weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Unruhen in der Ukraine - reloaded

79.718 Beiträge, Schlüsselwörter: Krieg, EU, Merkel, Obama, Ukraine, Krise, Putin, Krim, Maidan, Jazenjuk, Bandera + 11 weitere
Tenthirim
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

17.08.2014 um 23:29
clubmaster schrieb:Verstehe, wer eine Amerikanisierung Deutschlands als völlig normal empfindet, der möchte natürlich auch den Ostukrainern ihre Anbindung an Russland absprechen.
Biussness Englisch, McDonalds und Facebook - ich lach mich tot. Da sind wir mehr türkisch als amrikanisch.


melden
Anzeige

Unruhen in der Ukraine - reloaded

17.08.2014 um 23:29
@Interalia
Interalia schrieb:Gefaehrlicher als die Seps, oder?
Nein, die Separatisten haben ihr Land in der Ostukraine in einen Bürgerkreig geführt! Nicht umgekehrt!


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

17.08.2014 um 23:31
@Interalia

Interalia schrieb:
Gefaehrlicher als die Seps, oder?

Nein, die Separatisten haben ihr Land in den Bürgerkreig geführt! Nicht umgekehrt!
@CurtisNewton

du warst ne Zeit lang aber besser informiert


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

17.08.2014 um 23:31
@CurtisNewton

Waeren die Rechtsextremen nicht gepuscht worden, haette die Bevoelkerung sich nicht verteidigen brauchen.


melden
jeremybrood
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

17.08.2014 um 23:31
mayday schrieb:hier Anteil die russisch als Muttersprache haben
Weder Russen noch russischsprachige Leute werden in der Ukraine diskriminiert
clubmaster schrieb:Die russophoben Strukturen
In der Zentralukraine und Kiev werden Russen auch nicht diskriminiert, da hätten doch die angeblichen Faschisten freie Bahn
clubmaster schrieb:Die russophoben Strukturen
wenn man als "russophob" die Unabhängigket vom Kreml versteht, dann hat die Russophobie in der Ukraine zugenommen


melden
unreal-live
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

17.08.2014 um 23:32
@CurtisNewton
CurtisNewton schrieb:Nein, die Separatisten haben ihr Land in der Ostukraine
Na wenigsten siehst du es ein, dass es Ihr Land ist. Also frage ich dich warum Kiew nie ernsthaft verhandelt hat und lieber in die Offensive gegangen ist?!


melden
clubmaster
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

17.08.2014 um 23:32
Tenthirim schrieb:Biussness Englisch, McDonalds und Facebook - ich lach mich tot. Da sind wir mehr türkisch als amrikanisch.
Keine Ahnung wie du auf so ein schmales Brett kommst, aber für Türkisches interessiert sich hierzulande, außer den Türken, kein Mensch, während die Anglifizierung so durchschlagend und drückend ist, dass sie gar nicht mehr wahrgenommen wird, so wie es auch Sinn der Sache ist.


melden
clubmaster
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

17.08.2014 um 23:35
jeremybrood schrieb:wenn man als "russophob" die Unabhängigket vom Kreml versteht, dann hat die Russophobie in der Ukraine zugenommen
Sicher, wenn man vom pro europäischen Ausland einen Rechtsputsch forciert dann hat man dies als Ergebnis. Aber wie sagt der orwellsche Neusprech- Täter sind Opfer, Opfer sind Täter.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

17.08.2014 um 23:35
@Interalia

Bevor die Separatisten nicht als Aggressor in der Ostukraine auftraten, gab es keinen Grund sich zu verteidigen. Und davor waren dort auch niemals Hilfsgüter notwendig.
Erst als die Separatisten meinten
wir spielen jetzt mal Krieg, weil uns die Regierung nicht passt und wir die Meinung der Mehrheit / die mehrheitliche Meinung der Bevölkerung im Rest unseres Staates nicht akzeptieren
ging es der dortigen Zivilbevölkerung immer schlechter! Und das wurde rücksichtslos durch die Separatisten in Kauf genommen, und zwar sogar in so einem erschreckenden Ausmaß, dass selbst ich mittlerweile nicht davor zurückschrecke, sie als Terroristen zu bezeichnen.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

17.08.2014 um 23:38
@CurtisNewton


Vergiss den Brand in Odessa nicht, spätestens ab diesem Zeitpunkt hätte ich als Russe in der Ostukraine genauso die Waffe in die Hand genommen


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

17.08.2014 um 23:38
www.spiegel.de/politik/ausland/ukraine-tote-bei-feuer-in-odessa-nach-brandstiftung-a-967340.html

Die Polizei sah tatenlos zu, als im südukrainischen Odessa ein Gewerkschaftshaus in Brand gesetzt wurde. Dutzende prorussische Aktivisten kamen ums Leben. Der Gouverneur lobt die Brandstifter: "Sie haben Terroristen neutralisiert."

Nein natürlich gab es keine Anti-Russische Stimmung in der Ukraine, Neeeeeeeeeeein @CurtisNewton


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

17.08.2014 um 23:38
@unreal-live
unreal-live schrieb:Na wenigsten siehst du es ein, dass es Ihr Land ist. Also frage ich dich warum Kiew nie ernsthaft verhandelt hat und lieber in die Offensive gegangen ist?!
Du hast es nötig, Zitate aus dem Zusammenhang zu reissen und absichtlich fehlzuinterpretieren?
Tust DU mir Leid!
CurtisNewton schrieb:Nein, die Separatisten haben ihr Land in der Ostukraine in einen Bürgerkreig geführt! Nicht umgekehrt!


melden
clubmaster
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

17.08.2014 um 23:39
unreal-live schrieb:Also frage ich dich warum Kiew nie ernsthaft verhandelt hat und lieber in die Offensive gegangen ist?!
Das war der "Point of no return" für die Ukraine, die Aufnahme gewaltsamer Kämpfe durch Kiew, die jetzt in einem offenen Krieg eskaliert sind. 2 Gründe sidn für mich erkennbar


1. Der Wille der USA/NATO genau so vorzugehen
2. Der Wille der ukrainischen Nazis gewaltsam im Donbass vorzugehen, geschuldet ihrem neuen Einfluß in der ukr. Politik.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

17.08.2014 um 23:41
@CurtisNewton
CurtisNewton schrieb:Bevor die Separatisten nicht als Aggressor in der Ostukraine auftraten, gab es keinen Grund sich zu verteidigen. Und davor waren dort auch niemals Hilfsgüter notwendig.
Hätte man die rechtsextremen Aufmärsche nicht eindämmen, die Aussagen, einiger einflussreicher Menschen am Mikrophon nicht boykottieren sollen?

Was würdest Du tun, wenn nach dem Euromaidan, Janukowytch weg ist - was u.a. das Ziel war - aber stattdessen da nun Menschen stehen, die nicht ruhig eine Annäherung an die EU wollen, sondern Russen pauschalisiert beleidigen und abwerten und ihnen drohen?, Rechtsextremen weiterhin ein Trittbrett bieten, die Bandera in den Himmel loben? Schaut man da dann zu und denkt sich, dass das sich schon beruhigen wird und nun alles gut ist?


melden
jeremybrood
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

17.08.2014 um 23:41
clubmaster schrieb: Der Wille der ukrainischen Nazis gewaltsam im Donbass vorzugehen, geschuldet ihrem neuen Einfluß in der ukr. Politik.
Dein Wille ist rein mechanisch hier sinnentleerte Slogans aufzusagen.


melden
mayday
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

17.08.2014 um 23:44
Odessa, Ukraine, 2.5.2014: Right Sector shooting at civilians hiding inside trade union hall


Aufnahmen der Stürmung des Gewerkschaftsgebäudes durch Mitglieder des Rechten Sektors vor dem Brand, 2 Mai 2014.


melden
unreal-live
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

17.08.2014 um 23:45
@CurtisNewton Hast du es nötig dein Meinung auf ungenügendes Wissen über die Faktenlage der Ostukraine aufzubauen und zu verteidigen?!

Warum wurden die vielfältigen Demonstrationen seit 2013 von Kiew ignoriert.
Warum sind die Bürger zum Referendum gegangen wenn es doch gar keine Unterstützung gab?
Warum haben die Bürger sich gegen die Panzer gestellt?
Warum wollte man die russische Amtssprache ursprünglich verbieten?
Warum wurden Bürger vom rechten Sektor bei dem Referendum erschossen?
Würdest du nicht auch zu den Waffen greifen wenn der rechte Sektor deine Familienmitglieder umbringt oder würdest du weiter im Sofa sitzen bleiben?
Gestehst du den Menschen keine Existenzängste zu?
Dürfen sie nicht ihre Interessen verteidigen?
Iich hätte da noch viele weitere Fragen.


melden
jeremybrood
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

17.08.2014 um 23:46
Die Terroristen. Separatisten haben es der ukrainischen Regierung eigentlich leicht gemacht - mit Terroristen braucht man nicht zu verhandeln.

Wären die Prorussen friedlich vorgegangen, hätten sie mehr erreichen können.
mayday schrieb:Odessa, Ukraine, 2.5.2014: Right Sector shooting at civilians hiding inside trade union hall
Das hat die prorussische Polizei in Odessa inszeniert


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

17.08.2014 um 23:47
@jeremybrood
jeremybrood schrieb:Das hat die prorussische Polizei in Odessa inszeniert
und 9/11 war ein insidejob ^^


melden
Anzeige

Unruhen in der Ukraine - reloaded

17.08.2014 um 23:48
@CurtisNewton

Wie hättest Du reagiert, wenn dieser rechtsextreme Terror nicht aufgehört hätte, sondern immer mehr Ausmaße angenommen hätte und dann, mit der NEUEN Regierung auch noch weitergeführt?, gegen das eigene Volk! Nicht die Rechtsextremen im Volk, sondern auch noch gegen die eigenen (russischen) Bürger, mit den Rechtsextremen zusammen.

...oder irre ich mich und bin auf russ. Propaganda hereingefallen, auf dem Weg diese Krise ernsthaft zu verstehen?

@jeremybrood, wie hättest Du reagiert, was sagst Du dazu?


melden
340 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden