Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Das Universum als Gehirn Gottes

Kayla
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Universum als Gehirn Gottes

17.08.2012 um 23:31
@dergeistlose
Also gehört dein gelebter Tag nicht dir, warum erlebst du ihn dann...[/ZIT

Vielleicht solltest Du erst mal richtig lesen, bevor Du antwortest, ich schrieb nicht nur meiner.
Texistiert der Baum nicht aus der Vorstellung zu wissen was ein Baum ist...
Es geht hier im Thread aber nicht um Bäume.


melden
Anzeige
dergeistlose
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Universum als Gehirn Gottes

17.08.2012 um 23:33
@Kayla


Nein es geht um das Universum als Gehirn Gottes...müssten dann die Vorstellungen nicht auch, nach diesem Sinnbild, ein Abbild Gottes sein...


melden
Kayla
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Universum als Gehirn Gottes

17.08.2012 um 23:34
@dergeistlose
dergeistlose schrieb:.müssten dann die Vorstellungen nicht auch, nach diesem Sinnbild, ein Abbild Gottes sein...
Alles was existiert, unabhängig davon welche Bezeichnung man dem Existenten auch immer gibt.


melden
dergeistlose
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Universum als Gehirn Gottes

17.08.2012 um 23:38
@Kayla


Ist "dem existenten" nicht schon eine Bezeichnung von etwas existierendem? Und besteht die Existenz an sich nicht aus Vorstellungen? Sonst würde Gott ja mitten unter uns leben...vielleicht siehst du ja Gott hier auf dieser Welt...


Und was ist dann mit der nicht- Existenz... :)


melden
Kayla
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Universum als Gehirn Gottes

17.08.2012 um 23:41
@dergeistlose
dergeistlose schrieb:Sonst würde Gott ja mitten unter uns leben...vielleicht siehst du ja Gott hier auf dieser Welt...
Das wäre dann logisch, ja. Gott wäre Alles.
dergeistlose schrieb:Und was ist dann mit der nicht- Existenz...
Wenn Du nicht existent wärst, wüßtest Du dann, das etwas existent ist ?


melden
dergeistlose
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Universum als Gehirn Gottes

17.08.2012 um 23:44
@Kayla


Wie kann ich die Existenz erkennen, wenn nicht durch die nicht Existenz, sonst wäre das ein wohl nicht anwesend im anderen :)
Kayla schrieb:Das wäre dann logisch, ja.
Ach so, Gott ist also Logik...oder willst du damit sagen, das du Gott auf dieser Welt siehst...dann zeige mal Gott...Pass auf das du dir dabei nicht die Finger verbrennst...der Logos ist so Heiß wie die Hölle...:)


melden
Kayla
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Universum als Gehirn Gottes

17.08.2012 um 23:48
@dergeistlose
dergeistlose schrieb:Wie kann ich die Existenz erkennen, wenn nicht durch die nicht Existenz, sonst wäre das ein wohl nicht anwesend im anderen
Wenn Du das weißt, weshalb fragst Du dann nach der Nichtexistenz ?
dergeistlose schrieb:Ach so, Gott ist also Logik...oder willst du damit sagen, das du Gott auf dieser Welt siehst...dann zeige mal Gott...Pass auf das du dir dabei nicht die Finger verbrennst...der Logos ist so Heiß wie die Hölle...
Wenn man alle Dualismen und Polaritäten beiseite läßt, dann ist Gott Alles und man setzt nicht mehr voraus, das er nach unserer Meinung gut und nur positiv sein müsste.
Die Hölle entspringt Deiner Vorstellung, nicht meiner.


melden

Das Universum als Gehirn Gottes

17.08.2012 um 23:54
@Kayla
Kayla schrieb:Wenn man alle Dualismen und Polaritäten beiseite läßt, dann ist Gott Alles
oder eher nichts...


melden
Kayla
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Universum als Gehirn Gottes

17.08.2012 um 23:56
@Koman
Koman schrieb:oder eher nichts...
Deine Interpretation. Alles kann ebenfalls auch Nichts sein. Kommt darauf an, wie man es sieht.


melden

Das Universum als Gehirn Gottes

18.08.2012 um 00:07
Alles IST Nichts.


Zugefügter Hinweis:

LEERE ist FÜLLE. FÜLLE ist LEERE. (Essenz des wohl recht bekannten Herz-Sutra´s)


melden
matraze106
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Universum als Gehirn Gottes

18.08.2012 um 05:32
und die welt ist in wahrheit nur der traum des windfischs...

tja, wie immer: kann sein, kann nicht sein. wer weiss das schon?
sieht jedenfalls tatsächlich ein bisschen so aus wie graue zellen
Youtube: Millenium Simulation Max-Planck-Institut


melden

Das Universum als Gehirn Gottes

18.08.2012 um 05:39
wunderschön :)

@matraze106


melden
Kayla
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Universum als Gehirn Gottes

18.08.2012 um 11:28
@matraze106
matraze106 schrieb:und die welt ist in wahrheit nur der traum des windfischs...

tja, wie immer: kann sein, kann nicht sein. wer weiss das schon?
sieht jedenfalls tatsächlich ein bisschen so aus wie graue zellen
Tolles Video, danke !

@Leuchtpups
Leuchtpups schrieb:LEERE ist FÜLLE. FÜLLE ist LEERE. (Essenz des wohl recht bekannten Herz-Sutra´s)
Diese Sicht ist wohl essentiell. Danke!

Wo das Herz ist, ist auch der Geist.

Pierre Teilhard de Chardin
Das Herz der Materie
Kernstück einer genialen Weltsicht

Die Naturwissenschaften erkennen immer mehr, daß Natur und Kosmos nicht ohne ein geistiges Prinzip zu erklären sind, sowie daß Materie und Geist eine Einheit sein müssen. Teilhard hat das schon vor über 50 Jahren erfasst und gesellschaftliche Folgerungen darausgezogen, die uns heute erst aufdämmern. Dieses geniale Welt- und Menschenbild hat er in seiner Schrift „Das Herz der Materie“ niedergelegt. Sie bildet das Kernstück seines Lebenswerkes.

Schon als Kind hatte Teilhard „das unwiderstehliche Verlangen irgendeinem einzig Genügenden“. Mit 6 Jahren war er daher so fasziniert vom Eisen, daß er es geradezu anbetete, weil es für ihn das Dauerhafteste war. Später führten ihn die Geologie und Paläontologie zu den unermeßlichen kosmischen Realitäten. Überall fand er Materie, Energie und Leben vor und entdeckte in neuer Weise die Evolution des Kosmos. Ihm wurde klar: „Materie und Geist: gar nicht zwei Dinge, sondern zwei Zustände, zwei Gesichter ein und desselben kosmischen Stoffes“. So kam er immer mehr zu der Überzeugung, daß „der Geist das Herz der Materie“ sei.

Der Mensch, oder genauer das Menschliche, bildete den Grundpfeiler seines inneren Universums. Er erfaßte, daß die Menschheit als „Noosphäre“ sich immer mehr verdichtet und (auch erblich) vervollkommnet. Doch sah er auch, daß „der Mensch sich erst noch in einem embryonalen Zustand befindet“. Aber er fand noch eine andere Dimension: den Universalen Christus. „Das Herz des universalisierten Christus fällt zusammen mit dem Herzen der amorisierten [liebesfähig gewordenen] Materie“. Daher gilt als Ziel der Evolution: „Die Liebe tendiert stufenweise dahin, die Hauptsache zu werden und zuletzt die einzige und höchste Form.“

http://www.patmos.de/das-herz-der-materie-p-1425.html


melden

Das Universum als Gehirn Gottes

18.08.2012 um 14:56
Wenn man davon ausgeht das die Totalität der Existenz "Gott" ist, dann ist der Mensch Gottes Seele.


melden
Kayla
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Universum als Gehirn Gottes

18.08.2012 um 19:50
@Argh
Argh schrieb:Wenn man davon ausgeht das die Totalität der Existenz "Gott" ist, dann ist der Mensch Gottes Seele.
Nicht nur der Mensch, sondern Alles, nur der Mensch versucht sich darüber zu erheben und das ist wohl auch das grundlegende Problem, warum er sich meist getrennt von Allem wahrnimmt und dem Ego höchste Priorität einräumt.


melden

Das Universum als Gehirn Gottes

18.08.2012 um 20:13
Der Mensch ist Seelenbegabt und verstößt damit als Element des "Zufalls" gegen den strikten Determinismus einer rein physikalischen Existenz. Wer im Threadtitel von Gott spricht, wird die Seele und die Relevanz der Seele im gesammten System nicht negieren können.
Wenn man so will ist der Mensch ist "der Fehler in der Matrix" und genau das ist das göttliche Potential das uns gegeben ist. Insofern bin ich sehr wohl dafür das wir uns über die bloße Existenz erheben, denn genau das ist unsere Aufgabe im Großen und Ganzen.


melden

Das Universum als Gehirn Gottes

18.08.2012 um 20:13
@Kayla


melden
Kayla
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Universum als Gehirn Gottes

18.08.2012 um 20:17
@Argh
Argh schrieb:Wenn man so will ist der Mensch ist "der Fehler in der Matrix" und genau das ist das göttliche Potential das uns gegeben ist. Insofern bin ich sehr wohl dafür das wir uns über die bloße Existenz erheben,
Als Fehler in der Matrix wird es schwer werden, sich selbst zu korrigieren.


melden

Das Universum als Gehirn Gottes

18.08.2012 um 20:25
@Kayla

Sicherlich kann man das "Ego" für seine negativen Nebenwirkungen verdammen, aber ohne das schlechte erwächst auch kein gutes. Das Ego ist die Triebfeder für jegliche Errungenschaft des menschlichen Seins, und sobald wir dazu "bereit" sind wird es uns sicher auch dazu führen negative Entwicklungen zu "korrigieren", und sei es nur weil wir uns irgendwann "zu Gut für den ganzen Scheiss" sind.

Wenn du ohne Ego leben möchtest, dann bestehen durch Medikation und/oder operative Eingriffe genug möglichkeiten dazu, allerdings bezweifle ich das du die bloße Existenz, dem wahren Leben, mit allen Licht und Schattenseiten, vorziehst wenn es hart auf hart kommt.


melden
Anzeige
Kayla
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Universum als Gehirn Gottes

18.08.2012 um 20:30
@Argh
Argh schrieb:Wenn du ohne Ego leben möchtest, dann bestehen durch Medikation und/oder operative Eingriffe genug möglichkeiten dazu,
Zwischen Egoismus und authentischem Ich bestehen immer noch Unterschiede und die meinte ich.


melden
662 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Wofür lebt ihr303 Beiträge