weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Legalisierung v. Cannabis - Der erste Schritt ist getan?

5.263 Beiträge, Schlüsselwörter: Deutschland, Berlin, Cannabis, Hanf, Coffe Shop

Legalisierung v. Cannabis - Der erste Schritt ist getan?

20.07.2015 um 23:33
@monster_IQ
bist du noch hier? (sieht man leider bei dir nicht).

Wenn ja, weshalb antwortest du nicht mehr?

Deine Meinung dazu würde mich schon noch mal interessieren :) :
Optimist schrieb:
Das Argument verstehe ich nicht? Verpönen kann man doch auch Dinge, welche illegal sind und man darüber keine Kontrolle hat?

-->j:
Kann man das ja? Ich weis nicht. Gibt es den Beispiele wo so etwas funktioniert hat? und wie sieht dein plan dazu aus in einer illegalen szene bestimmte stoffe zu verpönen?

-->O:
Mal ein praktisches Beispiel:
Plakate vor Schulen oder andere Orte wo sich Jugendliche aufhalten mit entsprechenden Slogans, welche ihnen suggerieren, dass es sich nicht schickt, sie nicht anerkannt sind, wenn sie dieses und jenes machen...

Damit werden ALLE erreicht - egal ob sie innerhalb oder außerhalb der Szene sind.


melden
Anzeige

Legalisierung v. Cannabis - Der erste Schritt ist getan?

20.07.2015 um 23:35
@Scox

Genau. Sehe ich ebenfalls so. Cannabis dient da nur als Schlagwort, um der Tat irgendwie 'ne simple Erklärung zu verpassen.


melden

Legalisierung v. Cannabis - Der erste Schritt ist getan?

20.07.2015 um 23:36
Und moralisch steht man da immer auf der richtigen Seite...


melden
monster_IQ
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Legalisierung v. Cannabis - Der erste Schritt ist getan?

20.07.2015 um 23:40
@Optimist

Optimist schrieb: indem man eben z.B. sagt: "wer sowas braucht ist ein Looser"
dan sagt man halt: "Ich brauche es ja nicht, also bin ich ein gewinner." :D
Optimist schrieb: Mal ein praktisches Beispiel:
Plakate vor Schulen oder andere Orte wo sich Jugendliche aufhalten mit entsprechenden Slogans, welche ihnen suggerieren, dass es sich nicht schickt, sie nicht anerkannt sind, wenn sie dieses und jenes machen...

Damit werden ALLE erreicht - egal ob sie innerhalb oder außerhalb der Szene sind.
naja, ich weis nicht ob das so gut funktionieren wird. Was ist mit denen den es egal ist oder die durch solche bilder noch mehr drogen nehmen weil sie deprimiert sind?


melden
Scox
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Legalisierung v. Cannabis - Der erste Schritt ist getan?

20.07.2015 um 23:41
@Aldaris
In seinem Blut und Urin wurde unter anderem Tetrahydrocannabinol (THC) festgestellt – ein Bestandteil der Hanfpflanze, der den Rauschzustand hauptsächlich bewirkt. Hinweise auf andere Betäubungsmittel ergaben sich nicht. Auch Alkohol hatte der Mann vor seinem Amoklauf nicht getrunken.
http://www.faz.net/aktuell/gesellschaft/kriminalitaet/amoklaeufer-aus-ansbach-stand-unter-cannabis-einfluss-13711965.htm...

Was ist denn das für ein Schwachfug?! Erst vermittelt der Autor, als sei THC nicht allein im Blut des Attentäters gewesen, um genau das danach praktisch auszuschließen. Mit dem dezenten Verweis auf den fehlenden Alk soll dem Leser wohl gezeigt werden, dass nur THC für den Mist verantwortlich sein könne. Wäre eigtl. ein Beispiel für den Medien-Manipulations-Thread im VT-Bereich, dieses Schmuckstück der Desinformation. -.-


melden

Legalisierung v. Cannabis - Der erste Schritt ist getan?

20.07.2015 um 23:41
@Scox

Die dpa kannst du ruhig beschimpfen, aber mich nicht, ich habe es nur gelesen. Ich kenne auch die Aggressionsschübe nicht, die THC auslösen, wenn überhaupt, aber es scheint wohl zu stimmen. Aber ich bin froh, das ich nix mit dem Zeug am Hut habe, rege mich aber darüber auf, das das erlaubt sein soll. Für den Einsatz für medizinische Zwecke habe ich das nie abgelehnt. Aber sich dir Birne zudröhnen, einfach so für null und nothing nur damit der Staat Steuern erhebn kann, das hat nichts mehr mit Gesundheitspolitik zu tun.


melden

Legalisierung v. Cannabis - Der erste Schritt ist getan?

20.07.2015 um 23:43
@monster_IQ
okay, ich sehe es langsam ein, man kann es vermutlich wohl doch nicht so einfach verpönen. :)


melden
Scox
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Legalisierung v. Cannabis - Der erste Schritt ist getan?

20.07.2015 um 23:44
@Bauli

Ich habe dich nicht beschimpft, sondern die Journalisten, die so 'nen Müll fabrizieren.

Nein, es stimmt nicht. THC macht nicht aggressiv, sondern im Gegenteil eher friedfertig und langsam. Am wahrscheinlichsten wäre in dem Zusammenhang höchstens eine beim Attentäter nicht bekannt gewesene psychische Erkrankung, die durch das Kiffen verschlimmert wurde. Ist jedoch reiner Spekulatius.


melden

Legalisierung v. Cannabis - Der erste Schritt ist getan?

20.07.2015 um 23:46
Bauli schrieb:Aber sich dir Birne zudröhnen, einfach so für null und nothing nur damit der Staat Steuern erhebn kann, das hat nichts mehr mit Gesundheitspolitik zu tun.
Wie viel kostet den Staat denn die Gesundheit i.V. mit Kiffen? Sollen wir das mal bei Alkohol gegenrechnen? Und vergiss bitte nicht das, was auch auf den letzten Seiten geschrieben wurde. Nämlich das Unterstützen des globalen Schwarzmarktes.


melden
monster_IQ
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Legalisierung v. Cannabis - Der erste Schritt ist getan?

20.07.2015 um 23:49
@Optimist

Es muss in einer welt wie der unseren wo es Gewinner gibt auch Verlierer geben. Daran wird sich auch erstmal so schnell nichts ändern.


melden

Legalisierung v. Cannabis - Der erste Schritt ist getan?

20.07.2015 um 23:51
@Aldaris

Das wäre schön, wenn man mal ansatzweise Zahlen zur Verfügung hätte, denn ich stimme dir zu, nachdem ich im Beruf erfahren habe, das es dort auch Alkoholiker gibt, die viel Schaden anrichten. Da merkst du das noch nicht mal unbedingt, bis du dann irgendwann mal denkst, soviel homöophatische Tropfen kann er doch gar-nicht nehmen, das es nach ALK-Schweiss riecht. Dann siehst du auf einem Papier eine Verfügung, die du dann zwangsweise dem Chef melden mußt und dann geht es ab zum Entzug mit besagter Person.


melden

Legalisierung v. Cannabis - Der erste Schritt ist getan?

20.07.2015 um 23:55
@monster_IQ
ja. :)

@Bauli
habe gerade gehört, dass wieder mal bei einem illegalen Autorennen ein Unbeteiligter umgekommen ist.
Willst du deshalb nun auch Autos verbieten? ;))


melden

Legalisierung v. Cannabis - Der erste Schritt ist getan?

20.07.2015 um 23:56
@Bauli

Beim Alkoholentzug kannst du sterben - beim Cannabis-Entzug schläfst du womöglich schlecht und bist genervt. Dass Alkohol als eine der schlimmsten Drogen legal ist und Cannabis nicht, grenzt an Wahnsinn. Aber ich brauche auch diese Vergleiche nicht. Es ist einfach logisch nicht mehr vertretbar, warum diese Droge illegal ist. Selbst die Amerikaner sind uns da teilweise voraus.


melden

Legalisierung v. Cannabis - Der erste Schritt ist getan?

20.07.2015 um 23:58
@Bauli
Optimist schrieb:@Bauli
habe gerade gehört, dass wieder mal bei einem illegalen Autorennen ein Unbeteiligter umgekommen ist.
Willst du deshalb nun auch Autos verbieten? ;))
Redest Du nicht mit mir?

Deine Meinung dazu würde mich ganz ehrlich mal interessieren?


melden
Scox
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Legalisierung v. Cannabis - Der erste Schritt ist getan?

21.07.2015 um 00:02
@Aldaris

Und genau deshalb, weil die Amerikaner mit der Legalisierung angefangen haben, wird das auch bei uns immer mehr zum Thema. Trends kommen halt meistens aus UK oder den USA. ;)


melden

Legalisierung v. Cannabis - Der erste Schritt ist getan?

21.07.2015 um 00:02
@Bauli

noch mal dazu:
Optimist schrieb:habe gerade gehört, dass wieder mal bei einem illegalen Autorennen ein Unbeteiligter umgekommen ist.
Willst du deshalb nun auch Autos verbieten? ;))
Das Auto ist im Prinzip auch nichts anderes wie ein Messer: man kann es zum Nutzen oder zum Schaden anwenden.
Genauso sehe ich das mit Canabis (es wird ja immerhin auch als Schmerzmittel benutzt....).

Hast Du nun kein Argument dagegen oder warum antwortest du nicht?


melden

Legalisierung v. Cannabis - Der erste Schritt ist getan?

21.07.2015 um 00:04
@Scox

Scheint aber von den Holländern zu kommen. Der erste Aktiencrash (mit Tulpen) kam ja auch daher. :D


melden
Scox
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Legalisierung v. Cannabis - Der erste Schritt ist getan?

21.07.2015 um 00:07
@Aldaris

Ach ja, das mit den Tulpen.^^

Holland machte es zwar schon seit Jahren vor, wie es laufen kann, aber der plötzliche Sinneswandel, der sich in der deutschen Politik abzeichnet, kam erst, nachdem Amerika die Legalisierung startete.


melden

Legalisierung v. Cannabis - Der erste Schritt ist getan?

21.07.2015 um 00:08
@Optimist

Doch klar rede ich mit dir, war nur anderweitig beschäftigt. :) Muss mich eben mal orientieren. Melde mich gleich


melden
Anzeige

Legalisierung v. Cannabis - Der erste Schritt ist getan?

21.07.2015 um 00:23
also ich bin gegen die Legalisierung von Cannabis - gegen eine Legalisierung aller anderen Drogen natürlich auch! :)


melden
245 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden