Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Unruhen in der Ukraine - reloaded

79.992 Beiträge, Schlüsselwörter: Krieg, EU, Merkel, Obama, Ukraine, Krise, Putin, Krim, Maidan, Jazenjuk, Bandera + 11 weitere

Unruhen in der Ukraine - reloaded

25.08.2014 um 12:56
Ich rede nix klein, seh aber Grade keine Zusammenhänge zwischen mh17 und dem Irak . Zumal sich wiegesagt alle an die Regeln der icao halten , heißt auch Russland ist bei den Ermittlungen dabei .


melden
Anzeige

Unruhen in der Ukraine - reloaded

25.08.2014 um 12:58
Neue Karte.

Wo ist denn der Durchgang zwischen Donezk und Luhansk hin?
23509 original


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

25.08.2014 um 13:00
@sarasvati23
Schön . Mh17 unter voller Kontrolle der Rebellen . Da wird Nichtmehr viel übrig bleiben zum ermitteln . Hoffentlich konnte man brauchbare teile noch mitnehmen .


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

25.08.2014 um 13:03
@jedimindtricks
Seh ich das falsch oder konnten die Ermittler ne Zeit lang nicht zum Absturzort weil die Ukraine die Offensivarbeit nicht stoppen wollte?


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

25.08.2014 um 13:04
@jedimindtricks
Ehrlich gesagt bin ich froh, dass das Gebiet in der Hand der Volkswehr ist. Das OSZE hatte die Professionalität der Volkswehr im Umgang mit der Katastrophe gelobt.
Sind die Experten nicht schon längst abgereist, weil es zu gefährlich war?
Wenn das Gebiet nun sicher ist, können die Experten doch nun auch Wrackteile einsammeln gehen. Die Volkswehr wird sie sicher nicht daran hindern.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

25.08.2014 um 13:06
@Sersch
Das ist richtig . Ein damals unverständliches unternehmen .
Die Rebellen eskortieren die Ermittler Anfang August noch an ausgewählte stellen . Offenbar könnte darüber hinaus keine diplomatische Lösung mit den Rebellen getroffen werden Sodas die Ermittler nach den Haag sind .
sarasvati23 schrieb:Ehrlich gesagt bin ich froh, dass das Gebiet in der Hand der Volkswehr ist. Das OSZE hatte die Professionalität der Volkswehr im Umgang mit der Katastrophe gelobt.
Die OSZE lobt auch die Ukraine . Das ist kein Argument .


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

25.08.2014 um 13:08
@sarasvati23

Ganz sicher werden die Separatisten eine Untersuchung unterstützen. Haben sie bis jetzt ja auch immer tatkräftig gemacht:

http://www.tagesschau.de/ausland/ukraine-mh17-102.html

Da war im Juli schon nichts mehr zu sichern. Die letzten Beweisstücke werden schon lange beiseite geschafft sein.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

25.08.2014 um 13:11
Russland plant zweiten Hilfskonvoi für Ukraine
Ach nöööö...
Nun fängt die Diskussion über LKW von vorne an.
Ich war so froh als die endlich wieder in Russland waren..und man über etwas anderes diskutieren konnte..


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

25.08.2014 um 13:16
vielleicht stellen sie es diesmal klüger an


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

25.08.2014 um 13:17
Man kann schon von ausgehen das in den tagen nach mh17 die Rebellen den Auftrag hatten die absturzstelle zu sichern und zu Räumen . Dazu Journalisten und OSZE Medienwirksam an gewisse stellen zu führen . Hinter dem Vorhang tobte derweil der Propagandakrieg . Nun hat man weder Presse noch Ermittler mehr vor Ort und das Moos wächst auf dem Flügel .
Die Rebellen geben auch keine konkrete Zeichen , das man jetzt Ermittlungen uneingeschränkt durchführen kann und die Ermittler erwünscht sind . Wenn wir immer von den Coup sprechen den Amerika machen könnte wenn sie klar beweisen das Russland mitverantwortlich ist , so könnten auch die Rebellen einen Coup machen das bewiesen wird das es eine su-25. bei einer derartig reinen Weste wie sie die Rebellen haben ist es verwunderlich das man sich noch nicht an die Niederlande Gewandt hat .


melden
def
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

25.08.2014 um 13:19
jedimindtricks schrieb:Schön . Mh17 unter voller Kontrolle der Rebellen . Da wird Nichtmehr viel übrig bleiben zum ermitteln . Hoffentlich konnte man brauchbare teile noch mitnehmen .
Es war doch der Kiewer Vormarsch und Arti-Beschuss der lt. OSZE die Ermittlungen zum Erliegen brachte?


melden
def
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

25.08.2014 um 13:21
jedimindtricks schrieb:bei einer derartig reinen Weste wie sie die Rebellen haben ist es verwunderlich das man sich noch nicht an die Niederlande Gewandt hat .
Liegt vielleicht daran, dass Den Haag nach Gutdünken anerkannt wird oder eben auch nicht.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

25.08.2014 um 13:26
Das war eine 4 bis 5 tägige Pause Ende Juli . Danach konnte man sich noch ein paar Tage mit den Rebellen arrangieren .
Meine Vermutung war damals das die Ukraine eine Art Überraschung starten , das ganze in 3 Tagen beenden Wollen . Allerdings sind die Rebellen was Logistik und Informationen betrifft nicht von gestern . in dem fall bestreitet glaub ich auch niemand mehr das das Konstrukt von Russland ist und die Rebellen nur Ausführer von Befehlen sind . Liest man ja auch sehr deutlich auf dem vineyard-Blog.
@def

Jetzt will man ja quasi die komplette Region unter Kontrolle haben und es würde nix dagegen sprechen die Niederlande zu kontaktieren .
Scheint aber nicht gewollt .


melden
def
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

25.08.2014 um 13:26
http://de.ria.ru/zeitungen/20140825/269383892.html
Ukraine steuert auf Versorgungskollaps zu

Die internationale Ratingagentur Fitch hat die Kreditwürdigkeit der Ukraine auf CCC herabgestuft, schreibt die Zeitung „Moskowski Komsomolez“ am Montag.

Zudem wurden Zweifel daran geäußert, dass der Internationale Währungsfonds (IWF) der Ukraine die zweite Kredittranche in Höhe von 1,4 Milliarden Dollar bereitstellt. Ohne diese Finanzspritze droht der Ukraine der Kollaps. Gas und Kohle reichen nur noch für einen Monat. Im Oktober werden viele Regionen in der Ukraine vor ernsthaften Versorgungsengpässen stehen.

Die Prognosen der Fitch-Agentur in Bezug auf die Ukraine sind kaum optimistisch. Das ukrainische BIP soll in diesem Jahr mindestens um 6,5 Prozent zurückgehen. 2015 und 2016 wird es kein Wirtschaftswachstum geben. Der Export ukrainischer Erzeugnisse nach Russland sei in der ersten Jahreshälfte um 24 Prozent gesunken. Der Rückgang der Gaslieferungen wegen des Streits um die Zahlungen führe zu einem großen Energiedefizit, so Fitch.

Deswegen hat Fitch die Bonität der Ukraine auf CCC gesenkt. Das bedeutet, dass die Ukraine vor dem finanziellen Kollaps steht und die Regierung keinen konkreten Plan hat, wie die Situation geändert werden könnte.

Die Herabstufung der Kreditwürdigkeit der Ukraine könnte viele westliche Partner abschrecken. Das ukrainische Finanzministerium rechnet Ende August mit einer weiteren IWF-Finanzspritze in Höhe von 1,4 Milliarden Dollar. Die erste Tranche in Höhe von 3,2 Milliarden Dollar wurde bereits im April überwiesen. Im Juli hielt der IWF die zweite Tranche des Hilfskredits angesichts der angespannten Lage der ukrainischen Wirtschaft zurück. Nach der Fitch-Herabstufung könnte es zu einer weiteren Verschiebung kommen.

Ohne diese Finanzhilfe droht der Ukraine der finanzielle Zusammenbruch. Das Land hat fast keine Energieressourcen mehr. Nach Angaben des ukrainischen Energieministeriums werden die ukrainischen Wärmekraftwerke in einem Monat keine Kohle mehr bekommen, weil der Strom für die Güterzüge fehlen wird.

Zudem gibt es kaum noch Gas in der Ukraine. Premier Arseni Jazenjuk will rund fünf Milliarden Kubikmeter russisches Gas kaufen, was aber nur mit Hilfe des Westens möglich ist. Zudem schuldet Kiew dem russischen Energiekonzern Gazprom ohnehin mehr als fünf Milliarden US-Dollar.

Bundeskanzlerin Angela Merkel versprach dem ukrainischen Präsidenten Pjotr Poroschenko bei ihrem Besuch in Kiew eine Finanzspritze in Höhe von 500 Millionen Euro. Doch diese Mittel sollen zum Wiederaufbau der durch die Kämpfe verwüsteten Region Donezk verwendet werden.

Der Westen hilft bislang nur mit Worten. Großbritannien, die EU und die USA haben in der Ukraine eine Informationskampagne gestartet, wie man Gas, Warmwasser und Strom sparen kann. Wenn Kiew nicht schnell seinen Kurs ändert, gibt es Anfang Oktober jedoch keine Reserven mehr.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

25.08.2014 um 13:28
def schrieb:Zudem wurden Zweifel daran geäußert, dass der Internationale Währungsfonds (IWF) der Ukraine die zweite Kredittranche in Höhe von 1,4 Milliarden Dollar bereitstellt. Ohne diese Finanzspritze droht der Ukraine der Kollaps.
http://de.ria.ru/zeitungen/20140825/269383892.html

Interessant. Oder @Fedaykin?


melden
wichtelprinz
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

25.08.2014 um 13:30
@Fedaykin
Fedaykin schrieb:vielleicht stellen sie es diesmal klüger an
Mindestens - Frau Merkel und alle EU Ami Freunde dürfen persönlich nach Russland fliegen und einen Augenschein nehmen.

Wo ist eigentlich ein EU Hilfskonvoi - ach nee ich vergesse da wird Kiew lieber direkt Zahlungen und Garantien abgegeben. Na das nenn ich mal viel Schlauer als einen Hilfskonvoi zu schicken.


melden
def
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

25.08.2014 um 13:30
jedimindtricks schrieb: in dem fall bestreitet glaub ich auch niemand mehr das das Konstrukt von Russland ist und die Rebellen nur Ausführer von Befehlen sind .
Ich glaube da liegst du enorm weit daneben...
jedimindtricks schrieb:Scheint aber nicht gewollt .
Stimmt man der Argumentation, die Republiken sind keine Staaten zu (das tust du ja offensichtlich) muss man als klar Denkender zu dem Schluss kommen, dass Den Haag nicht zuständig ist.


Wann man nur mal Stimmung machen möchte kann man aber auch einerseits die Republiken als Staatsgebilde ablehnen und dann fragen warum diese Gebilde sich nicht gefälligst an einen Gerichtshof wenden der für Staaten zuständig ist...

Aber hey, Inkonsistenz in der Argumentation ist hier nix neues...


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

25.08.2014 um 13:31
@Forseti70
Die ukrainische Regierung hat den prorussischen Separatisten vorgeworfen, die Untersuchung des Wracks der malaysischen Passagiermaschine massiv zu behindern.
Soso, die ukrainische Regierung hat [...] vorgeworfen. Sonst hast du nichts zu bieten? Das OSZE hat sich positiv zur Zusammenarbeit mit der Volkswehr geäußert und wohl auch die Experten vorort. Darauf geb ich mehr, als das was die ukrainische Regierung so vorwirft.


melden
def
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

25.08.2014 um 13:32
@sarasvati23

Pssst... das der IWF die Ukraine auspresst und die "Regierungs"-Seilschaft für seine Zwecke benutzt, da diese ja weiter internationale Milliarden ausgeben wollen, kann und darf nicht thematisiert werden.


melden
Anzeige
unreal-live
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

25.08.2014 um 13:33
@wichtelprinz Warum lässt man Russland eigentlich mit der Flüchtlingproblematik völlig alleine, schließlich sind es ja ukrainische Bürger die in Russland, unter massiven Einsatz von Mitteln, unterstützt werden. Wo ist da die Sorgfaltspflicht Kiews und der Wertegemeinschaft?


melden
246 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden