weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Gysi - brillianter Politiker mit Weitsicht?

256 Beiträge, Schlüsselwörter: SPD, CDU, Linke, Mindestlohn, Gysi
rockandroll
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gysi - brillianter Politiker mit Weitsicht?

06.10.2013 um 09:36
@Turboboost
ich hab gar nichts von erwerbstätigkeit gesagt. ich meinte das so, wie es da steht. einkommen ist wichtig, um am geldfluss, sprich dem gesellschaftlichen treiben, partizipieren zu können. wenn das geld irgendwo fest sitzt, ist es nichts wert, wenn es bewegt wird, entsteht bewegung im markt. also wachstum, mehrwert, güter, wahren, dienstleistung usw. ohne einkommen können viele nicht partizipieren, und grosses potenzial liegt damit brach


melden
Anzeige
Turboboost
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gysi - brillianter Politiker mit Weitsicht?

06.10.2013 um 09:38
Einkommen muss erwirtschaftet werden und nicht aus dem Nichts heraus blind verteilt werden.
Und wenn man ausreichend erwirtschaftet, dann kann man sich auch den Luxus eines sozialen Sicherungssystems erlauben.


melden
rockandroll
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gysi - brillianter Politiker mit Weitsicht?

06.10.2013 um 09:39
das mit den stuern ist nur ein vergleichsweise kleiner teil des gemeinsamen kapitals, was für das gemeinwohl ausgegeben werden soll. für infrastruktur, bildung etc..

das hauptelement einer volkswirtschaft ist der markt, und der muss florieren. das kann er aber nur, wenn gelder hin und her fliessen. das gewehrleistet nur ein einkommen. je fester und sicherer, desto stabiler der markt, die währung, die ganze volkswirtschaft


melden
Turboboost
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gysi - brillianter Politiker mit Weitsicht?

06.10.2013 um 09:41
@rockandroll

Der Staat hat keine anderen Einnahmen außer den Steuern.


melden

Gysi - brillianter Politiker mit Weitsicht?

06.10.2013 um 09:43
Bauli schrieb:Wir sind doch nicht die Insel der Glückseligen. Um uns herum tobt ein Wirtschaftskrieg und bei uns nicht.
Nee, darum schrieb ich ja ironisch gemeint, "wenn wir eine Insel wären". Dazu muss sich natürlich auch was EU-Ebene ändern, sodass die Steuerhinterziehung großer Konzerne erschwert wird und sie ihre Unternehmen durch Auslagerung von Tochtergesellschaften in Steueroasen nicht mehr "arm" rechnen können. Da es einen Philip Rössler nicht mehr gibt, der so alle Gesetzesvorschläge, die in diese Richtung gehen, in Brüssel blockiert hat und die CDU gegenwärtig niemanden hat, um das Wirtschaftsministerium zu besetzen, hab ich da ein wenig Hoffnung. Alleine ist die Union nicht regierungsfähig, das ist Fakt.
Bauli schrieb:Die sind heute, Jahre nach der Finanzkrise nicht wettbewerbsfähig. Das liegt doch auch an den dortigen Streiks, das die nicht in die Hufen kommen.
Die hatten ähnliche Stundenlöhne. Der Filz ist nach wie vor dort vorhanden.
Nö, das liegt u.a. daran, dass es in D. keine Mindestlöhne gibt. Die EU-Kommission hat alle EU Länder dazu aufgefordert einen Mindestlohn einzuführen, D. steht deshalb auch in der Kritik.
Bauli schrieb:Ich gehe auch davon aus, das du implizierst, dass die Gewerkschaften von oben herab gemassregelt werden sollen,wenn die Politik die Mindestlöhne in die Hand nehmen soll? Wo sich die Linken so gerne bei denen in der Nähe zeigen.
Ich impliziere gar nichts in der Richtung. Das ist Spekulation deinerseits. Beim Mindestlohn geht es um die Löhne vorwiegend, die eben nicht tariflich geregelt sind. Nicht alle Arbeitnehmer sind gewerkschaftlich organisiert.
Bauli schrieb:Ich sehe, du hast die Folgen nicht bedacht. Mit einem Bürgergeld würden die Mieten unverzüglich ansteigen und auf dem Niveau bleiben. Auch wäre woanders eine Preissteigerung zu verzeichnen.
Dann würde es als Folge staatlich gebundene Preise geben. Das fängt bei Mietwohungen an. Aber warum hat dann die Linke mit der SPD das Märchenviertel an eine Heuschrecke in Berlin verkauft? Damit sie flüssiger werden?
Alles Spekulation. Dass die Linke zusammen mit der SPD Sozialwohnungen verkauft hat, hat sie unlängst öffentlich als Fehler eingestanden. Sowas wird sie sich kein 2. Mal erlauben.
Bauli schrieb:Eine Frage habe ich bei den ganzen Wohltaten, wer bezahlt das immer wiederkehrend? Die EU?
Vermögensteuer, Finanztransaktionssteuer, Erbschaftsteuer, angehobener Spitzensteuersatz.
Und übrigens, das Bürgergeld, das hat auch Gysi gesagt, würde auch nicht direkt 1050,- betragen. Das müsste schrittweise angehoben werden. Eben einhergehend mit dem Wirtschaftswachstum, wachsender Binnennachfrage, so realistisch sind die Linken schon.
Sie legen nur ihre Messlatte hoch, wer verkauft seine Waschmaschine direkt am Anfang weit unterm Wert? Zu Anfang muss die Forderung doch hoch sein.
Bauli schrieb:Naja die SED-Frau Ruth Kampa sitzt ja auch bei den Linken. Sollte das SED Vermögen nicht der Allgemeinheit dienen, weil Unrechtsstaat? Warum tut es das nicht?
Diese SED/Stasivorwürfe dienen doch nur der Diffamierung um einer sachlichen Diskussion aus dem Weg zu gehen.


melden
Turboboost
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gysi - brillianter Politiker mit Weitsicht?

06.10.2013 um 09:43
rockandroll schrieb:das hauptelement einer volkswirtschaft ist der markt
Ich gehe da weiter und sage dass das wichtigste einer funktionierenden Volkwirtschaft die Rechtssicherheit ist. Denn ohne Rechtssicherheit keine Investitionen.
Rechtssicherheit ist das wichtigste Kernelement, darauf baut dann alles auf.


melden

Gysi - brillianter Politiker mit Weitsicht?

06.10.2013 um 09:44
@rockandroll
rockandroll schrieb:das hauptelement einer volkswirtschaft ist der markt, und der muss florieren. das kann er aber nur, wenn gelder hin und her fliessen. das gewehrleistet nur ein einkommen. je fester und sicherer, desto stabiler der markt, die währung, die ganze volkswirtschaft
Wenn unsere Preise infolge einer 30%igen Lohnerhöhung höher werden, kann die Binnenmarktnachfrage nicht gesteigert werden, weil die Krisenländer auf Pump kaufen. Daneben spielt noch der weltweite Markt eine Rolle. Wir würden unsere Position schwächen. Das leuchtet doch ein, oder?


melden
rockandroll
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gysi - brillianter Politiker mit Weitsicht?

06.10.2013 um 09:45
Turboboost schrieb:Der Staat hat keine anderen Einnahmen außer den Steuern.
der staat, das sind wir alle. jeder von uns ist ein teil des staates, und wir haben alle die möglichkeiten an ein einkommen zu gelangen, die eben innerhalb einer volkswirschaft möglich sind.
das was du meinst, also die steuern, sind gelder, die für das gemeinwohl in einen gemeinsamen topf eingezahlt werden, um, wie ich schon sagte, infrastruktur, bildung und sozialstaat zu ermöglichen, damit das gesamte gefüge der volkswirschaft reibungslos arbeiten kann.


melden
rockandroll
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gysi - brillianter Politiker mit Weitsicht?

06.10.2013 um 09:47
Bauli schrieb:Wenn unsere Preise infolge einer 30%igen Lohnerhöhung höher werden, kann die Binnenmarktnachfrage nicht gesteigert werden, weil die Krisenländer auf Pump kaufen. Daneben spielt noch der weltweite Markt eine Rolle. Wir würden unsere Position schwächen. Das leuchtet doch ein, oder?
die preise werden höher, wenn die nachfrage höher wird, oder das angebot knapper. alles andere lässt den preis dort, wo er ist


melden
rockandroll
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gysi - brillianter Politiker mit Weitsicht?

06.10.2013 um 09:48
Turboboost schrieb:Ich gehe da weiter und sage dass das wichtigste einer funktionierenden Volkwirtschaft die Rechtssicherheit ist. Denn ohne Rechtssicherheit keine Investitionen.
Rechtssicherheit ist das wichtigste Kernelement, darauf baut dann alles auf.
durchaus. der bürger muss sich innerhalb eines festen rechtssystem sicher bewegen können, und sich gerecht behandelt fühlen, sonst ist das agieren gehemmt. das stimmt


melden

Gysi - brillianter Politiker mit Weitsicht?

06.10.2013 um 09:50
@sarasvati23

Wenn alle diese Steuern kommen und wir in der EU eingebettet sind, ist dir doch wohl klar, dass die Unternehmen, sich dort ansiedeln, wo die wenigsten Steuern zu zahlen sind? Das wird dann doch nicht die BRD sein. Nehme mal an, Siemens geht nach Luxemburg und versteuert dort. Was willste dagegen machen? Die paar Steuern aus unselbstständigen Einkünften spielen dann auch keine Rolle mehr.


melden
rockandroll
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gysi - brillianter Politiker mit Weitsicht?

06.10.2013 um 09:50
nur sind die gesteze des marktes innerhalb einer volkswirtschaft klar definiert. die rechtssicherheit gilt hier aber für das individuum, damit er auf dem markt bestehen kann
ist wie mit der strassenverkehrsordnung. man muss wissen, wie wer zu fahren hat, sonst droht unfallgefahr


melden
Turboboost
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gysi - brillianter Politiker mit Weitsicht?

06.10.2013 um 09:53
@rockandroll

Der Staat, als Einheit der für sich Investitionen tätigt oder ein soziales Sicherungssystem betreibt, ist nicht mit den sich daraus ergebenden Einzelpersonen zu verwechseln. Das eine ist das Gesamtgebilde und das andere sind einzelne Rechtssubjekte. Beide haben verschiedene Aufgaben und verschiedene Möglichkeiten.
Sie machen da einen Kardinalfehler.


melden
Turboboost
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gysi - brillianter Politiker mit Weitsicht?

06.10.2013 um 09:54
@rockandroll

Das schöne an den Gesetzen der Wirtschaft sind die Grauzonen und Definitionsbereiche.
Sie können sich auch ganz legal innerhalb derer bewegen, denn es gilt dass alles erlaubt ist, was nicht ganz klar verboten ist.


melden

Gysi - brillianter Politiker mit Weitsicht?

06.10.2013 um 10:06
Turboboost schrieb:Zu viel Alkohol getrunken oder andere Drogen genommen?
Sind das ihre Fakten die uns überzeugen sollen? Naja, was wäre ein Würstchen ohne Senf


melden

Gysi - brillianter Politiker mit Weitsicht?

06.10.2013 um 10:11
@Bauli

Die Linke schlägt einmal vor, die Steuerpflicht an die Staatsbürgerschaft zu binden. Und das Offshoring müsste unterbunden werden, in dem man Unternehmen verpflichtet, in dem Land Steuern zu bezahlen, in dem sie auch die Gewinne erwirtschaften. Wie gesagt, Herr Rösler ist wech. Muss man mal sehen wie es weitergeht. Nächstes Jahr ist Europawahl. ;)


melden

Gysi - brillianter Politiker mit Weitsicht?

06.10.2013 um 10:33
@sarasvati23

Ich sage es dir ganz ehrlich. Ich sehe bei den Linken rabenschwarz. Dann gehen hier vielen Menschen die Lichter aus. Das ist auch nicht nur das Offshoring, es ist auch so, dass die Unternehmen und Konzerne verzahnt miteinander arbeiten. Die Rüstungsindustrie müsste weichen und die Neuerungen daraus für den zivilen Alltag auch, da die meisten Mittelständler für die Konzerne arbeiten. Da ist das Offshoring noch das geringere Problem.

Bei der Europawahl werde ich sicher nicht die Linken wählen.


melden
Turboboost
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gysi - brillianter Politiker mit Weitsicht?

06.10.2013 um 10:38
@pajerro

Ich brauche keine Fakten auf Ihre scheinbar drogen- oder alkoholbedingte Vision dass Gysi 2017 regieren oder mitregieren dürfte.
Ich sage Ihnen lediglich dass dies nur eine blühende Fantasie von Ihnen bleiben wird.

Wobei ich allerdings hinzufügen will, dass Herr Gysi wenigstens noch zu den Realos gehört und nicht zu der Spinnerfraktion innerhalb der Linken.


melden

Gysi - brillianter Politiker mit Weitsicht?

06.10.2013 um 10:40
@Turboboost
Das hat Strauss auch über die Grünen gesagt, verhindern konnte er es durch sein nationalistisches Geplapper aber nicht. 4 Jahre sind ne lange Zeit, und die Schere zwischen Reich und Arm wird immer größer.


melden

Gysi - brillianter Politiker mit Weitsicht?

06.10.2013 um 10:41
sarasvati23 schrieb:Und das Offshoring müsste unterbunden werden, in dem man Unternehmen verpflichtet, in dem Land Steuern zu bezahlen, in dem sie auch die Gewinne erwirtschaften.
Präziser gesagt:
Es müsste unterbunden werden, dass internationale Konzerne mit ihren eigenen Briefkästen(Tochterniederlassungen) Scheingeschäfte(Handel) betreiben können.
Auf diese Weise lassen sie nämlich die Gewinne in Steueroasen anfallen.

Zunächst müsste man erst mal fragen, wozu die Commerzbank 29 Tochterniederlassungen in Delaware benötigt.


melden
Turboboost
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gysi - brillianter Politiker mit Weitsicht?

06.10.2013 um 10:42
@pajerro

Gott habe ihn selig, den guten Mann.
Für Bayern hat er ja wenigstens recht behalten.

OK, vielleicht klappt es ja 2017 aber bis dahin freue ich mich dass es erstmal nicht so ist. Ich hoffe, Sie können damit leben.


melden

Gysi - brillianter Politiker mit Weitsicht?

06.10.2013 um 10:43
@Turboboost
Turboboost schrieb:Ich sage Ihnen lediglich dass dies nur eine blühende Fantasie von Ihnen bleiben wird.
Das bleibt zu hoffen. Sicher sagen kann man das nicht. Aber ich habe es schon mal geschrieben.
Die Vermögenden bringen sich jetzt schon in Stellung. Der Grundtenor bei den Wahlen war rechts.
Leider ist die AfD nicht reingekommen. Rausgekommen ist allerdings eine mehrheitsfähige linke Gruppierung, weil über 5%.


melden

Gysi - brillianter Politiker mit Weitsicht?

06.10.2013 um 10:44
@pajerro

Die Grünen in Bayern sind das Allerletzte. Bei Renate Bause angefangen.....


melden

Gysi - brillianter Politiker mit Weitsicht?

06.10.2013 um 10:44
@Turboboost
Vielen Dank! Ich kann sehr gut damit leben.
Ihre Verehrung für den alten Nazi FJS spricht ja Bände

@Bauli ich spreche von den Bundesgrünen


melden
Anzeige

Gysi - brillianter Politiker mit Weitsicht?

06.10.2013 um 10:45
Bauli schrieb:Ich sage es dir ganz ehrlich. Ich sehe bei den Linken rabenschwarz.
Ich seh eben tiefschwarz bei weiteren 4 Jahren Merkel. Selbst Helmut Kohl sagte über Merkel: "Die macht mir mein Europa kaputt".

@eckhart
Ja, ein globales Problem. Das macht die Sache schwierig.


melden
186 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
EU Beitritt der Türkei?1.530 Beiträge
Anzeigen ausblenden