Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Mal ne Theorie über Gott

348 Beiträge, Schlüsselwörter: Gott, Teufel, Böse, GUT
tic
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mal ne Theorie über Gott

11.08.2012 um 13:02
@Keysibuna
na ich mein ja einfach das er/es nicht wirklich eingreifen kann, das er nur kleinigkeiten machen kann, hinweise geben die der jenige der Hilfe braucht nur erkennen muss, in meiner Theorie ist er nicht Mächtig und kann nich mitte Finger schnippen und alles is gut..


melden
Anzeige

Mal ne Theorie über Gott

11.08.2012 um 13:04
@shauwang

Würde er existieren und so fundamental sein für unser Universum (was er zweifellos wäre), so könnte seine Existenz noch einfacher nachzuweisen sein als die des Gravitationsgesetzes.


melden
shauwang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mal ne Theorie über Gott

11.08.2012 um 13:06
@Mr.Dextar
das ist deine Meinung , aber nach der muß sich Gott nicht richten,oder willst du so wichtig für ihn sein


melden
Keysibuna
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mal ne Theorie über Gott

11.08.2012 um 13:06
@shauwang
shauwang schrieb:wenn Gott sich dir beweisen wollt hätte er es getan, du irrst da wieder mal
Tja, sogar ein menschliche Vater gibt sich die Mühe die Irrtümer zu erwähnen und diese zu korrigieren :}

@tic
tic schrieb:na ich mein ja einfach das er/es nicht wirklich eingreifen kann, das er nur kleinigkeiten machen kann, hinweise geben die der jenige der Hilfe braucht nur erkennen muss, in meiner Theorie ist er nicht Mächtig und kann nich mitte Finger schnippen und alles is gut..
Dann hat diese Wesen nichts göttliches an sich und deshalb reden wir hier nicht von Gott :)


melden

Mal ne Theorie über Gott

11.08.2012 um 13:06
@shauwang

Das ist keine Meinung, sondern Fakt. Und Fakten sind - ebenso wie ein Gotteswesen X - an Logik gebunden.


melden
tic
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mal ne Theorie über Gott

11.08.2012 um 13:07
shauwang schrieb:Eine irrige kleingeistige Vorstellung
tic schrieb:ich glaub nich an Gott nur so zur Info ...


melden
shauwang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mal ne Theorie über Gott

11.08.2012 um 13:07
@Mr.Dextar
auch wieder nur deine Meinung,er brauch auch da sich nicht nach dir richten


melden
tic
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mal ne Theorie über Gott

11.08.2012 um 13:09
Keysibuna schrieb:Dann hat diese Wesen nichts göttliches an sich und deshalb reden wir hier nicht von Gott :)
ich mein im Grunde ja das Gute und Böse was sich eventuell ausgleichen muss ...


melden
Keysibuna
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mal ne Theorie über Gott

11.08.2012 um 13:11
@tic
tic schrieb:ich mein im Grunde ja das Gute und Böse was sich eventuell ausgleichen muss ...
Dafür braucht der Mensch kein fiktive Wesen, diese Eigenschaften haben wir alle und es liegt an uns diese auszugleichen :)


melden

Mal ne Theorie über Gott

11.08.2012 um 13:12
@Mr.Dextar
Mr.Dextar schrieb: Gerade ein solches Gottesbild stellt das reinste Märchen dar.
Warum bezeichnet man ihn sonst als Gott ?

Wenn er nicht allmächtig ist, dann ist er ein Nichts .
Dann brauchen wir ihn nicht .

Dann brauchen wir keinen Gott .


melden

Mal ne Theorie über Gott

11.08.2012 um 13:13
@shauwang

Du hast also auch keinerlei Ahnung von Logik, stimmts?

Aber ich versuche es ein letztes mal:

I.) Ein Gottwesen - wäre es fundamental wichtig für die Existenz des Universums, was es gemäß der Bedeutung des Wortes sein müsste- wäre leicht zu erfassen.
II.) Ein solches Wesen wurde aber - im Gegensatz zu anderen Prinzipien - nicht in irgendeiner Form erfasst, sodass man von "fundamentaler Wichtigkeit" sprechen könnte.
__________________________________________________________________
Konklusion (K) aus I.) + II.): Ein bestimmtes Gottwesen X ist für das Universum nicht von fundamentaler Wichtigkeit.

Aus (K) folgt sofort, dass ein Universum nach bestimmten Prinzipien - und ohne Gott X - funktionieren kann, womit dieser zwar koexistieren könnte, aber nicht über dem Universum stehen würde, was eigentlich aus der Definition des Begriffs folgen müsste (wenn man es auf wenige Merkmale reduziert).
Daher ist der Begriff "Gott" a priori nutzlos.

q.e.d.

Dies hat also nichts mit "Meinung" zu tun, sondern mit Logik. Hoffentlich war Dir das eine kleine Erleuchtung.


melden

Mal ne Theorie über Gott

11.08.2012 um 13:14
@Lindsey__

Dann könnten wir immer noch von einem mächtigen Wesen sprechen, aber Du hast es trotzdem gut erfasst: Dann entspräche er nicht das, was einer sinnvollen Definition von "Gott" entsprechen würde. :)

Aber nun kannst Du - logisch - einen Schritt weitergehen und erkennen, dass auch Allmächtigkeit nicht existieren kann. Du musst es nur versuchen. ;)


melden
tic
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mal ne Theorie über Gott

11.08.2012 um 13:15
Keysibuna schrieb:diese Eigenschaften haben wir alle und es liegt an uns diese auszugleichen
ja @Keysibuna nur hm, das gesamte Gleichgewicht vielleicht?!

und ich glaub nicht das die Menschen davon Gebrauch machen bzw jeder lässt es schleifen ...


melden
shauwang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mal ne Theorie über Gott

11.08.2012 um 13:17
@Mr.Dextar
Daß Gott sich dir nicht zu erkennen gibt hat damit zu tun , daß du ihm nicht wichtig genug bist. daß ist die einzige Logik


melden
tic
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mal ne Theorie über Gott

11.08.2012 um 13:17
schön geschrieben @Mr.Dextar ...


melden
Keysibuna
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mal ne Theorie über Gott

11.08.2012 um 13:20
tic schrieb:ja @Keysibuna nur hm, das gesamte Gleichgewicht vielleicht?!
Weil der Mensch dazu nicht fähig und gewillt ist, wird ein Wesen erfunden der genau diese unerreichbare Hoffnung verspricht wenn man sich nach bestimmten "Regeln" hält :}

Dann fragt man sich warum diese Gleichgewicht nicht von Anfang an hergestellt wurde und warum man sich damit immer noch Zeit lässt?


melden

Mal ne Theorie über Gott

11.08.2012 um 13:21
@Mr.Dextar
Mr.Dextar schrieb: Dann könnten wir immer noch von einem mächtigen Wesen sprechen,
auch ein mächtiges Wesen braucht einen Namen .
Müssen wir noch einen neuen erfinden , oder es weiter Gott nennen ?


melden

Mal ne Theorie über Gott

11.08.2012 um 13:22
@shauwang

Du, dass Du keinerlei argumentative Fähigkeit besitzt, war mir von vornerein klar, aber ulkig ist nur, wie Du versuchst, Dich hier zu verteidigen.

Ein solcher Gott ist mir im übrigen noch egaler als Du es umgekehrt vermutest; würde er aber übergeordneten Einfluss nehmen wollen, so müsste man ihn beseitigen, vernichten oder von der Existenz ausschließen. Suchs Dir aus.


melden
tic
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mal ne Theorie über Gott

11.08.2012 um 13:23
ich glaub ja nich @Keysibuna, aber Recht haste ...


melden
Anzeige

Mal ne Theorie über Gott

11.08.2012 um 13:23
@Lindsey__

Ja, da hast Du Recht, wir bedienen uns immer einer Sprache und diese muss Begriffe bilden und Bilder repräsentieren können. :)

Aber wenn wir den Begriff "Gott" nehmen, der, wie ich zeigte, von vornerein zum Scheitern verurteilt ist, so brauchen wir einen Neuen. Da hast Du Recht. Denn "Gott" sollten wir es nicht weiter nennen.

Nur wird es vielleicht kaum Einfluss auf uns haben, auch wenn ein solches Wesen prinzipiell mächtiger wäre es als wir. Ich denke, um einen neuen Namen zu finden, müssten wir es erst erfassen und aus der Erfassung kann, durch Assoziation, ein neuer Begriff gefunden werden. Ich finde aber auch nicht, dass wir von der Existenz eines solchen Wesens ausgehen müssen. ;)


melden
661 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Philosophieren30 Beiträge