Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Wohin geht die Türkei unter Erdogan?

28.692 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Russland, EU, Freiheit ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Wohin geht die Türkei unter Erdogan?

Wohin geht die Türkei unter Erdogan?

28.10.2019 um 11:44
Zitat von Cornh0lioCornh0lio schrieb:Brauchst nicht direkt persönlich beleidigend und abwertend zu werden. Weißt du dir nicht anders zu helfen?
Wo war das beleidigend?
Ich sagte eingeschränkt, nicht beschränkt ..
Zitat von Cornh0lioCornh0lio schrieb:Nur, wie ich schon weiter oben erörterte, werden wichtige Bestandteile einfach ausgelassen.
Deiner subjektiven Meinung nach.
Zitat von Cornh0lioCornh0lio schrieb:Anmerkung: Achte bitte auf deine Gleichsetzungen von Kurden und der YPG/SDF. Du selbst beharrst andauernd darauf, dass es in deinen Augen einen Unterschied gibt
Soll ich auch gleich ne Volkszählung machen und jeden einzelnen Namentlich benennen?
Wo ist denn eure Differenzierung?

Es gibt in der Türkei Kemalisten, es gibt AKP Anhänger, es gibt dies und jenes.
Wo ist da die Differenzierung hinsichtlich des Militärs? Der Politiker? Ich lese immer nur den Namen des Präsidenten.
Es kann kaum die Türkei benannt werden ohne den Namen des Präsidenten in den Mund zu nehmen.


1x zitiertmelden

Wohin geht die Türkei unter Erdogan?

28.10.2019 um 12:07
Zitat von KangarooKangaroo schrieb:Wo war das beleidigend?
Ich sagte eingeschränkt, nicht beschränkt ..
Auch das zu unterstellen ist deine Subjektive, nicht von Respekt zeugende, Unterstellung.
Zitat von KangarooKangaroo schrieb:Deiner subjektiven Meinung nach.
Nein. Das stimmt so nicht, da jeder Mensch anhand des Tweets und des Artikels sehen kann, dass es so ist.
Zitat von KangarooKangaroo schrieb:Soll ich auch gleich ne Volkszählung machen und jeden einzelnen Namentlich benennen?
Wo ist denn eure Differenzierung?
Zieh es doch bitte nicht ins lächerliche.
btw. wen meinst du mit "eure"? Alle die, welche sich gegen die derzeitige türkische Politik verschworen haben?
Zitat von KangarooKangaroo schrieb:Es gibt in der Türkei Kemalisten, es gibt AKP Anhänger, es gibt dies und jenes.
Wo ist da die Differenzierung hinsichtlich des Militärs? Der Politiker? Ich lese immer nur den Namen des Präsidenten.
Es kann kaum die Türkei benannt werden ohne den Namen des Präsidenten in den Mund zu nehmen.
Das mag an dem Titel dieses Threads liegen. Du kannst die Diskussion über die Zusammensetzung der AKP, die des türkischen Militärs oder die der Türkei ja gerne in einem Thread über eben diese Umstände unter "Menschen" oder Politik erörtern.
"Die Kurden" zu sagen, während man die YPG meint ist so, als sagte ich "die Türken" und meinte Erdogan, die AKP oder das türkische Militär. Oder um ein anderes Beispiel zu nennen: Ich möchte den IS benennen und sage Muslime...Solche Aussagen sind sehr generalisiert, oft diskreditierend und spiegeln ganz sicher nicht meine Meinung wieder.
Deine Beiträge stützen sich zumeist auf Whataboutismen und Vorwürfe all jenen gegenüber, welche eine andere Meinung vertreten. Belegt sind deine Aussagen meist anhand keiner Quellen und bleiben so durchweg subjektiv. Schade eigentlich, da es ein sehr interessantes Thema ist, welches durchaus objektiv betrachtet werden kann. Jedenfalls dann, wenn man es nicht durchweg versucht auf eine subjektive Ebene zu heben.


1x zitiertmelden

Wohin geht die Türkei unter Erdogan?

28.10.2019 um 12:35
@Cornh0lio
Zitat von Cornh0lioCornh0lio schrieb:btw. wen meinst du mit "eure"? Alle die, welche sich gegen die derzeitige türkische Politik verschworen haben?
Wer redet von Verschwörungen?
Man tut nur beinahe so als wäre Türkei Nordkorea.
Dem ist aber nicht so.
Zitat von Cornh0lioCornh0lio schrieb:"Die Kurden" zu sagen, während man die YPG meint ist so, als sagte ich "die Türken" und meinte Erdogan, die AKP oder das türkische Militär.
So wie es in diesem Thread schon paar mal aufkam mit Aussagen wie die Türkei unterstützt den IS. Türkei macht gemeinsame Sache mit Daesh..

Aber ich bin mit dem Thread durch.
Habe keine Lust auf Diskussion mit Menschen die prinzipiell die Schuld immer einer Partei anlasten möchten.

Könnt euch ja in der Diskussion austoben wenn jetzt nur noch kritische Beiträge gegen die Türkei veröffentlicht werden. Dann könnt ihr Fachsimpeln wie schlimm die Türkei doch ist.
So machen Diskussionen doch am meisten Spaß, so Sex and the City mäßig ablästern.


1x zitiertmelden

Wohin geht die Türkei unter Erdogan?

28.10.2019 um 13:21
Leider ist bekannt, das türkische Presse, oder was davon übriggeblieben ist, zu beliebe verdreht und zurechtbiegt.

Könnte mir vorstellen, das der Transport von Bagdadi von Deir ez-Zor-Gebiet nach Idlib-Gebiet
eine Falle war. Angebliche Annahme von Bestechungsgeld, um die angeblich seit 5 Monate dauernde Operation zum Ende zu bringen.

EH6X T3WoAERw8f.jpglOriginal anzeigen (0,2 MB)
https://twitter.com/GeromanAT/status/1188554476145270784


Die Frage ist wohl eher, was wollte Bagdadi in Idlib, ob er die Nähe Türkei suchte?

Immerhin führt Türkei schon etliche seiner Anhänger unter TFSA,
somit besteht gewisse Nähe.
On 17 January 2019, the SDF – after nearly capturing all of ISIL's Euphrates pocket – said, "With the help of the (U.S.-led) coalition, we will escalate our military operations to eliminate Daesh remnants and chase down their sleeper cells," asserting their readiness to wage counterinsurgency operations against the Islamic State post-campaign.[360] On 29 January the US Director of National Intelligence Dan Coats released his Worldwide Threat Assessment, stating that ISIL "very likely will continue to pursue external attacks from Iraq and Syria against regional and Western adversaries, including the United States." With the terror group's loss of physical territory, "ISIS will seek to exploit Sunni grievances, societal instability, and stretched security forces to regain territory in Iraq and Syria in the long term," returning to its "guerrilla warfare roots while continuing to plot attacks and direct its supporters worldwide". The assessment added that it did not expect the Assad government to focus on clearing ISIL from Syria post-US withdrawal.[361]
Wikipedia: Deir ez-Zor campaign (2017–19)
Zitat von kerametkeramet schrieb:Bis zu 10.000 US-$ pro Kopf nimmt YPG und SDF offenbar für eine Route nach Idlib ein. Kam der berüchtigte IS-Anführer al-Baghdadi ebenfalls über diese Schmuggelroute in die Region Idlib, wo er in der Nacht zum Samstag offenbar von US-Spezialstreitkräften getötet worden sein soll?
Nun, das macht so keinen Sinn, das Kopfgeld beträgt einiges mehr.
Der Aufenthaltsort des bereits mehrfach für tot erklärten Bagdadi ist unbekannt. Mit dem von den USA ausgesetzten Kopfgeld von 25 Millionen Dollar (rund 22 Millionen Euro) ist er einer der meistgesuchten Terroristen der Welt.
https://www.tagesspiegel.de/politik/us-militaereinsatz-in-syrien-trump-verkuendet-tod-von-is-fuehrer-bagdadi/25159076.html


melden

Wohin geht die Türkei unter Erdogan?

28.10.2019 um 13:26
@Kangaroo

Lies dir den Artikel einfach durch.
So viel journalistische Arbeit ist da nicht reingeflossen.

Erinnert ein wenig an Russia Today.
Schaust man dann nach, wer hinter der Zeitung steht, verhärtet sich der Verdacht.

Allerdings gebe ich dir Recht: ich habe auch schon gemerkt, dass gewisse deutsche Medien (darunter auch die Welt), dazu neigen das Ganze zu verzerren. Oder zumindest aus einer politischen Richtung gefärbt sind. Deswegen ziehe ich diesbezüglich meine Informationen eher aus englischsprachigen Quellen. Twitter und Facebook gehören allerdings nicht dazu.


1x zitiertmelden

Wohin geht die Türkei unter Erdogan?

28.10.2019 um 13:35
Zitat von KangarooKangaroo schrieb:Ich denke nicht dass die Welt gegen die Türkei ist.
Die USA ist auf unserer Seite, Russland ist auf unserer Seite. Alles Tamam.
Irgendwie sind Erdogananhänger und sonstige türkische Nationalisten und Angriffskrieg Befürworter in einer Blase drin,
wie es bei Sektenanhänger üblich ist. Alles was nicht in die eigene Ideologie passt wird ausgeblendet und alle, die Kritik anbringen, auch wenns Landsleute sind, werden zu Feinden.
Das wichtigste Problem der europäischen Terrorismusbekämpfung bleibt aber die Türkei. Dies zeigt sich an dem Ort der Operation in Idlib, der sich nahe Barisha und damit nur rund fünf Kilometer von der türkischen Grenze entfernt befand.
https://www.tagesspiegel.de/politik/nach-der-toetung-von-al-bagdadi-die-usa-sind-europas-zuverlaessigster-partner-in-der-terrorbekaempfung/25162102.html


melden

Wohin geht die Türkei unter Erdogan?

28.10.2019 um 14:27
Zitat von KangarooKangaroo schrieb:Wer redet von Verschwörungen?
Man tut nur beinahe so als wäre Türkei Nordkorea.
Dem ist aber nicht so.
Und wer tut so? Ich eher nicht. Ich weise nur auf die Situation der Presse und Regimekritikern hin und, dass ich diese Situation bedenklich finde.
Zitat von KangarooKangaroo schrieb:So wie es in diesem Thread schon paar mal aufkam mit Aussagen wie die Türkei unterstützt den IS. Türkei macht gemeinsame Sache mit Daesh..
Dann bringe doch an passender Stelle an, dass man doch bitte differenzieren möge. Es generell als unwahr hinzustellen ist jedenfalls eher unglücklich, da es genügend Hinweise oder Belege gibt, dass eine Unterstützung aus diesem Land, der Türkei, von wem auch immer, stattfand.
Zitat von KangarooKangaroo schrieb:Aber ich bin mit dem Thread durch.
Habe keine Lust auf Diskussion mit Menschen die prinzipiell die Schuld immer einer Partei anlasten möchten.
Zuletzt (Hätte es dir, @Kangaroo , gerne als PN geschrieben, da OT. PN geht halt leider nicht.):
Spoiler
Das verstehe ich. Aber auch hier muss ich sagen, dass ich versuche nicht einseitig "Schuld" zuzuweisen. Mal davon abgesehen, dass ich sicher nicht in der Lage bin darüber zu urteilen.
Andere Meinungen akzeptiere ich erstmal. Wenn die Meinung als Fakt dargestellt wird, versuche ich sie zu wiederlegen. Ist das widerlegen nicht möglich, so überdenke ich meine. Meinungen darf jeder haben! Wenn man aber darüber diskutieren möchte, sollte sie etwas Substanz haben und man solte akzeptieren, dass jemand anders anderer Meinung sein darf.
Wenn du das direkt als Schuld/Unschuld ansiehst, kann ich da erstmal nichts für. Wobei ich auch nur für mich und keinen anderen User sprechen kann. Daher ist das "ihr" und "euer" in meinen Augen nicht angebracht, jedenfalls nicht in der Diskussion mit mir. Ich würde mich sehr freuen, wenn auch von dir weiterhin Input, welcher belegbar und differenziert wäre, käme. Und das meine ich völlig unironisch. Habe deine Meinung, diskutiere darüber, belege sie. Das wäre, jedenfalls für mich, eine solide Grundlage und würde mir Spaß machen. Ich bemängel nur, dass es teilweise wie ein blindes in Schutz nehmen wirkt. <- Es wirkt so - nicht, es ist so. ;)


Ich habe nichts gegen dich oder deine Person (mal abgesehen von deinem Nationalismus - aber das ist deine Meinung, welcher du ja gerne sein dafst ;) ). Und sicher auch nicht gegen die Türkei oder Türken als solche.
Teilweise bringst du Beiträge die erstmal als deine Meinung zu akzeptieren sind und das mache ich auch. Teilweise hast du Beiträge von bspw. Dark38 versucht etwas zu versachlichen, was ich auch als der Diskussion sehr zuträglich empfand.
Aber zu behaupten, dass es nicht Meinungsmachend (oder Propaganda) wäre, wie das Beispiel mit dem Tweet und den Artikel von eben, ist irgendwie nicht mehr als das. Deine Meinung. Ja, es kann und darf deine Meinung sein. Aber in diesem Punkt muss ich dir widersprechen, da es offensichtlich für jeden nachlesbar ist. Meinung hin oder her, die Fakten sagen halt etwas anderes. Trotzdem darfst du der Meinung bleiben. Ab diesem Punkt sehe ich deine Meinung aber als irrelevant an, da es objektiv widerlegbar ist.
Du kannst Erdogan toll oder doof finden. Das ist für mich nicht relevant. Du kannst groß oder klein sein, auch das ist nicht relavant. Du kannst eine x-beliebige Nationalität haben...ebenso irrelevant.
Relevant bleibt, dass Aussagen die als Fakt hingestellt werden, sachlich belegbar sein sollten. Und da interessieren mich die Meinungungen, von dir (oder wem auch immer) eher weniger, sondern die Fakten. Danach, nach den Fakten, überdenke oder bestärke ich meine eigene Meinung.

just my 2 cents.
(Hoffentlich kommst du mit meinem Kauderwelsch zurecht. Bin derzeit nicht zuhause und nutze einen katastrophal schlechten Laptop.)
Zitat von mchomermchomer schrieb:Allerdings gebe ich dir Recht: ich habe auch schon gemerkt, dass gewisse deutsche Medien (darunter auch die Welt), dazu neigen das Ganze zu verzerren. Oder zumindest aus einer politischen Richtung gefärbt sind. Deswegen ziehe ich diesbezüglich meine Informationen eher aus englischsprachigen Quellen. Twitter und Facebook gehören allerdings nicht dazu.
Ja, das ist des öfteren so. Aber nicht bei jedem Artikel. Finde es sehr traurig, aber offenbar gibt es genügend Abnhemer. Und ja, englischsprachige Medien sind meistens etwas objektiver. Aber auch nicht zwingend.
In dem Punkt verstehe ich auch vollkommen was @Kangaroo meint. Aber einfach als Reaktion irgendwelche dahergelaufenen gegenteilig "gefärbten" Newsartikel, welche du schön beschrieben hast, zu verteidigen wird der Sache eben leider auch nicht gerecht.


1x zitiertmelden

Wohin geht die Türkei unter Erdogan?

28.10.2019 um 16:33
@ hier mal ein paar Videos die man sonst so nicht in dieser Länge zu sehen bekommt.

Youtube: Erdogan UN Rede (DEUTSCH) 2019 | Was sagte Erdogan wirklich?
Erdogan UN Rede (DEUTSCH) 2019 | Was sagte Erdogan wirklich?



Youtube: Historisch: Erdogan und Putin wenden sich vom Dollar ab
Historisch: Erdogan und Putin wenden sich vom Dollar ab


Das erste Video zeigt die volle UN Rede Erdogans in Deutsch

Das zweite Video zeigt die Rede Erdogans neben Putin mit Angaben über das weitere Vorgehen. U.a. auch auf den Verzicht des Dollars untereinander.

Inzwischen wurde ja Bagdathi endlich erledigt. Auch sein rechter Arm soll erledigt worden sein. Bemerkenswert ist dass ja lt. Trump hier Seiten zusammen gearbeitet haben welche sonst nicht so einfach zusammen arbeiten. Finde ich gut!

Die Videos bitte ich anzuschauen, da diese auch einen aufklärischeren Effekt haben sollen. Klar, ich kann den Mann auch nicht zu 100% ernst nehmen. Jedoch möge sich jede/r seine/ihre eigene Meinung bilden.


2x zitiertmelden

Wohin geht die Türkei unter Erdogan?

28.10.2019 um 17:12
Na ja, nur interessiert niemanden, was Erdo oder Putin vor der UNO zu sagen haben.


melden

Wohin geht die Türkei unter Erdogan?

28.10.2019 um 17:27
Zitat von Cornh0lioCornh0lio schrieb:Aber einfach als Reaktion irgendwelche dahergelaufenen gegenteilig "gefärbten" Newsartikel, welche du schön beschrieben hast, zu verteidigen wird der Sache eben leider auch nicht gerecht.
Zusammenfassend kann man sagen das die ur-quelle nicht der Daily sabah ist , sondern ein sich vor Ort befindender BBC Reporter.
Das es dort allgemein Öl-"schmuggel"routen gibt ist ja bekannt und ein bisschen zusatzrecherche bei jenem BBC Reporter offenbart ja auch das jeder mitverdient was er kann , ob Türke Kurde oder sonstwer. Man darf nicht ganz vergessen das es eine bettelarme Region ist , gebeutelt von 8 Jahren Krieg. Hat ja nicht vor 2 Wochen mit dem Einmarsch der Türken begonnen .
Zitat von KwondoKwondo schrieb:Bemerkenswert ist dass ja lt. Trump hier Seiten zusammen gearbeitet haben welche sonst nicht so einfach zusammen arbeiten. Finde ich gut!
Ist nur Sand für die Augen, bedenklich ist das man was findet wo man gutheißen kann .
Versteh ich ehrlich gesagt nicht, aber habe es auch aufgegeben .


2x zitiertmelden

Wohin geht die Türkei unter Erdogan?

28.10.2019 um 17:33
@SomertonMan
Wie bitte? Dein Ernst. Wie bitte willst Du denn bitte normal diskutieren? Naja ist ja Deine Sache....


1x zitiertmelden

Wohin geht die Türkei unter Erdogan?

28.10.2019 um 17:39
Zitat von JedimindtricksJedimindtricks schrieb:Ist nur Sand für die Augen, bedenklich ist das man was findet wo man gutheißen kann .
Was konnte man denn schon jemals bei irgendeinem Konflikt gutheißen? Hauptsache ist doch dass das töten AUF ALLEN SEITEN so schnell wie möglich aufhört oder? Man sollte sich trotzdem die Videos mal anschauen. Zumindest sind sie im Rahmen der Faktensammlung schon wichtig finde ich. Ich meine damit dass was gesagt wird.

Ansonsten wird man hier wieder nur sinnloses geblubber vernehmen was irgendwo auch nicht sein kann. Ich verstehe schon, es ist immer leichter sich mit der Vergangenheit zu beschäftigen. Aber die Gegenwart und die Zukunft sind jetzt viel wichtiger! Ist aber nur meine bescheidene Meinung.


melden

Wohin geht die Türkei unter Erdogan?

28.10.2019 um 17:47
Zitat von JedimindtricksJedimindtricks schrieb:Zusammenfassend kann man sagen das die ur-quelle nicht der Daily sabah ist , sondern ein sich vor Ort befindender BBC Reporter
Genau so sieht es aus. Der Reporter berichtete via Twitter. (Habe ich hier verlinkt).
Jedoch hat die Dailysabah explizit auf die Verstrickung der YPG/SDF hingewiesen und die TFSA, welche auch explizit vom Reporter zu diesen Verstrickungen hinzu gezählt wird, ausgespart. Das kritisierte ich, da es eben nur die halbe Wahrheit ist.


1x zitiertmelden

Wohin geht die Türkei unter Erdogan?

28.10.2019 um 17:55
Zitat von KwondoKwondo schrieb:Wie bitte? Dein Ernst. Wie bitte willst Du denn bitte normal diskutieren? Naja ist ja Deine Sache....
Über was willst du denn diskutieren ? Nicht jeder hat Bock 40 Minuten erdogan beim Lügen zu zu hören .

Ich hab mir mal die antiisraelische agitationshetze reingezogen weil er auf dem Standbild von deinem post eine uralt Fake " Israelkarte " hoch hält .
Map 1: calling public lands that made up far more than half the total land  "Palestinian land" while Jewish lands are only the privately owned Jewish lands. "Palestine" was the entire British mandate, no one called the Arabs "Palestinians."

Map 2: A partition plan that never materialized because Arabs tried to throw the Jews into the sea. Again, no one called the Arabs "Palestinians" so the failed partition was not between Jewish land and "Palestinian" land. 

Map 3: Land controlled by Egypt and Jordan, without any objection by the Arab residents, is falsely called "Palestinian land." No, it was Jordanian annexed and Egyptian controlled. (Of course, Arab communities in Israel are not called out.)


...
Tuesday, March 01, 2016

McGraw-Hill college textbook includes "The Map That Lies" 



http://elderofziyon.blogspot.com/2016/03/mcgraw-hill-college-textbook-includes.html?m=1#.VubwF3po_IU

Das Buch mit diesen Karten ist schon lang vom Markt weil Fake. Ansonsten antisemitismus von erdogan von vorne bis hinten .
Von der Frau die " bestialisch ermordet " wird bis zu den un- Israel Resolutionen eine einzige Lüge.

Über was willste diskutieren, das Israel scheisse ist aber erdogan geil wenn er gegen Kurden vorgeht ?

Und du willst von der Zukunft reden während erdogan in der Vergangenheit fest hängt ?


3x zitiert3x verlinktmelden

Wohin geht die Türkei unter Erdogan?

28.10.2019 um 18:05
Zitat von Cornh0lioCornh0lio schrieb:Das kritisierte ich, da es eben nur die halbe Wahrheit ist.
Schmuggelrouten sind auch keine news in diesem Krieg.
Der Drops war gelutscht nach der russischen Propagandaoffensive gegen erdogan nach dem Abschuss der suchoi.bis heute ein Thema, diese Türkei- IS Verstrickungen. Alles was da noch in die Richtung kommt haut niemand mehr vom Hocker, erdogan wird zwangsläufig an allem Schuld sein.


melden

Wohin geht die Türkei unter Erdogan?

28.10.2019 um 18:18
Zitat von JedimindtricksJedimindtricks schrieb:Über was willst du denn diskutieren ? Nicht jeder hat Bock 40 Minuten erdogan beim Lügen zu zu hören .
:Y:


melden

Wohin geht die Türkei unter Erdogan?

28.10.2019 um 21:00
Zitat von JedimindtricksJedimindtricks schrieb:Über was willst du denn diskutieren ?
Komm schon. Wie stellst Du mich jetzt dar? Dann schau das halt nicht an. Meine Güte. Da kannn man halt genau sehen was er sagte. Mag es Bullshit sein oder nicht.
Mach was Du willst.


melden

Wohin geht die Türkei unter Erdogan?

28.10.2019 um 21:16
Zitat von JedimindtricksJedimindtricks schrieb:Über was willste diskutieren, das Israel scheisse ist aber erdogan geil wenn er gegen Kurden vorgeht ?
Weiste. Auf solche blöden Fragen antworte ich nicht mehr. Du unterstellt in Deinen Fragen direkt immer eine gewisse Haltung. Nichts als Provokation. Finde ich recht schade, da von Dir auch gutes Zeug zu lesen war.
Zitat von JedimindtricksJedimindtricks schrieb:Und du willst von der Zukunft reden während erdogan in der Vergangenheit fest hängt ?
Hier noch so ein Ding? Ist hier inzwischen schon Mode geworden.


1x zitiertmelden

Wohin geht die Türkei unter Erdogan?

28.10.2019 um 21:51
Zitat von KwondoKwondo schrieb:Die Videos bitte ich anzuschauen, da diese auch einen aufklärischeren Effekt haben sollen.
Du müsstest den aufklärerischen Effekt mal darlegen bevor wir über Haltungen reden .
Ich soll mir das Video reinziehen , hab ich gemacht wie erwähnt ab Minute 20 ( Israelpart ) und seh nix als plumpe Hetze+ Infragestellung der un in Bezug auf Israel.
Zitat von KwondoKwondo schrieb:Du unterstellt in Deinen Fragen direkt immer eine gewisse Haltung
Nicht wirklich , hab ja gefragt über welche Aussagen du diskutieren willst . Jetzt biste aber eingeschnappt.


melden

Wohin geht die Türkei unter Erdogan?

29.10.2019 um 18:20
Die hypothetische Feuerpause ist seit 16 Uhr abgelaufen.
Wird Erdogan nun seine Drohungen wahr machen und die noch nicht abgezogenen SDF Kräfte angreifen, oder wird er den Ball flach halten, wie von sogenannten Experten vermutet?
Beziehungsweise, kams heute zum ersten Beschuss zwischen syrischen und türkischen Truppen:
Türkischer Artilleriebeschuss habe die syrischen Truppen nahe der Grenze getroffen, woraufhin am Rande des Dorfs al-Assadija ein Feuergefecht entbrannt sei, hiess es. Nach Angaben der Beobachtungsstelle waren es die ersten derartigen Kämpfe seit Beginn des türkischen Militäreinsatzes gegen die kurdischen Volksverteidigungseinheiten (YPG) am 9. Oktober.
https://www.msn.com/de-ch/nachrichten/international/erstmals-gefechte-zwischen-türkischer-armee-und-syrischen-truppen/ar-AAJwbT3?ocid=spartandhp
Das war ja dann wohl Absicht (?), weil gibt ja keinen Kolateralschaden bei dieser sauberen Offensive.


melden