weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Ist Gott nur ein Produkt unserer Einbildungskraft?

706 Beiträge, Schlüsselwörter: Gott, Fragen, Einbildung

Ist Gott nur ein Produkt unserer Einbildungskraft?

23.01.2012 um 19:58
@Michael2505
Michael2505 schrieb:jedoch sind beide Seiten Teil der Münze und nur beide Seiten in Gleichgewicht ergeben das Gesamtbild!
Besser kann man es wohl nicht ausdrücken. Leider Gottes interessiert den Großteil der Menschen, die andere Seite, die ebenso wichtig ist, überhaupt nicht. Und das finde ich so schade. Der Glaube, kann so etwas beruhigendes sein. Er gibt Halt, er gibt Kraft und er ist das Ufer, dass mich vor dem ertrinken bewahrt..

Wie oft war ich in der Kirche? Ich gebe zu, es war nicht so oft. Maximal 35 Mal in meinem bisher 17 einhalb Jahre andauernden Leben. Ich lebe, wie jeder andere Teenager auch. Aber wenn es dunkel wird, die Sonne untergeht, und ich an all die Menschen und Dinge denke, die mir so fehlen, fliehe ich mich in ein Gebet oder schreibe Gedichte. Ich danke dem Herrn, dass er uns primitiven Menschen das gegeben hat, was uns von einem Tier unterscheidet. Die Philosophie. Sie drückt unsere Gefühle und Gedanken in einer Art und Weise aus, wie es schöner nicht sein könnte.


melden
Anzeige

Ist Gott nur ein Produkt unserer Einbildungskraft?

23.01.2012 um 19:59
@MasterMario
Die Philosophie gab es schon, als die Menschen Zeus angebetet haben. Da gab es noch keine Bibel usw.


melden

Ist Gott nur ein Produkt unserer Einbildungskraft?

23.01.2012 um 20:04
Ich studiere dieses ganze Zeugs von Kindheit an, habe mir sogar vor kurzem ein Buch von 1865 gekauft: "Leben und Offenbarungen der Schwester von der Geburt".... Original!.... Ist alles in Altdeutsch usw... sehr schwer zu lesen, man muss sich echt konzentrieren! Warum?

Ich denke das unsere heutige Medien alles so verfälscht haben das wir wichtiges gar nicht mehr zu lesen bekommen und bei diesem Buch geht es um eine Ordensschwester aus Frankreich, die seit ihrer Kindheit Visionen von Jesus und Gott hat, welche sie in diesem Buch, zusammengefasst durch den Oberpriester ihres Ordens aufschreiben lassen hat. In dem Buch geht es z.B. um Themen wie: das die kath. Kirche zur JETZTZEIT von geheimen Gruppen unterwandert ist, sie die wirkliche Lehren von Jesus verfälschen und das der Vatikan maßgeblich darin involviert ist den Antichristen heraufzubeschwören... New World Order/Skulls and Bones usw. in Relation zum Vatikan... Die wahre Geschichte um die Apokalypse usw. Und das alles 1865 und das ist kein Roman sondern eins zu eins niedergeschrieben wie erzählt!

Von daher kann man schon sagen das ich mich sehr gut mit diesem Thema auseinandersetze... Aber nicht zu imponieren, sondern um die Wahrheit zu erforschen und weil ich auch solche Visionen seit Kindheit an habe... Aber das ist ein anderes Thema... Darum auch mein Einwand mit den Boten ;-)


melden

Ist Gott nur ein Produkt unserer Einbildungskraft?

23.01.2012 um 20:04
MasterMario schrieb:Denn wenn wir nicht aufhören zu glauben, werden wir auch niemals vergessen, dass wir noch leben und dass das Leben es wert ist, gelebt zu werden.
Nur mal als kleiner Einwurf, den Wert des Lebens kann man auch ohne den glauben an eine höhere Instanz zu schätzen wissen.


melden
der-Ferengi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist Gott nur ein Produkt unserer Einbildungskraft?

23.01.2012 um 20:05
@MasterMario
MasterMario schrieb:... Ich lebe, wie jeder andere Teenager auch. Aber wenn es dunkel wird, die Sonne untergeht, und ich an all die Menschen und Dinge denke, die mir so fehlen, fliehe ich mich in ein Gebet oder schreibe Gedichte. ...
So leben aber nicht jeder andere Teenager. Die sind in dem Alter sicher nicht bei Sonnenuntergang zu hause an Mama's Rockzupfel.


melden

Ist Gott nur ein Produkt unserer Einbildungskraft?

23.01.2012 um 20:06
@Michael2505
Ich wollte nur sicher gehen, dass du nicht irgendwelchen Jesusscheiß laberst, wenn du keine Ahnung hast.


melden

Ist Gott nur ein Produkt unserer Einbildungskraft?

23.01.2012 um 20:07
Klar habe ich die Bibel gelesen, auch das Evangelium des vollkommenen Lebens usw... Du auch? Auch die apokryphen Schriften der Nag Hammadi Bibliothek usw...


melden

Ist Gott nur ein Produkt unserer Einbildungskraft?

23.01.2012 um 20:07
@VIVESCO: Kein Thema... wie gesagt habe schon viel gelesen...


melden

Ist Gott nur ein Produkt unserer Einbildungskraft?

23.01.2012 um 20:08
@VIVESCO
Welche Rolle spielt das schon? Wenn es Gott gibt, diesen Gott, an den ich glaube, dann gibt es ihn länger als Menschen Gedenken. Deshalb tut das nichts zur Sache.

@Libertin
Damit hast Du Recht.

@der-Ferengi
Ich möchte auf Dich gar nicht reagieren, weil ich Deine Art unverschämt und respektlos finde. Ich liebe mein Leben und ich habe Spaß daran. Aber manchmal, muss man in sich gehen und einfach mal Ruhe finden.


melden

Ist Gott nur ein Produkt unserer Einbildungskraft?

23.01.2012 um 20:10
@MasterMario
der-Ferengi ist ein kleiner Spaßvogel ^^


melden

Ist Gott nur ein Produkt unserer Einbildungskraft?

23.01.2012 um 20:11
@VIVESCO
Ändert nichts daran, dass es unverschämt ist.


melden

Ist Gott nur ein Produkt unserer Einbildungskraft?

23.01.2012 um 20:11
Googelt doch mal nach dem von mir erwähnten Buch, ein paar interessante Texte findet man schon über Google... oder einen Text... war bei mir der Fall... Habe es gefunden nachdem ich vorher einen Traum von einem Buch hatte und BANG da war dieses Buch da... Ist leider schwer zu bekommen, aber sehr interessant... Hat aber 929 Seiten :-( Das alles in Altdeutsch zu lesen dauert schon sehr lange...


melden
der-Ferengi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist Gott nur ein Produkt unserer Einbildungskraft?

23.01.2012 um 20:12
@MasterMario
Tja es tut halt weh, wenn man Salz in die Wunde streut.
MasterMario schrieb:... Aber manchmal, muss man in sich gehen und einfach mal Ruhe finden. ...
Mit 17 Jahren seine Ruhe haben ...
Ich lach mich wech ... was machst Du denn erst mit 34 ???


melden

Ist Gott nur ein Produkt unserer Einbildungskraft?

23.01.2012 um 20:12
Offtopic gerade!!!!


melden

Ist Gott nur ein Produkt unserer Einbildungskraft?

23.01.2012 um 20:13
@Michael2505
Wenn du das meinst ''Leben und Offenbarungen der Schwester von der Geburt'' muss ich dich leider enttäuschen, ich denke nämlich, dass das Schwachsinn ist. Aber wer weiß, vielleicht schau ich ja mal rein


melden

Ist Gott nur ein Produkt unserer Einbildungskraft?

23.01.2012 um 20:14
Lass dich nicht provozieren @MasterMario
und du verhälst dich mal etwas erwachsener @der-Ferengi


melden

Ist Gott nur ein Produkt unserer Einbildungskraft?

23.01.2012 um 20:14
@der-Ferengi
Es gibt ein Wunde.. einige. Das ist offensichtlich. Du weißt nicht, was in meinem Leben passiert ist und deshalb finde ich Deine Art krass unverschämt. Du geilst Dich auch noch dran auf. Ganz, ganz arm...
der-Ferengi schrieb:Mit 17 Jahren seine Ruhe haben ...
Ich lach mich wech ... was machst Du denn erst mit 34 ???
Natürlich möchte man auch mit 17 mal seine Ruhe haben. Und dann kommen diese Gedichte zustande. Ich bete Abends, bevor ich schlafen gehen. Selbst, wenn ich erst irgendwann Nachts nach Hause komme, finde ich noch Zeit dafür.


melden

Ist Gott nur ein Produkt unserer Einbildungskraft?

23.01.2012 um 20:17
@VIVESCO: Warum Schwachsinn? Begründung?

Hier mal ein Text:

" Schwester Nativitas
„Schwester von der Geburt Christi” = de Nativitate (Frankreich 1731-1798)

Sr. Nativitas sagte: „Wenn der Antichrist kommt, wird in den Klöstern äußerlich alles noch so laufen, wie jetzt (1750), aber plötzlich wird man merken, dass der Antichrist regiert“ – das heißt: dass ein anderer Geist in die Klöster eingezogen ist (Franz Spirago). Die Fassaden der alten Frömmigkeit (Tageslauf, Stundengebet) stehen noch, aber der Geist dieser Welt, der Geist der Aufklärung und des Modernismus ist in die Klöster eingezogen.
Es macht sich eine Geisteshaltung breit, die sagt: „Opfer bringen?“ Wozu? Eine Wohl-Fühl-Religion, die genießen und konsumieren will - eine Haltung die nicht mehr Buße tut, gehorcht, sich selbst verleugnet... Jetzt steht Selbstverwirklichung, das Ich und der Mensch im Mittelpunkt. Aus der Religion Jesu mit dem Ruf zur Umkehr ist eine Jesus-Softie-Religion geworden. Nun läuft man zu Schamanen und fragwürdigen Wunderheilern, statt zu Jesus. Esoterik, Gnosis, New Age... ein ganz anderes Weltbild findet Eingang in die Herzen der einstmals Gläubigen - und auf diesem New-Age-Weltbild des Pantheismus wird der Antichrist kommen und seine "Wunder" wirken. Der Teufel vollbringt viele "Wunderheilungen"!

Blicken wir in die heutige Zeit, so stellen wir erschreckt fest, in Europa und Amerika ist es so weit: Humanismus und Aufklärung hat gesiegt! Säkularisierung und Entchristlichung der Gesellschaft! Ein neuer Geist weht in der katholischen Kirche: Stolz, Auflehnung, Ungehorsam. “Wir sind Kirche“ rufen die „Kirchenvolksbegehrer“, die Protestantisierer, die Neuerer, sie lehnen ab, was vom Papst kommt. Sie sagen: „Rom, das ist veraltet - es muss sich der Welt anpassen“. Jenseits und ewige Werte sind nicht gefragt. Nun ist der Mensch die Mitte von allem! Gottesfurcht hat ausgedient.

Du sollst Dich in diesen Zeiten nicht beirren lassen, auch wenn rundum alles lutherisch und „antirömisch“ wird. Es wird sogar scheinen, als wenn der Modernismus in der Kirche gesiegt hätte, so wie es im Evangelium Mt 24,9-12 und im 2.Thessalonicher-Brief 2,3-12 zu lesen ist, wo vom großen Glaubensabfall geschrieben steht.
Die heutige Auseinandersetzung innerhalb der Kirche bringt eine Erprobung der Menschen: alle müssen durch eine Krisis und sich entscheiden, hin oder her, für oder gegen Christus und die Wahrheit (wie damals im Paradies)! „Dieser ist gesetzt zum Fall und zum Auferstehen vieler ...“ Lk 2,34

Das Gold muss geläutert und erhitzt werden, bis es gereinigt und wertvoll ist. Halten wir durch in diesem Schmelzprozess. Menschen werden durch Leiden und Kreuz geprüft.
Bei Mt 10,34-36 lesen wir: Jesus bringt nicht einen äußeren Frieden, sondern das Schwert, eine Scheidung von gut und böse! Christus bringt eine Krisis, das heißt Trennung.... Vater gegen Sohn,....
Auch die Kirche muss durch eine Reinigung, durch ein Kalvaria, hindurch.
Es wird äußerlich noch weiter hinuntergehen mit der röm. kath. Kirche, wenige werden treu bleiben, wenige unter dem Kreuz aushalten und zur Wahrheit stehen, es wird scheinen „mit der Kirche ist es zu Ende“ - bis auf einmal der Umschwung kommt. Nach dem „Bankabräumer“, dem 3. Weltkrieg und den drei finsteren Tagen wird die Kirche auferstehen und ein Hirt und eine Herde werden.

Die heutigen Modernisten in der Kirche meinen: Man braucht nur "römische Strukturen" abbrechen, die Hierarchie auflösen, dann ist alles besser (Frage: ist es bei den Protestanten wirklich besser, wo das alles verwirklicht ist?) Beim in die Kirche eingebrochenen Zeitgeist ist nicht Bekehrung und Umkehr, nicht Demut und Gehorsam, sondern Erleben, Erfahren, Wohlfühlen… Wellness und Körperkult sind wichtig, wir sollen mit ihnen mitlaufen, mit ihnen Gemeinschaft feiern!, und sie nicht stören in ihrem weltlichen gottvergessenen Freudentaumel. "Leiden mit Christus", Kreuz und Tod sind heute tabu (das will der Teufel und Verführer: Denke nicht an das Ende!). Man sucht alle Tage Unterhaltung und Genuss. Brot und Zirkus. Geistliche Berufe bleiben aus, die Kirchen werden leer.

Alle christlichen Bekenntnisse müssen heute kämpfen gegen: Relativismus, Libertinismus, Materialismus. Der verstorbene Papst Joh. Paul II. (+2005-04-03) sagte einmal, er fürchte den westlichen Kapitalismus (=Materialismus) fast mehr, als den Kommunismus, der nur als Diktatur bestehen kann."

Quelle: http://www.theologisches.info/gesund2.htm


melden
der-Ferengi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist Gott nur ein Produkt unserer Einbildungskraft?

23.01.2012 um 20:18
@VIVESCO
@MasterMario
VIVESCO schrieb:und du verhälst dich mal etwas erwachsener @der-Ferengi
tnJ409L nkey


melden
Anzeige

Ist Gott nur ein Produkt unserer Einbildungskraft?

23.01.2012 um 20:19
@VIVESCO: Wie steht es mit dem Buch: "Das Evangelium des vollkommenen Lebens" oder den apokryphen Schriften der Nag Hammadi Bibliothek? Deine Ansicht?


melden
342 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden