Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Das Universum als Gehirn Gottes

dergeistlose
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Universum als Gehirn Gottes

15.08.2012 um 23:53
@Kayla

Hier da hat es jemand verstanden...@Wandermönch
Wandermönch schrieb:klar da hast du schon recht ... aber ich mein einfach , dass wenn keiner da ist um es wahrzunehmen ... macht es keinen unterschied ob es das gibt oder ob es das nicht gibt
Wer macht den Unterschied im Sein, wenn nicht du...einem quantenmechanisches Informationsnetzt als Begründung zu nennen, täuscht nicht an deiner Ursache...


melden
Anzeige
Malthael
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Universum als Gehirn Gottes

16.08.2012 um 12:52
@Wandermönch
leider aber wird immer etwas da sein, was ein potential erzeugt. potential erzeugt dynamik, dynamik erzeugt wechselwirkung, wechselwirkung erzeugt wahrnehmung, wahrnehmung erzeugt bewusstsein.


melden
Kayla
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Universum als Gehirn Gottes

16.08.2012 um 16:52
@dergeistlose
dergeistlose schrieb:Wer macht den Unterschied im Sein, wenn nicht du...einem quantenmechanisches Informationsnetzt als Begründung zu nennen, täuscht nicht an deiner Ursache...
Es geht hierbei nicht um Pro und Kontra, sondern um die Möglichkeit, welche so abwegig nicht ist.


melden

Das Universum als Gehirn Gottes

16.08.2012 um 18:23
Kayla schrieb: "Durch Bewusstsein seiner Geschöpfe hat das Universum Bewusstsein erlangt."



*LACH !!!* .. :-))) .... netter (romantischer) Gedanke, der zudem nicht neu ist ... doch ...

...wenn, dann schon eher umgekehrt ..

... aber auch umgekehrt isses "zusammengedachter Schmonzes" ...


Da ist (!) "Bewusstsein" (das 1. apolare reine LICHT ohne Gegenteil) ... und da ist sich stets transformierender und somit in Formen flüchtiger Bewusstseinsinhalt (= alle Multiuniversen, egal ob eines oder Trillionen ..und alles darin) ... und nie direkt wahrnehmbar (!) "dahinter" die unsagbare Quelle / Urgrund von "Bewusstsein" = "1. apolarem reinen LICHT" ...

... that´s all ... ...


melden
Malthael
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Universum als Gehirn Gottes

16.08.2012 um 19:03
@Leuchtpups
ich würde sagen gleichzeitig.
empfänger und sender.
licht ist der sender die singularität ist der empfänger.
aber das ändert nichts daran, dass alles nur eine projektion ist. :troll:
alles ist relativ, nichts absolut.


melden
Kayla
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Universum als Gehirn Gottes

16.08.2012 um 20:31
@Leuchtpups
Kayla schrieb:Durch Bewusstsein seiner Geschöpfe hat das Universum Bewusstsein erlangt.
Oder umgekehrt ist auch in Ordnung.
Leuchtpups schrieb:Da ist (!) "Bewusstsein" (das 1. apolare reine LICHT ohne Gegenteil) ... und da ist sich stets transformierender und somit in Formen flüchtiger Bewusstseinsinhalt (= alle Multiuniversen, egal ob eines oder Trillionen ..und alles darin) ... und nie direkt wahrnehmbar (!) "dahinter" die unsagbare Quelle / Urgrund von "Bewusstsein" = "1. apolarem reinen LICHT" ...

... that´s all ... ...
Was Du erklärst, ist vom Ganzen nicht zu trennen. Ob Multiversen, Paralleluniversen usw.
Alle haben dieselbe Ursache.

Licht und Bewusstsein sind wesensverwandt, aber nicht identisch.



Licht hat eine Doppelnatur:

Die Doppelnatur des Lichts

Äussere Welt – Äusseres Licht

materiell
-grobstofflich
-kompakt
-schwer
-braucht äusseren Raum
-reelle Koordinaten
-dreidimensional
-durch äussere Sinne wahrnehmbar
-messbar
-objektiv (vom Betrachter trennbar)
-körperhaft
-Analyse
-Teil
-mechanisch
-tot
-Teilchenaspekt des Lichts (Photon)




Innere Welt – Inneres Licht

-immateriell
-feinstofflich
-subtil
-leicht-
braucht keinen äusseren Raum
-imaginäre Koordinaten
-multidimensional
-nicht mit äusseren Sinnen wahrnehmbar
-nicht messbar
-subjektiv (mit Betrachter verbunden)
-seelisch/geistig
-Synthese
-Ganzes
-organisch
-lebendig
-Wellenaspekt des Lichts (Interferenz)

Weil Licht die beiden Welten verbindet, erscheint es uns
als Doppelwesen mit einem Wellen- und einem Teilchenaspekt.

http://www.dns-erweiterung.com/doppelnatur.htm


melden

Das Universum als Gehirn Gottes

16.08.2012 um 21:08
Kayla:
Kayla schrieb:Licht und Bewusstsein sind wesensverwandt, aber nicht identisch.
Who know´s that ???

Und zugegeben, bezüglich der Threaderöffnung ging es ja letztlich darum, dass alles Erscheinende aus einer un-vor-stellbaren (in zweifacher Bedeutung) INTELLIGENZ entspringt ... that´s right .. es ist einfach offensichtlich ...

Diese eine INTELLIGENZ dürfte synonym mit dem einen "BEWUSSTSEIN" bzw. dem einen "1. reinen apolaren "LICHT" sein ...

Die weiteren aufgelisteten Ausführungen beziehen sich - nach Dafürhalten hier - bereits auf das in Erscheinung tretende Licht (als Welle wie als Teilchen), das wie sein Gegenteil - nämlich die Abwesenheit von erscheinendem Licht, hier auch wieder als Welle wie auch als Teilchen (= landläufig Dunkelheit genannt), aus dem einen 1. apolaren (noch nicht in wahrnehmbare Erscheinung (weder als Teilchen noch als Welle, weder innen noch aussen, weder feinsttofflich noch grobstofflich) getretenen LICHT" in Erscheinung treten ...


melden
Kayla
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Universum als Gehirn Gottes

16.08.2012 um 21:22
@Leuchtpups
Leuchtpups schrieb:Und zugegeben, bezüglich der Threaderöffnung ging es ja letztlich darum, dass alles Erscheinende aus einer un-vor-stellbaren (in zweifacher Bedeutung) INTELLIGENZ entspringt ... that´s right .. es ist einfach offensichtlich ...

Diese eine INTELLIGENZ dürfte synonym mit dem einen "BEWUSSTSEIN" bzw. dem einen "1. reinen apolaren "LICHT" sein ...
Eingangspost zum Threadtitel:


Mit dem Universum sind Raum und Zeit entstanden, die Naturgesetze und das Leben.
Damit dies alles gesetzmäßig abläuft, liegen die dafür notwendigen Grundlagen im Universum schon zu Grunde.

Diese Kräfte und Gesetzmäßigkeiten lassen sich auf physikalische Grundkräfte zurückführen, um sie zu begreifen bedarf es Bewusstsein und Wahrnehmung, dies ist durch unterschiedliche Gehirne gewährleistet.

Lebewesen und Organismen, welche über kein Gehirn verfügen sind nur den Naturgesetzen unterworfen, ohne Selbstwahrnehmung und Selbstreflexion.

Da dies alles mit BigBäng möglich wurde, ist dieser der Ursprung und das sichtbare Universum das Gehirn, welches diese Möglichkeiten zum Ausdruck bringt. Also könnte man die Gesamtheit aller universalen, materiellen Möglichkeiten als das Ausdruck Gottes ansehen und die im Weltall gesetzmäßigen Abläufe, der Gestirne, als das Gehirn Gottes, welches sich mit Hilfe der Natur und den Naturgesetzen in einem scheinbar geordneten Kosmos Gültigkeit verschafft.

________________________________________________________________________

........Also könnte man die Gesamtheit aller universalen, materiellen Möglichkeiten als das Ausdruck Gottes ansehen und die im Weltall gesetzmäßigen Abläufe, der Gestirne, als das Gehirn Gottes, welches sich mit Hilfe der Natur und den Naturgesetzen in einem scheinbar geordneten Kosmos Gültigkeit verschafft.

Alle universalen, materiellen und gesetzmäßigen Grundlagen sind der Ausdruck, welcher über Gehirne wahrnehmbar ist.

Alle existierenden und je existenten und noch werdenden Gehirne sind Empfänger für die sich im Universum befindenden Informationen.

Das Universum (Gesamtheit aller Universen, einschl. Multiversen und Paralleluniversen)) als Gehirn Gottes also, das ist gemeint .


melden
dergeistlose
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Universum als Gehirn Gottes

16.08.2012 um 23:49
@Kayla
Kayla schrieb:Es geht hierbei nicht um Pro und Kontra, sondern um die Möglichkeit, welche so abwegig nicht ist.
Ich rede hier ja auch nicht von Pro und Kontra, sondern von deiner Haltung die etwas für wahr hält, das gleichzeitig nicht wahr sein kann...würde da eine Antwort absolut sein, wären wir nicht hier um darüber zu schreiben...

Aber du hast ja gewissermaßen recht, es ist wahrscheinlich möglich, das du die Gedanken eines quantenmechanischen Gehirns für wahr halten kannst...was für Wahrscheinlichkeiten braucht man da noch...


melden
Kayla
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Universum als Gehirn Gottes

17.08.2012 um 09:21
@dergeistlose
dergeistlose schrieb:Aber du hast ja gewissermaßen recht, es ist wahrscheinlich möglich, das du die Gedanken eines quantenmechanischen Gehirns für wahr halten kannst...was für Wahrscheinlichkeiten braucht man da noch...
Wahr ist, das ich es nicht für wahr halte, sondern für eine metaphysische Analogie zur Wirklichkeit.


melden

Das Universum als Gehirn Gottes

17.08.2012 um 11:08
Hi dear Kayla,

zu Deinem letzten Feedback zu meinem letzten Posting hier:

"Man" kann wohl generell alles beliebige - auch im Sinne einer "metaphysichen Analogie" - als "irgendetwas (Beliebige)" - wie z.B. hier den "gesamten Kosmos" als "Gehirn Gottes" ansehen" ...

Und dies sei jedem frei und unbenommen ... :-)


Für meinen Teil, ist da kein Bild Gottes (mehr) ... also kein spezielles Gottesbild ..

... und wo kein Bild, erst recht kein Bild von einem "Gehirn Gottes" oder "sonstwas" ... smile ...


Dies aber keineswegs als Kontrapunkt oder gar Kritik ... es ist einfach nur so hier (bei mir) ... :-))

Ganz Lieben Gruß
Leuchtpust


melden
dergeistlose
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Universum als Gehirn Gottes

17.08.2012 um 20:12
@Kayla


Was ist wirklicher wenn nicht die Gedanken die man hält...ob man sie nun für wahr oder für eine Analogie hält...spielt im Endeffekt keine Rolle...den man hält sie so oder so...wie man sie hält, spielt jeweils nur in der gespielten Rolle, eine rolle...

Du hast anscheinend eine Selbst-verherlichende Rolle ausgesucht...was du damit wirklich bewirkst, kannst du dir nicht vorstellen, es ist nämlich schmerzhafter als die eigene Rolle...


@Leuchtpups
Leuchtpups schrieb:Für meinen Teil, ist da kein Bild Gottes (mehr) ... also kein spezielles Gottesbild ..
Kein spezielles Gottesbild ist ein Gottesbild, den es braucht den Gedanken eines Gottes um zu beschreiben...


melden
Kayla
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Universum als Gehirn Gottes

17.08.2012 um 20:28
@dergeistlose
dergeistlose schrieb:Du hast anscheinend eine Selbst-verherlichende Rolle ausgesucht...was du damit wirklich bewirkst, kannst du dir nicht vorstellen, es ist nämlich schmerzhafter als die eigene Rolle...
Es ist eigentlich so, dass ich mir keine Rolle ausgesucht habe, weil das gar nicht notwendig ist.

Ich befasse mich nur gelegentlich mit neuen Philosophien und Denkanstößen. Man kann darüber diskutieren oder es lassen.
dergeistlose schrieb:Kein spezielles Gottesbild ist ein Gottesbild, den es braucht den Gedanken eines Gottes um zu beschreiben...
Ich folge keinem Gottesbild, weil man das erstens nicht soll, soviel ich weiß und zweitens auch gar nicht will, weil es belastend wäre.

Wer mir also Selbstverherrlichung unterstellt, sollte besser informiert sein.

Durch verschiedene Berichte bin ich ganz einfach auf das Thema gestoßen.

Wie z.B.

Newberg und Kollegen sind davon überzeugt, dass Gott nur einen Weg in Ihren Kopf findet: nämlich durch die Nervenbahnen des Gehirns. Das menschliche Gehirn sei immer schon auf die Begegnung mit „transzendenten Mächten“ programmiert. Was ist mit denen, die sich als „religiös unmusikalisch“ bezeichnen? Ticken die einfach nur nicht richtig? Newberg und Kollegen geben sich optimistisch: Mit ihren Ergebnissen ließen sich nicht nur die Gegensätze zwischen Religion und Naturwissenschaft einebnen, sondern auch zwischen den Religionen, so dass wir es hier mit einem wie auch immer gearteten Einheitsbrei von Religion zu tun hätten und jeder Anspruch auf Exklusivität der eigenen Religion als defizitär abgetan wird.

http://www.sciencegarden.de/content/2007-04/wohnt-gott-im-gehirn

Also, bevor das Thema wirklich geklärt ist, falls das überhaupt möglich ist, steht es Jedermann zu Kritik zu üben, allerdings sollten dabei irgendwelche Unterstellungen, aus welchen persönlichen Gründen auch immer nicht vorkommen.


melden
Kayla
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Universum als Gehirn Gottes

17.08.2012 um 20:29
@Leuchtpups
Leuchtpups schrieb:Für meinen Teil, ist da kein Bild Gottes (mehr) ... also kein spezielles Gottesbild ..
Man soll sich kein Bild von Gott machen, schon gar kein spezielles.


melden
dergeistlose
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Universum als Gehirn Gottes

17.08.2012 um 21:11
@Kayla


Welchen Zweck erfüllen sonst die Gedanken die du hältst, wenn nicht auch die Rolle eines Gespräches...

Man würde einem Blinden niemals sagen das er blind ist...wieso sagst du den Menschen das es ein quantenmechanisches Gotteshirn gibt bzw. geben kann...ist das etwa keine Rolle dir du abbildest

Und persönlich meine ich das auch gar nicht...ich frage mich nur, warum eine Kayla tut was sie tut, obwohl sie denkt, das das was sie tut nicht wirklich ist...

Wenn man Gott nicht verbildlichen soll, warum hast du dann diesen Thread eröffnet...?! Gibst du damit anderen durch deine Ursache nicht die Möglichkeit, Gott zu verbildlichen?!


melden
Kayla
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Universum als Gehirn Gottes

17.08.2012 um 21:25
@dergeistlose
dergeistlose schrieb:Und persönlich meine ich das auch gar nicht...ich frage mich nur, warum eine Kayla tut was sie tut, obwohl sie denkt, das das was sie tut nicht wirklich ist...
Ich tue was ich tue, weil ich mir vorstellen kann, das es so sein könnte und ich stehe nicht allein damit. Und laß mich mit Deiner Rollenidentifizierung in Ruhe, das hat damit nichts zu tun. Jeder hat im Leben eine Rolle und die sind eben auch unterschiedlich.


melden
dergeistlose
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Universum als Gehirn Gottes

17.08.2012 um 21:31
@Kayla
Kayla schrieb:Ich tue was ich tue, weil ich mir vorstellen kann, das es so sein könnte und ich stehe nicht allein damit.
Warum stellst du dir Gott vor ?! Und vor allem, vor WAS stellst du Gott?! Und wenn du dich mit diesen, deinen Gedanken nicht alleine fühlen würdest, würdest wohl kaum versuchen mit anderen über diese Gedanken zu diskutieren...also, du stehst in Wirklichkeit alleine mit diesen Gedanken...wer sich etwas Vorstellt fühlt sich immer alleine...


melden
Kayla
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Universum als Gehirn Gottes

17.08.2012 um 21:40
@dergeistlose
Warum stellst du dir Gott vor ?! Und vor allem, vor WAS stellst du Gott?! Und wenn du dich mit diesen, deinen Gedanken nicht alleine fühlen würdest, würdest wohl kaum versuchen mit anderen über diese Gedanken zu diskutieren...also, du stehst in Wirklichkeit alleine mit diesen Gedanken...wer sich etwas Vorstellt fühlt sich immer alleine...
Ich schrieb schon mal, das ich mir keinen Gott vorstelle, sondern die Bezeichnung verwende, weil es für Gott noch keine andere Bezeichnung gibt.

Nein und ich stehe nicht alleine ,mit dem Gedanken, das werde ich doch wohl besser wissen als Du.

Es wäre auch besser beim Threadtitel zu bleiben als hier Beurteilungen über mich abzugeben, das ist O.T.


melden
dergeistlose
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Universum als Gehirn Gottes

17.08.2012 um 21:48
@Kayla
Kayla schrieb:Ich schrieb schon mal, das ich mir keinen Gott vorstelle, sondern die Bezeichnung verwende, weil es für Gott noch keine andere Bezeichnung gibt.
Ist eine Bezeichnung nicht eine Vorstellung...?! Und meintest nicht du, das du das tust was du tust, weil du Vorstellen kannst...!?
Kayla schrieb:Nein und ich stehe nicht alleine ,mit dem Gedanken, das werde ich doch wohl besser wissen als Du.
Fast alle denken etwas besser zu wissen, doch die Wirklichkeit zeigt auf, das ihre wirklichkeit bestenfalls aus Vorstellungen besteht die nur eines verwirklichen....unwissen...sonst würde man kaum über ein Gott Philosophieren, an einen glauben oder abstreiten...


melden
Anzeige

Das Universum als Gehirn Gottes

17.08.2012 um 21:52
@dengeistlosen:

sorry ... und keineswegs persönlich gemeint ...

... aber da ist irgendwie ein "Spüren",
dass ein Austausch ... mit einem "Geistlosen" hier ... recht wenig Sinn zu machen scheint ... ;-)

Nixfürungut & Nichtsdestotrotz ... liebe Grüße .. :-)


melden
673 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt