weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Was ist Realität?

545 Beiträge, Schlüsselwörter: Angst, Philosophie, Realität, Einbildung, Real, Fantasie

Was ist Realität?

12.03.2016 um 19:10
@TangMi
wie wärs mit Einwänden oder neuen Ideen dazu. Bring was in die Realität @McMurdo was für ihn bis jetzt noch nicht dagewesen ist ;p


melden
Anzeige
TangMi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was ist Realität?

12.03.2016 um 19:17
Bei mir fängt die Frage was Realität ist, damit an wie sie entstanden ist - und das sehe ich erstmal als Grundlage, bevor man über sie diskutiert.

Und das was wir unter Realität verstehen - bzw. worauf sie basiert - ist der Symmetriebruch, weil wir ohne Materie nicht existieren würden.

@wichtelprinz


melden

Was ist Realität?

12.03.2016 um 19:37
@TangMi
TangMi schrieb:Und das was wir unter Realität verstehen - bzw. worauf sie basiert - ist der Symmetriebruch, weil wir ohne Materie nicht existieren würden.
mmmh... schon beim Wort Existenz, also das Vorhandensein der Dinge, ist für mich noch nicht Essentia, also eine Anwesenheit des Wesens der Dinge.

Aber was Du schreibst ist schon richtig, das alles findet auf/in/nach diesem Symmetriebruch statt.


melden

Was ist Realität?

12.03.2016 um 22:49
wichtelprinz schrieb:nicht minder Deinem Gedankenkonstrukt das alle Gläser zerbrechlich sind,
Ich kann mich nicht erinnern alle Gläser gesagt zu haben aber auch wenn einige nicht zerbrechlich sind ändert das ja nichts.
wichtelprinz schrieb:Meines kann ich zB Stützen mit einer Annahme eines Universums etliche Jahre vor den hiesigen Beobachtern.
Echt? Wie kommst du denn darauf? Vielleicht weil Beobachtungen gemacht wurden die darauf hinweisen?! Schon wieder ist eine Beobachtung notwendig damit deine Behauptung überhaupt erst möglich uns somit Realität ist.
Bring doch einfach mal ein Beispiel das keine Beobachtung voraussetzt um darüber etwas zu sagen.
wichtelprinz schrieb:ich sagte ja ohne Hilfsmittel.
Das ist absurd :D Es ist ja gerade unseren Hilfsmitteln zu verdanken das wir erst verstehen wie die Welt wirklich ist.
wichtelprinz schrieb:Es gibt sie aber. und wie willst Du ohne Vergleichsmöglichkeit Realität von Täuschung unterscheiden? Um sie zu unterscheiden müsstest Du sie zu erst mal Täuschung erkennen.
Kann ich ja, ich lege eine Lineal an und schon ist es auch für mein Gehirn eine Linie.
Klar, wenn nichts und niemand eine Möglichkeit hat zu erkennen das es in Wirklichkeit anders ist, dann ist auch die Kurve Realität :)
Schon witzig das es schon wieder nur vom Beobachter abhängt oder?
Und ich sags Dir nochmals. Realität ist für die meisten, von mir aus nicht für Dich, das was sie empfangen (also was wirklich zugegen ist) und unausweichlich ihre Interpretation darüber.
Ich hab nie was anderes gesagt. :D


melden

Was ist Realität?

12.03.2016 um 23:07
@McMurdo
McMurdo schrieb:Echt? Wie kommst du denn darauf? Vielleicht weil Beobachtungen gemacht wurden die darauf hinweisen?! Schon wieder ist eine Beobachtung notwendig damit deine Behauptung überhaupt erst möglich uns somit Realität ist.
Der Zeitpunkt des Erkennens einer Realität ist unabhängig ihrer Existenz.
McMurdo schrieb:Das ist absurd :D Es ist ja gerade unseren Hilfsmitteln zu verdanken das wir erst verstehen wie die Welt wirklich ist.
Ist es nicht. Normalerweise, wenn keine Täuschung vorliegt brauchst Du keine gerade Linie um eine andere gerade Linie zu vergleichen und festzustellen das die erste gerade Linie auch wirklich gerade ist.
McMurdo schrieb:Schon witzig das es schon wieder nur vom Beobachter abhängt oder?
Witzig an der Sache finde ich das Du meinst/glaubst Realität hinge vom Beobachter ab. :D
McMurdo schrieb:Ich hab nie was anderes gesagt. :D
Doch Du behauptest sie sei beobachtbar und bestimmt. wie zig mal am ganzen Glas vor Dir und Deinen Interpretationen dazu ist wiederlegt das sie für Dich nur bloss beobachtbar und bestimmt ist wie sie vor Dir steht sondern auch noch gespickt mit Interpretationen die für Dich vielleicht mal beobachtbar und bestimmt waren oder Du vielleicht nur als akustische Information Gläser sind zerbrechlich mal wahrgenommen hast. Sie müssen für Dich somit nicht zwingen beobachtbar und bestimmt sein, wie man am ganzen Glas vor Dir sehen kann, sondern es reicht Dir diesem Glas die Realität Zerbrechlich zu zusprechen auch ohne das es bestimmt und beobachtbar zerbrechlich ist, nur weil es ein Glas ist. Es soll Kinder geben die das sogar einfach so glauben ohne das sie beobachtbar und bestimmt die Erfahrung machen mussten :D


melden

Was ist Realität?

12.03.2016 um 23:39
wichtelprinz schrieb:Der Zeitpunkt des Erkennens einer Realität ist unabhängig ihrer Existenz.
Aber es muss erstmal einen Zeitpunkt geben.
wichtelprinz schrieb:Ist es nicht. Normalerweise, wenn keine Täuschung vorliegt brauchst Du keine gerade Linie um eine andere gerade Linie zu vergleichen und festzustellen das die erste gerade Linie auch wirklich gerade ist.
Sicher, aber hier liegt ja gerade eine Täuschung vor.
Eine Kurve wäre auch eine Gerade wenn sie nicht krumm wäre.
wichtelprinz schrieb:Witzig an der Sache finde ich das Du meinst/glaubst Realität hinge vom Beobachter ab. :D
Wo bleibt das Beispiel von Realität die nicht beobachtet wurde? Wenn es so einfach ist dann müsste die da ja was einfallen.
wichtelprinz schrieb:Doch Du behauptest sie sei beobachtbar und bestimmt
Ist sie ja auch. Dafür das du Worte gleich setzt die nicht gleich sind um damit zu meinen irgendwas zu widerlegen kann ich ja nichts.


melden

Was ist Realität?

13.03.2016 um 00:18
@McMurdo
McMurdo schrieb:Aber es muss erstmal einen Zeitpunkt geben.
ja, aber nicht einen Erkannten.
McMurdo schrieb:Wo bleibt das Beispiel von Realität die nicht beobachtet wurde? Wenn es so einfach ist dann müsste die da ja was einfallen.
Fällt mir. Du akzeptierst einfach nichts. Besonders auffällig das festhalten an der unhaltbaren Position das Realität abhängig wäre vom Beobachter.
Ich erkläre es Dir mal anders. Realität = A-Z, Subjekt 1 beobachtet H-P, Subjekt 2 beobachtet L-R. Somit können sich Subjekt 1 und 2 einigen das L-P Realität sei. Das alles hat aber nichts damit zu tun das Realität=A-Z ist, unabhängig von Subjekt 1 oder 2.
McMurdo schrieb:Ist sie ja auch. Dafür das du Worte gleich setzt die nicht gleich sind um damit zu meinen irgendwas zu widerlegen kann ich ja nichts.
nein, weil Du die Zerbrechlichkeit des Glases einfach als bestimmt deklarierst obwohl sie rein beobachtbar weder vorhanden ist noch auf dieses Glas in diesem Zustand zutrifft sondern alleinig auf einem Aufflackern in Deinen Synapsen beruht.


melden

Was ist Realität?

13.03.2016 um 00:51
@TangMi
TangMi schrieb:Bei mir fängt die Frage was Realität ist, damit an wie sie entstanden ist - und das sehe ich erstmal als Grundlage, bevor man über sie diskutiert.
Und wenn ich der Meinung bin das diese Frage niemals geklärt werden kann aus Gründen des endlichen Erkenntnishorizontes, darf man nicht mehr über Realität diskutieren?


melden

Was ist Realität?

13.03.2016 um 09:07
wichtelprinz schrieb:Ich erkläre es Dir mal anders. Realität = A-Z, Subjekt 1 beobachtet H-P, Subjekt 2 beobachtet L-R. Somit können sich Subjekt 1 und 2 einigen das L-P Realität sei. Das alles hat aber nichts damit zu tun das Realität=A-Z ist, unabhängig von Subjekt 1 oder 2.
Ok du hast also beobachtet das es Realität A-Z gibt und diese Gleichung aufgestellt. Anders kannst du ja nicht zu dieser Gleichung gekommen sein. Oder wie leitest du sie her?
wichtelprinz schrieb:nein, weil Du die Zerbrechlichkeit des Glases einfach als bestimmt deklarierst obwohl sie rein beobachtbar weder vorhanden ist noch auf dieses Glas in diesem Zustand zutrifft sondern alleinig auf einem Aufflackern in Deinen Synapsen beruht.
Ich muss es nicht unmittelbar beobachten. Und es muss auch nicht zerbrochen sein damit diese Eigenschaft bestimmt ist. Diesen Fehler machst du ja schon die ganze Zeit. Ich sagte ja schon das kommt davon wenn man Wörter gleich setzt die nicht gleich sind.


melden

Was ist Realität?

13.03.2016 um 09:23
@McMurdo
McMurdo schrieb:Ok du hast also beobachtet das es Realität A-Z
nein hab ich nicht. Ich leite sie her weil die Subjekte darin immer mehr ihren erkennbaren Bereich ausweiten können und zusätzlich das die Subjekte darin eingeschränkt sind mit ihren Fähigkeiten Realitäten zu erfassen. Und das alle Dinge schon vor ihrer Entdeckung da waren und im ganzen wirkten.
McMurdo schrieb:Ich muss es nicht unmittelbar beobachten.
wenn Du es nicht beobachten musst, wenn es Dir sogar nur erzählt werden kann und Du es glaubst dann ist Dein Kriterium das Realität beobachtbar sein muss nichtig.
Und immer noch nicht. Du leitest her, Du interpretierst, Du siehst das nicht.


melden

Was ist Realität?

13.03.2016 um 09:36
wichtelprinz schrieb:nein hab ich nicht. Ich leite sie her weil die Subjekte darin immer mehr ihren erkennbaren Bereich ausweiten können und zusätzlich das die Subjekte darin eingeschränkt sind mit ihren Fähigkeiten Realitäten zu erfassen. Und das alle Dinge schon vor ihrer Entdeckung da waren und im ganzen wirkten.
Das funktioniert so aber nicht.

Anders: bist du der Meinung das Götter, Geister, Fabelwesen reale Erscheinungen sind die nicht nur in den Köpfen von Menschen vorkommen? Wenn ja warum? Wenn nein warum nicht?


melden

Was ist Realität?

13.03.2016 um 09:39
wichtelprinz schrieb:wenn Du es nicht beobachten musst, wenn es Dir sogar nur erzählt werden kann und Du es glaubst dann ist Dein Kriterium das Realität beobachtbar sein muss nichtig.
Natürlich ist es richtig. Du machst aber sus beobachtbar selbst beobachtet. Klar das du dann zu solch kuriosen Schlussfolgerungen kommst. Ich muss nur prinzipiell in der Lage sein das mir erzählte auch beobachten zu können.


melden

Was ist Realität?

13.03.2016 um 09:59
@McMurdo
McMurdo schrieb:Anders: bist du der Meinung das Götter, Geister, Fabelwesen reale Erscheinungen sind die nicht nur in den Köpfen von Menschen vorkommen? Wenn ja warum? Wenn nein warum nicht?
Warum sollte ich sowas annehmen? was hat die Realität die wir in unserem Kopf so zusammenstricken mit dem zu tun? Kannst Du das eine nicht akzeptieren ohne das andere?
McMurdo schrieb:Du machst aber sus beobachtbar selbst beobachtet. Klar das du dann zu solch kuriosen Schlussfolgerungen kommst.
kannst Du den kuriosen Satz in Fett bitte nochmals in Deutsch formulieren damit ich mitbekommen dürfte was an meine Schlussfolgerungen kurios sei.


melden

Was ist Realität?

13.03.2016 um 10:27
wichtelprinz schrieb:Warum sollte ich sowas annehmen?
Na, aus demselben Grund wie du annahmst das es A-Z gibt, würde ich sagen.
Angenommen du bist Subjekt 1 und ich Subjekt 2 und in R sind nun mal Geister, Götter usw real, die du aber da du nur H-P erfahren kannst niemals wirst erfahren können. Dann musst du ja konsequenterweise auch sagen das Geister, Götter usw. real sind obwohl für dich nur H-P erfahrbar ist.
McMurdo schrieb:Du machst aber sus beobachtbar selbst beobachtet.
Gerne: Du machst aus "beobachtbar" "selbst beobachtet".


melden

Was ist Realität?

13.03.2016 um 10:47
@McMurdo
McMurdo schrieb:Na, aus demselben Grund wie du annahmst das es A-Z gibt, würde ich sagen.
Angenommen du bist Subjekt 1 und ich Subjekt 2 und in R sind nun mal Geister, Götter usw real, die du aber da du nur H-P erfahren kannst niemals wirst erfahren können. Dann musst du ja konsequenterweise auch sagen das Geister, Götter usw. real sind obwohl für dich nur H-P erfahrbar ist.
Du bist jener der sagt, die Zerbrechlichkeit des Glases müsse nur von Subjekt 2 beobachtet werden und Subjekt 2 kann Subjekt 1 darüber aufklären und somit wird es auch für Subjekt 1 die Realität das Gläser zerbrechlich sind. und das ist eben falsch.
McMurdo schrieb:Gerne: Du machst aus "beobachtbar" "selbst beobachtet".
eben. Sonst könnte man Dir ja XY Erzählen man habe dies und das beobachtet und es wäre dann auch für Dich Realität.

Entweder ist etwas nur Realität das man selbst beobachtet und selbst erfahren hat, das sagst Du ja aber scheinbar nicht, oder die eigene Realität wird mit eigenen Interpretationen "begeistert" die auch von anderen stammen können.


melden

Was ist Realität?

13.03.2016 um 14:21
wichtelprinz schrieb:Du bist jener der sagt, die Zerbrechlichkeit des Glases müsse nur von Subjekt 2 beobachtet werden und Subjekt 2 kann Subjekt 1 darüber aufklären und somit wird es auch für Subjekt 1 die Realität das Gläser zerbrechlich sind.
Also sind Götter, Geister usw. für dich real wenn ich sage das sie real sind. Ok :)


melden

Was ist Realität?

13.03.2016 um 14:35
@McMurdo
was für ein Käse den Du hier produzierst -.-


melden

Was ist Realität?

13.03.2016 um 14:58
„Realität ist das, was nicht verschwindet, wenn man aufhört daran zu glauben.“

Philip K. Dick


melden

Was ist Realität?

13.03.2016 um 16:37
wichtelprinz schrieb:was für ein Käse den Du hier produzierst -.-
Was denn? Warum sollten sie denn nun nicht real sein? Nur weil du sie nicht erfahren kannst? Deiner Meinung nach ist etwas real unabhängig davon.


melden
Anzeige

Was ist Realität?

13.03.2016 um 16:40
@McMurdo
eigentlich, eigentlich scheren mich Deine psychoanalytischen Anfälle mir gegenüber nicht.

Ich sag es Dir nochmals. Ich komme klar damit das wir Realität konstruieren. Du meinst ja sie sei an irgendwelche Beobachter gebunden.


melden
94 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden