weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Legalisierung v. Cannabis - Der erste Schritt ist getan?

4.992 Beiträge, Schlüsselwörter: Deutschland, Berlin, Cannabis, Hanf, Coffe Shop

Legalisierung v. Cannabis - Der erste Schritt ist getan?

29.11.2013 um 15:18
@cejar
cejar schrieb:Lediglich dieser Teil entspricht nicht wirklich der Realität (zumindest nicht bei Gras).
Ja, das stimmt schon, da hast du Recht.

Ich wollte nur darauf hinweisen, dass ich es für zweifelhaft halte, durch einen Coffeeshop in einen ,,Drogensumpf" zu geraten :D


melden
Anzeige

Legalisierung v. Cannabis - Der erste Schritt ist getan?

29.11.2013 um 15:18
@cejar
ok, deine Erfahrung in allen Ehren. Das mag ja auch vielleicht so sein. Aber ich weigere mich, das ausschließlich als Einstiegsdroge zu deklarieren.
Ich kenne ziemlich viele Kiffer, die nichts "härteres" anrühren wollen oder würden. Die Begnügen sich mit Gras.
Ich sehe es genauso wie Nahtern, es ist nicht die Droge an sich, sondern eher die Kreise in denen man sich bewegt.


melden
def
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Legalisierung v. Cannabis - Der erste Schritt ist getan?

29.11.2013 um 15:24
Kc schrieb:Ich wollte nur darauf hinweisen, dass ich es für zweifelhaft halte, durch einen Coffeeshop in einen ,,Drogensumpf" zu geraten :D
Schau doch mal in den Niederlanden... da existieren praktisch keine Intellektuellen, keine Universitäten die Kriminalitätsrate ist die schlimmste in der zivilisierten Welt und die niederländischen Drogenkartelle sind sowieso die schlimmsten... oh, wait!


melden

Legalisierung v. Cannabis - Der erste Schritt ist getan?

29.11.2013 um 15:29
Hallo @Kc , hallo @alle !

Ich sehe keinen gesteigerten Grund um "Dope" zu legaliesieren.

Es gibt in Deutschland genügend Probleme durch exessiven und dauerhaften Alkoholkonsum, da braucht man die durch Cannabis verursachten nicht auch noch.

Gruß, Gildonus


melden

Legalisierung v. Cannabis - Der erste Schritt ist getan?

29.11.2013 um 15:33
@Gildonus
ich sehe keinen Grund "Dope" zu illegalisieren...


melden

Legalisierung v. Cannabis - Der erste Schritt ist getan?

29.11.2013 um 15:33
@Gildonus
Gildonus schrieb:Es gibt in Deutschland genügend Probleme durch exessiven und dauerhaften Alkoholkonsum, da braucht man die durch Cannabis verursachten nicht auch noch.
Moin.

Was sind denn die schweren, durch Cannabis verursachten Probleme? Wo kann man die denn betrachten?


melden

Legalisierung v. Cannabis - Der erste Schritt ist getan?

29.11.2013 um 15:43
Hallo @Kc , hallo @alle !
Kc schrieb:Was sind denn die schweren, durch Cannabis verursachten Probleme? Wo kann man die denn betrachten?
Dazu mußt du dir mal die Leute betrachten, die über Jahre hinweg "dauerbreit" waren !
Wo du eine Einladung in die nächste Psychatrie bekommst, weiss ich auch nicht. Am besten ist du rauchst dir noch eine Tüte, dann klappt es auch so. ;-D


Gruß,Gildonus


melden

Legalisierung v. Cannabis - Der erste Schritt ist getan?

29.11.2013 um 15:45
@Gildonus

Nicht jeder Konsument von Cannabis hängt dauerbreit in irgendwelchen versifften Buden rum^^

Es gibt sehr viele die einen geregelten Konsum haben.


melden
iku
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Legalisierung v. Cannabis - Der erste Schritt ist getan?

29.11.2013 um 15:46
@Gildonus
Gildonus schrieb:Dazu mußt du dir mal die Leute betrachten, die über Jahre hinweg "dauerbreit" waren !
Kenne ich haufenweise von, aber mir fällt da nix auf^^


melden

Legalisierung v. Cannabis - Der erste Schritt ist getan?

29.11.2013 um 15:47
Kenne auch einige Menschen, sehr intelligente und gebildete Menschen die täglich Ihrer Arbeit nachgehen, einen guten und netten Bekanntenkreis haben, teilweise auch mit abgeschlossenen Master-Studiengängen - und die jeden Tag kiffen!!! Und von denen denkt nicht einer an härtere Drogen, teilweise trinken diese 'bösen' Kiffer' noch nicht mal oder sehr selten Alkohol.

Ich persönlich begrüße eine Legalisierung von Cannabis. Mir sind Kiffer viel lieber als Wochenend-Trinker ;)


melden

Legalisierung v. Cannabis - Der erste Schritt ist getan?

29.11.2013 um 15:48
@Gildonus

Naja Moment, also bei ,,schwere Probleme für Deutschland", wie von dir angesprochen, hätte ich jetzt aber etwas mehr erwartet, als nur:,,Guck dir mal die Leute an, die über Jahre hinweg dauerbreit waren."

Diese sind erstens absolut in der Minderheit und zweitens kannst du das gleiche über den exzessiven Missbrauch von nahezu jeglichem, anderen Stoff sagen.

Selbst bloßes Wasser tötet dich, wenn du große Mengen in sehr kurzer Zeit zu dir nimmst.


melden

Legalisierung v. Cannabis - Der erste Schritt ist getan?

29.11.2013 um 15:49
Gildonus schrieb:Es gibt in Deutschland genügend Probleme durch exessiven und dauerhaften Alkoholkonsum, da braucht man die durch Cannabis verursachten nicht auch noch.
Klinkt ja fast so als könne man durch die Gesetzgebung den Konsum steuern...
der war gut! :D


melden
def
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Legalisierung v. Cannabis - Der erste Schritt ist getan?

29.11.2013 um 15:50
@Gildonus


Gildonus schrieb:
Dazu mußt du dir mal die Leute betrachten, die über Jahre hinweg "dauerbreit" waren !

Kenne ich haufenweise von, aber mir fällt da nix auf^^
Hätte ja nie gedacht, dass es mal soweit kommt, aber ich stimme dir 100% zu @iku ;) .


melden

Legalisierung v. Cannabis - Der erste Schritt ist getan?

29.11.2013 um 15:51
Hallo @Kc , hallo @alle !

Da habe ich das Wort "zusätzlich" im ersten Beitrag vergessen.

Gruß, Gildonus


melden
def
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Legalisierung v. Cannabis - Der erste Schritt ist getan?

29.11.2013 um 15:54
kurvenkrieger schrieb:Klinkt ja fast so als könne man durch die Gesetzgebung den Konsum steuern...

der war gut! :D
Da muss ich immer an die 1. Folge "Boardwalk Empire" denken. Wie der Typ (irgendwas hohes bei der Stadt) erst vor einer großen Zahl Frauen am Vorabend der Prohibition eine Rede hält, dass jetzt ohne Alkohol alles viel besser wird.

Dann fährt er zu einer großen Männerunde mit viel Essen und Getränken und sagt dort, dass ab Morgen das richtig große Geld verdient wird und sie feiern.

Gesetzgebung steuert wer profitiert... am Konsum kann sie nix drehen...


melden

Legalisierung v. Cannabis - Der erste Schritt ist getan?

29.11.2013 um 15:57
Ich hoffe dass Cannabis verboten bleibt, was ist denn jetzt so schlimm daran, die Konsumenten bauen es an, sollen sie machen, ist deren Gesundheit und der Handel wird bestraft, wieso sollte man das ändern?


melden
iku
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Legalisierung v. Cannabis - Der erste Schritt ist getan?

29.11.2013 um 16:00
@def
def schrieb:Hätte ja nie gedacht, dass es mal soweit kommt
:)
def schrieb:Gesetzgebung steuert wer profitiert... am Konsum kann sie nix drehen..
So sehe ich das auch, deswegen denke ich, eine Legalisierung wäre für alle Seiten von Vorteil.

Den Kosumenten sowieso, weil er nicht kriminalisiert wird und hohe Qualität gewährleistet wird. Und für den Staat und die Allgemeinheit wegen den Steuereinnahmen.

Es sei denn die werden den Banken zur Verfügung gestellt^^


melden

Legalisierung v. Cannabis - Der erste Schritt ist getan?

29.11.2013 um 16:01
@Kc
Was sind denn militante Drogenbefürworter? Hast du den Begriff eben erfunden? :D


Vorteile wurden doch schon genannt:

Entkriminialisierung (man sollte sich fragen, ob man beispielsweise einem 17-Jährigen schon das Leben versauen will, indem man ihm eine Verurteilung auf`s Auge drückt, weil er für den Eigenbedarf etwas Weed angebaut hat).

Verringerung der Gefahr durch gestreckten Stoff.

Verringerung von Beschaffungskriminalität, da die Gefahr geringer wird, in einen ,,Drogensumpf" hinein zu geraten, wenn man in ruhigem, gesittetem Umfeld und in Sicherheit konsumieren kann.

Mehr Zeit, Geld und Personal, um sinnvollen Umgang mit Rauschmitteln zu fördern und sich anderen Verbrechen oder wirklich schwer schädlichen Rauschmitteln zuzuwenden.

Ach deiner Meinung nach sollte man also Cannabis Heroin Crystal etc legalisieren? Du denkst also, dass jeder Mensch die Folgen seines Handelns abschätzen kann? Wie viele Jugendliche wollen einfach mal was probieren und landen dann im Kreislauf der Drogen?


Wie landet man denn in einem ,,Kreislauf der Drogen"? Indem man ganz offen und legal in einen hellen, freundlichen Laden gehen und sich einen sauberen Joint kaufen und dort konsumieren kann?

Oder indem man sich verstohlen in irgendeiner finsteren Ecke im Millieu von einem schmierigen Dealer mit einer unbekannten, giftigen Substanz gestrecktes Zeug besorgen muss oder in einer stinkigen Bude heimlich qualmt mit abgewrackten Typen und immer in Angst vor der Polizei?

Also für mich ist die Antwort klar.
Naja das Leben versauen sie sich selber, indem sie eben das Gras anbauen, wer weiß bzw. entscheidet denn schlussendlich ob sie es selbst rauchen oder am Ende doch an Kinder vertickern?


melden

Legalisierung v. Cannabis - Der erste Schritt ist getan?

29.11.2013 um 16:02
@Wanagi

Ist für dich Cannabis schlimmer als Alkohol?


melden
Anzeige

Legalisierung v. Cannabis - Der erste Schritt ist getan?

29.11.2013 um 16:05
@Purusha
Was heißt schlimmer, wenn beides zuviel und von vorbelasteten Konsumenten verbraucht wird sicherlich beide gefährlich.


melden
269 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden