weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Was ist Realität?

545 Beiträge, Schlüsselwörter: Angst, Philosophie, Realität, Einbildung, Real, Fantasie
wichtelprinz
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was ist Realität?

09.03.2016 um 22:15
@McMurdo
McMurdo schrieb:Genau das. Gäbe es eine Verbindung zu unserer Realität müssten wir das ja konkret benennen können.
Du überschätzt den Menschen.
McMurdo schrieb:ist also auch nicht Teil unserer Realität.
weisst Du, von mir aus kannst Du ja für Dich sprechen. Von einer unseren Realität brauchst Du ja gar nicht reden wenn Du gerade merkst, dass Du und ich zwei verschiedene Auffassungen von dem was jetzt schon real ist haben.


melden
Anzeige

Was ist Realität?

10.03.2016 um 00:52
wichtelprinz schrieb:Du überschätzt den Menschen.
Ganz und gar nicht. Zumindest fantasiere ich nicht irgendwelche Realitäten herbei für die es keinen Nachweis gibt. ;)


melden
TangMi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was ist Realität?

10.03.2016 um 05:35
wichtelprinz schrieb:Nein, der Mensch ist nicht das Zentrum des Universums und der Realität.
...für jeden der logisch denken kann ist es ggf. auch so.


melden
TangMi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was ist Realität?

10.03.2016 um 05:47
Was hier die meisten nicht verstehen oder nicht wollen, ist im Prinzip gaaanz einfach:

1. Jeder von uns, jeder der hier mit schreibt, ist ein Teil des Ganzen.
2. Das Ganze ist die Realität.
3. Wir als Individuen nehmen nur einen Teil des Ganzen wahr - als Einzel-Individuum einen kleinen Ausschnitt, als Spezies einen größeren Ausschnitt.
4. Ein Einzel-Individuum kreiert nicht die Realität - gestaltet seine eigene aber in geringem Umfang.
5. Realität existiert auch unabhängig vom Beobachter (ich meine in diesem Fall uns) - erfährt aber durch Beobachter überhaupt erst einen Sinn - aus der Sicht des Beobachters.


melden

Was ist Realität?

10.03.2016 um 06:52
@TangMi
Auch dich bitte ich um den Nachweis einer Realität die noch nicht "beobachtet" wurde, um deine Behauptung zu stützen.


melden
wichtelprinz
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was ist Realität?

10.03.2016 um 07:18
@McMurdo
McMurdo schrieb:Ganz und gar nicht. Zumindest fantasiere ich nicht irgendwelche Realitäten herbei für die es keinen Nachweis gibt. ;)
nein nein, Du doch nicht, Du fantasierst darüber das Realität erst dann ist wenn sie als real wahrgenommen wird.
"Das Unheil menschlicher Existenz beginnt, wenn das wissenschaftlich Gewußte für das Sein selbst gehalten wird und wenn alles, was nicht wissenschaftlich messbar ist, als nicht existent gilt. Wissenschaft wird zum Wissenschaftsaberglauben, und dieser stellt im Gewande von Scheinwissenschaft den Haufen von Torheiten hin, in denen weder Wissenschaft noch Philosophie noch Glauben ist."
(Karl Jaspers, "Kleine Schule des philosophischen Denkens")
Aber noch ne frage an Dich, wir haben also alles gesehen bis jetzt, ab jetzt wirds nichts mehr neues geben?


melden
TangMi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was ist Realität?

10.03.2016 um 07:32
@McMurdo

...würdest Du die Welt als realistisch/real bezeichnen - oder als Illusion?
...würdest Du die Wissenschaft als realistisch bezeichnen - oder als Illusion?
...würdest Du die Kommunikation mit TangMi als realistisch/real bezeichnen - oder als Illusion?


melden
TangMi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was ist Realität?

10.03.2016 um 07:46
Der Unterschied zwischen Realität und Illusion ist, das man sich ein gemeinsames Bild der Realität, mit Hilfe anderer Beobachter bestätigen kann.
Man kann natürlich auch behaupten, das alle anderen Beobachter Teil der Illusion sind - was letztendlich ein Totschlag-Argument genau derer ist, welche die Realität anzweifeln.

Also..., @McMurdo ..., Du zweifelst also bist Du...


melden
wichtelprinz
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was ist Realität?

10.03.2016 um 08:10
@TangMi
Im Grunde genommen konstruieren wir die menschliche Realität mit unseren Mitteln und leben gefangen in unserer Art und Möglichkeit die Welt zu betrachten und wahr zu nehmen.
Was aber noch lange nicht heisst das die Realität erst dann entsteht oder erst Wechseleinwirkungen eingeht wenn sie von einer Wahrnehmung erkannt wird.

Der zweite dogmatische Fehlschluss von @McMurdo ist, das Dinge über die man nichts weiss und nichts sagen kann somit nicht real sind und erst real werden sobal sie erkannt werden. Das würde nämlich ein 500millionen Jahre Loch in diese reale Welt reisen als es noch kein Leben auf dem Planeten gab welche gemäss dieser Hypothese keine Realität zu bilden vermochte.


melden

Was ist Realität?

10.03.2016 um 08:50
TangMi schrieb:1. Jeder von uns, jeder der hier mit schreibt, ist ein Teil des Ganzen.
2. Das Ganze ist die Realität.
Das Ganze an sich ist nicht Realität sondern erfüllt den Umstand der wahren Wirklichkeit.
Wie wir es für uns sehe, wie wir empfinden, was wir daraus machen und was als Statussymbole dient ist Realität. Die wahre Wirklichkeit besteht darin, sich in der Gemeinsamkeit einer Beziehungsstruktur zu befinden aus der wie hervor gegangen sind. Man sollte bei Realität nicht von Absolut, sondern von individuellen Realitäten der Wahrnehmungen in der Wirklichkeit ausgehen.

Im Film Matrix, besteht die Realität aus der Wahrnehmung seiner Gedanken- Gefühls- und Bewusstseinswelt. Die wahre Wirklichkeit besteht nicht im Umstand das man sei im Sinne ich bin, sonder für was sein Ich-Sein bestehen mag. An rosafarbene fliegende Einhörner glauben, denken man sei der Schöpfung Krone oder fragen stellt die eigentlich keinen Sinn machen entsprechen seiner jeweiligen Realität. Sein empfinden und denken steht für den Brainstorm seines Lebens.

Denken wir einen Schritt zurück, besteht für uns die Wirklichkeit in der Natur der Erde.
Wie wir es angehen und damit umgehen entspricht dann eben der jeweiligen Realität.


melden
TangMi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was ist Realität?

10.03.2016 um 09:42
DonFungi schrieb:Die wahre Wirklichkeit besteht darin, sich in der Gemeinsamkeit einer Beziehungsstruktur zu befinden aus der wie hervor gegangen sind.
...sehr schön gesagt, - gefällt mir...
DonFungi schrieb:Man sollte bei Realität nicht von Absolut, sondern von individuellen Realitäten der Wahrnehmungen in der Wirklichkeit ausgehen.
...ich schreib den Satz mal um:

Es gibt eine allumfassende Realität in welcher es Beobachter mit individuellen Wahrnehmungen gibt.


melden

Was ist Realität?

10.03.2016 um 09:55
@TangMi
TangMi schrieb:Der Unterschied zwischen Realität und Illusion ist, das man sich ein gemeinsames Bild der Realität, mit Hilfe anderer Beobachter bestätigen kann.
das EINZIGE was man sich dabei bestätigen kann
ist das gemeinsame BILD

Alle Blinden werden dem einen Blinden bestätigen, dass es nichts zu sehen gibt

DIE Realität können wir gar nicht wahrnehmen
weil, wie du richtig erkannt hast, immer nur ein ausschnitt "gesehen" werden kann
und zwar jeweils ein ganz PERSÖNLICHER ausschnitt

die Schnittmenge all dieser persönlichen ausschnitte wird dann gerne als allgemeine Realität bezeichnet

aber selbst der persönliche ausschnitt jedes einzelnen menschen ist für sich un-wahr

wie ich bereits erklärte
"geschieht" realtät von Moment zu Moment
also ein fliessender Prozess
ich, als Person, schnappe mir permanent aus diesem fluss jeweils nur einzelne Momente heraus
interpretiere diese, d.h. ich gebe ihnen einen persönlichen sinn und Bedeutung
und füge dann all diese einzelnen herausgepickten Momente zu MEINER persönlichen geschichte zusammen
d.h. ich erschaffe eine zusammenhängende Handlung mit mir als Hauptperson darin

in Wahrheit habe ich dabei unendlich viele Aspekte der fliessenden realität einfach unterschlagen
entweder weil sie mir gar nicht bewusst geworden waren oder weil sie für mich
d.h. meine persönliche geschichte, unbedeutend waren

die eigene persönliche geschichte nennen wir das EGO
das EGO liebt sich und seine geschichte
und möchte natürlich immer eine schöne geschichte
in der es, das EGO, gut bei weg kommt

was bedeutet
dass das EGO immer bemüht ist
UNANGENEHME Sichtweisen der fliessenden Realität NICHT wahrzunehmen
die werden dann einfach abgeblockt, d.h. einfach verneint
"will ich nicht, gibt es nicht"

da das EGO identisch ist mit dem persönlichen WELTBILD jedes einzelnen Individuums
muss daher jeder angriff auf dieses Weltbild abgeblockt werden
um sich und das weiterspinnen der persönlichen geschichte zu (be)schützen
DAS ist der eigentliche grund für das festhalten an alten sichtweisen


melden
wichtelprinz
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was ist Realität?

10.03.2016 um 10:52
@MickyM.
Es ist ganz klar zu beobachten das nicht nur der Mensch sich an alten, bewährten Sichtweisen festhält sondern das dies auch Tiere tun.
Klar kann dies, durch eine Veränderung der gegebenen Umstände irgendwann zur falschen Strategie entwickeln.

Nichtsdestotrotz argumentiertest Du hier mit einer buddhistischen Weltanschauung. Nur, die ist ja bekanntlich auch schon rund 2500 Jahre alt.
Also kann ja Dein eigenes Argument des Jahrtausends nicht ausschlaggebend sein wenn eine Betrachtung die vor 2500 Jahren entstand Heute gültigkeit haben soll.

Grundsätzlich wurde vom Philosophen Hans Vaihinger schon vor rund 100 Jahren in seinem 800 Seitigen Hauptwerk die menschliche Betrachtungsweise der "Philosophie als ob" genaustens beechrieben.


melden

Was ist Realität?

10.03.2016 um 11:28
@wichtelprinz
wichtelprinz schrieb: irgendwann zur falschen Strategie entwickeln.
wenn du weisst, was DU wirklich bist
gibt es keine falschen Strategien mehr für dich

wer die Realität im AUSSEN sieht
kann nicht erkennen
was er SELBER ist

wie willst du im aussen etwas wahrhaftiges finden
wenn du den bezug des "draussen" zu DIR "drinnen" verloren hast ?


melden
TangMi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was ist Realität?

10.03.2016 um 11:28
Das ist ja alles schön und gut was Du schreibst @MickyM. - aber ehrlich gesagt hat das für mich wenig Nährwert. Jeder mag seine persönliche, vollkommen unrichtige , verzerrte Sicht der Realiät haben, - trotzdem ist er ein Teil einer allumfassenden Realität.
Es gibt nur "alles was ist" - und die Gesamtheit aller Ereignisse in diesem Sein, das vorhanden sein von allem was ist, was dafür benötigt wird es so sein zu lassen wie es ist - das ist die allumfassende Realität - von der wir nur einen Teil verstehen, ja noch nicht einmal wissen warum es sie gibt.
Im großen die allumfassende Realität, im kleinen prägt schon die Gesellschaft die Form von Realität der wir unterworfen sind.
Wer da raus will kann sich ja in die Wälder begeben und dort hausen. Oder man stellt sich dieser gesellschaftlichen Realität und sucht einen Platz in dieser.
Oder entfliehe dieser Gesellschaft in irgendeiner anderen Weise - am Ende des Weges wirst Du auf dieser Erde sterben - und dieser Realität wirst Du nicht entfliehen können, es sei denn Du wirst Astronaut.
Mit der Realität geboren zu sein - und sterben zu müssen muss man leben. Dazwischen kann man viele Wege gehen - mit der Gesellschaft - oder ohne sie.
Wir sind viel zu weich um es ohne sie zu tun...


melden

Was ist Realität?

10.03.2016 um 11:39
@TangMi

wieso in die wälder gehen oder sich sonst wie isolieren ?
kein wort hab ich davon gesagt oder so gemeint !
merkst du, wie DEINE geschichte, DEIN Weltbild dich interpretieren lässt ?

du weisst doch, dass ich Familie habe und Arbeitskollegen und andere soziale kontakte ?
so what ? wo soll da ein Problem sein, bei meinen Sichtweisen ?

spätestens in der stunde deines todes wirst du dir deinens ALL-ein-seins bewusst werden.
wieso bis dahin warten und anschliessend von vorne beginnen
"und ewig grüsst das Murmeltier"
wie oft willst du denselben "tag" wiederholen

ich mein
du hast die Ewigkeit dafür zur verfügung
aber
nicht jedes leben ist so angenehm wie dein jetziges
wenn du nicht lernen willst
wirst du dir üblere leben aussuchen, mit mehr leid, beim nächsten durchlauf

willst du nicht wirklich FREI werden ?
göttlich werden, das was deine wahre Natur ist ?


melden
TangMi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was ist Realität?

10.03.2016 um 11:51
willst du nicht wirklich FREI werden ?
göttlich werden, das was deine wahre Natur ist ?
/ZITAT]

...wer will das nicht.

By the way: mit meinen Erklärungen stelle ich nur meine Sicht der Dinge dar. Und sie gelten auch nur für den Teil "verhalten in der Realität auf dem Planeten Erde".

LG


melden
wichtelprinz
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was ist Realität?

10.03.2016 um 11:51
@MickyM.
Die Realität, das Wort sagt schon die Sache/das Ding. Wenn Du jetzt meinst Du seist die Sache, das Ding werd ich wohl nichts dagegen argumentieren können. Ich halte mich selbst weder für eine Sache noch für ein Ding.


melden

Was ist Realität?

10.03.2016 um 12:05
@TangMi
TangMi schrieb:By the way: mit meinen Erklärungen stelle ich nur meine Sicht der Dinge dar.
ich weiss, lieber TangMi,
aber "die sicht der dinge", die bilder die wir uns machen
sind doch das "Problem"
sie sind doch genau das, was uns unfrei macht
was uns fesselt an DAS was wir für die Wirklichkeit halten

also kann der weg doch nur sein
sein eigenes Weltbild, seine eigenen Sichtweisen zu hinterfragen
und auf ihren tatsächlichen Wahrheitsgehalt zu überprüfen

es gibt aber keine objektive Wahrheit
wirst du dabei bemerken irgendwann
du wirst schlussendlich feststellen
dass nur DU SELBER deine Wahrheit dir selber vorgeben kannst

da ist niemand anderes, kein GOTT oder sonstwas
der dich damit beglücken wird
irgendwann, wenn du glaubst IHN gefunden zu haben

selbst ein gefundener GOTT ist ein von DIR SELBER ausgedachter Gott
und damit weniger mächtig als DU SELBST
weil der DENKER immer mächtiger ist als der gedanke

aber eine WAHRHEIT die "gefunden" wird
ist auch nur was ausgedachtes
d.h. wenn du dich an sowas festhälst
hast du ES schon wieder verloren


melden
Anzeige
wichtelprinz
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was ist Realität?

10.03.2016 um 12:45
@MickyM.
mM nach ist vielmehr die Sicht das wir einen Anspruch auf Freiheit hätten das was die Probleme befeuert.

Die Sicht auf die Dinge kann schon mal keine Probleme auslösen.
Die Sicht auf die Dinge und ihre interpretation und wertung sind überlebenswichtig für ein Lebewesen. Ich kann mir die Sicht auf einen Tiger 3m vor mir nicht schön reden oder wertfrei denken. Aber zum Glück schaltet zumeist das Denken in solchen Augenblicken ab und natürliche Überlebensinstinke übernehmen die Oberhand.


melden
238 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden