weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Legalisierung v. Cannabis - Der erste Schritt ist getan?

5.263 Beiträge, Schlüsselwörter: Deutschland, Berlin, Cannabis, Hanf, Coffe Shop

Legalisierung v. Cannabis - Der erste Schritt ist getan?

17.03.2014 um 13:02
O, schon wieder Murmeltiertag.........
wanagi schrieb:In unserem Kulturraum ist es halt verboten,
Seit gar nicht so langer Zeit.........
Aber willst du damit sagen, dass jetzt in diesem MOment alle unsere Gesetze fix sind und wir die Legislative in den Ruhestand verabschieden können?
wanagi schrieb:schau es ist schlimm genug das Alkohol und Tabak usw legal sind wieso sollte man also nochmehr Drogen legalisieren??
Steuereinnahmen
Qualitätskontrolle der Droge
Bekämpfen der Schwarzmarktkriminalität.
Verhindern, dass Leute die nur Hasch kaufen wollen, mit Heroin, crack oder weiß ich was in Kontakt kommen.
usw.
usf..
wanagi schrieb:Klar einige hier denken an die Kohle aber Geld ist nicht alles Menschen sind wichtiger.
Klar, einer denkt hier nur ans Verbot, aber Verbote sind nicht wichtiger als Menschen

Aber das weißt du ja schon alles und es interessiert dich nicht.........


melden
Anzeige

Legalisierung v. Cannabis - Der erste Schritt ist getan?

17.03.2014 um 13:09
Rauschgifte müssen verboten bleiben!
Lieber Alkohol günstiger machen, der ist nicht so schlimm wie Cannabis, was die Junkies sich spritzen!


melden

Legalisierung v. Cannabis - Der erste Schritt ist getan?

17.03.2014 um 13:56
@nataS
nataS schrieb:Lieber Alkohol günstiger machen, der ist nicht so schlimm wie Cannabis,
Da muss ich dir wiedersprechen Alkohol ist sehr schädlich, er sollte auch verboten werden!
@groucho
groucho schrieb:Klar, einer denkt hier nur ans Verbot, aber Verbote sind nicht wichtiger als Menschen
Falsch die Gesundheit ist wichtiger also sollte es verboten bleiben und nur von Ärzten verschrieben werden, dann die können entscheiden wann es wie es ordentlich angewendet werden kann!


melden

Legalisierung v. Cannabis - Der erste Schritt ist getan?

17.03.2014 um 14:07
wanagi schrieb:Falsch die Gesundheit ist wichtiger also sollte es verboten bleiben und nur von Ärzten verschrieben werden, dann die können entscheiden wann es wie es ordentlich angewendet werden kann!
Die Gesundheit ist wichtiger als die Menschen?
Naja, da hat so ne Gesundheit auch nicht viel von, so ganz ohne Mensch

Du bist also der Meinung, dass im Moment, wo wir noch dies Verbot haben, nur Leute Cannabis zu sich nehmen, die es vom Arzt verschrieben bekommen haben?


melden
El_Gato
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Legalisierung v. Cannabis - Der erste Schritt ist getan?

17.03.2014 um 14:14
wanagi schrieb:Alkohol ist sehr schädlich, er sollte auch verboten werden!
Al-Capone

Genau. Ne echt geile Idee.

Rainbow-Dash-Laughter


melden

Legalisierung v. Cannabis - Der erste Schritt ist getan?

17.03.2014 um 14:29
@groucho
Nein die Gesundheit, physisch wie psychisch ist wichtiger als irgendwelche Drogen. Ihr Hardliner seht nur das Gute an einer Legalisierung, schaut doch z.b. die Jugendlichen an, Komasaufen findet GERADE bei Jugendlichen statt obwohl Hochprozentiges für Menschen unter 18 Jahren verboten ist! Für Jugendliche ist es ein leichtes daran zu kommen sie schicken einfach einen älteren vor und haben ihren Schnapps...
Du kannst dich gerne in Wikipedia etwas belesen was Cannabiskonsum bei Jugendlichen im Gehirn anrichtet...
Wikipedia: Cannabis_als_Rauschmittel#Bei_Jugendlichen


melden
El_Gato
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Legalisierung v. Cannabis - Der erste Schritt ist getan?

17.03.2014 um 14:30
wanagi schrieb:Komasaufen findet GERADE bei Jugendlichen statt obwohl Hochprozentiges für Menschen unter 18 Jahren verboten ist!
Du sagst es. OBWOHL es verboten ist. Dämmert es langsam?


melden

Legalisierung v. Cannabis - Der erste Schritt ist getan?

17.03.2014 um 14:34
@wanagi,

Du weichst meiner Frage aus.
Glaubst oder behauptest du, dass im Moment nur Leute, die Cannabis vom Arzt verschrieben bekommen haben, kiffen?

Übrigens: Das sog. Komasaufen ist mehr oder weniger eine Erfindung der Regenbogenpresse.
(Natürlich gibt es sowas wirklich, aber bei weitem nicht indem Umfang wie manch Zeitung uns glauben machen will)


melden

Legalisierung v. Cannabis - Der erste Schritt ist getan?

17.03.2014 um 14:34
@El_Gato
Eben es müsste also ein Generelles Alkoholverbot her und nein keine lasche Bestrafung sondern ein hartes Vorgehen gegen jeden der dagegen verstößt. Ein Verbot ist keine Legitimation für die Legalisierung, es ist gut das Schusswaffen und Drogen verboten sind.


melden
El_Gato
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Legalisierung v. Cannabis - Der erste Schritt ist getan?

17.03.2014 um 14:35
@wanagi

Weil Feuerwaffen und Drogen ja auch dasselbe sind...
Ein Alkoholverbot würde nur einen neuen Al Capone hervorbringen. Kannst oder willst du das nicht kapieren?


melden

Legalisierung v. Cannabis - Der erste Schritt ist getan?

17.03.2014 um 14:35
@groucho
groucho schrieb:Übrigens: Das sog. Komasaufen ist mehr oder weniger eine Erfindung der Regenbogenpresse.
(Natürlich gibt es sowas wirklich, aber bei weitem nicht indem Umfang wie manch Zeitung uns glauben machen will)
Jaja die bösen Medien...
groucho schrieb:Glaubst oder behauptest du, dass im Moment nur Leute, die Cannabis vom Arzt verschrieben bekommen haben, kiffen?
Nein natürlich nicht der Staat müsste viel härter gegen diese Dealer vorgehen!


melden

Legalisierung v. Cannabis - Der erste Schritt ist getan?

17.03.2014 um 14:39
@El_Gato
@groucho
Die Strafen sind doch viel zu lasch, was passiert denn wenn einer beim Züchten und Dealen erwischt wird? Beschlagnahmung und relativ kurze Haftstrafen, schauen wir uns doch mal an was bei Handel von Waffen für eine Strafe steht... außerdem ich bin nicht gegen Drogen, nur gegen eine generelle Abgabe an jeden, wenn ein Arzt eine Substanz verschreibt, die entweder Linderung bzw Heilung von Krankheiten verschreibt ist es völlig okay.


melden
El_Gato
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Legalisierung v. Cannabis - Der erste Schritt ist getan?

17.03.2014 um 14:42
@wanagi

Die Strafen passen schon so wie sie sind. Solange das Zeug noch illegal bleibt, versteht sich.
wanagi schrieb:außerdem ich bin nicht gegen Drogen
Nein, überhaupt nicht. Aber alles verbieten wollen. Genau. Wasne geile Logik.


melden

Legalisierung v. Cannabis - Der erste Schritt ist getan?

17.03.2014 um 14:45
@El_Gato
El_Gato schrieb:Nein, überhaupt nicht. Aber alles verbieten wollen. Genau. Wasne geile Logik.
Nein eben nicht, ich bin auch nicht generell gegen Schusswaffen ich bin froh das die Polizei und Armee Schusswaffen führen dürfen, zu unserer Sicherheit und genauso dürfen auch Ärzte Drogen verschreiben um beispielsweise Kranken die Schmerzen zu nehmen bzw um Krankheiten zu heilen, denn Ärzte haben das Wissen wie sie wann diese Substanzen richtig anzuwenden haben, ein Laie hat dieses Wissen nicht.


melden
El_Gato
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Legalisierung v. Cannabis - Der erste Schritt ist getan?

17.03.2014 um 14:46
@wanagi

Zu unserer Sicherheit. Aha. Weil die Cops ja auch immer gleich zur Stelle sind, wenn irgendein Verbrechen passiert. Die Opfer von Amokläufern waren nicht sicher. Huch, warum denn nur?


melden

Legalisierung v. Cannabis - Der erste Schritt ist getan?

17.03.2014 um 14:47
wanagi schrieb:Nein natürlich nicht der Staat müsste viel härter gegen diese Dealer vorgehen!
Na endlich hast du es begriffen. :D
Nichts kann einen Dealer härter treffen als eine Legalisierung.
Dann hätten wir das ja endlich auch geklärt.


melden

Legalisierung v. Cannabis - Der erste Schritt ist getan?

17.03.2014 um 14:48
@groucho
groucho schrieb:Nichts kann einen Dealer härter treffen als eine Legalisierung.
falsch denn dann macht sich der Staat zu einem Dealer!


melden
25h.nox
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Legalisierung v. Cannabis - Der erste Schritt ist getan?

17.03.2014 um 14:48
groucho schrieb:(Natürlich gibt es sowas wirklich, aber bei weitem nicht indem Umfang wie manch Zeitung uns glauben machen will)
also wir trinken auch immer bis kurz vorm koma, aber nur weil wi keinen bock haben kästenweise bier vom grillen im park zurück zu schleppen...


melden

Legalisierung v. Cannabis - Der erste Schritt ist getan?

17.03.2014 um 14:51
25h.nox schrieb:bis kurz vorm koma,
Na sag ich doch, es gibt gar nicht soviel Komasaufen, wie behauptet. :D
Wer sein Leergut wieder mitnimmt ist von einem Koma recht weit entfernt.

Aber Leergut kann man unbesorgt überall stehen lassen, da findet sich immer jemand der das ordentlich uns sauber entsorgt. ;-)

Ist schon gut wanagi, es hat mittlerweile jeder mehrfach gesehen, dass du der Realität und Argumenten gegenüber gern die Augen verschließt.
Im Straßenverkehr aber bitte immer beide Augen offen halten. ;-)


melden
Anzeige

Legalisierung v. Cannabis - Der erste Schritt ist getan?

17.03.2014 um 14:52
Darf ich mal in die Runde fragen, wieso habt ihr angefangen zu kiffen?
Weil es ein Arzt verschreibt? Weil ihr in die Geschichtsbücher schaut und seht, dass das Zeug früher mal geraucht wurde??

ODER:
-weil es cool war, da verboten
-weil ihr schon vorher Raucher gewesen seit


Das ganze Thema ist eine Grundsatzdiskussion. Eine Legalisierung, ich würde sie präferieren, dann wäre der Thread zu, könnte einen Weiterzug der nächsten Generation von Jugendlichen zu anderen Drogen bilden; siehe NYC, wo sich die Junkies nur so häufen.
Vorteil wäre, wie genannt, angeblich mehr Einnahmen und das Ende einer Diskussion.


melden
198 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Zur Einstimmung7 Beiträge
Anzeigen ausblenden