Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Der Sinn des Lebens

551 Beiträge, Schlüsselwörter: Leben, Liebe, Sinn, Warum, Mythologie

Der Sinn des Lebens

09.10.2012 um 17:16
@Kybalion7

Wahrheit ist kein einfacher Sachverhalt und ich bezweifle, dass jemand die Wahrheit bezüglich der Urfragen des Seins kennt. Niemand kann eine Antwort geben, warum überhaupt etwas existiert und nicht vielmehr nichts und warum die Kette der Ereignisse und Dinge im Ablauf der Zeit, so sind, wie sie sind. Auch lässt sich das Dasein nicht auf einfache Prinzipien wie Yin und Yang, oder dem Plus - Minus-Prinzip reduzieren, dazu ist es zu komplex und undurchsichtig. Der kritische Mensch kann mit Wahrscheinlichkeiten hantieren, aber er wird sich davor hüten, eigene Schlüsse als die letzte Wahrheit hinzustellen, welche nur aus Gefühlen und Sehnsüchten heraus resultierten.

Ich halte nichts von der Einstellung, dass alles irgendwie gut, dass alles seinen Sinn hat und für irgendetwas gut sein soll.... diese Ansicht empfinde ich als zu antropomorph, als wäre das Universum für den Menschen geschaffen worden.


melden
Anzeige
Kybalion7
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Sinn des Lebens

09.10.2012 um 18:26
@hallo sadness, du schreibst, dass die Wahrheit kein einfacher Sachverhalt ist.
Ich sehe, dass du ùber diese Dinge etwas nachgedacht hast.
Du bist auch mit vielen Prinzipien vertraut.

Die grossen Wahrheiten kann man mit dem Intellekt gar nicht fassen.
da muss man wirklich die Hànde davon lassen.

Viele Philosophen haben es versucht,
sie hatten sich dadurch einen Platz im Irrenhaus gebucht.

Der Intellekt alleine ist eben in dieser Hinsicht begrenzt
nur das was man Geist nennt ist unbegrenzt..

Aber auch des Wort Geist, wie wird es verstanden?
Wie ist dieser Geist entstanden?

sadness, du hast so schòpferisch recht, wenn du schreibst, dass sich das Dasein nicht auf einfache Prinzipien wie Yin und Yang oder im Plus - Minusprinzip reduzieren lassen, dazu ist es zu komplex und undurchsichtig., fùgst du hinzu.

Wieder vollkommen recht.

Der Intellekt, der Verstand hat nicht die Fàhigkeit das Komplexe und das Undurchsichtige zu sehen.

Aber es gibt ein Wort welches viele Menschen hassen,
sie haben erfahren, man kann sich ein wenig darauf verlassen.

Dieses Wort wurde "Entwicklung" genannt,
in der wahren Magie ist es seit jahrtausenden bekannt.

Deshalb kann man dadurch vieleicht nicht ganz leicht verstehen,
dass auf diesem Planeten ganz besondere Menschen stehen.

Sie haben eine gewisse Entwicklung hinter sich,
und siehe, sie warten gerade auf so einen wie dich.

Damit meine ich nun nicht mich... lach.

Aber ich darf dir aus eigener Erfahrung sagen, dass sie die Wahrheiten bezùglich der Urfragen kennen
und weit in die Ferne was fùr euch Lichtjahre sind mit ihren eigenen Worten benennen.

Was sich alles auf unserem Planeten abspielt ist wirklich unbeschreiblich,
und dass sich so ein Urwissender mit mir persònlich unterhaltet, ist wohl unglaublich.

Aber nur fùr jene die etwas sehr wichtiges vermissen,
es ist, aber bleibt nicht immer, das verborgene Wissen.

Gruss, kybalion7


melden

Der Sinn des Lebens

16.10.2012 um 11:33
ThinkB4youpost schrieb am 02.10.2012:Es ist gibt keinen und ergibt keinen Sinn. Er resultiert nur aus dem subjektiven Hirn und die Fähigkeit über den Sinn des Lebens nachzudenken.
Also leben wir nur um zu leben und dann um zu sterben..


melden

Der Sinn des Lebens

16.10.2012 um 13:38
Eya schrieb:Also leben wir nur um zu leben und dann um zu sterben..
Da haste doch deine Antwort - es haben sich schon ganz Andere mit der Frage rumgeschlagen - am Ende sitzt du in der Klappse

"Die Materie sagt dem Raum, wie er sich zu krümmen hat, und der Raum sagt der Materie, wie sie sich zu bewegen hat." Albert Einstein

Er war es auch, der nachwies, dass Raum und Zeit äquivalent sind und Materie sowie Energie dasselbe sind, somit alles im Kosmos miteinander zusammenhängt. So müssen wir nach dem Sinn für das Ganze fragen: Muss die Gesamtheit, der Kosmos, einen zielgerichteten Plan haben?

Die überbewertete und selbstverliebte Menschheit ist so von sich selbst eingenommen, dass sie gar nicht auf die Idee kommt, dass die Entstehung der Erde und aller Lebewesen ein dummer Unfall gewesen sein könnte, und demnach vollkommen wurschtegal ist, was man aus seinem Leben macht, weil es sowieso keinen Sinn des Lebens gibt. Das Ziel des Lebens ist es zu leben. So hat sich die Natur das offensichtlich gedacht, jedenfalls wenn sie denken könnte.

Ich geb dir n Tip: Konzentrier dich lieber mal auf dich


melden

Der Sinn des Lebens

16.10.2012 um 17:22
ThinkB4youpost schrieb:Ich geb dir n Tip: Konzentrier dich lieber mal auf dich
Danke, diesen Tip kenne ich nur zu gut..

Dass der Mensch sich als Krönung der Schöpfung sieht, liegt wohl an den Religionen..
Ohne Hilfsmittel sind wir doch nur nacktaffen.


melden

Der Sinn des Lebens

16.10.2012 um 19:29
@ThinkB4youpost
Andere Frage.. Wie kommst du zu dieser Annahme ich täte es nicht? Mich auf much konzentrieren?
Woher willst du das wissen?


melden

Der Sinn des Lebens

16.10.2012 um 22:05
@Eya
Weil du sonst in der Klappse landest - steht doch oben! Und du hast es schon richtig erkannt - ich meinte ja nur, du sollst lieber in dich schaun, anstatt irgendein Sinn zu erdenken.


melden
conner
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Sinn des Lebens

16.10.2012 um 22:10
brooom schrieb am 16.09.2012:Der Sinn des Lebens
Die eigene Art zu erhalten. Nicht mehr und nicht weniger.


melden

Der Sinn des Lebens

17.10.2012 um 06:19
ThinkB4youpost schrieb:Weil du sonst in der Klappse landest - steht doch oben! Und du hast es schon richtig erkannt - ich meinte ja nur, du sollst lieber in dich schaun, anstatt irgendein Sinn zu erdenken.
Was hat das eine mit dem anderen zu tun? Ich Suche keinen Sinn, den einen Sinn finden in dieser Sinnlosigkeit ist beinahe unmöglich. Ausserdem habe ich meinen Sinn schon.


melden

Der Sinn des Lebens

17.10.2012 um 07:51
Welchen Sinn hat eurer Meinung nach dieses Geräusch???

Diskussion: Mysteriöse Geräusche aus der Tiefsee


melden
tenet
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Sinn des Lebens

18.10.2012 um 20:41
ES IST GESCHLOSSEN ALS ICH AUCH SAGE111!


melden

Der Sinn des Lebens

20.10.2012 um 12:09
@Kybalion7

Du schreibst:
"Aber ich darf dir aus eigener Erfahrung sagen, dass sie die Wahrheiten bezùglich der Urfragen kennen und weit in die Ferne was fùr euch Lichtjahre sind mit ihren eigenen Worten benennen."

Woher weißt du denn, dass sie die "Wahrheiten bezüglich der Urfragen" wissen? Möchtest du sie mir nicht vorstellen... die großen Antworten? Hast du denn diese "Wahrheiten" überprüft?


"Was sich alles auf unserem Planeten abspielt ist wirklich unbeschreiblich.."

Das ist wahr, es ist unbeschreiblich deprimierend.... :



melden

Der Sinn des Lebens

21.10.2012 um 10:59
@Kybalion7

Gerade habe ich deinen Thread entdeckt.
Im Eröffnungsbeitrag schriebst du die Worte
plötzlich sagte er mit einer stimme wie donner: "merke dir ein fuer allemal ICH BIN"
Als ich das las, lief es mir eiskalt den Rücken hinunter, denn mit diesen Worten hat sich Gott bezeichnet, als Mose ihn nach seinem Namen fragte (bei der Begegnung im brennenden Dornbusch): ICH BIN DER ICH BIN !


Zum Thema:
jeder Mensch bestimmt selbst den Sinn seines Lebens und kann auch sehr viel Einfluß auf den Verlauf nehmen ...


melden
Kybalion7
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Sinn des Lebens

22.10.2012 um 01:42
Ja so war es mit der Aussage "Ich Bin"
Ich erinnere mich, dass ich im Gedanken ihn fragte, wo stehen noch so àhnliche Aussagen, wo jemand auch gleich wie Gott ist? (Obwohl ich es wusste wollte ich es von ihm persònlich hòren.)

Er làchelte und sagte, hast du den Satz von Jesus vergessen? " Ich und der Vater sind eins"
Dann fùgte er hinzu, du kennst ja auch gut die Veden mit der Aussage: "Aham Brahma Asmi"
Also das bewusste Sein an sich ist bereits das Absolute, Brahman.

Dann sagte er. es hat dich also ùberrascht zu hòren, das Ich Bin der Ich Bin?

Merke dir auch diese Aussage von mir, fùgte er hinzu,
"Ich bin das was du willst das ich fùr dich sein soll"

Ich war ausser mir vor Freude, denn es kamen die Erinnerungen, als ich damals bei meiner Suche der gòttlichen Meister ins Universum schrie, es soll mich ein Avatar besuchen, und wo versteckt sich eigendlich Gott?
Also das bewusste Sein an sich ist bereits das Absolute, Brahman. Um zu verwirklichen müssen wir also “nur” vollkommen bewusst Sein

Ja, meine Erfahrungen mit diesem Gott waren in jeder Hinsicht wirklich unbeschreiblich.

Sicher fragten sich schon viele hier im Allmystery, warum gerade ich solche Erfahrungen durchleben durfte.
Diese Frage stelle ich auch diese meinen Freund.

Er sagte, dass Einiges mit meiner vorigen Inkarnation zu tun hatte wo ich schon die gleichen Wùnsche hatte.
Diesmal aber tatest du so wie jemand der beim ertrinken ist und mit aller Kreaft versucht an die Oberflache zu kommen um Luft zu holen.
So unnachgiebig suchtest du fortwàhrend Wahrheiten, denn der Satz den du so sehr liebtest war ja:
"Die Wahrheit wird euch frei machen"

Und so ist dies eine Wahrheit.
Gruss, kybalion7


melden

Der Sinn des Lebens

22.10.2012 um 16:02
@Kybalion7

Interessant ! Darf ich dich so verstehen, daß du denkst, Gott selbst hat zu/mit dir gesprochen?


Und - da ich an keine Zufälle glaube, noch etwas Interessantes:
Kybalion7 schrieb:hast du den Satz von Jesus vergessen? " Ich und der Vater sind eins"
genau zu dieser Aussage beschäftigten mich schon seit längerem einige Gedanken, ich fand keine Antwort. Nun lese ich eben diese Worte und darum erlaube ich mir, DIR dazu meine Frage zu stellen, bzw. meine Gedanken zu unterbreiten:

Jesus selbst sagt also, daß er und der Vater eins sind. Die kath. Kirche spricht davon, daß Gott Vater, der Sohn und der Heilige Geist eins sind.

Nun las ich heute eine Bibelauslegung vom letzten Sonntagsevangelium. In diesem (Markus)evangelium wird berichtet, daß zwei der Jünger Jesu ihn bitten, er möchte ihnen doch nach ihrem Tod für sie im Himmel den Platz je zu seiner rechten und zur linken Seite "reservieren".
Die Plätze rechts und links vom König waren zweifellos damals die höchsten Ehrenplätze.
Zu meiner Verwunderung erwiedert Jesus: "Doch den Platz zu meiner Rechten und zu meiner Linken habe nicht ich zu vergeben; dort werden die sitzen, für die diese Plätze bestimmt sind."

Daraus entnehme ich eindeutig, daß nicht Jesus die Entscheidung über die Platzverteilung trifft, sondern "jemand anderes", denke mal, Gott Vater.
Wie ist das dann aber mit dem "Einssein" zu vereinbaren, wenn Jesus da nicht entscheiden kann oder darf oder wie soll ich das verstehen?


melden

Der Sinn des Lebens

22.10.2012 um 16:26
@Kybalion7

Beim Durchlesen deines letzten Beitrages fiel mir noch etwas auf, du sprichst von Inkarnation.
Ich neige immer mehr dazu, daran zu glauben. Jedoch stellt sich eine Frage:
wird ein Mensch stets immer wieder in einen neuen Menschen geboren, oder auch in Form von anderen Gestalten, also Stein, oder Tier oder Pflanze ...
Bei einer Inkarnation in einen neuen Menschen, ja das könnte ich mir denken, nämlich um Vergangenheit aufzuarbeiten, Neues zu lernen, Aufgaben zu bewältigen. Aber ich kann und will nicht glauben, daß man auch in anderen Formen wiedergeboren wird ...


melden
asimafia
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Sinn des Lebens

22.10.2012 um 17:01
Der Sinn des Lebens besteht darin alle Pokemon zu fangen. :D *Ironie*

Joah der Sinn des Lebens besteht darin möglichst viel sinnvolles für sich geleistet zu haben. :D


melden

Der Sinn des Lebens

22.10.2012 um 19:57
Hach, wie deprimierend... der ganze Thread besteht doch aus nichts anderem als aus höchst trivialen und zirkulären Aussagen.... wie sich das alles wiederholt. Man müsste jeden Tag aus dem See der Lethe trinken, um noch an irgendetwas innerhalb dieses Kosmos Interesse zu haben... und wie amüsant, der Pöbel hat den Sinn des Lebens gefunden.


melden

Der Sinn des Lebens

22.10.2012 um 20:01
@Peisithanatos
Peisithanatos schrieb:.. und wie amüsant, der Pöbel hat den Sinn des Lebens gefunden.
:) :) Amüsant.


melden
Anzeige

Der Sinn des Lebens

22.10.2012 um 20:36
@Kybalion7
Kybalion7 schrieb:Merke dir auch diese Aussage von mir, fùgte er hinzu,
"Ich bin das was du willst das ich fùr dich sein soll"
Na Wunderbar. Also könnte es mit dem Spaghettimonster doch noch was werden.

Oder man denkt sich für das Überselbst Gott, das Dieser sich eine Matrix gebastelt hat, also unser Universum als Computer Simulation, und darin integriert er sich selbst in jedes "Lebewesen", und dann passt es, ich und der Vater sind eins.


melden
204 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden