Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Unruhen in der Ukraine - reloaded

79.991 Beiträge, Schlüsselwörter: Krieg, EU, Merkel, Obama, Krise, Ukraine, Putin, Krim, Maidan, Jazenjuk, Bandera + 11 weitere

Unruhen in der Ukraine - reloaded

23.08.2014 um 06:16
@pere_ubu
pere_ubu schrieb:ist putin eigentlich schon verhaftet? :D
hab länger nicht mitgelesen hier.
Nein, kein einziger, der Beteiligten, mit Blut an den Händen.


melden
Anzeige
Andalia
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

23.08.2014 um 06:31
Das mit dem Dieselschmuggel halte ich für eher unwahrscheinlich. Wenn man angeblich ganze Panzer und sonstiges Schweres Kriegsgerät über die grüne Grenze bringen kann, werden einpaar
200 l Fässer auch nicht das Problem darstellen.


melden
Z.
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

23.08.2014 um 07:10
Moin..
RT Newsticker
Saturday, August 23
01:18 GMT:
Around 200 trucks carrying Russian humanitarian aid have crossed the Russian-Ukrainian border at the Donetsk checkpoint on Friday evening, Organization for Security and Co-operation in Europe (OSCE) observers reported.

The convoy was accompanied by about 30 other vehicles, including ambulances, fuel trucks and construction vehicle, of which six have returned.

Overall, the Russian humanitarian convoy is made up of 280 trucks, according to RIA Novosti.
http://rt.com/news/eastern-ukraine-army-operation-680/


melden
Z.
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

23.08.2014 um 07:22
Hier noch das OSZE Update btr. Russlands Hilfskonvoi
Spot report UPDATE:
Russian humanitarian aid trucks departed from the Donetsk Border Crossing Point without ICRC’s escort

..DONETSK CHECKPOINT, Russian Federation, 22 August 2014 - On 22 August (until 15:55) a total number of 227 vehicles passed the Donetsk Border Crossing

Point (BCP) control area towards the border between the Russian Federation and Ukraine. Out of the total number of vehicles, 37 had been inspected. In addition, out of the 227 vehicles, between 27-30 were support vehicles and rest of them trucks....

...
At 16:20, OT observed 5 fuel trucks and one ambulance re-entering the BCP from the border.
http://www.osce.org/om/122935

Die Ru-Wasserflascheninvasion hat begonnen. Nun fällt der Wasserflaschenpreisindex der Ukraine sicher ins Bodenlose. Mal sehen was die Us-Wasserflaschenindustrie dazu sagt.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

23.08.2014 um 07:51
@Z.
Z. schrieb:Die Ru-Wasserflascheninvasion hat begonnen. Nun fällt der Wasserflaschenpreisindex der Ukraine sicher ins Bodenlose. Mal sehen was die Us-Wasserflaschenindustrie dazu sagt.
Nur wieder der übliche SPAM, nur das Burgerbild fehlt. Wenn Argumente fehlen, versucht man es mit Polemik und die Punkte des Gegenüber lächerlich zu machen.

Fakt ist, die LKW sind minimalistisch beladen, Fakt ist sie sind fast alle 280 Stück offenbar direkt zu den Milizen gefahren und das ohne kontrolliert worden zu sein.

Fakt ist, Russland hält sich nicht an das übliche Prozedere, die zeitlichen Verzögerungen sind alleine Russlands Vorgehen anzulasten.

Fakt ist, Russland scheißt auf das Leben von unschuldigen Zivilisten, ganz im Gegenteil es bombardiert selber Städte großflächig und unterstützt das Assad Regime, Russland liefert die Waffen, mit der in Syrien Assad unschuldige Frauen und Kinder tötet. 7.300 Kinder bisher.

Putin und eine humanitäre Hilfsaktion? Lächerlich.


melden
Z.
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

23.08.2014 um 08:05
@nocheinPoet
Du steht das Angebot noch?
warum ich keinen Dialog mit Dir will
Also halt dich auch dran. ;)
nocheinPoet schrieb:Fakt ist, Russland scheißt auf das Leben von unschuldigen Zivilisten
Das du sowas hier schreiben darfst..tttt und regst dich über die Wasserflaschen auf.
Witzbold sondergleichen.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

23.08.2014 um 08:18
@Flatterwesen
Flatterwesen schrieb:hätten sie es auf eine andere weisse besser und schneller erreicht.
Dir ist aber schon bekannt, dass der Konvoi von Kiew aus blockiert wurde? Dass die Verzögerungen also nur den Ukrainern zuzuschreiben sind?


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

23.08.2014 um 08:22
nocheinPoet schrieb:ganz im Gegenteil es bombardiert selber Städte großflächig
Welche Städte werden von Russland bombardiert?


melden
Z.
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

23.08.2014 um 08:22
@KillingTime
KillingTime schrieb:Dass die Verzögerungen also nur den Ukrainern zuzuschreiben sind?
Der ukrainischen "FÜHRUNG". Die Ukrainer selbst haben noch am wenigsten damit zu tun.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

23.08.2014 um 08:25
Z. schrieb:Der ukrainischen "FÜHRUNG".
Die ukrainische Führung sitzt in Washington. Poroschenko und Jazenjuk sind bekanntermaßen beides CIA-Agenten.


melden
Z.
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

23.08.2014 um 08:28
@KillingTime
So ähnlich würde ich das auch formulieren.
Wobei derer Kontrolle nicht vom CIA sondern von andren "Subjekten" unternommen wird.
Als Analogie ist CIA natürlich zulässig.


melden
Z.
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

23.08.2014 um 08:36
@KillingTime
nocheinPoet schrieb:Fakt ist, Russland scheißt auf das Leben von unschuldigen Zivilisten, ganz im Gegenteil es bombardiert selber Städte großflächig
du schriebst:
KillingTime schrieb:Welche Städte werden von Russland bombardiert?
Noch nicht gemerkt dass das vollkommener Unsinn ist was NoP da verzapft!?
Irgendwie erinnert das an ... ja an wen wohl..


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

23.08.2014 um 08:38
@Z.

Du hast das missverstanden. Insbesondere Jazenjuk ist tatsächlich ein CIA-Agent, er wurde von ihnen ausgebildet. Das ist kein patriotischer Ukrainer, sondern ein Mann mit doppelter Staatsangehörigkeit und Ausbildung durch die CIA.


melden
Z.
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

23.08.2014 um 08:45
@KillingTime
Nein nein, habe das nicht missverstanden. Schliesslich war ich einer der ersten der auf Jazes Aktivitäten hinwies.
Hier zum Bleistift:
Diskussion: Unruhen in der Ukraine (Beitrag von Z.)

Es geht mir darum anzumerken, das auch das CIA unter Kontrolle andrer steht.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

23.08.2014 um 08:56
Z. schrieb:Es geht mir darum anzumerken, das auch das CIA unter Kontrolle andrer steht.
Ist in einem hierarchischen System eine oberste Instanz denkbar, die selber nicht zum System gehört? Also eine oberste Hierarchie-Ebene, die nicht selber auch Systemzwängen unterworfen ist?


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

23.08.2014 um 09:09
@KillingTime
Die Frage ist warum man den Hilfskonvoi nicht gleich den roten Kreuz oder internationale Hilfsorganisationen überlassen wären sie schon lange angekommen. Russland geht es mitnichten um die Menschen dort unten, auf diese Situation wie jetzt hat man im Kreml hingearbeitet.


melden
Z.
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

23.08.2014 um 09:11
@KillingTime
Denkbar auf jeden Fall.
Ich erinnere mal an die aktuell Studie der US-Elite-Uni Princeton.:
http://wirwollenkeinenkrieg.wordpress.com/2014/05/12/us-forscher-belegen-die-usa-sind-keine-demokratie-mehr-sondern-eine...
Einer Studie der amerikanischen Eliteuniversität Princeton zu folge sind die USA keine Demokratie mehr. Die “Washington Times” titelte: “Amerika ist keine Demokratie mehr – geschweige denn die demokratische Republik wie sie durch die Gründerväter angedacht war.”

Für die Studie “Testing Theories of American Politics: Elites, Interest Groups and Average Citizens” werteten die Forscher 1.800 Gesetzesinitiativen aus den Jahren 1981 bis 2002 aus und untersuchten, ob die angeblichen Volksvertreter dabei wirklich die Interessen der Bevölkerung berücksichtigten, oder aber die Interessen der Eliten. Das Resultat: Im Großteil aller Entscheidungen folgt die Politik den Interessen der oberen 10 Prozent. Die Regierung handelt dabei in vielen Fällen gegen den ausdrücklichen Wunsch der Bevölkerungsmehrheit. Der Einfluss der Bevölkerung bei politischen Entscheidungen tendiere gen Null. Anders formuliert: Die Demokratie der USA ist nur eine Scheindemokratie, eine Simulation. Wirtschaftliche und persönliche Interessen einiger Weniger wiegen schwerer bei Entscheidungsfindungen als der Volkswille.
Die "oberen 10%" wären hier zu definieren... und auch derer Mächtigsten herauszustellen.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

23.08.2014 um 09:14
Flatterwesen schrieb:wären sie schon lange angekommen
Was macht dich so sicher, dass man die Hilfsgüter nicht nach Kiew umgeleitet hätte? Oder damit zunächst mal die reguläre Armee verpflegt hätte?
Flatterwesen schrieb:Russland geht es mitnichten um die Menschen dort unten
Geht es denn Kiew um die Menschen da unten? Ist es humanitär, die Wasserversorgung zu bombardieren?


melden
Z.
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

23.08.2014 um 09:16
@Flatterwesen
Flatterwesen schrieb:Die Frage ist warum man den Hilfskonvoi nicht gleich den roten Kreuz oder internationale Hilfsorganisationen überlassen wären sie schon lange angekommen.
Was isn das für Satz?

"Die Frage ist... wärn schon lang angekommen."
Kindergarten oder was?

Siehst doch das das IRK keine Sicherheits-Garantien von der UA-"FÜHRUNG" bekam, als die IRK nachfragte.


melden
Anzeige

Unruhen in der Ukraine - reloaded

23.08.2014 um 09:18
Z. schrieb:Die "oberen 10%" wären hier zu definieren
Das sollten wir tatsächlich mal tun, aber in einem separaten Thread. Eine Gruppendiskussion wäre empfohlen, um die üblichen Trolle fernzuhalten.


melden
208 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden