weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Legalisierung v. Cannabis - Der erste Schritt ist getan?

4.998 Beiträge, Schlüsselwörter: Deutschland, Berlin, Cannabis, Hanf, Coffe Shop
praiseway
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Legalisierung v. Cannabis - Der erste Schritt ist getan?

25.02.2014 um 13:57
@Schmandy
Das Gesetz hätte ich auch raussuchen können. Die Frage ist: Wie schwer ist es in der Praxis?


melden
Anzeige
Butterbirne
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Legalisierung v. Cannabis - Der erste Schritt ist getan?

25.02.2014 um 14:17
Cannabis legalisieren, zu einem schön hohen Steuersatz. Was besseres kann dem Staat nicht passieren.


melden
praiseway
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Legalisierung v. Cannabis - Der erste Schritt ist getan?

25.02.2014 um 14:23
Diese Verharmlosung von Cannabis finde ich aber auch sehr bedenklich. Cannabis ist eine recht potente Droge. Und man hat im Gegensatz zu Alkohol eben nicht die Möglichkeit, nur 2 Bier zu trinken. Entweder dicht, oder nicht.


melden
ExNihilo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Legalisierung v. Cannabis - Der erste Schritt ist getan?

25.02.2014 um 14:39
@praiseway

Na Haleluja! Die ersten Cannabistoten nach wie viel tausend Jahren? Wow, totgekifft, ich bin beeindruckt, ich habe dabei kläglich versagt, trotz intensivster Versuche, nicht mal ins Krankenhaus bin ich gekommen.

Und wieder eine "wissenschaftliche" Institution, die man nicht mehr ernst nehmen kann und der Propaganda verdächtigen muss! Oder anders, die anderen unzähligen Studien und Forschungen waren alle samt falsch, was dann aber allgemein auch kein gutes Licht auf wissenschaftliche Aussagen wirft und aufs selbe rauskommt.

Und selbst wenn die hochpotenten Sorten von heute so stark wären, dass man daran sterben könnte, ist es trotzdem noch so: Durch das Verbot sterben mehr Menschen. Es gab mal einen Fall, da sind auch zwei ums Leben gekommen, in ihrem Fluchtfahrzeug, gejagt von der Polizei. Oder die Fälle als das Kraut mit Blei gestreckt wurde, da sind auch welche dran gestorben. Und dann gibt es ja auch den regen Handel mit "legal Highs", wo man nie weiß was wirklich drin ist.

Außerdem gab es schon mal einen Haschischtoten:



@Kc
Kc schrieb:Alkohol, Tabak, Kaffee - das soll doch mal einer versuchen
Da wäre ich mir nicht so sicher. Vor hundert Jahren, hätte man das über Hanf auch gesagt. Ohne Hanf hätte man hier nie Tabak oder Kaffee kennengelernt, das gibt es ja erst seit der Entdeckung Amerikas. Hanf gab es schon tausende Jahre vorher und war auch mal fester Bestandteil unserer Kultur, es war nicht wegzudenken, aus den Apotheken verschwand es erst bei den Nazis.

Aber die Propagandisten waren so schlau und haben es eben nicht Hanf sondern Marihuana genannt und da wusste keiner worum es geht. Ganz klassisch verarscht. Und das dürfte auch ein Grund sein, dass man es lieber nicht legalisiert, denn dann würden ziemlich unangenehme Fragen auftreten.

Verschwörungstheorie!

Nur gut, dass heute die Menschen aufgeklärt sind und auf so was nicht mehr reinfallen....:)

@Butterbirne

Nein, es reicht den Anbau zum Eigenbedarf zu legalisieren, der Staat will doch kein Drogendealer sein, wir wollen uns doch nicht auf CIA-Niveau herablassen, oder?


melden
25h.nox
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Legalisierung v. Cannabis - Der erste Schritt ist getan?

25.02.2014 um 15:10
praiseway schrieb: Und man hat im Gegensatz zu Alkohol eben nicht die Möglichkeit, nur 2 Bier zu trinken. Entweder dicht, oder nicht.
das ist quatsch... du kannst auch nur nen kleinen rauchen...
autofahren solltest du dann nicht mehr, aber das solltest du auch nicht nach 2 bier(wobei bier deutlich gefährlicher für die fahrtauglichkeit ist bei cannabis weiß man nicht wirklich ob es sich negativ ausübt, studien sagen da eher das gegenteilige)


melden
praiseway
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Legalisierung v. Cannabis - Der erste Schritt ist getan?

25.02.2014 um 15:50
@25h.nox
Da haben wir anscheinend unterschiedlich Erfahrungen. Ich bin entweder bekifft, oder eben nicht. Ein wenig bekifft gibt es bei mir nicht. Und das liegt nicht so sehr an der Menge, sondern daran, wie lange ich es nicht mehr gemacht habe. Wenn das letzte Mal ewig her war, bin ich nach 3 Zügen bekifft. Wenn ich andauernd kiffe, werde ich auch nach 2 Gramm nicht high.


melden

Legalisierung v. Cannabis - Der erste Schritt ist getan?

25.02.2014 um 16:28
praiseway schrieb: Und man hat im Gegensatz zu Alkohol eben nicht die Möglichkeit, nur 2 Bier zu trinken. Entweder dicht, oder nicht.
Falsch, du kannst Cannabis genau so dosieren wie Alk (ich persönlich meine sogar deutlich besser, wenn man sich gut genug auskennt).
Man kann sich nur ein paar Krümel in die Zigarette tun, so dass man kaum merkt, dass man Cannabis geraucht hat und man kann sich die oberfette Dröhnung geben, die einen im Sofa festtackert - und alles dazwischen.
praiseway schrieb: Wenn das letzte Mal ewig her war, bin ich nach 3 Zügen bekifft.
Dann hast du immer noch zuviel geraucht.
Aber wie auch immer: Nur weil du es nicht dosieren kannst, solltest du das nicht verallgemeinern.
praiseway schrieb:Wenn ich andauernd kiffe, werde ich auch nach 2 Gramm nicht high.
Das ist mehr als bedenklich und kaum zu glauben. :D


melden
praiseway
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Legalisierung v. Cannabis - Der erste Schritt ist getan?

25.02.2014 um 16:37
@groucho
groucho schrieb:solltest du das nicht verallgemeinern.
Hab ich gerade nicht gemacht. Ich sprach von meinen Erfahrungen, und hab @25h.nox zugestanden, dass seine anders aussehen.


melden
praiseway
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Legalisierung v. Cannabis - Der erste Schritt ist getan?

25.02.2014 um 16:38
@groucho
praiseway schrieb:Wenn ich andauernd kiffe, werde ich auch nach 2 Gramm nicht high.
Das hör ich von jedem und das deckt sich auch mit meinen Erfahrungen. Schon mal ne zeitlang 2 Gramm am Tag geraucht?


melden

Legalisierung v. Cannabis - Der erste Schritt ist getan?

25.02.2014 um 16:42
@praiseway
Ja, stimmt, du hast es dann relativiert. Ich hatte mich auf deine ursprüngliche Aussage bezogen.

Ich werde hier keine Angaben zu meinem Konsumverhalten machen.
Nur soviel: ich bin kein Gelegenheitskiffer. ;-)


melden
praiseway
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Legalisierung v. Cannabis - Der erste Schritt ist getan?

25.02.2014 um 17:01
@groucho
Oh. Ok. Wenn Du Dich auf den vorherigen Beitrag beziehst, hast Du Recht. Auch da hab ich generalisiert. ( blödes Wort. generalisieren).


melden

Legalisierung v. Cannabis - Der erste Schritt ist getan?

25.02.2014 um 17:28
Wäre dir "verallgemeinert" lieber?

Ich bin da flexibel. :D


melden
praiseway
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Legalisierung v. Cannabis - Der erste Schritt ist getan?

25.02.2014 um 17:30
@groucho
Ja. Verallgemeinern ist besser. Danke. ;)


melden
25h.nox
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Legalisierung v. Cannabis - Der erste Schritt ist getan?

25.02.2014 um 17:31
@praiseway auch die sorten auswahl ist wichtig. einige sind schlafmittel während andere richtig pushen.


melden
ThunderBird1
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Legalisierung v. Cannabis - Der erste Schritt ist getan?

25.02.2014 um 17:33
@praiseway
praiseway schrieb:Wenn ich andauernd kiffe, werde ich auch nach 2 Gramm nicht high.
Totaler Bullshit.. Was bekommst Du denn zu rauchen?


melden

Legalisierung v. Cannabis - Der erste Schritt ist getan?

25.02.2014 um 17:34
25h.nox schrieb:einige sind schlafmittel während andere richtig pushen.
Jetzt probier ihm bloß nicht noch den Unterschied zwischen Indica, Sativa, Erntezeitpunkt, Trichomenfärbung u.s.w beizubringen. Kiffen macht DICHT so ist das nun einmal.


melden
25h.nox
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Legalisierung v. Cannabis - Der erste Schritt ist getan?

25.02.2014 um 17:36
@Schmandy wenigstens zwischen high und stoned sollte man unterscheiden können^^


melden

Legalisierung v. Cannabis - Der erste Schritt ist getan?

25.02.2014 um 17:39
@Butterbirne
Butterbirne schrieb: Was besseres kann dem Staat nicht passieren.
Doch und zwar glückliche, drogenfreie Menschen :)


melden
25h.nox
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Legalisierung v. Cannabis - Der erste Schritt ist getan?

25.02.2014 um 17:40
Wanagi schrieb:Doch und zwar glückliche, drogenfreie Menschen
drogenfreie menschen haben noch nie etwas großes erreicht...


melden
Anzeige
praiseway
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Legalisierung v. Cannabis - Der erste Schritt ist getan?

25.02.2014 um 17:40
@Schmandy
@25h.nox
Echt mal. Bin in der Nähe von Holland aufgewachsen. Hab so ziemlich jede Grassorte konsumiert. Und ich bin immer noch der Meinung: Bekifft ist bekifft. Das ist in etwa so wie die Diskussion, ob ein Bierrausch anders ist als ein Weinrausch. Wenn man ihn dazu macht, ok. Aber Alkohol ist Alkohol und THC ist THC.


melden
129 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden