weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Ist Gott nur ein Produkt unserer Einbildungskraft?

706 Beiträge, Schlüsselwörter: Gott, Fragen, Einbildung
tubul
Profil von tubul
Moderator
beschäftigt
dabei seit 2016

Profil anzeigen
Private Nachricht
Lesezeichen setzen

Ist Gott nur ein Produkt unserer Einbildungskraft?

16.03.2016 um 09:41
@TangMi
Hab mir deinen Beitrag durchgelesen.
Schade, keine neuen Erkenntnisse.
Man kann nicht alles erklären. Fakt!
Weiterhin keine Belege für eine irgendwie übergeordnete Entität, ganz gleich ob nun Gott, Götter oder sonstiges geordnet erschaffendes ER/SIE/ES. Leider auch Fakt!
Hätte man kürzer fassen können.
Absolut ermüdend, diese mantraartig vorgetragenen Posts voll mit irreduzierbarer Komplexität, exakter Feinabstimmung und ähnlich "sinnvollen" Argumentationen.
Erinnert ein wenig an das Anrennen der Fanatiker gegen die ET.
Dabei ist es doch eigentlich ganz einfach. Anstatt irgendwelche "Fehler" und Unwägbarkeiten in missliebigen Theorien und Thesen zu suchen stände es den Gläubigen gut zu Gesicht ihre Hypothese entsprechend zu unterfüttern.
Da ist aber weitestgehend Hängen im Schacht.
Warum eigentlich?

Ach so, um die Eingangsfrage zu beantworten: Ja.
Mir sind keine, über die persönliche Einbildung hinaus gehenden Belege für die Existenz eines Gottes bekannt.


melden
Anzeige
Micha007
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist Gott nur ein Produkt unserer Einbildungskraft?

16.03.2016 um 09:50
@tubul
tubul schrieb:Warum eigentlich?
Ich hatte es letztes trefflich auf den Punkt gebracht, was man dann auch komplett aus meinem Beitrag zitierte.
@Micha007 hat die atheistische Sicht im folgenden Kommentar auf Seite 18 treffend dargestellt:
Hier geht's weiter zum Zitat. :D


melden
tubul
Profil von tubul
Moderator
beschäftigt
dabei seit 2016

Profil anzeigen
Private Nachricht
Lesezeichen setzen

Ist Gott nur ein Produkt unserer Einbildungskraft?

16.03.2016 um 09:52
@Micha007
Sorry, Link funzt bei mir nicht.
Schreib mir bitte die Seite, ich such es mir dann raus.

Edit: Jetzt klappts, Kommando zurück.


melden
Micha007
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist Gott nur ein Produkt unserer Einbildungskraft?

16.03.2016 um 09:52
@tubul
Doch, habe noch schnell editiert.


melden

Ist Gott nur ein Produkt unserer Einbildungskraft?

16.03.2016 um 10:53
@Micha007
@tubul
Hey ihr Zwei, schon gelesen?:

Beitrag von wichtelprinz, Seite 23

Merkwürdig nicht? Da soll es doch tatsächlich Fachleute geben die darüber diskutieren was ihr hier zu diskretitieren versucht.


melden
tubul
Profil von tubul
Moderator
beschäftigt
dabei seit 2016

Profil anzeigen
Private Nachricht
Lesezeichen setzen

Ist Gott nur ein Produkt unserer Einbildungskraft?

16.03.2016 um 11:00
@wichtelprinz
Ja, hab ich gelesen.
Siehst du in deinem Beitrag irgendetwas um mein Statement auszuhebeln?
tubul schrieb:Man kann nicht alles erklären. Fakt!
Weiterhin keine Belege für eine irgendwie übergeordnete Entität, ganz gleich ob nun Gott, Götter oder sonstiges geordnet erschaffendes ER/SIE/ES. Leider auch Fakt!
Dass Menschen darüber diskutieren ist in Ordnung. Nichts Anderes machen wir hier doch auch.
Falls du belegen kannst, dass Gott mehr als ein Produkt der menschlichen Einbildungskraft ist, dann ist genau hier deine Bühne.
Leg einfach los, ich schau mal ob ich dir folgen kann.


melden

Ist Gott nur ein Produkt unserer Einbildungskraft?

16.03.2016 um 11:07
@tubul
Wie kommt es das Du weisst das man darüber spekulieren kann, weisst das es Dinge gibt die man nicht mehr belegen kann und weiterhin Beträge füllst mit Forderungen zu Belegen darüber? Macht das Sinn?


melden
tubul
Profil von tubul
Moderator
beschäftigt
dabei seit 2016

Profil anzeigen
Private Nachricht
Lesezeichen setzen

Ist Gott nur ein Produkt unserer Einbildungskraft?

16.03.2016 um 11:14
@wichtelprinz
Das werte ich dann mal aus Aussage, dass du nichts von deiner persönlichen Gotteseinbildung belegen kannst.
Das habe ich mir gedacht, hätte aber nicht erwartet, da so schnell Einigkeit zu erzielen.

Wie siehst du persönlich das, was hebt für dich Gott über den Status einer Einbildung hinaus.


melden

Ist Gott nur ein Produkt unserer Einbildungskraft?

16.03.2016 um 11:16
@tubul
Ja, deshalb nennt mans ja auch Glauben.
Du wiederum meinst Glauben sei eben etwas was zu erst belegt werden müsse um daran zu glauben.
Ist halt ein wenig schwer zu verstehen ich weiss :D


melden
tubul
Profil von tubul
Moderator
beschäftigt
dabei seit 2016

Profil anzeigen
Private Nachricht
Lesezeichen setzen

Ist Gott nur ein Produkt unserer Einbildungskraft?

16.03.2016 um 11:26
@wichtelprinz
Überhaupt nicht schwer.
Das Problem ist, dass jeder Gläubige es ein wenig anders sieht.
Mir kommt es so vor, als seiest du die Ausnahme.
Die wenigsten erkennen halt an, dass Gott nur eingebildet ist.
Aber schön auch mal auf einen solchen Gläubigen zu treffen.


melden
TangMi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist Gott nur ein Produkt unserer Einbildungskraft?

16.03.2016 um 11:28
wichtelprinz schrieb:Du wiederum meinst Glauben sei eben etwas was zu erst belegt werden müsse um daran zu glauben.
...der war gut :D


melden

Ist Gott nur ein Produkt unserer Einbildungskraft?

16.03.2016 um 11:29
@tubul
also "Eingebildet" verwendest Du recht inflationär. Klar ist festzustellen das Menschen an einen Gott glauben. Klar ist auch das Menschen sich Dinge einbilden können.
Weniger klar ist ob das was der Mensch sich so einbildet/erdenkt nicht Teil einer menschlichen Realität ist. Ich glaube das Du eine Würde besitzt. Ist das jetzt eingebildet oder ist das Belegbar?


melden
tubul
Profil von tubul
Moderator
beschäftigt
dabei seit 2016

Profil anzeigen
Private Nachricht
Lesezeichen setzen

Ist Gott nur ein Produkt unserer Einbildungskraft?

16.03.2016 um 11:34
@wichtelprinz
wichtelprinz schrieb:Klar ist festzustellen das Menschen an einen Gott glauben. Klar ist auch das Menschen sich Dinge einbilden können.
Völlig richtig.
Aber gibt es da einen substantiellen Unterschied?
Unterscheidet sich die Realität des Geglaubten von der reinen Einbildung?
Das wäre dann von Fall zu Fall zu klären.
Beim Fall "Gott" sieht es momentan für mich nach reiner Einbildung aus.

Dass Einbildungen recht stark sein können ist unbestritten. Es gibt Menschen, die sich einbilden Napoleon zu sein. Für sie ist das auch absolut real.
Aber sind sie Napoleon?
Natürlich nicht.


melden

Ist Gott nur ein Produkt unserer Einbildungskraft?

16.03.2016 um 11:40
@tubul
Also ich bin schon lange davon weggekommen das Gott wenn etwas ist, ein Ding ist das belegbar sei. Und ich glaub die Wissenschaft mittlerweile auch seit rund 300 Jahren.

Weiter musst Du nicht mal bis kranken Menschen gehen dem seine verzerre Wahrnehmung einbildet jemand anders zu sein.
Du sprichst da eine interessante Gegebenheit an. Wer war den Napoleon? War er seine Chemie, seine offensichtichen Attributte oder war es seine Persönlichkeit die ihn zum Napoleon machten?
Daran erkennt man das schon die eigene Persönlichkeit nicht mehr viel mit einem Ding zu tun hat sondern mit einem Wesen. Und das Wesen der Dinge ist eben sehr schwer belegbar.


melden
tubul
Profil von tubul
Moderator
beschäftigt
dabei seit 2016

Profil anzeigen
Private Nachricht
Lesezeichen setzen

Ist Gott nur ein Produkt unserer Einbildungskraft?

16.03.2016 um 11:47
@wichtelprinz
Napoleon war die Summe seiner Entscheidungen und Handlungen, so sehe ich das.

Ist aber hier eigentlich auch irrelevant, es geht sich doch eigentlich nur darum ob "Gott" mehr ist als Einbildung.
Wenn du der Meinung bist es sei so, dann liegt es an dir aufzuzeigen wo genau das so ist und wie du es meinst.
Das solltest du am besprochenen "Objekt" erklären können, an deinem ganz persönlichen Gott. Vielleicht wäre es sinnvoll wenn du dein Gottesbild kurz erläuterst, dann reden wir auch nicht aneinander vorbei.


melden

Ist Gott nur ein Produkt unserer Einbildungskraft?

16.03.2016 um 11:52
@tubul
tubul schrieb:Weiterhin keine Belege für eine irgendwie übergeordnete Entität, ganz gleich ob nun Gott, Götter oder sonstiges geordnet erschaffendes ER/SIE/ES. Leider auch Fakt!
Da ist die Schlußfolgerung Gott ist eine Einbildung falsch.
tubul schrieb:Die wenigsten erkennen halt an, dass Gott nur eingebildet ist.
Richtig wäre - man weiß es nicht. Und da Gott kein Bestandteil der Naturwissentschaftlichen Forschung ist, gibt es dazu aus Sicht der Naturwissenschaften auch keine Aussage.

Du wirfst den 'Gläubigen' das vor was du selber machst. Behaupten ohne Wissen


melden

Ist Gott nur ein Produkt unserer Einbildungskraft?

16.03.2016 um 11:52
@tubul
Da kann ich anführen das ich zu erst belegen müsste das dieses ICH welches meint das es sich etwas Einbildet oder eben nicht Einbildet nicht selber eingebildet ist. Wenn nämlich dem schon so wäre scheitert das Ganze schon bei der ersten Instanz.
Bevor das dieses Ich also behaupten kann das es sich was Einbildet/nicht einbildet müsste es sich zu erst selbst beweisen. Hältst Du das für möglich?


melden
tubul
Profil von tubul
Moderator
beschäftigt
dabei seit 2016

Profil anzeigen
Private Nachricht
Lesezeichen setzen

Ist Gott nur ein Produkt unserer Einbildungskraft?

16.03.2016 um 11:57
@TunFaire
TunFaire schrieb:Da ist die Schlußfolgerung Gott ist eine Einbildung falsch.
Da hab ich mich dann wohl falsch ausgedrückt.
Ich wollte sagen, für mich gibts momentan keinerlei Anzeichen, dass Gott mehr ist als blosse Einbildung.
Dass er blosse Einbildung ist kann ich natürlich nicht behaupten, dazu reicht das Wissen nicht aus.

Wir sind aber gerade deshalb im Thread um zu ergründen, ob Gott mehr ist als eine Einbildung.


melden
tubul
Profil von tubul
Moderator
beschäftigt
dabei seit 2016

Profil anzeigen
Private Nachricht
Lesezeichen setzen

Ist Gott nur ein Produkt unserer Einbildungskraft?

16.03.2016 um 12:01
@wichtelprinz
Beim Belegen sind wir doch gar nicht. Du selbst hast eingeräumt, dass das unmöglich ist.
Seh ich genau so.
Es ging nur darum, dass du dein Gottesbild beschreibst. Jeder Gläubige schafft sich da doch sein ganz persönliches Konstrukt, deshalb redet man halt häufig aneinander vorbei.


melden
Anzeige

Ist Gott nur ein Produkt unserer Einbildungskraft?

16.03.2016 um 12:09
@tubul
tubul schrieb:
Beim Belegen sind wir doch gar nicht. Du selbst hast eingeräumt, dass das unmöglich ist.
Seh ich genau so.
Cool dann kann och davon ausgehen das Du nicht mehr nach Gottesbeweisen fragst?

Und zu den Menschen, ja sie tun oft "so als ob".
Ich weiss aber ehrlich gesagt nicht was dies für Rückschlüsse zulässt auf einen Gott/keinen Gott.


melden
331 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden