weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Legalisierung v. Cannabis - Der erste Schritt ist getan?

4.548 Beiträge, Schlüsselwörter: Deutschland, Berlin, Cannabis, Hanf, Coffe Shop

Legalisierung v. Cannabis - Der erste Schritt ist getan?

29.11.2013 um 17:01
@def
def schrieb:Bleibt die Frage warum die eine Verfügbar ist und die andere nicht.
Die Substanzen die du aufgeführt hast sind gängige Medikamente für breite Anwendungsbereiche, wenn ich mich recht entsinne zählt Cannabis nicht zu ihnen.


melden
Anzeige
def
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Legalisierung v. Cannabis - Der erste Schritt ist getan?

29.11.2013 um 17:04
Medikamente? Da hast du recht.

Alkohol? Tabak? E-Zigaretten? Bei den Dingen überleg selbst...


melden
def
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Legalisierung v. Cannabis - Der erste Schritt ist getan?

29.11.2013 um 17:05
@Wanagi

Und by the way:

Wikipedia: Cannabis_als_Arzneimittel
Cannabis als Arzneimittel


Cannabis als Arzneimittel (Medizinalhanf) bezeichnet den therapeutischen Einsatz des als Rauschmittel bekannten Wirkstoffs. Die pharmakologischen Wirkungen von Cannabis sind in jüngster Zeit stark in den Fokus der medizinischen Forschung gerückt. Verantwortlich für die Wirkungen sind Inhaltsstoffe die als Cannabinoide bezeichnet werden; allen voran Δ9Tetrahydrocannabinol (THC) und Cannabidiol (CBD). Gut dokumentiert und nachgewiesen ist die Wirksamkeit des Cannabis bei Übelkeit, Erbrechen, und Kachexie. Viele Studien weisen darauf hin, dass arzneiliches Potential in der Schmerztherapie, bei Depressionen und bei vielen Autoimmunerkrankungen, wie beispielsweise multipler Sklerose, Morbus Crohn vorliegt. Diese Anwendungen werden zurzeit intensiv erforscht.[1]


melden

Legalisierung v. Cannabis - Der erste Schritt ist getan?

29.11.2013 um 17:08
@def
def schrieb:Aspirin, Paracetamol, Ibuprofen, Dolormin...
hast du selbst aufgeführt
def schrieb:Diese Anwendungen werden zurzeit intensiv erforscht.
Und solange nicht alle Nebenwirkungen und Risiken erforscht sind wird es auch nicht für die breite Öffentlichkeit zugelassen


melden

Legalisierung v. Cannabis - Der erste Schritt ist getan?

29.11.2013 um 17:08
@Gildonus
Gildonus schrieb:Es gibt in Deutschland genügend Probleme durch exessiven und dauerhaften Alkoholkonsum, da braucht man die durch Cannabis verursachten nicht auch noch.
Probleme durch Drogen verschwinden also wenn man die Droge verbietet?
Sag mal irgendwie hast du das nicht so recht durchdacht, kann das sein? :D

Probleme die durch Cannabiskonsum verursacht oder verschlimmert werden, gibt es sicherlich, sie würden aber eher geringer werden durch eine Legalisierung. Stichwort: Aufklärung.


melden

Legalisierung v. Cannabis - Der erste Schritt ist getan?

29.11.2013 um 17:10
@ickebindavid
ickebindavid schrieb:Stichwort: Aufklärung.
Und die Teenies ? Sie werden in der Schule umfangreich aufgeklärt und trotzdem gibt es jedes Jahr etliche Drogentote...


melden
def
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Legalisierung v. Cannabis - Der erste Schritt ist getan?

29.11.2013 um 17:10
Wanagi schrieb:Und solange nicht alle Nebenwirkungen und Risiken erforscht sind wird es auch nicht für die breite Öffentlichkeit zugelassen
Ah genau... also ist es schon ok wenn einen 10 von den Pillen umbringen. Oder vielleicht klein Mäxchen sie für Jelly Beans hält und mit 5 Jahren über den Jordan geht. Schwamm drüber.

Aber nen gutes Schläfchen und nen Fressflash sind bedenklich...

Sounds legit.


melden

Legalisierung v. Cannabis - Der erste Schritt ist getan?

29.11.2013 um 17:11
@Wanagi
Selbst in Ländern, in denen Menschen für den Besitz von Cannabis hingerichtet werden können gibt es Konsumenten. Ein Verbot nützt höchstens kriminellen Kreisen, die an Drogenverkauf verdienen.


melden
def
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Legalisierung v. Cannabis - Der erste Schritt ist getan?

29.11.2013 um 17:12
Wanagi schrieb:Sie werden in der Schule umfangreich aufgeklärt und trotzdem gibt es jedes Jahr etliche Drogentote...
Dann zeig mir auch nur einen Link eines Cannabistoten... einen einzigen...


Oder gehts dir um Offtopic gelaber? Dann können wir ja gleich noch über ein generelles Geschwindigkeitslimit hier im Thread diskutieren... sterben auch Unmengen Leute dran. Jedes Jahr...


melden

Legalisierung v. Cannabis - Der erste Schritt ist getan?

29.11.2013 um 17:14
@ickebindavid
Meinst du die schauen abends auf ihre Alkopops wegen den %? Ne die kippen sich das süße, hochprozentige in Massen hinter!
ickebindavid schrieb:Selbst in Ländern, in denen Menschen für den Besitz von Cannabis hingerichtet werden können gibt es Konsumenten.
das rechtfertigt meines Erachtens nach nicht die Legalisierung
@def
def schrieb:Cannabistoten
Habe ich nirgends erwähnt, Cannabis hat andere Risiken wie Drogenpsychosen etc das habe ich vor einigen Seiten schonmal ausführlich erklärt.


melden
def
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Legalisierung v. Cannabis - Der erste Schritt ist getan?

29.11.2013 um 17:16
Wanagi schrieb:Habe ich nirgends erwähnt
Und den Threadtitel überlesen.

Also wenn du hier mit Drogentoten argumentierst ist das Offtopic wenns keine Cannabistoten sind. Wenn wir irgendwo über Verkehrstote diskutieren meinen wir auch nicht die, die beim überqueren der Straße einen Herzinfarkt haben...

Bleib beim Thema oder lass es.


melden
def
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Legalisierung v. Cannabis - Der erste Schritt ist getan?

29.11.2013 um 17:17
@Wanagi

Aber hey. Ich habe meine Meinung, du deine...


melden

Legalisierung v. Cannabis - Der erste Schritt ist getan?

29.11.2013 um 17:21
@def
Du verstehst scheinbar nicht auf was ich hinaus will, Teenager werden heutztage in Schulen umfangreich aufgeklärt, trotz alle dem verhalten sich nicht alle danach. Was denkst du was es im Gehirn eines Heranwachsenden anrichtet, wenn dieser jeden Tag 10 Joints raucht? Gibt es nicht? Leider doch auf Youtube sind viele Dokus über das Thema Cannabismissbrauch


melden
def
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Legalisierung v. Cannabis - Der erste Schritt ist getan?

29.11.2013 um 17:22
Wanagi schrieb:Du verstehst scheinbar nicht auf was ich hinaus will, Teenager werden heutztage in Schulen umfangreich aufgeklärt, trotz alle dem verhalten sich nicht alle danach.
Wie erzählen ihnen auch wie man verhütet und doch werden die Mütter immer jünger... verbieten wir doch das Vögeln.

Die Nummer auf Rezept... yay...
Wanagi schrieb:Gibt es nicht? Leider doch auf Youtube sind viele Dokus über das Thema Cannabismissbrauch
Und mindestens genausoviele über Alkoholmissbrauch...


melden

Legalisierung v. Cannabis - Der erste Schritt ist getan?

29.11.2013 um 17:25
@Wanagi
Wanagi schrieb:Und die Teenies ? Sie werden in der Schule umfangreich aufgeklärt und trotzdem gibt es jedes Jahr etliche Drogentote...
Was das Thema mit Drogentoten zu tun hat verstehe ich jetzt nicht.
Und umfangreich aufgeklärt wird eben nicht, höchstens in Ausnahmefällen wenn da mal ein vernünftiger Lehrer sich dafür einsetzt.
Das Standardprogramm ist eher eine Art Angstmache vor jeglicher Art Droge, die vom Staat verboten ist.
Aufklärung wäre es Wirkmechanismen, Gefahren und rechtliche Lage zu erklären, ohne zu verteufeln.


melden

Legalisierung v. Cannabis - Der erste Schritt ist getan?

29.11.2013 um 17:25
Hallo @ickebindavid , hallo @alle !
ickebindavid schrieb:Probleme durch Drogen verschwinden also wenn man die Droge verbietet?
Sag mal irgendwie hast du das nicht so recht durchdacht, kann das sein? :D
Da hast du was falsch verstanden !
Probleme durch Drogen tauchen gar nicht erst auf, wenn es keine Drogen gibt.


Gruß,Gildonus


melden

Legalisierung v. Cannabis - Der erste Schritt ist getan?

29.11.2013 um 17:25
@def
Es geht nicht um das verbieten, es geht darum dass diese Dinge nicht in jedermans Hand gehören, nicht jeder hat das Wissen um die Anwendung. Die medizinische Anwendung beführworte ich sehr, wenn es ein Arzt wegen Beschwerden verschreibt und man es legal anwenden darf, diese gibt es nämlich auch, ist es völlig ok.


melden
def
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Legalisierung v. Cannabis - Der erste Schritt ist getan?

29.11.2013 um 17:27
Gildonus schrieb:Probleme durch Drogen tauchen gar nicht erst auf, wenn es keine Drogen gibt.
Das Zeug wächst quasi aus dem Boden ... :troll:


melden
def
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Legalisierung v. Cannabis - Der erste Schritt ist getan?

29.11.2013 um 17:28
Wanagi schrieb:Die medizinische Anwendung beführworte ich sehr, wenn es ein Arzt wegen Beschwerden verschreibt und man es legal anwenden darf, diese gibt es nämlich auch, ist es völlig ok.
Dann musst du in letzter Konsequenz auch Bier auf Rezept fordern. Tust du das?


melden
Anzeige

Legalisierung v. Cannabis - Der erste Schritt ist getan?

29.11.2013 um 17:29
@Gildonus
:D :D :D

Wie willst du denn alle Drogen verschwinden lassen? Hast du da auch schon einen Plan?


melden
107 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden