weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Unruhen in der Ukraine - reloaded

79.826 Beiträge, Schlüsselwörter: Krieg, EU, Merkel, Obama, Ukraine, Krise, Putin, Krim, Maidan, Jazenjuk, Bandera + 11 weitere

Unruhen in der Ukraine - reloaded

23.08.2014 um 10:49
unreal-live schrieb:Unglaublicher Vorgang, den Notleidenden zu helfen. Meinst du das!?
falls es dir entgangen ist die bevölkerung da leidet weil Putin seine Räuberbanden reingeschickt hat


melden
Anzeige
unreal-live
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

23.08.2014 um 10:50
Russland befehligt die ATO? Also sind die Menschen jetzt keine Hilfslieferung wert?


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

23.08.2014 um 11:09
@Z.
Das du so was hier schreiben darfst ... und regst dich über die Wasserflaschen auf.
Witzbold sondergleichen.
Ist sicher hart auf den Punkt gebracht, trifft aber doch ins Schwarze, ich habe es ja auch belegt. Gibt es da denn da was zu debattieren? Hatte das mehrfach hinterfragt, aber Putin soll ja nicht thematisiert werden und schon gar nicht seine moralische Einstellung und wie ehrlich seine Aussagen so sind.

Auch von den Nicht-NATO-Versteher wird ja vertreten, dass das Bombardieren von Städten und Dörfern mit Inkaufnahme vieler ziviler Opfer oder gar mit diesen direkt als Ziel.

Mal Fakten dazu, Russland zu den Bestrebungen zur Unabhängigkeit Tschetscheniens
Der Erste Tschetschenienkrieg begann am 11. Dezember 1994 und dauerte bis zum August 1996. Grund für das Eingreifen russischer Truppen waren die Machtbestrebungen Russlands, da die von Dudajew ausgerufene Unabhängigkeit Tschetscheniens nicht akzeptiert wurde.
Gab auch einen zweiten Tschetschenienkrieg:
1999 kündigte Wladimir Putin, damals im Amt des Ministerpräsidenten, eine militärische Lösung des Tschetschenien-Konfliktes an, um es wieder unter die vollständige Kontrolle der russischen Zentralregierung zu stellen. Am 1. Oktober 1999 marschierte die russische Armee in Tschetschenien ein und begann mit einer breit angelegten sogenannten „Antiterror-Operation“ den Zweiten Tschetschenienkrieg.
Quelle: Wikipedia: Tschetschenien

Interessant, eine „Antiterror-Operation“ oder kurt ATO.

Dazu weiter:
Der zweite Krieg unterschied sich erheblich vom Ersten Tschetschenienkrieg. Dieses Mal verwendeten die russischen Streitkräfte eine andere Taktik. Anstatt schlecht ausgebildete, leicht motorisierte Einheiten in den Häuserkampf zu schicken, wendeten die russischen Streitkräfte starke Artillerie- und Luftschläge an, bevor die Infanterie die zerstörten Dörfer und Städte einnahmen.
Quelle: Wikipedia: Russische_Streitkräfte

Dazu das Russland weiter an Assad Waffen liefert, mit denen der gezielt auf sein eigenes Volk schießt.

Im zweiten Tschetschenienkrieg selber mit starken Artillerie- und Luftschlägen auf Dörfer und Städte ballern und nun den Moralisten machen.

Sieht nicht schon danach aus, das Putin wenig Rücksicht auf das Leben von Zivilisten nimmt.
http://www.sibilla-egen-schule.de/konflikt/tschetsc/tschetsc.htm


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

23.08.2014 um 11:13
nocheinPoet schrieb:Sieht nicht schon danach aus, das Putin wenig Rücksicht auf das Leben von Zivilisten nimmt.
War denn Putin zur Zeit des Tschetschenienkrieges schon Präsident? Oder war da noch der versoffene Jelzin an der Macht?


melden
pere_ubu
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

23.08.2014 um 11:15
@nocheinPoet

guter mann, wir sind hier im ukraine-thread.

also lass tschetchenien und syrien hier mal raus , oder weisst dir langsam nicht mehr zu helfen als off-topics zu bringen?


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

23.08.2014 um 11:17
@pere_ubu

Gemach, er ergreift doch einfach nur präventive Maßnahmen gegen die künftige russische über-Propaganda der 30 (!) neuen Journalisten hier in Deutschland. :troll:


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

23.08.2014 um 11:18
Als Beispiel ist das durchaus Zulässig


melden
pere_ubu
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

23.08.2014 um 11:19
Fedaykin schrieb:Als Beispiel ist das durchaus Zulässig
möchtest vielleicht noch einen spärlichen einzeiler hinzufügen ,der den ersten erklärt?


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

23.08.2014 um 11:22
ES geht darum das im Sinne der Erklärung von Russischer Kriegführung bzw ATO in Urbanen Gebiet das Beispiel Tschetschenien durchaus Zulässig ist und nicht unter OT zu verbuchen ist.

Immerhin wird hier ja auch regelmäßig Irak 2003 verwendet


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

23.08.2014 um 11:27
pere_ubu schrieb:guter mann, wir sind hier im ukraine-thread.

also lass tschetchenien und syrien hier mal raus , oder weisst dir langsam nicht mehr zu helfen als off-topics zu bringen?
Was soll das denn? Ist doch lächerlich. Lasst doch denn auch die USA und die EU aus dem Spiel.


melden
unreal-live
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

23.08.2014 um 11:27
@Fedaykin Du findest es ok wenn man das eine Unrecht, mit einem anderen, relativiert? Ich finde das wirklich die unterkomplexeste Argumentation von allen. Wenn das der Maßstab ist, dann können wir ja gleich Atombomben werfen, haben ja andere auch schon so gemacht.


melden
pere_ubu
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

23.08.2014 um 11:28
@Fedaykin
@nocheinPoet


warum kümmert sich die ukrainische regierung eigentlich nicht selbst um die notleidende eigene zivilbevölkerung?

das ganze übersteigt ja schon längst die comedy.

statt dessen verteilen sie irgendwo anders publikumswirksam ( so dachten sie wohl ) ein paar kartoffeln ,während ihre eigenen soldaten selbst hungern.

mehr missregierung kann man doch kaum bringen.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

23.08.2014 um 11:29
@unreal-live
nicht relativiert. Sondern lediglich aufzeigt das die vermeintlich um Menschen besorgte Seite das kritisierte Vorgehen selber anwendete und 2. in einer anderen Region Unterstützt.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

23.08.2014 um 11:30
@Fedaykin

Auch interessant:
2818570828689870highResGef25C325A4hrlich

Gefährlicher als in Syrien, gibt mir nun echt zu denken.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

23.08.2014 um 11:30
http://www.spiegel.de/politik/ausland/ukraine-konvoi-auf-dem-rueckweg-protest-des-westens-a-987655.html
Kiew/Berlin - Die ersten Laster des russischen Konvois sind Zeugenberichten zufolge bereits wieder an der Grenze um die Ukraine wieder zu verlassen. Dem Westen bleibt kaum mehr als öffentlich formulierte Entrüstung.
Puh das war aber eine schnelle Invasion. Was man sich hier teilweise anhören musste.


melden
pere_ubu
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

23.08.2014 um 11:32
Fedaykin schrieb:. Sondern lediglich aufzeigt das die vermeintlich um Menschen besorgte Seite das kritisierte Vorgehen selber anwendete und 2. in einer anderen Region Unterstützt.
die bretter werden anscheinend immer schmaler ,wenn man in der vergangenheit rumpuhlen muss.

ist es nicht möglich im hier (ukraine) und heute zu bleiben? es riecht nach rückzugsgefecht.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

23.08.2014 um 11:32
pere_ubu schrieb:warum kümmert sich die ukrainische regierung eigentlich nicht selbst um die notleidende eigene zivilbevölkerung?
Wird durchaus getan.

http://www.dw.de/ukrainischer-hilfskonvoi-erreicht-luhansk/a-17855627


Wenn es Russland so sehr um Hilfe ging, hätten sie wie erwähnt alle Hürden und Unklarheiten voher schon beseitigt. Es geht durchaus auch um einer PR Aktion.

Wer löscht nicht gerne selber das Haus das er selber mit Bezin angefacht hat.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

23.08.2014 um 11:33
@Fedaykin

Das war kein Löschen, das war mehr Benzin.


melden
unreal-live
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

melden
Anzeige

Unruhen in der Ukraine - reloaded

23.08.2014 um 11:34
@pere_ubu
nein, die Pro Novorussian macht ja nix anderes. Einige meinen ja sogar sobald es Unregelmäßigkeiten bei der Regierungsbildung gibt ist das ganze Land ein Rechtsfreier Raum bzw alles ist Erlaubt und eine Nation wäre nicht mehr Souverän.


melden
156 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden