Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Der Sinn des Lebens

551 Beiträge, Schlüsselwörter: Leben, Liebe, Sinn, Warum, Mythologie

Der Sinn des Lebens

22.10.2012 um 21:08
@Kybalion7
Kybalion7 schrieb am 09.10.2012:Was sich alles auf unserem Planeten abspielt ist wirklich unbeschreiblich,
und dass sich so ein Urwissender mit mir persònlich unterhaltet, ist wohl unglaublich.
Wenn du an der Quelle bist, dann lass Diese mal bitte detailliert und ausführlich die Funktionsweise der Gravitation erklären. Und wenn´s nichts ausmacht dann gleich noch "Licht" mit dabei.


melden
Anzeige
Kybalion7
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Sinn des Lebens

23.10.2012 um 04:53
Da mùsste ich wahrlich ein Jahr lang schreiben, aber nicht einmal ein Prozent wùrde mit Worten erklàrbar sein.

Fùr den geistigen Fortschritt hàt es wenig Nutzen, fùr intellektes Wissen wùrde es vielen Lesewùrmern
eine wunderbare Speise sein.

Wenn man es aber geistig erfasst oder sieht, erspart man sich Kopfweh und eine menge unwichtiger Wiedergeburten.

Langsam bekommt die Wissenschaft zur gegebenen Zeit die richtigen Eingebungen und Intuitione.

Jedem seine Aufgabe, oder sein bevorzugtes Spiel.

Gruss, kybalion7.


melden
libertarian
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Sinn des Lebens

23.10.2012 um 06:23
Wie wäre es mit: Der Sinn des Lebens ist Leben. Oder: Es gibt keinen Sinn, weil es Sinn ist.


melden

Der Sinn des Lebens

25.10.2012 um 15:55
@Kybalion7
Kybalion7 schrieb am 09.10.2012:Fast alle Menschen welche einen offenen Geist fùr Lebenswahrheiten haben, sehen ein wunderschònes schneeweises Licht wenn sie die Augen schliesen.
Hmmm, wage Vermutung.
Kybalion7 schrieb am 09.10.2012:Es blendet nicht. Man ist eigendlich in einer hòheren Dimension wo man Wahrheiten durch direkte Offenbarungen im Geiste erfàhrt.
Plòtzlich weis man was man wissen wollte.
NahtodDingsbumms.
Kybalion7 schrieb am 09.10.2012:(Wenn man die Augen schliesst ist es nie mehr dunkel.)
Nee, lieber nicht.


melden

Der Sinn des Lebens

25.10.2012 um 17:19
@Kybalion7
Kybalion7 schrieb am 09.10.2012:Sicher erfahren solche Erkenntnisse nur Personen welche keine fanatische Haltung im religiòsen weder anderen Wahrheiten haben.
Im Grunde sind es Studenten des Seins, oder der hohen wahren Magie, wie auch im Krya-Yoga.
Ja passiert hin und wieder, mal dem ein oder anderen, oder dem Jenigen der es auf Teufel komm raus wissen will, was denn hier so gespielt wird, und die Goetter ruft.
Dann passiert es eventuell das die kundaline Lichtorgel nen bissel rumflattert und mit dir "redet". :>o
Was dem Einen dann zur vollstem Euphorie wird, ist fuer so manch anderen, so z.B. dem fanatischen Christ das hier klar der Teufel spricht, der Verfuehrer aus dem Licht. :)


melden
Kybalion7
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Sinn des Lebens

25.10.2012 um 23:40
Jeder hat in dieser Hinsicht seine Meinung,
Die mMinung der Wissenden ist eins.
Gruss, kybalion7


melden

Der Sinn des Lebens

26.10.2012 um 12:00
@nemo
nemo schrieb:der Verfuehrer aus dem Licht
Sorry, aber nach meinen Kenntnissen hasst der Teufel das Licht wie das Weihwasser! Der Satan ist ein Freund der Dunkelheit, daher wird er ja auch der "Fürst der Finsternis" genannt.


melden

Der Sinn des Lebens

26.10.2012 um 12:39
@Fritzi

Mag sein, ich sagte jedoch bei fanatischen Christen, also die richtigen Hardliner, da sieht es mit dem Teufel und Satan kunterbunt aus, der sich sogar als eine goettliche Lichtgestalt praesentieren kann, zur Verfuehrung. Bei Christen stehen selbst Nahtoderfahrungen die keine biblischen Inhalte aufzeigen im Verdacht, vom Teufel selbst in Szene gesetzt worden zu sein.


Hier so typisches Geschreibsel von Hardliner Christen:

In der Verführung verstellt sich der Satan also als Engel (was auch "Bote" heißen kann) des Lichts, d.h. er gleicht seine Äußerungen und Lehren äußerlich dem wahren Licht der Bibel an, kommt in einem "geistlichen", ja "übergeistlichen" Gewand an. Er operiert, wie wir an der Versuchung des Herrn sehen können, mit
Bibelzitaten, die er aus dem Zusammenhang reißt und in ihrem Sinn geschickt verdreht, um seine widergöttliche Versuchung darin zu tarnen. Er bringt falschprophetische Offenbarungen an, um die Gläubigen irrezuführen (2Th 2,2; Mt 24,11; 1Joh 4,1-3; Offb 2,20-24).

Er bietet den Gläubigen nicht sich selbst in seiner ungetarnten Gestalt an, sondern einen anderen Jesus, eine irrgeistige Fälschung des wahren Herrn und Heilandes. Wir dürfen uns also nicht über die Raffiniertheit der satanischen Verführung täuschen; der Feind ist viel zu gerissen, um nicht zu wissen, was unter Christen wirkt und was nicht. Seine Fälschung des christlichen Glaubens wird dem echten täuschend ähnlich sehen. Nicht New Age oder "Christliche Wissenschaft" sind seine Instrumente, um auch wahre Gläubige zu täuschen, sondern eine verführerische Strömung, die den Anschein kraftvollen, besonders hochentwickelten Glaubens hat und starke Attraktivität, ja Faszination ausstrahlt.


Und noch so nen Klamauk:

http://www.jesus-christus-evangelium.de/Broschueren/Netzwerk-Engel-des-Lichts.pdf


melden

Der Sinn des Lebens

27.10.2012 um 08:57
Da nichts von Bedeutung ist, außer der, die wir den Erscheinungen geben, hat auch nur das einen subjektiven Sinn, dem wir Sinn beimessen.., aber wir haben es vergessen und kreieren sinnigerweise seitdem nur noch blanken Unsinn... hihi


melden
Mr.Cerveau
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Sinn des Lebens

27.10.2012 um 17:51
Erstmals können wir nicht vom Sinn des Kollektiv reden, das Sinn keinerlei Objektivität besitzt.
Danach muss man sich darüber im Klaren sein, dass ein Sinn nicht für das ganze Leben hinhalten kann und auch nicht für das gesamte Ich einer Person.

Wenn man dies berücksichtigt hat, dann erkennt man klar, dass der Sinn wenig Sinn macht.


melden
Kybalion7
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Sinn des Lebens

28.10.2012 um 00:08
@Fritzi
Den bekannten Satz von Jesus: " Die Wahrheit wird euch frei machen" haben leider fast alle Religionsfùhrer weder die Anhànger, auch jene die sich Christen nennen. leider nicht richtig verstanden.

Auch die symbolischen Ausdrucksarten von Jesus, sind meistens ganz falsch gedeutet worden.
Aber die Glàubigen haben sich so sehr an die Deutungen der Priester verlassen, dass sie gar nicht mehr selber nachdenken.

Da mùsste man mit dem Wort Teufel und Satan anfangen.
Das Wort Widersacher hat auch damit zu tun.
Es ist momentan Unsinn, wenn ich hier jetzt versuchen wùrde, allas klar darzulegen.

1. wùrden sofort viele sagen, wer glaubst du wer du bist, dass du die Antworten kennen soltest?
( Ja, es hat jeder sein Recht und sogar eine Pflicht alles zu prùfen, oder wie Jesus sagte,
vergewissert euch aller Dinge.)

2. wùrden viele die Sprùche nachplappern, dass der Teufel als teuschendes Licht alle verfùhren will,
auch Nahtoderfahrungen sollen sein Blendwerk sein.

3. Mit diesen Gedanken kònnt ihr sicher das innere Licht nie erleben, denn der Zweifel làsst ja nicht zu, dass es gòttlich sein kan, also was bleibt ùbrig als in der Unwissenheit zu sterben, hoffend, dass bei der nachsten Wiedergeburi, (welche ja auch von den Christen als Teufelslehre verworfen wird,)
alles klar geoffenbart sein wird.

Die Christen klammern sich an die Person Jesus, anstatt genau seine Worte zu beachten, was er ja sehr ausfùhrlich sagte.

Dass dann viele Bibelstellen mit der heutigen Begriffsdeutung gar nicht mit der damaligen ùbereinstimmen, kommt wenigen Personen in den Sinn.

Jesus hat mit seinen Jùngern 3 Jahre lang gesprochen, also fehlen 97% in der Bibel, von dem was er seinen Freunden beibrachte.

Es ist wie bei den Zeugen Jehovas, bei denen der Satan fast in allen Begebenheiten an erster Stelle steht.
Er verfùhrt alle Menschen, also schlàft Gott, schlàfen die Engel, schlafen die Weisen unsw.
Man schreibt, Gott greift nicht ein weil er Satan beweisen will, dass er falsch denkt.

Es ist grausam, wie da mit Worten manipuliert wird.
Also gibt es fùr diese Religionsanhànger auch keine echten Hellsaeher.
Sie sind ja Teufelsdiener.
Von Magier oder Avatar gar keine Rede, denn Satan kann jede Gestalt annehmen.

Deshalb haben sich auch Magier und Avatare teilweise zurùckgezogen, wartend bis diese alte aberglàubische Generation zum Ende ihrer Tage kommt.
Bei den neuen Generationen wird das Wort Satan und Teufel wirklich làcherlich erscheinen.
Die wahren Teufel sind diejenigen,welche solche Irrlehren verbreitet haben, gross ist die Enteuschung, wenn sie bewusst ins sogenannte Jenseits wandern, und sehen wie man sie betrogen und mit dieser Satanslehre die Entwicklung sehr gestoppt hat.

Dass durch den vielen starken Glauben an den Teufel ein Egregore enstanden ist, ist den Wenigsten bekannt. Googelt mal und seht was Gedankenformen, Elementale und Egregore sind.
Das einmaleins in der universalen Entwicklungsstufe.

Die Wahrheit wird frei machen, ja im vollsten Sinn des Wortes.
Wenn ihr mit den geistigen Augen sehen kònntet, oder das was jeder Magier besitzt, das Hellsehen, dann kònntet ihr wirklich aus freien Herzen lachen, dann dann seht ihr die Wahrheit.

Wacht auf vom Dornròschenschlaf, man benòtigt sogar auch nur den normalen gesunden Menschenverstand, um diese Irrlehren zu durchschauen, aber da muss man sich getrauen nachzudenken und etwas forschen wie es Jesus und viele Lebensmeister fortwàhrend sagen.

Aber, dass auch diese Worte hier, vom schlauen Plan des Teufels kommen kònnten, verhindert schon wieder viele, dass sie selber "DENKEN"

Als Jesus sagte. ihr werdet in euren Sùnden sterben, wurde es schon wieder falsch verstanden.
Ich sage euch er meinte sie werden in ihrer Unwiassenheit sterben.
Das Wort Sùnde gefàllt den Priestern. so haben sie die Glàubigen in ihren Bann und kònnen sie mit ewiger Verdammnis und schrecklichen Qualen einschùchtern.

Lest den Katekismus, der katholischen ròmischen Kirche und ihr werdet sehen wo der sogenannte Teufel sitzt.
Ich hàtte noch viel zu sagen, aber wenige Religionsglàubige kònnten es vertragen.......

Jeder ist der Herr und Gott seines Seins mit dem Einfluss auch seiner Umgebung.

Da kann man 100 Jahre beten, aber wenn die Geistlichen, der Papst, die Glaubigen, Augenglàser zum besseren sehen benòtigen, was tun sie?

Wunder wird es erst wieder mgeben, wenn der Evolutionsprozess es wieder erlaubt, sagen wir die gòttliche Vorsehung, gefàllt euch sicher besser.
Dann kònnen wahre Magier und Avatare sich wieder òffendlich sehen lassen.

Freundliche Grùsse, kybalion7


melden
Kybalion7
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Sinn des Lebens

28.10.2012 um 00:55
@Fritzi
Heute fàngt der Winter an, nicht als Jahreszeit,
aber als Begebenheit.

Ja die Uhr wird ja auch zurùckgestellt,
deshalb haben viele das Frùhstùck fùr spàter bestellt.

Leider haben sich in vielen Orten einige Stùrme verbreitet,
leider sind viele Menschen nicht vorbereitet.

Auch hier greift keine Macht dagegen ein,
die Natut sagt, es muss aber so sein.

Die Natur bewirkt nun viele Verànderungen.
zum ùberleben machen die Menschen viele Anstrengungen.

Die Natur zwingt die Menschen zum denken,
vieleicht kònnen sie ein wenig ihr Schicksal lenken?

Wem geben sie die Schuld, Gott oder dem Teufel?
heutige Christen bekommen da viele Zweifel.

Bei den letzten Weltkriegen beteten milionen Menschen ums ùberleben
aber keine Macht konnte diese Wunscherfùllung geben.

So ist es auch bei den Gewalten der Natur
als normaler Mensch, ist man eine hilflose Kreatur.

In den nachsten kommenden Zeiten,
hat die Menschheit ganz andere Fàhigkeiten,

Alle lieben dann einen bestimmten Satz,
er hat dann in jedem Herzen seinen Platz.

Die Menschen sagen dann nur mehr eins,
wir sind alle Gòtter und Herrscher unseres Seins.

Gruss, kybalion7


melden
tenet
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Sinn des Lebens

28.10.2012 um 06:05
Ama et fac quod vis!
Liebe und tu was Du willst.


melden

Der Sinn des Lebens

28.10.2012 um 11:55
@Kybalion7
Kybalion7 schrieb:3. Mit diesen Gedanken kònnt ihr sicher das innere Licht nie erleben, denn der Zweifel làsst ja nicht zu, dass es gòttlich sein kan, also was bleibt ùbrig als in der Unwissenheit zu sterben, hoffend, dass bei der nachsten Wiedergeburi, (welche ja auch von den Christen als Teufelslehre verworfen wird,)
alles klar geoffenbart sein wird.
Das stimmt durchaus. In einigen Religionen gibt es einen eingefuegten Limiter, man solle sich zwar Gott zuwenden, aber nur bis zu einen gewissen Level und nicht weiter drueber hinaus, so das es die religionseigene Doktrin nicht gefaehrdet.


melden

Der Sinn des Lebens

28.10.2012 um 12:00
@Kybalion7
Kybalion7 schrieb:also was bleibt ùbrig als in der Unwissenheit zu sterben, hoffend, dass bei der nachsten Wiedergeburi, (welche ja auch von den Christen als Teufelslehre verworfen wird,)
alles klar geoffenbart sein wird.
Tja, hier denke ich das es nicht so sein wird.
Ich hab mir schon einige Nahtodberichte durchgelesen, und was in diesem Stadium passiert ist quasi schon so eine Art Wissensflash. Also wenn man dieses Stadium durchlaeuft wird man Wissend ueber die tatsaechlichen Verhaeltnisse aller Dinge, egal ob man im Vorfeld nun Wissend war oder nicht. So wird man sich wohl kaum durch das Rad der Wiedergeburten bemuehen muessen um an Wahrheitsoffenbarungen zu gelangen.


melden

Der Sinn des Lebens

28.10.2012 um 13:12
Ich denke, der Sinn des Lebens ist Selbsterfahrung.


melden

Der Sinn des Lebens

28.10.2012 um 14:27
@nemo

Na ja, daß Satan als Verführer nicht mit Schwefelduft, Pferdefuß und Hörnern auftritt, kannst du ja schon bei Goethes Faust nachlesen. Wie gekonnt er doch Gretchen verführt...
In dieser Kunst soll er halt ein Meister sein....
Wenn man nichts mit ihm zu tun haben möchte, sollte man einfach wachsam und auf der Hut sein...


melden
Didge
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Sinn des Lebens

28.10.2012 um 21:11
ist, dem Leben eine verantwortungsvolle, gute, gesunde, lebbare Zukunft zu ermöglichen


melden

Der Sinn des Lebens

28.10.2012 um 22:50
Die Leute haben es nicht begriffen... 2 Milliarden Jahre von Wesen mit Gefühlen fressen Wesen mit Gefühlen... all der Horror... all die Illusionen... dieses sinnlose Programm, das mit der Vernichtung jedes Organismus endet. Dieser indifferente Prozess in einem indifferenten Universum ist nur ein absurdes Theater, dessen Ende nicht nur absehbar, sondern sogar wünschenswert ist.


melden
Anzeige
DontForgetMe
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Sinn des Lebens

30.10.2012 um 01:46
So ohne mir den Thread erst einmal durchzulesen muss ich auch meinen Senf dazugeben...

Ich denke und betrachte es als gegebene Tatsache das das Leben von Anfang an keinen Sinn hat, dass unser Universum durch Zufall entstand, ohne über die erstmalige Entstehung von Materie aus dem Nichts zu spekulieren...

Jedoch denke ich, dass das Leben keineswegs komplett sinnlos bleibt: Ich denke jeder Mensch sollte für sich selbst entscheiden, welchen Sinn er seinem Leben geben will, oder soll sich vom Leben einen Sinn geben lassen.

Jedenfalls ist für mich das Denken erst einen Sinn finden zu müssen um zu leben Schwachsinn... Man sollte einfach leben um den Sinn seines Lebens zu finden und/oder erkunden.


melden
247 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Energie23 Beiträge
Anzeigen ausblenden