weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

USA vs. Türkei

2.200 Beiträge, Schlüsselwörter: USA, Türkei

USA vs. Türkei

28.10.2007 um 23:27
Inzwischen haben wir alle mitbekommen, dass Türken und Kurden sich nich lieb
haben. Dafür brauchen auch nich ständig Videos darüber gepostet zu werden


melden
Anzeige

USA vs. Türkei

28.10.2007 um 23:29
@breakibuu

Ganz deiner Meinung. Außerdem ist Forensprache immer noch Deutsch - die Videos sind es nicht.


melden
soldier23
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

USA vs. Türkei

28.10.2007 um 23:30
Es ist nicht so, dass wir die Türken ihre Rasse oder was weiß ich hassen. Wir haben nicht gegen das Volk, sondern gegen den Staat. Aber die Türkei und ihr Volk hasst uns.


melden
soldier23
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

USA vs. Türkei

28.10.2007 um 23:31
Sorry wegen des Videos..

Hier ist was für "Moslems" und Neutrale.



melden
princezz
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

USA vs. Türkei

28.10.2007 um 23:35
soldier ich glaub du hast das falsche video gepostet
da kämpfen Fenerbahce Anhänger von GFB= GENC FENERBAHCELILER gegen die Polizisten und der mann der für dich wie ein Kurde aussieht der auf dem boden ist mein lieber
das ist SEFA KALYAN der LIDER von GFB der mann ist ein HACI und ein TÜRKISCHER NATIONALIST

da ich mich in der türkischen fan szene perfeckt ausskenne ging dieser propaganda schlag völlig daneben

und warum soll ich belogen werden ich hab es mit meinen eigenen augen gesehn was da heute los war
die PKKler haben parolen geschriehen Bitschi apo und sowas halt und haben türkische fahnen verbrannt und frauen und kinder angegriffen als dann aber ein Türkischer Mob kam der kampfbereit war sind sie sofort geflüchtet ohne nach hinten zu kucken

ich war Live dabei also..


melden
soldier23
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

USA vs. Türkei

28.10.2007 um 23:37
und warum soll ich belogen werden ich hab es mit meinen eigenen augen gesehn was da heute los war
die PKKler haben parolen geschriehen Bitschi apo und sowas halt und haben türkische fahnen verbrannt und frauen und kinder angegriffen als dann aber ein Türkischer Mob kam der kampfbereit war sind sie sofort geflüchtet ohne nach hinten zu kucken


Türken machen Jagd auf Kurden

Ein Aufzug türkischer Nationalisten hat am Sonntag für einen Großeinsatz der Berliner Polizei gesorgt. Nach einer angemeldeten Kundgebung zur "Einigkeit und Brüderlichkeit zwischen Türken und Kurden" machten Türken in Neukölln und Kreuzberg Jagd auf Kurden.
Die Kurden retteten sich in Cafés und Hauseingänge, um dem gewalttätigen Mob - der laut Augenzeugen sogar mit Macheten unterwegs gewesen sein soll - zu entkommen. Die Polizei setzte Pfefferspray und Schlagstöcke ein. Bis zum Abend blieb die Situation im Kiez angespannt. Als Hintergrund der Ausschreitungen gilt der Konflikt zwischen Kurden und Türken im Nordirak.
400 Personen angemeldet
Mehrere Hundert Demonstranten versammelten sich am Sonntagnachmittag zunächst friedlich auf dem Herrmannplatz. Die Veranstalter hatten bei der Versammlungsbehörde eine Kundgebung mit 400 Personen zwischen 13 und 16 Uhr angemeldet. Das Motto: "Einigkeit und Brüderlichkeit zwischen Türken und Kurden!"
Immer mehr Demonstranten strömten aber zum Kundgebungsort. Während die Polizei am Nachmittag von 1500 Personen sprach, meldete ein Veranstaltungssprecher über 4000 Teilnehmer. Die Polizei reagierte schnell auf die neue Lage am Herrmannplatz: Die Beamten der 23. Einsatzhundertschaft erhielten Unterstützung von zwei weiteren Hundertschaften.
Gegen 16 Uhr heizte sich die Stimmung auf. Immer wieder versuchten Jugendliche mit türkischen Nationalfahnen in ihren Händen den Kreuzberger Kiez zu erreichen. Dort wollten sie ein kurdisches Kulturzentrum "platt machen", wie ein vermummter Demonstrant sagte. Andere Personen streuten das Gerücht, in einem Café am Kottbusser Tor sammelten sich gewaltbereite Anhänger der verbotenen kurdischen Arbeiterpartei PKK.
Mehrere hundert Türken zogen in Richtung Kreuzberg
In Gruppen bis zu mehreren hundert Personen zogen die jungen Türken über den Kottbusser Damm in Richtung Kreuzberg. Während ein spontaner Protestmarsch Richtung Hasenheide nahe der Graefestraße gestoppt werden konnte, gelang es anderen Demonstranten immer wieder, bis zum Kottbusser Tor vorzudringen. Nicht zuletzt auch deshalb, weil sie mit der U-Bahn direkt und ohne Überprüfung bis zum "Kotti" fahren konnten. Nach Angaben von Augenzeugen flogen gegen 16.30 Uhr am Paul-Linke-Ufer Steine und Flaschen auf Personen, die man für Kurden hielt. Auch die Polizeibeamten wurden beschimpft und mit Pflastersteinen beworfen. Die Situation blieb lange Zeit unübersichtlich.



In Kleingruppen zogen türkische Nationalisten bis zum späten Nachmittag durch Kreuzberg. Die von ihnen gesuchten Kurden hatten sich derweil in Sicherheit gebracht; immer mehr wurden deshalb die eingesetzten Polizisten zum Prellbock ihrer Aggressionen. Die Beamten sperrten mehrere Straßen rund um den Kottbusser Platz ab.
Um 17.30 Uhr gab die Polizei mehreren Personengruppen am Kottbusser Tor über Lautsprecher bekannt, dass sie sich auflösen und den Bereich verlassen sollen. Gegen 18 Uhr beruhigte sich die Lage. In einigen Straßen sicherte die Polizei Cafés, kurdische Treffpunkte und U-Bahn-Stationen.
Als Hintergrund der Auseinandersetzungen gilt das Wiederaufflackern von Kämpfen zwischen der türkischen Armee und kurdischen Gruppen im Irak. Bislang gab es bei den Sicherheitsbehörden keine Hinweise darauf, dass der Konflikt auch die in Berlin lebenden Türken und Kurden erfassen könne. Am Sonnabendnachmittag waren 500 Kurden über den Kurfürstendamm gezogen. Die Demo stand unter dem Motto "Stoppt die türkische Invasion in den Irak".
http://www.morgenpost.de/desk/1307132.html


melden

USA vs. Türkei

28.10.2007 um 23:43
>>Hier ist was für "Moslems" und Neutrale.


Was is an dem Video bitte neutral?
Guck dir mal an wie das nachträglich noch zurechtgeschnitten worden is.
Dadurch sind bestimmt mehrere Dinge komplett aus dem Kontext gerissen worden


melden
soldier23
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

USA vs. Türkei

28.10.2007 um 23:45
@breackibu die meisten "Dinge" sind wahr, du kann jeden Fragen!


melden
princezz
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

USA vs. Türkei

28.10.2007 um 23:52
soldier ich kann hier auch paar videos posten über ATATÜRK wie sehr er in seinem glauben verwurzelt war

wem ihr glaubt ist immerhin eure sache

Balikesir Hutbesi z.B da predigt er vor einer Moschee an das volk also er war ein MUSLIM aber in wie fern er den islam auch praktizierte kann man nicht wissen aber das hat euch auch nicht zu intressieren wer 5 mal am tag betet oder nicht das ist ALLAHs recht zu bestrafen nicht euer!!!


melden
ismaayl
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

USA vs. Türkei

28.10.2007 um 23:58
soldier ich kann hier auch paar videos posten über ATATÜRK wie sehr er in seinem glauben verwurzelt war 2""

wenn es so wäre, dann würde er nicht denn kalifat und die arschbacken Schrift , und das tragen des burkas/hijab(koptuch) verboten haben.
lies auch viele muslime ermorden


melden
soldier23
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

USA vs. Türkei

28.10.2007 um 23:58
@Prinzess

Atatürk hat das Kalifat abgeschafft.

Weiß du eigentlich wie wichtig das Kalifat ist/war?
Die Christen haben ihren Papst. Wen haben wir? Dieser Papst der Christen der einigt die Christen, aber wer einigt uns?

Wir Muslime sind Schafe ohne einen Hirten


Das Abschaffen des Sultanats/Ermordungen von Klerikern/Türkesieren des Islam
ist im vergleich zur Abschaffung des Kalifats, was kleines.


melden
ismaayl
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

USA vs. Türkei

28.10.2007 um 23:59
arschbacken Schrift""

meinte arbische schrift, war ein übersetzungs fehler im world


melden
ismaayl
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

USA vs. Türkei

29.10.2007 um 00:01
Wir Muslime sind Schafe ohne einen Hirten""

nein das mit denn schäflein ist doch ehr chistlicher vergleich, denn im islam gibt es zwar recht schulen ,aber der führer der muslime ist immer noch allah talla selbst, lass dich hinters lich führen.


melden
soldier23
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

USA vs. Türkei

29.10.2007 um 00:02
nein das mit denn schäflein ist doch ehr chistlicher vergleich, denn im islam gibt es zwar recht schulen ,aber der führer der muslime ist immer noch allah talla selbst, lass dich hinters lich führen.

hast recht

Allah ist unser Führer-Sry.


melden

USA vs. Türkei

29.10.2007 um 00:06
>>Dieser Papst der Christen der einigt die Christen, aber wer einigt uns?


Der Papst einigt nur die Katholiken.
Protestanten und Orthodoxe kommen ganz gut ohne den Stellvertreter Gottes aus.
Genauso wie es sämtliche Muslime in Europa tun.


melden
al-chidr
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

USA vs. Türkei

29.10.2007 um 00:10
Das habt ihr von der nationalistischen Welle wegen einigen toten Soldaten an der Grenze zum Nordirak! Ich habe es vor ein paar Tagen geschrieben - Wenn Nationalismus ausartet, gehen sich Nachburn und Freunde gegenseitig an die Gurgel.

Statt Freundschaft (das Wort muss man normalerweise gar nicht bemühen, denn die Freundschaft zwischen Türken und Kurden ist in Zeiten der Normalität selbstverständlich) wird Hass zwischen Türken und Kurden gesät.

Die Kurden haben sicher auch provoziert, aber dass sie "Frauen und Kinder angemacht" hätten, ist für mich eine Rechtfertigungslüge für die anschließende Hatz auf die Kurden. Man weiß ja wie wenig bei diesen jungen Leuten mitunter ausreichen kann, um sich provoziert zu fühlen und grünes Licht für "Stress" zu bekommen ...
Und wenn die heilige Flagge verunglimpft wird, sehen sie sich wahrscheinlich im Recht, Selbstjustiz zu üben - das darf der Staat nicht dulden!

Die Bozkurtaktivisten hinter dieser Hatz müssen hart bestraft werden, das ist Volksverhetzung!


melden
soldier23
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

USA vs. Türkei

29.10.2007 um 00:23
@ al Chidir.

Heute ist in Berlin ein Kurde gestorben. Er wurde mit Totschlägern usw. Geschlagen. Glaub er war erst 16. In Krankenhaus war er am sterben liegen bis er in den Armen seines Vater verstarb.

Wieso dieser Junge?
Hatte er keine Familie? Spürte er keine schmerzen? Ist er für euch kein Mensch gewesen? Diese Familie tut mir Leid.



Dieser MOB, wenn die kämpfen wollen, dann ab mit denen nach Türkei. Ansonsten sollten sie sich auf fremden Boden friedlich sein.

Wir Kurden sich rachsüchtige Menschen. Sowas lassen wir nicht einfach stehen!
Aber Insallah wird da nichts mehr geschehen. Und die Lage beruhigt sich.


melden
al-chidr
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

USA vs. Türkei

29.10.2007 um 00:31
soldier@

Allah Iarhamuhu

Wenn Allah will und wenn der Junge gläubig war, ist er ein Schahid - genauso wie die türkischen Soldaten und Zivilisten welche im Kampf gegen die PKK gefallen sind

Das mit der Rache muss endlich einmal raus aus den Köpfen!!!

Wäre ich Polizist und Teilnehmer deises Schauspiels gewesen, hätte ich schwer mit mir ringen müssen, nicht unangemessene Gewalt gegen die Hetzer und Schläger (auf beiden Seiten) anzuwenden!

Die Polizei muss noch härter eingrefen, wenn ein Mob beginnt, eine Hetzjagt zu veranstalten.

Leider sind die Schulen wahrscheinlich auch weitgehend nicht fähig, das Problem mit Türken und Kurden zu diskutieren. Professionelle muslimische Pädagogen sind ein Muss! Je eher desto besser ...


melden
soldier23
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

USA vs. Türkei

29.10.2007 um 00:39
Aber ein Sehid ist nur der, der wirklich für ALLAH stirbt. Das hast du mal gesagt.

Kein Türke/Kurde egal für die PKK oder der Türkei-Keiner von denen stirbt als Sehid.
Selten stirbt man als Sehid!

Nicht mal die Hamas oder die Fatah. Welche islamische Partei würde einen anderen Muslim töten?

Vielleicht kommt die Hizbollah ansatzweise dran.
Sie Kämpfer gegen den Feind im namen Allahs- Deshalb der sieg gegen Israel!

Was ich nicht gut finde ist, dass sie Hitler anhimmeln.


melden
Anzeige
al-chidr
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

USA vs. Türkei

29.10.2007 um 00:51
soldier@

Ja es hängt alleine von der Absicht des einzelnen Soldaten ab

Bei den Palästinensern welche durch israelische Angriffe und bei der Verteidigung gegen Angriffe sterben, gehe ich davon aus, dass sie Schahids sind - wenn sie an Allah, den Propheten und den jüngsten Tag glauben.

Bei passiven türkischen und kurdischen Opfern (ob duch PKK oder das Militär getötet) auch.

Wer für das Vaterland gegen andere Muslime kämpft, ist natürlich kein Schahid

Die Hiszbullah und Hamas himmeln Hitler nicht an, sie verharmlosen "nur" manchmal die Schrecken der NS- Herrschaft - aber dasselbe passiert auch in Latein- und teilweise sogar in Nordamerika. Das ist für mich kein Grund, gegen die ganze Organisation und ihre Konzepte zu sein, denn ihr Wissen über die NS- Zeit basiert meistens auf ein bisschen Verschwörungsliteratur und bruchstückhafter Dokumentation dieser zwölf Jahre.


melden
116 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden