weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Der Faschismus ist zurück - unter der Tarnung des "Antifaschismus"

187 Beiträge, Schlüsselwörter: Faschismus, Linksextremismus, Santifa

Der Faschismus ist zurück - unter der Tarnung des "Antifaschismus"

19.10.2013 um 15:22
@eckhart
Ich bin für Demokratie und freie Meinungsäusserung und genau das ist es ja was ich kritisiert habe.


melden
Anzeige

Der Faschismus ist zurück - unter der Tarnung des "Antifaschismus"

19.10.2013 um 15:23
dasewige schrieb:faschisten werden sich nie und nimmer antifaschisten nennen
Sich "Opfer" zu nennen, ist ihnen scheinbar aber auch zu blöd.
Aber manche haben es hier schon versucht.
Allmy-Suchfunktion + Diskussion: Die Verbrechen nach dem Krieg - nachvollziehbar? (Beitrag von eckhart)


melden

Der Faschismus ist zurück - unter der Tarnung des "Antifaschismus"

19.10.2013 um 15:28
@eckhart
wenn wir mal ganz ehrlich sind, benötigen wir die sogar die faschisten.
wir benötigen sie dazu um unser radar richtig auszurichten.

es ist genau genommen eine paradoxe symbiose!


melden

Der Faschismus ist zurück - unter der Tarnung des "Antifaschismus"

19.10.2013 um 15:29
@dasewige
sie sind wie Leuchttürme ! :D

Wollten sie das nicht schon immer?


melden

Der Faschismus ist zurück - unter der Tarnung des "Antifaschismus"

19.10.2013 um 15:33
däHelvetier schrieb:Ich bin für Demokratie und freie Meinungsäusserung
Fallen das NSDAP-Parteiprogramm, NSDAP-Grundsätze, das Leugnen oder Gutheißen von NSDAP-Verbrechen unter freie Meinungsäußerung?

Nein - so wird es in Deutschland oder Österreich gehandhabt
Ja - dann sind die USA das Land der Wahl


melden

Der Faschismus ist zurück - unter der Tarnung des "Antifaschismus"

19.10.2013 um 15:35
Warum muss man den Faschismusbegriff immer ausserhalb seiner eigentlichen Bedeutung immer als Schlagwort verwenden?


melden

Der Faschismus ist zurück - unter der Tarnung des "Antifaschismus"

19.10.2013 um 15:35
@eckhart
eher in richtung, jeder ist zuwas nutze und sei es er dient als schlechtes beispiel!

nene bloss nicht als leuchttürme, das ist dem guten absolut zu viel!


melden
Badbrain
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Faschismus ist zurück - unter der Tarnung des "Antifaschismus"

19.10.2013 um 15:38
Oh man, hier posten alle, nur nicht die Threaderstellerin :D .
Und keinem scheint es aufzufallen.
Ganz ehrlich? Ich kann das Thema nicht mehr hören. Unzählige Threads hier werden hochgepuscht und überall dasselbe....


melden

Der Faschismus ist zurück - unter der Tarnung des "Antifaschismus"

19.10.2013 um 15:41
@Badbrain
da kannst du sehen wie dieses thema polarisiert!


melden

Der Faschismus ist zurück - unter der Tarnung des "Antifaschismus"

19.10.2013 um 15:42
Badbrain schrieb:hier posten alle, nur nicht die Threaderstellerin
Warum auch, wenn sie Antifaschismus grundsätzlich ablehnt. Nicht nur linken:
wenn man die Probleme anspricht kommen direkt Linke oder andere Gutmenschen und schwingen die NAZIEEEE-Keule
Diskussion: Was dürfen sich Roma alles erlauben? (Beitrag von FüchsinFrauke)


melden

Der Faschismus ist zurück - unter der Tarnung des "Antifaschismus"

19.10.2013 um 15:43
@Narrenschiffer
Narrenschiffer schrieb:Fallen das NSDAP-Parteiprogramm, NSDAP-Grundsätze, das Leugnen oder Gutheißen von NSDAP-Verbrechen unter freie Meinungsäußerung?

Nein - so wird es in Deutschland oder Österreich gehandhabt
Ja - dann sind die USA das Land der Wahl
Ich bin mir nicht ganz sicher was du damit erreichen willst.


melden

Der Faschismus ist zurück - unter der Tarnung des "Antifaschismus"

19.10.2013 um 15:44
@däHelvetier
däHelvetier schrieb:Ich bin für Demokratie und freie Meinungsäusserung und genau das ist es ja was ich kritisiert habe.
lese dir deine satz doch mal genau durch, der ist paradox.

du kritisiers demokratie und freie meinungsäußerung, bis aber gleichzeitig dafür!


melden

Der Faschismus ist zurück - unter der Tarnung des "Antifaschismus"

19.10.2013 um 15:46
däHelvetier schrieb:Ich bin mir nicht ganz sicher was du damit erreichen willst.
Die Green Card.

Beitrag von Narrenschiffer, Seite 6


melden
Badbrain
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Faschismus ist zurück - unter der Tarnung des "Antifaschismus"

19.10.2013 um 15:46
Hmmm, naja, ich dachte so ein Thread bietet eine Grundlage zur Diskussion. Wenn nur eine Seite redet, dann bringt das wohl nix. Vielleicht (so ist meine Vermutung9, wollte man nur zur Belustigung so ein Thema hier aufmanchen. Themen zu dieser Thematik hier gibt es zu hauf. Ich würde sogar sagen, die Mods können das hier schliessen.


melden
Obrien
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Faschismus ist zurück - unter der Tarnung des "Antifaschismus"

19.10.2013 um 15:48
Ich finde es immer wiedere amüsant, das Fremdenfeindlichkeit angeblich nicht rechts sein soll. Wenn wir die Vergangenheit doch angeblich hinter uns lassen sollten, warum sieht man dann das Prädikat "rechts" denn dann noch als Makel an? Diesen Widerspruch zu erkennen, dazu sind die Betreffenden dann aber scheinbar zu blöd.


melden

Der Faschismus ist zurück - unter der Tarnung des "Antifaschismus"

19.10.2013 um 15:48
@dasewige
In gewisser Hinsicht stimmt das. Ich bin dafür, dass jeder seine freie Meinung äussern darf, aber gegen Personen die mir dies Verbieten wollen, d.h. ich bin gegen deren freie Meinung:)


melden

Der Faschismus ist zurück - unter der Tarnung des "Antifaschismus"

19.10.2013 um 15:50
@däHelvetier
ein verbot ist keine meinungäußerung! es ist ein geschaffener fakt!


melden

Der Faschismus ist zurück - unter der Tarnung des "Antifaschismus"

19.10.2013 um 15:54
däHelvetier schrieb:Ich bin dafür, dass jeder seine freie Meinung äussern darf, aber gegen Personen die mir dies Verbieten wollen, d.h. ich bin gegen deren freie Meinung
Wurde in Deutschland ab 1933 so gehandhabt: die freie Meinungsäußerung wurde Gebot, die Kritiker der freien Meinungsäußerung landeten in KZs.


melden

Der Faschismus ist zurück - unter der Tarnung des "Antifaschismus"

19.10.2013 um 16:03
@Narrenschiffer
Warum liegt Ihnen so viel daran mich als Nazi, oder mindestens als Sympathisant zu bezeichnen?


melden

Der Faschismus ist zurück - unter der Tarnung des "Antifaschismus"

19.10.2013 um 16:11
däHelvetier schrieb:Warum liegt Ihnen so viel daran mich als Nazi, oder mindestens als Sympathisant zu bezeichnen?
Was habe ich persönlich gemeint?

Das Thema ist derzeit freie Meinungsäußerung unter Einschluss freier Meinungsäußerung für nationalsozialistische Überzeugungen. Ich brachte die USA als Land, in dem dies möglich ist:
Beitrag von Narrenschiffer, Seite 6

Im Anschluss ging es um die Verfolgung derjenigen, welche diese freie Meinungsäußerung unterbinden möchten. Dazu habe ich ein historisches Beispiel gebracht:
Beitrag von Narrenschiffer, Seite 6

Die Schweiz habe ich in keinem Atemzug genannt.


melden

Der Faschismus ist zurück - unter der Tarnung des "Antifaschismus"

19.10.2013 um 16:22
@honkwatch
honkwatch schrieb:Ich denke hier geht es nicht um das belegen von irgendwelchen Aussagen, vielmehr geht es um Unmutsbezeugung und sich Absolution erteilen - und vielleicht geht es noch ums predigen und missionieren.
Ja, sowas in der Art.

Aber für Wehleidigkeit gibt es bei mir keine Absolution. :D


melden

Der Faschismus ist zurück - unter der Tarnung des "Antifaschismus"

19.10.2013 um 16:35
„Wenn der Faschismus wiederkehrt, wird er nicht sagen:
«Ich bin der Faschismus» Nein, er wird sagen: «Ich bin der Antifaschismus».“

Ignazio Silone - Schriftsteller, Sozialist und Widerstandskämpfer


@all
weiß hier jemand, wo Silone dies gesagt oder geschrieben haben soll? Kann es nicht zuordnen (und ich scheine nicht alleine zu sein).
Im italienischen gibt es dieses Zitat wohl nicht.


melden
Mr.Palooza
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Faschismus ist zurück - unter der Tarnung des "Antifaschismus"

19.10.2013 um 17:23
absurdus schrieb:«Ich bin der Faschismus» Nein, er wird sagen: «Ich bin der Antifaschismus».“
Das ist mit den Religionen nichts anderes.
Sie sollen die Gutmütigkeit und Vernunft repräsentieren, sollen die Welt davor bewahren kriminell, falsch und mörderisch zu werden, aber all das sind sie selbst.


melden
rockandroll
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Faschismus ist zurück - unter der Tarnung des "Antifaschismus"

19.10.2013 um 17:39
@Mr.Palooza
immer dann, wenn sich welche zusammen tun, und anfangen andersdenkenden das leben schwer zu machen, gibts stress


melden
Anzeige
rockandroll
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Faschismus ist zurück - unter der Tarnung des "Antifaschismus"

19.10.2013 um 17:41
@absurdus
und es ist auch egal was er sagt, man wird ihn daran erkennen, dass er anderen ihre andersartigkeit austreiben wollen wird


melden
148 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden