Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Legalisierung v. Cannabis - Der erste Schritt ist getan?

5.263 Beiträge, Schlüsselwörter: Deutschland, Berlin, Cannabis, Hanf, Coffe Shop

Legalisierung v. Cannabis - Der erste Schritt ist getan?

07.12.2013 um 10:09
25h.nox schrieb:1. beweise das die konsumenten zahl durch eine liberalisierung zunimt
Kann er sich sparen, da das Gegenteil in Holland schon bewiesen wurde.
25h.nox schrieb:ist nichts für kinder!
Jops das nervt mich bei der Diskussion auch immer, dass man mit Dingen argumentiert die den Jugendschutz betreffen und mit der Sache an und für sich nicht wirklich etwas zu tun hat.


melden
Anzeige

Legalisierung v. Cannabis - Der erste Schritt ist getan?

07.12.2013 um 10:11
25h.nox schrieb:1.quelle?
Mein Umfeld. Einer hat mit dem Konsum eine vorhanden Psychose verstärktbekommen nach einige Zeit. Der ist bis Heute nicht wieder klar im Kopf. (Was genau will ich nciht schreiben, das geht einen feuchten Kehrich an hier )


melden

Legalisierung v. Cannabis - Der erste Schritt ist getan?

07.12.2013 um 10:12
@LordIronfist
Solche Fälle gibt es. Gibt es auch beim Alkohol. Menschen reagieren unterschiedlich auf Substanzen. Aber es ist halt nicht die Regel.


melden
25h.nox
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Legalisierung v. Cannabis - Der erste Schritt ist getan?

07.12.2013 um 10:16
LordIronfist schrieb:Mein Umfeld.
hohohoho^^... TROLL.
nicht lustig, leute die nicht verstehen das anekdotenhafte erzählungen keinerlei wert haben wenn nach fakten gefragt wird macht mich traurig...


melden
235
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Legalisierung v. Cannabis - Der erste Schritt ist getan?

07.12.2013 um 10:30
@LordIronfist
@25h.nox
@LordIronfist

Cannabis ist in suf­fi­zi­enten Dosen nicht giftig, das ist ganz klar belegt, alles was aber die übliche Dosis überschreitet kann (!) zu gesundheitlichen (wie zb. bronchitis) oder geistigen Erkrankungen führen, was letzteres angeht da spielen genetische Faktoren eine rolle. Jemand der psychisch labil ist, sollte die finger von Cannabis lassen.

Daher bin ich auch der Meinung, das wenn es denn legalisiert werden sollte, der Staat quasi die "Dealer" rolle übernimmt und den Anbau von Cannabis nur unter strenger Aufsicht und Regelungen des THC-Gehalts erlaubt, ähnlich wie beim Alkohol.


melden

Legalisierung v. Cannabis - Der erste Schritt ist getan?

07.12.2013 um 10:56
235 schrieb:Cannabis ist in suf­fi­zi­enten Dosen nicht giftig, das ist ganz klar belegt, alles was aber die übliche Dosis überschreitet kann (!) zu gesundheitlichen (wie zb. bronchitis
Ich Leide unter Astma und Bronchitis hatte ich auch schon, als ich zum Arzt ging und als "Dorf-kiffer" sowieso bekannt war, meinte der Arzt ich solle mir Hanf als Tee machen auf Milchbasis, da das Harzt sich besser löse von der Blüte und man auch einen Tee mit wirkung hatt. Oder auch einen Kuchen Backen. THC wirkt ungemein stimmulieren auf das Bronchialsystem. Seit ich vor 3 Jahren mit dem Kiffen aufgehört habe, habe ich wieder vermehrt Astma, was ich in meiner Zeit als Kiffer nie hatte. Und mir auch vom Arzt sehr viel erklärt bekommen habe zum Thema THC und Körper. Ausserdem Du kannst den ganzen Abend Kiffen 1 Kilo wen es sein muss, aber nach 2 Tütchen ist sowieso fertig, der Körper nimmt kein weiteres THC auf, es ist also unmöglich eine "überdosis" zu bekommen. Wenn man es aber isst oder sich eine blüte als zäpfchen reinstopft sieht es anders aus, dann kann es schon hefitg werden, allerdings ist das lange nicht so gravierend wie wen man 5 Liter Bier zu sich nimmt.

Meine Mutter hatte Brustkrebs, als ich sie im Spital besuchte, schaute mich ihr Arzt an und fragte mich: "Na, du gönnst dir sicher ab und zu ein tütchen" ;) Ich sagte ja und er meinte, ich solle meiner mutter was abgeben, es hilft ungemeint beruhigend und hilft gegen die schmerzen und auch die ganze verarbeitung wäre einfacher. Meine Mutter war dankbar für das Gras, es hat Ihr super durch die schwere Zeit geholfen. Und seit alles aus Ihrem körper weg ist und keine zystenen mehr gebildet wurden, kifft sie auch nicht mehr.

Es wäre alles so viel einfacher wen man das Weed legalisieren würde, vor allem im Medizinischen bereich, aber auch für die Papier produktion, für so viele aspekte des Lebens. Trotzdem auch wen es Legal werden würde, würde ich nicht mehr anfangen, Ich hab komplett aufgehört, mit Rauchen, ertrage ich es halt ab und zu den Inhalatort nehmen zu müssen.


melden
Scox
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Legalisierung v. Cannabis - Der erste Schritt ist getan?

07.12.2013 um 15:17
@pere_ubu

Genial. :D :D


melden

Legalisierung v. Cannabis - Der erste Schritt ist getan?

07.12.2013 um 15:37
Schmandy schrieb:Ich frage mich auch grade wie man auf LSD mit ner Waffe was treffen will
Keine Frage - man will nicht mehr !
Man reagiert auf so nen Scheiß vielmehr völlig vernünftig.
Sieht man ja im Video !
:)


melden

Legalisierung v. Cannabis - Der erste Schritt ist getan?

07.12.2013 um 16:06
@eckhart

Also bei allen meinen Trips bisher hatten selbst statische Objekte die Eigenschaft sich in alle Richtungen zu bewegen daher nehme ich an das es beinahe unmöglich ist etwas zu treffen.


melden

Legalisierung v. Cannabis - Der erste Schritt ist getan?

07.12.2013 um 17:53
Na und?


melden
blaomat
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Legalisierung v. Cannabis - Der erste Schritt ist getan?

09.12.2013 um 00:11
In Deutschland wird nicht weniger gekifft als in Holland, die Prohibition der letzten Jahrzehnte hat nichts gebracht und so können auch keine Dämme entstanden sein, die brechen könnten.


melden

Legalisierung v. Cannabis - Der erste Schritt ist getan?

09.12.2013 um 15:36
@blaomat
Sogar die UN Drogenkommission ist zu der Einsicht gelangt, dass das Cannabisverbot unsinnig ist. Der Krieg gegen die Drogen nicht gewonnen werden kann und komplett überdacht werden muss.
Es hört nur keiner auf sie.
Da stecken Interessen dahinter, es hat nicht viel mit Vernunft zu tun.


melden
25h.nox
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Legalisierung v. Cannabis - Der erste Schritt ist getan?

09.12.2013 um 16:04
Glünggi schrieb:Es hört nur keiner auf sie.
in den usa ist es in einigen staaten mittlerweile legal, kann also nicht an der lobby liegen


melden

Legalisierung v. Cannabis - Der erste Schritt ist getan?

09.12.2013 um 16:13
Glünggi schrieb:Sogar die UN Drogenkommission ist zu der Einsicht gelangt, dass das Cannabisverbot unsinnig ist. Der Krieg gegen die Drogen nicht gewonnen werden kann und komplett überdacht werden muss.
Nein Verbote sind grundsätzlich nicht unsinnig, gerade bei Drogen darf es keine Tolleranz geben, weder bei Cannabis noch bei Alkohol oder Waffen, ich bin nicht komplett gegen diese Dinge, ich beführworte, dass beispielsweise die Polzei Waffen haben darf und bei Drogen beispielsweise ein Arzt zu Rate gezogen werden muss, da sich Ärzte viel besser auskennen und bei Problemen bessere Lösungsansätze haben.
Cannabis wird jetzt vermehrt zur Medikamentenherstellung verwendet, so können Wirkstoffe noch gezielter isoliert werden.


melden
25h.nox
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Legalisierung v. Cannabis - Der erste Schritt ist getan?

09.12.2013 um 16:23
wanagi schrieb:Nein Verbote sind grundsätzlich nicht unsinnig, gerade bei Drogen darf es keine Tolleranz geben, weder bei Cannabis noch bei Alkohol
aber ich bin doch erwachsen, wieso lässt du mich nicht selbst entscheiden ob ich abends die wand anstarre oder nen schönen wein trinke?


melden

Legalisierung v. Cannabis - Der erste Schritt ist getan?

09.12.2013 um 16:25
@25h.nox
Naja bei Wein und Bier mag es vielleicht noch gehen aber bei einem Großteil bleibt es eben nicht bei einem Glässchen, das sehen wir gerade bei der Jugend.


melden
25h.nox
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Legalisierung v. Cannabis - Der erste Schritt ist getan?

09.12.2013 um 16:28
wanagi schrieb:das sehen wir gerade bei der Jugend.
ahhh du liest die bild...
der durchschnittskonsum der deutschen geht seits jahren zurück un kinder fangen immer später an mit sauen rauchen und kiffen. das ist alles gut belegt, aber davon berichtet die bild nie, ohne das schüren von angst und hass verkauft die sich nicht.


melden

Legalisierung v. Cannabis - Der erste Schritt ist getan?

09.12.2013 um 16:29
@25h.nox
Ja in ca 3 von 52
@wanagi
Den Vergleich mit Alkohol kann ich ja nachvollziehen.. aber Waffen?
Ich finde einfach nicht dass der Staat uns vor uns selbst schützen muss.
Es reicht wenn er uns vor andern schützt.


melden

Legalisierung v. Cannabis - Der erste Schritt ist getan?

09.12.2013 um 16:37
@25h.nox
Nein ich les weder Bild noch etwas derartiges, ich wohne in einer Kleinstadt mit rund 10000 Einwohnern und ich sehe jeden Freitag bis Sonntag das selbe, Jugendliche saufen an bestimmten Plätzen sich zu gröhlen rum, höre ich sogar auf meinem Balkon und nicht selten werde ich von derlei Konsorten frühs beim Hundespazieren angepöbelt.
@Glünggi
Glünggi schrieb:Ich finde einfach nicht dass der Staat uns vor uns selbst schützen muss.
Ist zwar jetzt Offtopic aber okay, ich finde das Waffen in einem gewissen Rahmen erlaubt sein sollten wie beispielsweise für die Polizei, die die Aufgabe hat uns als Bürger zu schützen aber sonst sollte eben niemand das Recht haben Schusswaffen und dergleichen zu besitzen, aus dem einfachen Grund, dass derlei Dinge missbraucht werden können. Natürlich gab es auch schon Banküberfälle mit Messern aber Schusswaffen sind ein anderes Kaliber, am Beispiel der Schulamokläufe sehen wir doch wie schnell eine Masse an Menschen durch sie getötet werden können, also müssen wir als Land versuchen so wenig wie möglich Waffen herauszugeben, ich habe zB auch kein Verständniss für Sportschützen und dergleichen, die Vergangenheit hat gezeigt, dass diese Waffen auch in Umlauf kommen können.


melden
Anzeige
25h.nox
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Legalisierung v. Cannabis - Der erste Schritt ist getan?

09.12.2013 um 16:39
wanagi schrieb:ich wohne in einer Kleinstadt mit rund 10000 Einwohnern und ich sehe jeden Freitag bis Sonntag das selbe, Jugendliche saufen an bestimmten Plätzen sich zu gröhlen rum, höre ich sogar auf meinem Balkon und nicht selten werde ich von derlei Konsorten frühs beim Hundespazieren angepöbelt.
das passiert wenn man den jugendlichen keine räume gibt...


melden
164 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden