Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Ein Monat des Schweigens, der Ruhe, der Selbstfindung

165 Beiträge, Schlüsselwörter: Freiheit, EGO, Einsamkeit, Selbstfindung
Prinz_Valium
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ein Monat des Schweigens, der Ruhe, der Selbstfindung

16.04.2013 um 01:59
@saba_key
Huhu :D

Verdammt, was habt ihr alle mit meinem Namen, ständig werd ich drauf angesprochen :D


melden
Anzeige
saba_key
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ein Monat des Schweigens, der Ruhe, der Selbstfindung

16.04.2013 um 02:21
@Wandermönch

Im Netz gibt es wenigstens ein paar angenehme oder formal angenehme, den anderen kann man ja etwas aus dem Weg gehen. In der Realität geht das nicht, da läufst du denen doch ständig in die Hände und faker sind fast alle.

Ich hole mal noch einen Spruch rüber und teste bitte mal die Personen danach durch, mit denen du so zusammen bist..finde ihn nicht, aber er geht so:

Wer dich einmal belügt, belügt dich wieder.
Wer dieh einmal betrügt, betrügt dich wieder.
Wer...

Ich rede hier nicht von Notlügen.
Denke darüber nach.
Ich glaube, es hat keinen Sinn mit solchen Mensch abzuhängen, das ist das selbstgewählte Alleinsein besser.


melden
saba_key
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ein Monat des Schweigens, der Ruhe, der Selbstfindung

16.04.2013 um 02:22
@Prinz_Valium

Schon mal Valium reingepfiffen?


melden
Prinz_Valium
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ein Monat des Schweigens, der Ruhe, der Selbstfindung

16.04.2013 um 02:30
@saba_key

Jop, aber verordnet. Daher kommt mein Name allerdings nicht. Hab den Nick nach einem Lied von den Onkelz benannt.


melden
saba_key
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ein Monat des Schweigens, der Ruhe, der Selbstfindung

16.04.2013 um 02:34
@Prinz_Valium

Ich finde, Valium hat noch selten Linderung gebracht und gehört verboten.

Morphium finde ich bei starken Schmerzen und Sterbenden in Ordnung.


melden
Prinz_Valium
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ein Monat des Schweigens, der Ruhe, der Selbstfindung

16.04.2013 um 02:42
@saba_key
Kenn mich damit ehrlich gesagt nicht so aus..


melden
saba_key
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ein Monat des Schweigens, der Ruhe, der Selbstfindung

16.04.2013 um 02:46
@Prinz_Valium

Viele würden dir raten: Mach dich schlau!

Ich sage dir:

Das ist bestens so.


melden

Ein Monat des Schweigens, der Ruhe, der Selbstfindung

16.04.2013 um 03:23
@Wandermönch

Ich denke, du bist auf dem richtigen Weg. Ich habe dasselbe vor und werde im Sommer 3 Monate lang, das "System" einen guten Mann sein lassen und mich vollkommen in das Gebiet zurückziehen das mein Inneres ist - Isolation und Selbstreflexion gehen Hand in Hand. Die Menschen der Moderne haben das Gefühl für sich selbst verloren, betäubt und leer maschieren sie im Gleichschritt mit dem Postulat der Moderne - Immer schneller, Immer weiter, immer mehr...
Wenn man nicht sich selbst verlieren will, muss man auf Distanz zu dem Ganzen gehen und manchmal auch nicht mit, aber auch nicht gegen den Strom schwimmen, sondern am Ufer stehen.


melden

Ein Monat des Schweigens, der Ruhe, der Selbstfindung

16.04.2013 um 03:41
... werde ich erfahren was es heisst zu schweigen ... was es heisst das ego abzuschaffen ... die gedanken zu beruhigen ... einfach nur sein

ein monat ist für sowas nicht viel ... aber es sollte ausreichen, um mich auf kurs zu bringen
und warum brauchts dafür einen ganzen monat? machs doch jeden tag ne halbe stunde.


melden

Ein Monat des Schweigens, der Ruhe, der Selbstfindung

16.04.2013 um 03:42
saba_key schrieb:Morphium finde ich bei starken Schmerzen und Sterbenden in Ordnung.
aber nur bei sterbenden mit schmerzen ;)

fentanylpflaster sind auch ok


melden
saba_key
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ein Monat des Schweigens, der Ruhe, der Selbstfindung

16.04.2013 um 03:55
@Outsider

ja, weniger ist mehr.
Aber Vorsätze dienen auch dazu, überhaupt etwas zu unternehmen.

Man darf die Schwierigkeiten nicht unterschätzen. Wir sind keine Indianer, sondern Stadtmenschen und können frischgeduscht und vollgefressen meisterlich räsonierern. Ich stelle mir jemand in der Wildnis vor,
der vielleicht schon mit dem Knöchel umgeknickt ist, 8 Mückenstiche hat und einen Sonnenstich. Einen Wolf, abgerissene Kleidung etc. Ich war mal zwei Tage draußen, ich sah aus wie ein Waldschrat, das geht bei mir extraschnell. Wenn man draußen schläft ist es auch extrakalt, wenn man schlechtes Wasser trinkt, hat man Magenweh, nachts ist es nicht ruhig um einen herum, Tiere kommen...da wo ich war ist ein Wildschweingebiet...

Zurück zur Natur muss ja nicht heißen zurück in die Steinzeit, nur wegen des Nacktschwimmens würde ich das nicht tun...

Ich glaube auch nicht, das @Wandermönch grundsätzliche neue spirituelle oder andere Erfahrungen macht. Da ist er mit seinem Kopf nämlich in der Zwischenzeit zu viel gereist.


melden

Ein Monat des Schweigens, der Ruhe, der Selbstfindung

16.04.2013 um 04:08
@saba_key
jetzt bin ich depressiv :O

nene, darum ging es ja nicht.
wenn du dich jeden tag ritualtechnisch ne zeitlang zurückziehst, und in dich gehst, wirst du für dich mehr kraft schöpfen könne und über dich nachdenken, als wenn du einen monat ausspannst.


melden
saba_key
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ein Monat des Schweigens, der Ruhe, der Selbstfindung

16.04.2013 um 04:17
@Outsider

Das hört sich konsistent an.
Ich bin nur kein Freund von Übertreibungen. Ich mag es lieber pure oder light anstatt von too much.
Polarheld hat natürlich recht, dass manche, ich eingeschlossen, zu viel Zeit in die Röhre schauen.
Kleine Ritual schaffen.
Jeden zweiten Tag einen Spaziergang, oder vor dem Schlafen noch gemütlich um den Block schlendern oder ab und zu einen Wohlfühltee trinken oder doch Yoga.
Ich mache sowieso ständig kleine Pausen, ich kann nicht wie andere intensiv eine halbe Stunde kontinuerlich arbeiten.


melden

Ein Monat des Schweigens, der Ruhe, der Selbstfindung

16.04.2013 um 04:22
@saba_key
in sich gehen ist keine arbeit sondern etwas völlig normales. man muss es nur bewusst und zielführend vornehmen. rituale sind wichtig und begleiten uns ein leben lang bewusst oder unbewusst ist dabei völlig egal. aber sie haben keinesfalls etwas mit arbeit zu tun :D


melden
saba_key
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ein Monat des Schweigens, der Ruhe, der Selbstfindung

16.04.2013 um 04:38
@Outsider

Ich finde es erstaunlich, wenn jemand Auto-Radio hört und am Zielort ankommt und das Lied, was ihm gefällt nicht zu Ende hört. Er eilt in die Wohnung um sein Yogaritual zu beginnen. Ehrlichgesagt bin ich der einzige Mensch, den ich kenne, der die Lieder zu Ende hört.


melden

Ein Monat des Schweigens, der Ruhe, der Selbstfindung

16.04.2013 um 04:42
@saba_key

ja, ein wenig mehr muße und weile würde jedem menschen gut zu gesicht stehen. allein der stressfaktor würde dadurch enorm gesenkt werden.

aber das eine (musik im auto) und bewußt abschalten (joga) haben nichts gemeinsam. die intention ist eine komplett andere.


melden
saba_key
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ein Monat des Schweigens, der Ruhe, der Selbstfindung

16.04.2013 um 04:47
@Outsider

das sehe ich anders, ich glaube ich könnte das nicht so scharf trennen, ich finde das organischer, wenn man es nicht trennt.
Generell: Bevor ich zum Yoga, Feldenkrais, Atementspannung oder ähnlichem komme, sollte ich meine Fitness verbessern, ich meine mich selbst jetzt


melden
killimini
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ein Monat des Schweigens, der Ruhe, der Selbstfindung

16.04.2013 um 10:50
@Wandermönch
aber dann gibts keine neuen Threads von dir :(


Klingt gut was du vorhast. Aber vorsicht vor der Langeweile. Ein Monat an ein und der selben Stelle ohne elektronische Geräte etc. wrd langwierig. Lebensmittel gehst dann jagen oder doch noch einkaufen?


melden
kowild
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ein Monat des Schweigens, der Ruhe, der Selbstfindung

16.04.2013 um 12:56
@killimini
killimini schrieb:Klingt gut was du vorhast. Aber vorsicht vor der Langeweile. Ein Monat an ein und der selben Stelle ohne elektronische Geräte etc. wrd langwierig. Lebensmittel gehst dann jagen oder doch noch einkaufen?
Werde dir über den Sinn dieses Unternehmens im Klaren.

Es geht um "die Selbstfindung".
Die Selbstfindung kann nur abgeschlossen werden in dem man alleine für sich ist und meditiert.
Es gibt natürlich auch andere Wege aber dieser ist der einfachste.. der Anfang ist dabei das schwierigste..
Das Ego wird sich immer wieder einmischen und beschäftigt werden, es wird nach Bestätigung rufen..
doch je öfter man diesen ignoriert und je bewusster man sich der Stille des Momentes zu wendet, desto wahrscheinlicher ist seine Begegnung mit seiner Natur.


melden
Anzeige
killimini
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ein Monat des Schweigens, der Ruhe, der Selbstfindung

16.04.2013 um 13:00
@kowild
schon klar aber das wird doch öde mit der zeit...


melden
718 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt