Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Unruhen in der Ukraine - reloaded

79.992 Beiträge, Schlüsselwörter: Krieg, EU, Merkel, Obama, Ukraine, Krise, Putin, Krim, Maidan, Jazenjuk, Bandera + 11 weitere
Tenthirim
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

17.08.2014 um 18:53
emodul schrieb:Der besagte BTR hier ist dann vielleicht doch keine russische Gabe an die Separatisten, sondern von den Ukrainern "ausgeborgt".
Auf dem Foto ist ein BTR-80A in Nischni Tagila (Russland) dargestellt - eine Ausstellung. Nichts mit CBA-2
Bei Russisch Wikipedia fehlt die Quelle zu CBA2 Modernisierungsprogramm und zudem ist die Schriftart anders als bei anderen mit Quellennachweiß unterlegten Varianten.
emodul schrieb:Bezüglich dem BTR kannst du mal schnell hier nachschauen: http://vesti.ua/harkov/58601-v-harkove-na-btry-postavjat-dopolnitelnuju-zawitu

Ist also höchstwahrscheinlich doch nur ein modernisiertes ukrainisches BTR und keine russische Gabe.
Da steht nichts von CBA-2. Nur das selbe in Russland gemachte Foto eines BTR-80A.
In der Quelle geht darum das die 30 ukrainischen BTR's mit Käfigpanzerung ausgestattet werden und naher Zukunft in die ATO Zone als Verstärkung geschickt werden.
Wenn du eine echte Quelle zu CBA-2 hast dann poste sie.


melden
Anzeige
Egalite
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

17.08.2014 um 18:57
Dieter Spethmanns Brief an deutsche Bundestagsabgeordnete
14. August 2014

Am heutigen Donnerstag verfasste der Rechtsanwalt Dieter Spethmann, ehemals Vorstandsvorsitzender der Thyssen AG, folgenden Brief an Abgeordnete des Deutschen Bundestages:

„Sehr geehrte Damen und Herren,

Sie können nicht an Ihren Arbeitsplatz zurückkehren, ohne zutiefst verunsichert zu sein wegen der Ukraine. Die dortige Regierung arbeitet, beschließt und zeigt sich tagtäglich ausdrücklich mit der Flagge der EU. Die Ukraine ist aber nicht Mitglied der EU. Da die EU dieser flagranten Verletzung des Völker- und Staatsrechts nicht widerspricht, muss sie das Handeln der Regierung Jazenjuk gegen sich gelten lassen – ein untragbarer Zustand. Ich schrieb deshalb der FAZ.NET heute wie folgt:

‚Seit Monaten zeigen die deutschen Medien hinter dem Kiew-Ministerpräsidenten Jazenjuk die ukrainische Flagge und die der EU, obwohl die Ukraine nicht Mitglied der EU ist. Das Regierungshandeln in Kiew erfolgt also im Zeichen der EU, mithin mit Billigung der EU, auch der Krieg gegen die eigene Bevölkerung im Osten. Hat dagegen schon mal jemand im Namen der EU protestiert? Mir nicht bekannt. Oder im Namen der Bundesrepublik Deutschland? Mir auch nicht bekannt. Also akzeptiert man in Brüssel und Berlin zumindest stillschweigend, dass die Kiew-Regierung mit schwerem militärischen Gerät (Flugzeugbomben und Artillerie) gegen die eigene Bevölkerung vorgeht. Frau von der Leyen, von Frau Merkel wegen ‚Krieg oder nicht Krieg‘ offenbar im Besitz weitestgehender Vollmachten, sollte sich das Urteil des Nürnberger Gerichtshofes von 1946 ansehen. Es enthält nicht nur Todesurteile, sondern auch Maßstäbe, die bis heute gelten.‘

Eben, also mitten am Vormittag, ist dieser Brief vom ‚FAZ‘-Zensor kassiert worden. Darüber sollten Sie sich als Politiker ebenso Gedanken machen wie über den Inhalt meines Leserbriefes.

Da ich mit einer solchen Möglichkeit gerechnet hatte, habe ich inzwischen einen weiteren Brief an die ‚FAZ‘ wie folgt eingereicht:

‚Ist Regierungshandeln per se rechtmäßig? Natürlich nicht. Trotzdem wird immer wieder so getan, so beim Kiewer Putsch-Ministerpräsidenten Jazenjuk. Lässt man solche Leute gewähren, gleitet ihr Handeln erfahrungsgemäß leicht ins Kriminelle. Das führt Jazenjuk seit Monaten vor.

Beispiel eins: Auf dem ‚Majdan‘ wurden von Scharfschützen mindestens 150 Menschen getötet. Vielleicht hatten Putschisten ihre Hand im Spiel. Ist staatliche Aufklärung erfolgt? Nein.

Beispiel zwei: In Odessa wurden 40 oder mehr Bürger von Kiew-Anhängern in ein Haus getrieben und dann in Brand gesetzt. Ist staatliche Aufklärung erfolgt? Nein.

Beispiel drei: Der Abschuss des Fluges MH 17 mit rund 300 Toten am 17. Juli. Ist staatliche Aufklärung erfolgt? Vermutlich bis ins Detail hinein, aber dem Bürger bis heute verborgen geblieben.

Und jetzt also der Konvoi. Es ist ein Verbrechen gegen die Menschlichkeit, den leidenden ukrainischen Bürgern dessen Hilfe vorzuenthalten.

Wann fordern deutsche Politiker und Medien das Haager Tribunal?‘

Nach den gemachten Erfahrungen rechne ich auch bei diesem Leserbrief nicht mit einer Veröffentlichung. Das gibt mir umso mehr Anlass, Ihnen direkt und persönlich zu schreiben. Denn das Tun und Nichttun der Putsch-Regierung Jazenjuk enthält längst Verbrechen gegen die Menschlichkeit.

Mit verbindlichen Empfehlungen Ihr

Dieter Spethmann“
http://www.ef-magazin.de/2014/08/14/5647-dokumentation-krieg-im-zeichen-der-eu


melden
Ashert001
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

17.08.2014 um 18:58
Es gibt in Sibirien zunehmende Bestrebungen der Menschen nach mehr Unabhängigkeit von Moskau, das sollte man im Auge behalten!

840b20b610585f806baf5b187d9f049c.i240x36
B384C130-63E9-4DF2-AD98-962C9E84548A w64

Noch haben Polizei und Behörden die Demos unter Kontrolle, das könnte sich mit der zunehmenden Wirtschaftskrise in Russland und dem Krieg in der Ukraine aber bald ändern!

Die EU sollte was die Sanktionen betrifft für Teile von Sibirien eine Sonderlösung finden, wo die Menschen ersichtlich für mehr Demokratie und Menschenrechte ihr Leben riskieren, sollte man sie doch auch unterstützen!

Wenn die Sibirier anfangen die Rohstofflieferungen zu sperren, dann wirkt das ja auch viel stärker als wie nur die Sanktionen aus der EU!


melden
Egalite
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

17.08.2014 um 19:03
Ashert001 schrieb:Die EU sollte was die Sanktionen betrifft für Teile von Sibirien eine Sonderlösung finden, wo die Menschen ersichtlich für mehr Demokratie und Menschenrechte ihr Leben riskieren, sollte man sie doch auch unterstützen!
Für Griechenland, Spanien, Italien, Portugal, Rumänien, Bulgarien, Zypern, Slowakei, Litauen, Lettland und Estland auch...


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

17.08.2014 um 19:05
Ashert001 schrieb:Es gibt in Sibirien zunehmende Bestrebungen
Ich mache mir da wenig Sorgen. Die Russen wissen bereits, dass die Bevölkerung von Amerikanern infiltriert ist.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

17.08.2014 um 19:06
Tenthirim schrieb:Auf dem Foto ist ein BTR-80A in Nischni Tagila (Russland) dargestellt - eine Ausstellung. Nichts mit CBA-2
Bist du sicher, dass das mit dem Aufnahmeort stimmt?
Tenthirim schrieb:Da steht nichts von CBA-2. Nur das selbe in Russland gemachte Foto eines BTR-80A.
In der Quelle geht darum das die 30 ukrainischen BTR's mit Käfigpanzerung ausgestattet werden und naher Zukunft in die ATO Zone als Verstärkung geschickt werden.
Wenn du eine echte Quelle zu CBA-2 hast dann poste sie.
Ich habe mich aufs Foto bezogen und nicht auf den Text. Das mit dem Käfig habe ich gelesen. Vielleicht wurde tatsächlich nur irgendein Bild von einem BTR zum Artikel verlinkt. Und zum CBA-2 findet man nichts, ausser das besagte Foto.

Emodul


melden
Andalia
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

17.08.2014 um 19:06
Es gibt in Sibirien übrigens zunehmende Bestrebungen der Menschen nach mehr Unabhängigkeit von Moskau, das sollte man im Auge behalten!
Ist deren gutes Recht, und sollte unterstützt werden.


melden
mayday
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

17.08.2014 um 19:07
Ach @Ashert001 was soll das darstellen, ein paar Leute auf dem Foto das irgendwo aufgenommen worden sein kann? Hast du dafür auch einen Link? Ich fand dazu nämlich nichts, so gross kann der Protest wohl nicht sein.
Ashert001 schrieb:Die EU sollte was die Sanktionen betrifft für Teile von Sibirien eine Sonderlösung finden, wo die Menschen ersichtlich für mehr Demokratie und Menschenrechte ihr Leben riskieren, sollte man sie doch auch unterstützen!
Ja giesse weiter Oel ins Feuer ein Flächenbrand in Sibirien ist genau das was es derzeit braucht..apropos Oel; deine Sonderlösung sieht dann wohl so aus, dass zusammen mit den USA ein Putsch organisiert wird und sämtliche Rechte an Oel und Gas gehen an Exxon Mobile, somit sind die Russen raus, oder was schwebt dir vor? http://german.ruvr.ru/2012_12_07/97228590/


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

17.08.2014 um 19:08
Andalia schrieb:sollte unterstützt werden.
Nein, ganz sicher nicht. Diese angeblichen Proteste sind aus Washington gesteuert, oder hast du schon den Maidan vergessen?


melden
Egalite
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

17.08.2014 um 19:09
Die EU sollte dann noch folgende Länder mit Sanktionen belegen, auf Grund von Menschenrechtsverletzungen und/oder Unterstützung von Terroristen, USA, Saudi-Arabien, Katar, Nigeria, Libyen, Marokko, Israel, Niger, Algerien, Ägypten, Pakistan, China, Mexiko, Kolumbien, Somalia, Thailand, Vietnam, Kasachstan, Kosovo, Albanien, Sudan, Angola, Südafrika, Afghanistan, Irak, ...


melden
Andalia
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

17.08.2014 um 19:09
Die Sonderlösung sieht dann wohl so aus, dass zusammen mit den USA eine Putsch organisiert wird und sämtliche Rechte an Oel und Gas gehen an Exxon Mobile, somit sind die Russen raus.
Na wenn, dann muss es den Menschen zukommen, nicht irgendwelchen Multis.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

17.08.2014 um 19:09
@Ashert001

Unsere Mahnwachen sollte man auch mehr im Auge behalten.
Viele Menschen wissen immer noch nicht, dass sowas in D stattfindet.
Sollten sie aber, dafuer sind die Mahnwachen da.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

17.08.2014 um 19:12
@emodul
nein, die Ukrainischen Versionen sehen anders aus. Anderen Turm

Wikipedia: 30_mm_automatic_cannon_2A42

ist nur im 80er und 82 er eingebaut

Die Ukrainer hatten andere Umbauten, wobei nur wenige Exemplare Existieren

jedenfalls nix was Baugleiches mit Russischen Turm


melden
Ashert001
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

17.08.2014 um 19:12
@mayday

Hier steht was drüber:
http://www.rferl.org/content/russia-separatism-rally-siberia/26515418.html

Angesichts dessen das die bei Null angefangen haben, doch eine erstaunliche Leistung. Die Sibirier wurden von Moskau ja auch immer nur ausgebeutet, im Gegenzug dürfen sie aber nicht mal ihre eigenen Gouverneure wählen, die müssen von Moskaus Gnaden sein.

Das sind doch alles unhaltbare Zustände. Die Menschen leben dort unter viel härteren Bedingungen als wie der Rest in Russland, das sollte Moskau schon irgendwie anerkennen!


melden
Andalia
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

17.08.2014 um 19:13
KillingTime schrieb:Nein, ganz sicher nicht. Diese angeblichen Proteste sind aus Washington gesteuert, oder hast du schon den Maidan vergessen?
Ich meine, wenn sie echt wären. Ich würde auch die texanische Sezession stützten, wenn Texas immer noch drum bemüht wäre, denn der Imperialismus der Großen geht mir langsam auf den Zeiger. So könnten sich die Menschen vor Ort besser selbst organisieren, und die mächtigen Puppenspieler würden etwas beschnitten. Die Römische Dekadenz geht wohl durch die neuen Arten der Kommunikation langsam zu Ende. Wäre gut.


melden
Tenthirim
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

17.08.2014 um 19:15
@emodul
So sieht ein ukrainisches 30mm Geschütz aus. Allerdings ein BTR-70 CBA-2
btr70 kba2

Hier ein modernisierter ukrainischer BTR-80 mit einem 30mm Geschütz. Heißt allerdings nicht BTR-80-CBA-2 sondern BTR-3 (eigentlich kann sich nur um ihn handeln)
BTR3
emodul schrieb:Bist du sicher, dass das mit dem Aufnahmeort stimmt?
aus der Quelle:
демонстрировалась на недавней выставке в Нижнем Тагиле.
http://alternathistory.org.ua/btr-80-veteran-mnogikh-voin-poluchaet-vtoroyu-zhizn?page=1


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

17.08.2014 um 19:16
@emodul
cool zu CBA 2 gibt es auch noch nichts. Geschweige denn das die Ukrainer es im Dienst haben oder es Identisch mit dem BTR 80A /82 ist


melden
Egalite
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

17.08.2014 um 19:17
@Ashert001

Die Indianer in den USA sind immer ausgebeutet worden und sollten jetzt darin unterstützt worden, dass sie ihr ganzes Land zurückbekommen und für die letzten Jahrhunderte entschädigt werden, den anderen Amis wird ein Gebiet in Alaska zugeteilt, wenn die Inuits damit einverstanden sind.

Die Entschädigungszahlungen belaufen sich auf ca. 50 Billionen Dollar, zahlbar in 14 Tagen, als erste Anzahlung wird der gesamte Goldbestand der FED von 8.000 Tonnen Gold akzeptiert, kommt man den Bedingungen nicht nach, dann muss die Weltgmeinschaft alle möglichen Mittel in Betracht ziehen.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

17.08.2014 um 19:17
@Tenthirim

jo, das sind die Ukrainischen Varianten. Äußerlich gut zu unterscheiden und nur in einstelliger Stückzahl bis jetzt vorhanden. Woher sollte die Ukraine auch ihre Armee modernisieren


melden
Anzeige

Unruhen in der Ukraine - reloaded

17.08.2014 um 19:19
@Egalite

LOL,

also BTR aus Russland bei den Sepas. Kann man als Beleg werten


melden
189 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden