Wiege der Menschheit aber wir können nicht immmer in der Wiege bleiben.


melden

Leben wir in einer Matrix?

11.11.2005 um 13:51
"Es gibt keine anhaltspunkte das unsere Welt nich Real ist."

würde es die geben wäre die frage nach einer existenz einer matrix doch auch sinnlos o_0
ich meine damit...wenn es so wäre das wir in einer matrix leben ist es doch wohl anzunehmen das diese so gestalltet ist das man sie nicht als solche erkennt oder nicht?^^
nur weil wir keine anzeichen für etwas finden heißt es nicht das es das nicht gibt.wobei ich nun nicht behaupten möchte das wir in einer matrix leben...das ist bullshit...es ist nur ein film!^^
ABER...wenn es sp wäre...wer kann uns denn dann sagen das das universum..unsere welt...alles was wir kennen überhaupt so ist wie wir denken?
zb. wenn wir in einem 4 zimmer appartment ohne fenster geboren werden...und man uns von geburt an erzählt das das unsere welt ist...nur diese vier wände,das wars...dann glauben wir das...für uns ist das die realität...weil wir nichts anderes kennen....aber wie wir wissen besteht die welt nicht nur aus vier wänden :)

Wenn man die CD rückwärts laufen lässt sind Satanische klänge zu hören,schlimmer noch,wenn man sie vorwärts laufen lässt installiert sie Windows XP


melden

Leben wir in einer Matrix?

11.11.2005 um 14:22
Nu, ich gebe jetzt auch mal meinen Senf dazu, auch in der gefahr, dass einige Dinge, welche ich hier vorbringen werde, schon gesagt worden sind.

1: ALLES, was existiert (Lebt), ist nach einer bestimmten Matrix aufgebaut (Eine Matrix ist ja nichts anderes als ein "Bauplan")

2: Schon mal was von der "Superstrang - Theorie" gehört?

3: Eine schöne Matrix sind die Apfelmännchen, die entstehen, wenn man
die Mandelbrot - Menge visualisiert.
Auf www.hoevel.de/d_wincig.html gibt es ein schönes Programm, mit dem
man Apfelmännchen berechnen, visualisieren und in sie hineinzoomen kann.
Schaut´s Euch mal an ;)

Rauchen fügt Ihnen und den Menschen in Ihrer Umgebung erheblichen Schaden zu


melden

Leben wir in einer Matrix?

11.11.2005 um 14:38
@ Geraldo: Du scheinst das Thema ja echt studiert zu haben, ich hab nur Hauptschule!*g

So wie du schreibst- Engst du dich da nicht ein wenig ein?
Du behauptest doch im eigentlichen Sinne daß wir unsere eigene Realität erschaffen. Den Raum, die Zeit usw. Das ganze funktioniert ja wie eine Matrix, nur erzeugt von unserem Verstand. Wir sind der Ansicht das alles was wir sehen,hören,fühlen etc. existiert ausserhalb unserer Wahrnehmung *real*, dabei wird die Welt die wir wahrnehmen erst durch unseren Verstand erzeugt.
Und das Tag für Tag.

Wie erklärst du dir dann das es mehr als ein Individuum gibt? Oder soll ich glauben ich sei das einzig real existierende *Ich* und ihr alle seid nur ein Teil meiner Phantastereien/Hirngespinste? Nicht real?

Warum kann diese Welt einerseits so wunderbar ohne mein Zutun weiterexistieren und ist andererseits zu 100% von meinen Vorstellungen und Träumereien abhängig?
Warum gibt es so viele Individuen? Wenn dann sind wir meiner Ansicht nach eher Teil eines ganzen oder die Summe aller Wahrnehmungen einer Existenz (unsterbliche Lebensform, Universum, Gott etc.).

Aber ich kann mir einfach nicht vorstellen das ich, nur ich allein real existiere und euch alle gedanklich erschaffen soll.
Wenn dem so wäre könnte ich es nicht nachprüfen.
Aber es klingt nicht besonders spektakulär und es gibt mir keine plausible Erklärung für die vorhandene Individualität oder eine Erklärung dafür das andere Individuen *besser* in dieser Welt zurechtkommen als ich.

Bilde ich mit *extra* Menschen ein die mir immer in irgendeiner Disziplin überlegen sind und falls ja, ist dann nicht mein Selbstbild viel intelligenter als alles was mein Verstand in diese Welt projeziert da Intelligenz ja vonnöten ist um überhaupt erst komplexe Zusammenhänge in der geträumten Realität entstehen zu lassen?

Beispiel Formel: Ich kann diese mathematische Formel nicht lösen, sie ist mir zu kompliziert. Ich muss sie aber kennen, sonst wäre sie ja nicht zum lösen da wo ich sie projeziert habe.

Ich könnte über das Thema jahrelang diskutieren ohne wirkliche Antworten auf meine Fragen zu bekommen. Und vielleicht denke ich ja das es keine wirkliche Antwort gibt und genau aus diesem Grunde gibt es sie auch nicht.
Ein Teufelskreis!*g


melden
trailerguy Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Leben wir in einer Matrix?

11.11.2005 um 16:01
Für alle die Beweise wollen:

"John Webb und sein Team von der New South Wales University hat mit dem Keck-Teleskop auf Hawaii drei Jahre lang weit entfernte Quasare erforscht und Veränderung in der Feinstruktur-Konstanten festgestellt, die eine fundamentalen Größen in der modernen Physik ist."

"Diese allmähliche Veränderung könnte nur durch eine Veränderung der Lichtgeschwindigkeit erklärt werden. Das ist aber nach Einsteins Relativitätstheorie unmöglich."

Und das ist selbst für Physiker Logisch oder?

Wenn die Fakten nicht zur Theorie passen,
ändere die Fakten...



melden
trailerguy Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Leben wir in einer Matrix?

11.11.2005 um 16:17
@tiefenlot

Die Superstringtheorie ist mindestens genau so Ausergewöhnlich wie die Theorie das es eine Matrix gibt nur das die Superstringtheorie von allen möglichen Wissenschaftler untermauert wird. Wenn es nähmlich 10 Dimensionen und als 11te eine Supergravitation gibt dann muss ja in diesen Dimensionen auch irgent etwas existieren. Auserdem kann sich kein Mensch vorstellen wie ein 5 dimensionaler Raum aus sieht. Obwohl ich schon Bilder von 4 und 5 dimensionalen Würfeln gesehen habe kann eigentlich kein Mensch wissen wie diese Würfel aussehen. Weil das visuelle Wahrnemungsvermögen des Mensche nicht für 10 Dimensionen sodern nur für 3 Dimensionen bestimmt ist kann sich auch kein Mensch vorstellen wie dieser Hyperraum aussehen soll es sind alles nur Vermutungen.

Wenn die Fakten nicht zur Theorie passen,
ändere die Fakten...



melden
trailerguy Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Leben wir in einer Matrix?

11.11.2005 um 16:31
Hier hab ich ne schöne Seite die das mit dem 4 dimensionalen Würfel veranschaulicht.

http://verein.ai.ch/gym/fachsch/physik/wuerfel4.htm (Archiv-Version vom 24.10.2005)

Wenn die Fakten nicht zur Theorie passen,
ändere die Fakten...



melden
trailerguy Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Leben wir in einer Matrix?

11.11.2005 um 16:36
Und noch ne Seite

Wikipedia: Hyperwürfel

Wenn die Fakten nicht zur Theorie passen,
ändere die Fakten...



melden

Leben wir in einer Matrix?

11.11.2005 um 18:28
@ rocketfinger

um eins vor weg zu nehmen, ohne dich persönlich an zu greifen, die die du so liebevoll forumsdeppen bezeichnet hast, ich fühl mich mal einfach angesprochen, sind zu mindest in meinem fall dir weit überlegen, um das klar zu stellen...


tja physikass(i),

angesprochen habe ich damit zwei andere leutchen.

da du aber natürlich sofort darauf anspringst, was ich geschrieben habe, hast du dir selbst mal wieder, in unnachahmlicher weise, den stempel aufgedrückt.

und dein ständiges "ich bin viel besser als du..." zeigt ja eindeutig, dass wir es hier mit einem geltungsbedürftigen, narzisstisch veranlagten paranoiker zu tun haben.

oder, um es so auszudrücken, dass du dir nicht wieder irgendwelche abstrusen wahnphantasien zusammenspinnst:

mir ist es völlig latte, was du kannst, weisst und was deine meinung ist.

endlich geschnallt?

super.

tschüss

"Now comes the part where I relieve you, the little people, of the burden of your failed and useless lives.
But remember, as my plastic surgeon always said: if you gotta go, go with a smile."

"It's me, Sugarbumps."



melden

Leben wir in einer Matrix?

11.11.2005 um 18:58
@cowboyjoe:

Ich finde, Du stellst sehr intelligente und tiefgründige Fragen :)

Ich glaube, den größten Teil habe ich davon im Realitäts-Thread beantwortet. Wenn nicht, dann denke ich, diskutieren wir besser drüben weiter, weil wir hier damit doch etwas vom eigentlich Matrix-Thema abdriften.


Das einzige kosmische Gesetz, das es gibt, ist, dass es kein Gesetz gibt, und das einzig absolute, das es gibt, ist, dass es nichts absolutes gibt!


melden

Leben wir in einer Matrix?

11.11.2005 um 21:31
@physikass

Mit der Wahrscheinlichkeit ist es so eine Sache, alles ist wahrscheinlich möglich, doch in wie fern diese Wahrscheinlichkeiten (wie z.B. die Existenz einer Matrix) Elemente der Realität enthalten, ist die entscheidende Frage. Da es keine (wissenschaftlichen) Hinweise für das Vorhandensein einer Matrix gibt, kann man meiner Ansicht nach schon jetzt sagen, es werden auch keine auftauchen.

____________________

Die besondere Eigenschaft einer Realität ist es, dass diese uns die Möglichkeit gibt aktiv in die Dinge die in unserer Wahrnehmung erscheinen einzugreifen. Wir haben die volle Kontrolle über uns selbst. Und das ist das Entscheidende. Wären wir eine Anwendung in einem Supercomputer, so hätten wir nicht die Möglichkeit gehabt unsere eigene Existenz wahrnehmen zu können. Eine Maschine weis nicht das es eine ist. Hätte sie es wissen können, so hätte sie ihre eigene Bedürfnisse und ließe sich nicht in vollem Umfang kontrollieren. Eine Maschine mit solchen Merkmalen ist keine Maschine, sondern ein Lebewesen.
Wenn unsere Welt eine unabhängige Simulation wäre, so gäbe es eindeutige Hinweise darauf, welche von uns erfasst werden können. Wir würden es schon längst wissen, dass wir nur simuliert werden.

Begriffserklärung: unabhängige Simulation - Damit meine ich eine Simulation die uns alle Freiheiten einer Realität gibt. Wir können nur dann eine Wahrnehmung entwickeln und somit zu einem Lebewesen werden, wenn wir von niemand anderem als uns selbst direkt und in vollem Umfang kontrolliert werden können. Alles andere sind "seelenlose" Objekte.

Und wer oder was sollte seine Ressourcen und Energie für etwas verbrauchen was er oder es nicht kontrollieren kann.

Ich bring den Tod, die Hölle, das Armageddon,
denn mein Ziel ist die Wahrheit, das Glück und der Frieden.



melden

Leben wir in einer Matrix?

11.11.2005 um 21:40
@trailerguy

"Für alle die Beweise wollen:

"John Webb und sein Team von der New South Wales University hat mit dem Keck-Teleskop auf Hawaii drei Jahre lang weit entfernte Quasare erforscht und Veränderung in der Feinstruktur-Konstanten festgestellt, die eine fundamentalen Größen in der modernen Physik ist."

"Diese allmähliche Veränderung könnte nur durch eine Veränderung der Lichtgeschwindigkeit erklärt werden. Das ist aber nach Einsteins Relativitätstheorie unmöglich."

Und das ist selbst für Physiker Logisch oder?"

Wofür ist das ein Beweis?

Dass Messungen falsch sein können?
Dass Theorien falsch sein können?
Dass Naturkonstanten sich ändern können?
Dass wir in einer Matrix (was auch immer jeder einzelne darunter verstehen mag) leben?


melden

Leben wir in einer Matrix?

11.11.2005 um 21:52
http://www.phys.unsw.edu.au/astro/research/PWAPR03webb.pdf (Archiv-Version vom 20.12.2005)

---> Von 2003.

Zitat: "Precise measurements on the light from distant quasars suggest that the value of the fine-structure constant may have changed over the history of the universe. If confirmed, the results will be of enormous significance for the foundations of physics."


http://www.berkeley.edu/news/media/releases/2005/04/18_deep2.shtml

---> Von 2005.

Zitat: "Galaxy observations show no change in fundamental physical constant"


Soviel dann zum BEWEIS...

Ich hack ein Loch in unser Raumschiff,
ich weiß es ist nicht klug.
Scheiss drauf so lang es Spass macht,
goodbye und guten Flug.



melden

Leben wir in einer Matrix?

12.11.2005 um 19:07
@Dagonheat
Die Viren sind für Hypnosen,pychische Krankheiten und Dejawü`s verantwortlich.
LG

NR1 im Vorraus:Der kürzeste(schnellste)Weg ist das Ziel,nicht der Weg ist das Ziel!


melden

Leben wir in einer Matrix?

12.11.2005 um 21:32
Lieben Dank Interpolar!

Unsere Realität ist nur der Traum eines Unbekannten. Und wenn der Träumer erwacht, hören wir auf zu existieren.


melden

Leben wir in einer Matrix?

12.11.2005 um 22:04
Als ob die Philosophie nach Luft rappelt. Natürlich gibt es die Bosse die uns alles in Kontrolle halten. Damit sie ihre Ruhe haben. So wie wir die Tiere kontrollieren. Die Tiere sind sogar in ihren Käfigen glücklich und denken das wäre die Natur. Sie denken nicht einmal daran, dass die viel schönere wahre Natur da draussen überhaupt existiert. Sie gewöhnen sich bereits in der Geburt daran, im Käfige zu leben. Die Schweine ahnen nichts von den Schlachtungen und leben einfach so glücklich. So denken wir, die Erde sei der einzige Planet und sind sogar so blöd dazu, zu glauben, wir leben in Freiheit. Die Unwissenheit sorgt dafür, dass die Menschheit kontrolliert wird. So wisst ihr z.b. nicht was in den Geheimdiensten mitterweile alles abläuft. Ich weise da auf HAARP hin. Schulpflichgesetze. Beziehungen. Gesetze. Regeln. Das wären alles schöne Beispiele dafür, dass wir versklavt werden. Schon einmal gefragt warum auf der Strasse keiner mehr fröhlich ist? Und trotzdem fragt sich keiner danach. Der Menschheit ist bald mit Tieren gleichzusetzen. Damit haben die höheren Mächte schon längst gewonnen. So wie wir gegenüber der Tiere gewonnen haben. Und ihr werdet hier weiter mit Dummheit diskutieren und philosophieren, so wie ein Tiger im Käfig hin und her läuft. Das führt zu nichts. Sehr amüsant zu betrachten. *rofl*

Das Leben ist ein unsichtbarer Krieg.
Warum ist die Menschheit immer noch am scheitern, wo ich doch geboren bin?



melden

Leben wir in einer Matrix?

13.11.2005 um 16:08
>>>>>>Ich weis nicht ob ihr das Thema schon hattet, aber ich mache den Thread jetzt halt einfach mal auf.<<<<<<<<

wieso benützt du nicht die suchfunktion, rechts oben???


melden