weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Busch macht sich Freunde und dann kommt der Krieg

215 Beiträge, Schlüsselwörter: Krieg, Bush
maxetten
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Busch macht sich Freunde und dann kommt der Krieg

25.02.2005 um 18:25
<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<
Wenn die EU jetzt voll und ganz hinter den USA steht, dann werden alle der totaliären Überwachungs zustimmen, das sie ja dann noch mehr angst vorm tettorismis haben und nach einer verstärkten kontrolle mmit iris scans, implantaten usw. fordern werden.

Wenn das Eintrifft hat das Finale der Offenbarung begonnen. Wenn wir jetzt nicht einlenken und uns gegen die USA stellen wird es zu spät sein. Dann sind die Illuminaten nicht mehr aufzuhalten.


<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<

wen die "illuminaten-regierung" der usa einen totalen überwachungsstaat, aufzieht, dann hat die "finale" offenbarung begonnen????

soso...

<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<
Nur jene die Gott glauben werden bei der Niederkunft Christi weiterleben, und die ungläubigen werden beim Finale zu "Sehern" werden, doch für die Ungläubigen wird es dann zu spät sein.

Wenn wir jetzt uns nicht auf die Lehre Jesu besinnen, seinen Weg gehen, den er für uns vorgegangen ist dann wird es für jene welche das Wort Jesu verwerfen zu spät sein.

<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<

also wenn ich das recht verstehe bekommen mich die illu´s nicht in die finger wenn ich jesu nacheifere....??

mein gott,tellarian, wieviele jesu-statuen besitzt du eigentlich....?


Die Stunde des Siegers kommt für jeden irgendwann!!!


melden
Anzeige
tellarian
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Busch macht sich Freunde und dann kommt der Krieg

25.02.2005 um 20:09
gar keine.

ich bin kein religion fanatiker falls du das glaubst.

Tellarian


melden
adihh
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Busch macht sich Freunde und dann kommt der Krieg

25.02.2005 um 21:33
Link: www.adamweishaupt.org (extern)

@ Tellarian

ich sehe leider auch, wie das Böse seinen Plan durchführt. Ob die Gängster sich den Deckmantel von Illuminaten geben oder ob es gerade opportun ist sich als Christen , Juden, Moslems oder politisch links oder rechts auszugeben - Satan benutzt viele Deckmäntel.

Darum lehrt Jesu, dass man sie an den Früchten erkennen kann!

Welcher "fruchtsame Plan" da seit Jahrzehnten umgesetzt wird sehe ich ja in dem Plan des Bösen > siehe externer Link

"Seid nüchtern und wachet; denn euer Widersacher, der Teufel, geht umher wie ein brüllender Löwe und sucht, welchen er verschlinge" (1.Petr. 5,8)

Ich wünsche Dir - Tellarian - weiterhin die Gnade und Barmherzigkeit Jesu - seine Liebe begleite Dich! :)


Es ist nichts verborgen, was nicht offenbar wird, und nichts geheim, was man nicht wissen wird. Matthäus 10, 26


melden
camaro
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Busch macht sich Freunde und dann kommt der Krieg

26.02.2005 um 02:30
@tellarian
>>Man braucht sich nur den Irak anschauen, die USA hat einen Scherbenhaufen von Not, Elend, Krankheit, Terror hinterlassen.<<

genau: http://www.welt.de/data/2005/01/30/435980.html

http://www.welt.de/data/2005/02/01/441610.html

http://www.stern.de/politik/ausland/index.html?eid=535896&id=535945&nv=ex_rt


wo sind sie nur die unerschrockenen Verfechter des Friedens, der Demokratie und Menschenrechte:

http://netzwerk-regenbogen.de/irakschutz030313.html

vor einen irakischen Wahllokal um Wähler vor terroristischen Attentaten zu schützen saß keiner mehr.

denn sie kämpfen schon wieder an der vordersten Front und vergessen dabei ,das ihr Friede im dem sie so angagiert agieren ebenfalls herbeigebombt werden musste.

http://www.henryk-broder.de/html/tb_totalfrieden.html
http://www.henryk-broder.de/html/fr_lehming02.html

Trommeln, Trillerpfeifen und Friendenskerzen sichern weder den Frieden in Europa und der Welt, noch bekehren sie Terroristen oder lassen Diktatoren über Nacht zu Demokraten werden.

Ein gemeinsames, miteinander abgestimmtes und entschlossenes Handeln von EU und USA ist der Motor für Frieden, Sicherheit und Demokratie, wie Javier Solana Bush's Europabesuch kommentierte.

http://www.faz.net/s/RubFC06D389EE76479E9E76425072B196C3/Doc~EF5F20AC2A2F54DE9889B822521F503C1~ATpl~Ecommon~Scontent.htm...

Und sas dieser motor bald und kraftvoll zum laufen kommt darauf hoffen nicht nur diese Menschen.

http://www.spiegel.de/politik/ausland/0,1518,342338,00.html

auf solch einen Müll solten sie ihre Hoffnungen jedoch nicht bauen:

@adihh

"Welcher "fruchtsame Plan" da seit Jahrzehnten umgesetzt wird sehe ich ja in dem Plan des Bösen > siehe externer Link"

Auszug aus http://www.adamweishaupt.org/protokollederweisen.html

"Die Einführung sogenannter internationaler Rechte ist sicherlich eines der größten Betrugsmanöver der überstaatlichen Regierung.

An ihren Beispielen lassen sich jedoch auch sehr schön und eindrücklich die beiden Varianten auf dem Weg zur Neuen Weltordnung aufzeigen.

Wie viel Frieden ist geschaffen worden durch die Gründung von Vereinigungen wie dem Völkerbund, den Vereinten Nationen (UNO), der NATO?

Dies sind Instrumente um eine Neue Weltordnung mit Gewalt zu erzwingen.

Alle diese Organisationen dienen jedoch grundsätzlich dazu den einzelnen Staaten/Regierungen und damit den Völkern hoheitliche Rechte zu nehmen und sie an nicht demokratisch legitimierte Institutionen zu übergeben.

Im Gegensatz dazu steht das wohl perfekteste Beispiel für die friedliche Installation einer überstaatlichen Regierung, die Europäischen Union.

In der ebenfalls Stück für Stück die Aushöhlung der Rechte der Nationalstaaten betrieben wurde und wird.

Die Europäische Union darf mit Fug und Recht als Vorbild für die Konstruktion einer Weltregierung angesehen werden. Dies wäre dann der freiwillige Weg zu einer Neuen Weltordnung. (Wie von James Warburg formuliert)

Wir bewerten nicht ob dies Fluch oder Segen für die Menschheit wäre.

Entscheidend wird sein WIE diese Weltregierung konstruiert wird, das Projekt an sich ist mit Sicherheit nicht schlecht und kann dauerhaften weltweiten Frieden erzeugen.

Die Motivation der Erfinder ist jedoch, wie sich den Worten entnehmen lässt aller Wahrscheinlichkeit nach nicht die Menschenfreundlichkeit. Oder vielleicht doch? "








Nicht zu glauben heißt, sich immer an die Theorie zu halten, die unter dem derzeitigen Wissensstand die plausibelste ist.
Es heißt also auch, alles stets nur unter Vorbehalt zu akzeptieren. Es heißt, sich ständig selbst zu überprüfen.
Es heißt aber vor allem, frei zu sein und nur dem zu folgen, was dem eigenen Urteilsvermögen standhält.


melden
solyant
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Busch macht sich Freunde und dann kommt der Krieg

26.02.2005 um 04:27
*rofl* ich denke einfach man merkt Bush seine HillBilly herkunft aus dem letzten Loch in Texas an.
Er denkt gerade mal von 12 bis Mittag.

Und was mich besonders erstaunt ist, das ein "feindliches" Land sobald es Atomwaffen besitzt plötzlich garnicht mehr so gefährlich ist ^^
Jedenfalls nicht mehr so böse, das Amerika es angreifen müsste oder würde.
Wenn Bush wirklich so hinter der "Achse des Bösen" her wäre wie er immer behauptet, würde eine Atomwaffe keinen Unterschied machen, sondern müsste ihn eher bestärken in seiner harten Linie diese "Bedrohung" unschädlich zu machen.
Tja weit gefehlt.....
Bush sucht sich lieber einfach irgend ein Technisch, naja ....wie will mans ausdrücken, suboptimales Land um dann drauf zu hauen.
Sobald sie aber Waffen haben bei denen der "gemeine" Amerikaner doch schonmal schlucken muss, wird nur noch ein wenig herum krakehlt ( du böses, böses nicht amerikanisierte Land ) aber ansonsten kommt da nichts.

Wäre es nicht so traurig , dann könnte man darüber lachen.
Aber so drängt Bush jedes kleinere Land dazu Atombomben zu bauen , nur damit sie ruhe vor der USA haben.
Prima Bush, daumen hoch ...ganz toll

Then I saw another mighty angel coming down from heaven. He was robed in a cloud with a rainbow above his head: his face was like the sun, and his legs were like fiery pillars. 'There will be no more delay.' (Revelation 10)


melden
libelle3
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Busch macht sich Freunde und dann kommt der Krieg

26.02.2005 um 04:52
@ Adihh

hier aus deinem ersten Link übernommen, da ich dem voll zustimme! :)


"Erstens, weil eine so primitive und eingebildete Person wie er niemals einen Fehlschlag zugeben wird. Wenn eines seiner Abenteuer mißlingt, so treibt ihn dies nur zu noch ehrgeizigeren Abenteuern."

ich bin sehr darüber erfreut das es Menschen gibt, die wirklich das sehen,was zu sehen ist und nicht das was sie sehen wollen!

Ein Blinder sieht das mit dem Präsidenten der USA schon lange etwas auf sich hat!

Steht nicht genau das in diesen Büchern,Apokryphen..?
Oder wo hab ich wieder was gelesen und vergessen wo es war ok ich recherchiere das nochmal genauer!Ich lese zu viel und vergesse daher schnell die Quelle he he ;)

Also das dieser "Bösewicht" sich Freunde schafft ist auch normal,Jemand anderes hat das ja auch gemacht! Das ist immer die beste hinterlistigste Methode um an sein Ziel zu kommen! Viele denken jetzt wenn er von Frieden spricht dann wird das Pittermännchen friedlich, ich meine er hat ja auch ein Gesicht wie von einem unschuldigen kleinen Jungen....aaaaabber FRIEDEN ist ein Fremdwort für ihn und seine Hintergesellschaft (?) Will garnicht wissen wer die ist!

Das der Irak nur ein Ende vom Anfang war , das sollte doch Jedem klar sein,der diesen Krieg so gesehen hat wie er tatsächlich gelaufen ist!
Was läuft heute im Irak besser wie damals?Nichts!

Es bleibt uns keine andere Wahl als den nächsten Schlag ab zu warten, lang kann es nicht mehr dauern, denn dafür ist es zu still!

Lassen wir den Dingen Ihren Lauf und mal ehrlich die Politiker,egal ob sie hier zu Lande sind oder Frankreich...die wissen doch das der nicht mehr ganz tickt, also Chirac sein Gesichtsausdruck war alles andere als "ich mag dich leiden".

Die Frage stellt sich auch hier,was die verbündeten (heimlich verbündeten) gegen Bush planen,könnte mir schon vorstellen, das es die gibt oder was meint ihr?

Vieleicht machen die auch nur einen auf "freundlich" gegenüber den Amis?
Was bleibt ihnen denn auch sonst noch für eine Wahl?




Zeitgemäße Demokratie-Definition:Die Wähler bestimmen, wen die Reichen bestechen müssen.


melden

Busch macht sich Freunde und dann kommt der Krieg

26.02.2005 um 06:32
Hi@All !

Tja, - ich habe mich auch schon gefragt :

"Hat der böse Wolf jetzt Kreide gefressen ?"


Aber dann kam im Fernsehn ein Bericht über den Busg-Clan,
mit seinen Verfelchtungen und da kam mir so die Idee :

Vielleicht hat ja irgend wer von den Medien auch richtig was ausgegraben,
und legt den guten alten George damit an die Kette ?

( Jeder "große Mann" hat
seine Monica unter dem Schreibtisch sitzen, - oder Schlimmeres... )

Immer das Beste hoffen !

Möge DIE MACHT mit uns sein !

MIKESCH

In liebevoller Hingabe an den EINEN gebiert sich der EINE wiederum liebevoll in uns.

"Was ich geschrieben habe, das habe ich geschrieben !" P.Pilatus


melden
Hansi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Busch macht sich Freunde und dann kommt der Krieg

26.02.2005 um 09:07
@libelle3
>>>Was läuft heute im Irak besser wie damals? Nichts! <<<

Stimmt!
Aber warum läuft es nicht besser?
Wer bewirkte denn dass man nur unter Lebensgefahr wählen konnte?
Wer lässt denn Bomben auf Marktplätzen detonieren, schießt aus dem Hinterhalt und wundert sich, dass es dann Zivilopfer gibt?
Vielleicht erinnert sich mal jemand, wie lange es gedauert hat bis Saddams Clique besiegt war und damit der Frieden möglich gewesen wäre.
Es sind die Terroristen und ihre Sympatisanten (zu denen du anscheinend auch gehörst) die diesen nicht enden wollenden Krieg zu verantworten haben.


melden

Busch macht sich Freunde und dann kommt der Krieg

26.02.2005 um 13:30
@Hansi

Krieg ist der Terror des reichen Mannes,
Terror ist der Krieg des armen Mannes.

Fear and Loathing in Allmystery



melden
tellarian
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Busch macht sich Freunde und dann kommt der Krieg

26.02.2005 um 13:50
An den Früchten werdet ihr Ihn erkennen.


Die USA sind für mich die Kriegs-anzettler NR. 1 bzw. besser gesagt die Bush-regierung oder noch genauer die oberste Domäne der Illuminaten -Hierarchie


Tellarian


melden
Hansi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Busch macht sich Freunde und dann kommt der Krieg

26.02.2005 um 13:53
Terror ist der Krieg der Verbrecher.
Die deutsche Eigenart sich bei den Tätern anzubiedern, hat wohl den Hintergedanken, dass sie uns dann verschonen.
Den Gefallen werden sie uns aber nicht tun!
Sie halten es für ihr Recht uns und unsere Familien zu töten, weil sie unsere Art zu leben und zu denken hassen.


melden
kilic
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Busch macht sich Freunde und dann kommt der Krieg

26.02.2005 um 14:05
Nein die wollen nur das ihr aus ihren länderreien wegeht


melden

Busch macht sich Freunde und dann kommt der Krieg

26.02.2005 um 14:26
ehm hansi, eine frage:

wie würdest du reagieren wenn z.B. die russen bei uns einmaschieren würden? würdest du dann zahn- u. kampflos dich in deinem haus verstecken und warten bis sie dich holen? Obwohl, bei dir kann ich mir das gut vorstellen.

und die deutschen und viele andere länder haben es nicht nötig sich anzubiedern da sie sich im vorherein rausgehalten haben.

Die deutsche Eigenart sich bei den Tätern anzubiedern[...]

Fragt sich nur wer die wahren täter sind...evtl. die, die im weißen haus sitzen?

Sie halten es für ihr Recht uns und unsere Familien zu töten, weil sie unere Art zu leben und zu denken hassen.

Das Kommentar ist schlicht und ergreifend dumm pauschalisiert und zeugt von primitiven schubladendenken


(achja macht mich bitte jetzt nicht an weil ich die russen als beispiel verwendet hab. es war nur ein beispiel)













Fear and Loathing in Allmystery



melden
Hansi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Busch macht sich Freunde und dann kommt der Krieg

26.02.2005 um 14:54
>>>wie würdest du reagieren wenn z.B. die russen bei uns einmaschieren würden?<<<

Bei uns sind ausser den Russen bekanntlich auch die Amerikaner einmarschiert.
Schon mal davon gehört?
Sie haben uns und die Welt damit vom Terror der Nazis befreit und das finde ich berechtigt und in Ordnung.
Und wenn man einen Diktator namens Saddam, -der nur deswegen "ungefährlicher" war, weil er nicht über die Mittel wie Hitler verfügte,- von der Macht vertreibt dann finde ich das auch in Ordnung.
Dass du den Opfern des Terrors unterstellst sie seien selbst schuld, bedarf wohl keines Kommentares.


melden
Hansi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Busch macht sich Freunde und dann kommt der Krieg

26.02.2005 um 15:00
@kilic
>>>Nein die wollen nur das ihr aus ihren länderreien wegeht<<<

Der Krieg in Afghanistan und Irak kam doch nach und nicht vor dem Terror!


melden
t.durden
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Busch macht sich Freunde und dann kommt der Krieg

26.02.2005 um 15:03
Peace

Schreibt ins Gästebuch !!!
:) Bitte :)
und geht auf meine HP
http://www.keyzer-soze.de.vu/ :) Bitte :) klein aber fein


melden

Busch macht sich Freunde und dann kommt der Krieg

26.02.2005 um 15:07
oh man oh man

1. was das ein beispiel, unabhängig von jedem geschehenen ereigniss, gedacht zur verinnerlichung der situation

2. hast du mir immer noch nicht geantwortet. wie würdest du reagieren? und damit du dich jetzt nicht an einzelnen schlagwörtert aufhängst, nehmen wir anstatt den russen die marsupilamis. also, wiederholung: die marsupilamis marschieren hier ein, machen den gleichen terz wie das ami-militär drüben im irak. Hansis Reaktion?


Und wenn man einen Diktator namens Saddam, -der nur deswegen "ungefährlicher" war, weil er nicht über die Mittel wie Hitler verfügte,- von der Macht vertreibt dann finde ich das auch in Ordnung.

1. Schon mal gedacht das der selbe Saddam vor zig Jahren noch subventioniert wurde damit er den Iran einhalt gebietet? Und frag jetzt bitte nicht von wo die Gelder kamen.

2. Wissen wir inzwischen alle das der eigentliche Kriegvorwand nur Scharade war. Die waren Gründe kennt kaum einer. Achja, Kampf gegen die Achse des Bösen...muhahaha

3. Hatte Saddam die Mittel. Die hat er jetzt immer noch, verwaltet von seiner Frau. Ich will Saddam nicht als Unschuldslamm hinstellen, aber dank der Inkompetenz der amerik. Regierung ist die derzeitige Situation auch nicht besser.

Dass du den Opfern des Terrors unterstellst sie seien selbst schuld, bedarf wohl keines Kommentares

Dreh mir nicht die wörter im mund herum. wie billig.

achja und nochwas:

Terror ist der Krieg der Verbrecher.

Krieg = Verbrechen. ein krieg beinhaltet unzählige verbrechen.


Fear and Loathing in Allmystery



melden
Hansi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Busch macht sich Freunde und dann kommt der Krieg

26.02.2005 um 15:34
Ich würde mein Land verteidigen, weil es eine vom Volk gewählte Regierung hat.
Ich würde aber keinen Finger krümmen für einen Diktator und seine Clique.
Vor allem würde ich nicht meine eigenen Landsleute mit Bombenterror töten.

Ich mag keine Menschen die viele Rechtfertigungen finden für die heiligen Kämpfer.
Sie haben in ihrer Seele ein Stück vom Mörder!


melden

Busch macht sich Freunde und dann kommt der Krieg

26.02.2005 um 17:24
@Hansi

krass was du da sagst !

Das schönste Erlebnis ist die Begegnung mit dem Geheimnisvollen. Sie ist der Ursprung jeder wahren Kunst und Wissenschaft.
Wer nie diese Erfahrung gemacht hat, wer keiner Begeisterung fähig ist und nicht starr vor Staunen dastehen kann, ist so gut wie tot: Seine Augen sind geschlossen... Albert Einstein


melden
Anzeige

Busch macht sich Freunde und dann kommt der Krieg

26.02.2005 um 18:02
Zack und schon hast du dich selber nass gemacht

du stellst dich auf die selbe eben erwähnte stufe, in Anbetracht wie sehr du diese Geschehnisse befürwortest. Das was da unten ablief war alles Andere als sauber.

Ich kriegs nicht in meinen Kopf wie man nur so verbohrt und arrogant sein kann und immer noch dran glaubt, das die amerik. Regierung die westlichen Interessen im Irak vertritt und zudem noch denkt das Sie im Recht wären.

Für mich war der 2. irakfeldzug unnötig, obs dir passt is ne andere sache.



Fear and Loathing in Allmystery



melden
255 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden