weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Legalisierung v. Cannabis - Der erste Schritt ist getan?

5.000 Beiträge, Schlüsselwörter: Deutschland, Berlin, Cannabis, Hanf, Coffe Shop

Legalisierung v. Cannabis - Der erste Schritt ist getan?

21.08.2015 um 16:09
Weitere Informationen zu den Argumenten der Düsseldorfer und Anträgen anderer Städte:

http://www.rp-online.de/nrw/staedte/duesseldorf/duesseldorf-politik-macht-weg-fuer-cannabis-frei-aid-1.5325027

Würde ich sehr begrüßen, mache mir aber wenig Hoffnung. Solange diese erzkonservativen Pseudo-Christen in D das sagen haben, wird sich nichts ändern.


melden
Anzeige

Legalisierung v. Cannabis - Der erste Schritt ist getan?

21.08.2015 um 21:59
Als Österreicher mach ich mir da noch weniger Hoffnungen... Da muss erstmal Deutschland den ersten Schritt machen bevor hierzulande überhaupt ernsthaft darüber nachgedacht werden würde.


melden

Legalisierung v. Cannabis - Der erste Schritt ist getan?

21.08.2015 um 22:05
@dS

Ist Österreich da noch so stark an die Deutschen gebunden?


melden

Legalisierung v. Cannabis - Der erste Schritt ist getan?

21.08.2015 um 22:12
@Aldaris
Ich kann mich täuschen aber ich halts für unvorstellbar dass sich in Österreich beim Thema Legalisierung vor Deutschland etwas tut.
Alle Forderungen die diesbezüglich kamen waren von kleineren Parteien und wurden praktisch nur belächelt anstatt ernstgenommen.
Und wenn dank des Asylthemas jetzt wieder alle rechts wählen kann man das sowieso vergessen.


melden

Legalisierung v. Cannabis - Der erste Schritt ist getan?

21.08.2015 um 22:15
@dS

Ok, Deutschland ist da vielleicht schon etwas weiter ( :( ) . Nur stellt sich ja dann die Frage, ob bei einer möglichen Legalisierung das dann auf Österreich überschwappt. Klar wird das ein Einfluss auf viele Staaten haben, aber vielleicht kann Österreich das ja auch vor Deutschland schaffen. Die Entwicklung ist zutiefst irrational.


melden

Legalisierung v. Cannabis - Der erste Schritt ist getan?

21.08.2015 um 22:32
@Aldaris
Ich glaube wenn Deutschland legalisiert, gibts für Österreich auch keine andere Wahl. Vor allem wenn sich jeder zweite das Zeug über der Grenze holt wirds wohl auch der Politik hierzulande zu blöd werden.


melden

Legalisierung v. Cannabis - Der erste Schritt ist getan?

22.08.2015 um 09:26
@dS
Hm...ist ja blöd,ich dachte immer ihr seid die mit dem Fooorrrerrrschein.Womit wir gleich bei H.C. sind,H.C.kifft nicht,H.C. kokst,und er strahlt dabei den Conasseur ab,sein Lieferant wird sich das Schnatterpulver mit der Diplomatenpost einfließen lassen,ich tippe auf die peruanische Botschaft,da wird er sich Blätter mitbringen lassen,sollte H.C ans Ruder gelangen wird er eher den kontrollierten Anbau von Kokasträuchern in den Bergen legalisieren,gegen Höhenkrankheit ist ein Strauch gewachsen
Aber so exaltiert wie H.C manchmal rüber kommt nehm ich an das er sich bei Verfügbarkeit ne Priese Crystal gönnt
Übrigens glaub ich kaum das er das peruanische Pulver näselt,der based.
Und der kleine Grenzverkehr ist doch in Zeiten des ergiebigen Eigenanbaus im Hängeboden,dem Dachboden,dem Dach,dem Balkon,dem Keller,der Garage,dem Schlafzimmer,Park um die Ecke,Wald, Kiesgrube und Mittelstreifen,eigentlich längst Geschichte,ich mein in Berlin interessiert es keine Sau mehr ob das verboten bleibt und in Zukunft ein Münzwurf entscheidet ob du Leben darfst oder garrotiert wirst,oder ob es erlaubt wird...den einzigen dem das Thema nahegeht ist unser bescheuerter Innensenator,der ist ein fanatischer Prohibitionstaliban...in seinem Wahn den Grashandel im Görlitzer unter Kontrolle zu kriegen lässt er die Bullen täglich Razzien veranstalten,Bäume Fällen und Hecken rausreissen,er muss es halt allen beweisen das er ein harter tougher Kerl ist...dank Chaplin
Und keiner traut such dieser Nulpe zu sagen das die Stadt nur noch über ihn lacht
Denn seitdem er da jetzt die Ultrabrutale abzieht stehen die Dealer nicht mehr nur im Park,sie stehen jetzt auch drumherum,sie flanieren am schlesischen Tor,bevölkern die Oberbaumbrücke
.die Warschauer Strasse haben sie ebenfalls in Beschlag genommen,sowie die Brücke,das RAW-GELÄNDE und die Revaler Strasse.
Hier gab's in den letzten Tagen zwei Anschläge auf Flüchtlingsheim, dazu hat Bernd Henkel keine Silbe verlauten lassen...das ist doch bezeichnend


melden

Legalisierung v. Cannabis - Der erste Schritt ist getan?

23.08.2015 um 10:58
@Warhead
Wenn man es recht überdenkt ist es lachhaft mit der null toleranz und alles was damit zusammenhängt im görlitzer Park. Es ist meiner Meinung nach wie der Versuch eines zum Tode verurteilten Menschen kurz vor dem Stuhl nochmal abzuhauen oder es mit den Polizisten aufzunehmen um vielleicht nochmal freizukommen. Nur das die ganzen Polizeistreifen und Unternehmungen noch mehr Geld kosten. Die ganze Kriminalität könnte durch die Legalisierung um einiges geschwächt werden. Aber nein lieber Geld rauswerfen das man viel sinnvoller einsetzen könnte.


melden

Legalisierung v. Cannabis - Der erste Schritt ist getan?

23.08.2015 um 21:37
Politik, Vernunft und sinnvolle Entscheidungen sind halt schwer unter einen Hut zu bringen. Nehme mal an Herr Henkel möchte seinen Wählern noch mal Kante zeigen und versucht sich nun am Görli, da werden Steuergelder versenkt, die Erfolgsaussichten gehen gegen null.


melden

Legalisierung v. Cannabis - Der erste Schritt ist getan?

08.09.2015 um 12:47
Die beiden Kammern sind sich einig: Der Bundesrat soll in einem wissenschaftlichen Pilotprojekt abklären, ob der Zugang zu natürlichem Cannabis erleichtert werden kann – zumindest für Schmerzpatienten. Nach dem Nationalrat hat nun der Ständerat ohne Gegenstimmen einer entsprechenden Motion zugestimmt.

Denn medizinisch gilt als unbestritten: Cannabis lindert Schmerzen und löst Krämpfe.
http://www.srf.ch/news/schweiz/session/es-darf-gekifft-werden-aber-nur-fuer-die-wissenschaft
Also ich bin Schmerzpatient aber mir nutzt das nichts gegen die Schmerzen... aber das muss ich dem Arzt ja nicht sagen? :D


melden

Legalisierung v. Cannabis - Der erste Schritt ist getan?

11.09.2015 um 12:07
Sobald Cannabis legalisiert wird gibt es doch gleich das nächste Problem.
Beim Alkohol kann man eine spezifische Promillegrenze für den Straßenverkehr festlegen(sofern man Unfallfrei fährt).
Was beim THC aber nunmal nicht funktioniert, die Schnelltests der Polizei springen nur auf die Abbauprodukte im Körper an und wer weiß schon wie lange der Stoff(THC) im Körper nachzuweisen ist. So dass sich weiterhin jeder der Cannabis konsumiert und z.B. wegen seiner Arbeit jeden Tag mit dem Auto fahren muß, in einer rechtlichen Grauzone befindet.


melden

Legalisierung v. Cannabis - Der erste Schritt ist getan?

11.09.2015 um 15:52
Spom schrieb:So dass sich weiterhin jeder der Cannabis konsumiert und z.B. wegen seiner Arbeit jeden Tag mit dem Auto fahren muß, in einer rechtlichen Grauzone befindet.
Das Problem gibt es doch jetzt auch schon.


melden
das_Das
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Legalisierung v. Cannabis - Der erste Schritt ist getan?

12.09.2015 um 20:29
Der ungünstigste Zeitpunkt für eine Legalisierung sehe ich jetzt. Und es wird nicht besser.
Ich meine dass Fachkraftbanden, deren mafiösen Strukturen bis jetzt durch Illegalität einigermaßen begrenzt ist, dann endgültig freie Hand haben und mit der Sucht irgrndwas ungutes finanzieren. Leider haben diese 'südländischen' haarigen Bereicherer direkten Draht zu Ländern wo das schmackhafte Zeuch wie Unkraut wäxt.

Einzig Toleranz bei Eigenanbau wäre mMn zZ angebracht.

(Falls das 'ausländerunfreundlich' geklungen haben sollte: neenee, meine vietnamesischen Quellen in osteuropäischen Nachbarstaaten unterstütze ich gern.)


melden
xshiningx
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Legalisierung v. Cannabis - Der erste Schritt ist getan?

12.09.2015 um 23:16
Es dürfte nicht mehr lange dauern mit de Legalisierung. 2017, 2018 oder 2019 müsste es werden. Der Asylwahnsinn und die Kosten dazu werden es garantieren.


melden

Legalisierung v. Cannabis - Der erste Schritt ist getan?

12.09.2015 um 23:40
Also ich fand die Meldung, dass jetzt auf einmal von juristischer Seite 'plötzlich' eine Veränderung vorgeschlagen wurde, merkwürdig. Das gab es schon vor mindestens einem Jahr.


melden

Legalisierung v. Cannabis - Der erste Schritt ist getan?

12.09.2015 um 23:46
@xshiningx
xshiningx schrieb:Es dürfte nicht mehr lange dauern mit de Legalisierung. 2017, 2018 oder 2019 müsste es werden. Der Asylwahnsinn und die Kosten dazu werden es garantieren.
Ich hoffe nicht, das die linksgrüne und linksrote Fraktion das jemals durchsetzen. Wenn das dann doch durchkommen sollten, hart bei Missbrauch bestraft wird, sollten andere zu Schaden kommen, wie in meiner Verwandtschaft geschehen. Die Verursacher sollten dann für die Lebenshaltungskosten der geschädigten Person geradestehen müßen, sollte diese eine Behinderung davontragen, wie in dem genannten Fall geschehen.


melden

Legalisierung v. Cannabis - Der erste Schritt ist getan?

12.09.2015 um 23:53
@Bauli

Du musst das ganze größer betrachten. Dealer dürfen nicht mehr die Hoheit über den Cannabis-Handel haben. Konsumenten dürfen nicht mehr bestraft werden, sondern sollen im Extremfall Hilfe bekommen. Die Kosten für die Strafverfolgung sind einfach fern jeglicher Logik. Man kann das ganze besser kontrollieren, wenn man es legalisiert. Tut mir übrigens Leid, wenn es da in deiner Verwandschaft Probleme gegeben hat. Ein weiteres, striktes Verbot hilft allerdings keineswegs, sonst müsste die repressive Drogenpolitik ja schon Erfolge erzielt haben. Hat sie aber nicht.


melden
Ilvi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Legalisierung v. Cannabis - Der erste Schritt ist getan?

12.09.2015 um 23:59
@Bauli

Darf man fragen wie dein Verwandter zu Schaden gekommen ist?
Ausser Kriminalisierung fällt mir nämlich nichts ein wie man durch Cannabis zu Schaden kommen könnte.


melden

Legalisierung v. Cannabis - Der erste Schritt ist getan?

13.09.2015 um 00:02
@Aldaris

Ich denke aber, der Cannabiskonsum wird steil ansteigen, wenn es durchgewunken wird. Das kann nicht das Ziel sein.
Im Übrigen sitzen Rauschgiftabhängige in den Psychatrien, was Kosten verursacht, die immens sind. Das kann auch nicht zielführend sein. Darüber wird leider viel zu wenig berichtet. Das ist nicht nur einen Joint reinziehen und ein paar Tage abstinent leben, wie hier gerne einige glauben machen wollen.

@Ilvi

Ja darfst du. Das Arschloch hat Auto gefahren. Das ist nämlich nicht so, das die Leute vernünftig sind und die Finger vom Steuer lassen.


melden
Anzeige

Legalisierung v. Cannabis - Der erste Schritt ist getan?

13.09.2015 um 00:06
Bauli schrieb:Ich denke aber, der Cannabiskonsum wird steil ansteigen, wenn es durchgewunken wird.
Das ist aber in Referenzstaaten wie den Niederlanden oder Tschechien wie auch in Bundesstaaten der USA wie Colorado nicht passiert. Wo also ist der Beleg, dass plötzlich alle kiffen, wenn es legal ist :ask:
Bauli schrieb:Im Übrigen sitzen Rauschgiftabhängige in den Psychatrien, was Kosten verursacht, die immens sind.
Wir reden ja erstmal über Cannabis. Und da sitzen garantiert viel mehr Konsumenten im Gefängnis als Patienten in der Psychiatrie.


melden
163 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden