weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Unruhen in der Ukraine - reloaded

79.826 Beiträge, Schlüsselwörter: Krieg, EU, Merkel, Obama, Ukraine, Krise, Putin, Krim, Maidan, Jazenjuk, Bandera + 11 weitere

Unruhen in der Ukraine - reloaded

27.08.2014 um 10:24
Phantomeloi schrieb:Mag sein, dass es für dich keine "Idee" gibt. Für die Jungen ist es gar keine Frage, friedlich mit dem Nachbarn "Handel" zu betreiben und (Face-book und) persönliche Kontakte und Freundschaften zu pflegen
Sorry aber das ist keine Idee eines gemeinsamen Europas.


melden
Anzeige
ruhigbleiben
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

27.08.2014 um 10:24
poet, du hast hier einen längeren artikel aus slawjansk verlinkt und deine aussagen mit dem dortigen inhalt untermauern wollen. das ist fakt und bei wunsch kann jeder danach suchen der es nicht glaubt.
halte dich bitte wenigstens an deine eigenen fakten, dann wüsstest du auch wieviel einwohner in slawjansk geblieben sind, steht übrigens auch im von dir verlinkten artikel.


melden
Phantomeloi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

27.08.2014 um 10:24
Ein wirtschaftlich-einheitlicher Raum ist jedoch eine Idee, @Fedaykin


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

27.08.2014 um 10:25
@sarasvati23
sarasvati23 schrieb:Hast du einen Link? Ich brauche da mehr Infos.
Wollte ich Dir raus suchen, nachdem ich das hier gelesen habe:
sarasvati23 schrieb:Such dir den Tagesspiegel Artikel selber, den ich verlinkt habe,
denke ich mir, suche auch mal selber, hatte das sogar einmal mit Übersetzung voll zitiert, so max. 10 Tage her.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

27.08.2014 um 10:26
Recht - Unrecht. Das sind subjektive Begriffe die von Kultur zu Kultur kreis abweichen.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

27.08.2014 um 10:27
@Phantomeloi
Wie ewähnt, Russland kann sie bemühen Teil der EU zu werden. Aber das werden sie eben nicht. Der Rest Europas baut schon sehr lange einen Raum mit gleichen Rechten, Reisefreiheit uvm.


melden
Phantomeloi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

27.08.2014 um 10:27
@Fedaykin
Ist GB auch ein Teil der EU? Meinst du in der Art könnte sich Russland "einbringen"?


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

27.08.2014 um 10:30
JA, GB ist im weitesten Sinne auch Eu, wenn auch nicht so stark Integriert.

KLar könnte Russland sich einbringen, aber wie erwähnt fordet das eine Abkehr des Großmachtdenkens.

Russland arbeite ja gerade selber an der Eurasichen Union. Dort dürften sie ohne Probleme Chef spielen können, angesichts der anderen Nationen.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

27.08.2014 um 10:30
@Fedaykin
Fedaykin schrieb:Schwierige Sache. Fakt ist Pakistan duldet es stillschweigend, weil sie selber dort am Kämpfen sind aber nicht weiterkommen.
na ja, Stillschweigen, die u.a. Bevölkerung sieht es wiedermal anders:
Am 9. Mai 2013 forderte das Höchstgericht der Provinz Khyber Pakhtunkhwa in Peshawar die pakistanische Regierung auf, die Angriffe zu stoppen
Die Pakistanische Regierung duldet die Angriffe auf ihrem Territorium, legt aber immer wieder formal Protest ein. Bei der Bevölkerung werden die Angriffe mehrheitlich abgelehnt.[6] So forderte das pakistanische Parlament zum Beispiel am 12. April 2012 die Einstellung der Attacken
Wikipedia: Drohnenangriffe_in_Pakistan

aber was juckt dies die Völkerrechtsbrecher


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

27.08.2014 um 10:30
@Ornis

Nein das ist nicht der Beitrag, es ging um die Drohnen die von Russland über die Grenze geschickt werden und dort die UA beobachten, Stellungen suchen und diese dann beschießen, dazu hatte ich einen Artikel verlinkt und auch ein Bild einer Drohne, soweit ich es erinnere. Hier in der Suche habe ich den Artikel auch nicht mehr gefunden, kann sein das er gelöscht wurde, weil da noch Dinge drin standen, über die sich wer ereifert hat.

Die UA hat das aber nun damals mehrfach gemeldet, wird sich wohl was finden, wenn gesucht wird.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

27.08.2014 um 10:34
@sarasvati23

Sind Offensiven, und Du solltest es in Google Chrome ansehen und die Seite übersetzen lassen. Rechts neben dem Zoom kann man den Zeitraum einstellen, sollte ganz nach unten gezogen werden, dann wird nur die letzte Stunde angezeigt.


melden
Phantomeloi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

27.08.2014 um 10:35
@Fedaykin
Fedaykin schrieb:Russland arbeite ja gerade selber an der Eurasichen Union. Dort dürften sie ohne Probleme Chef spielen können, angesichts der anderen Nationen.
Wer will denn alles NICHT Chef spielen?

GB hat sich nur teilweise in die EU integriert, um weiterhin "Chef" zu sein.
USA hat lange genug die Rolle vom "Chef" spielen dürfen.
Und Deutschland ist eine Rolle des (offiziellen) Chefs verboten. Die Vergangenheit ist noch zu frisch.

Russland ist sein eigener Chef, weil sie noch über genügend Ressourcen (und wenig oder keine Schulden) verfügen. Dass die Bevölkerung seit 1990 einen steigenden Lebensstandard nachweisen kann, ist m. E. auch der (geistigen Einstellung und) Sozialisierung Russlands zu verdanken.


melden
ruhigbleiben
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

27.08.2014 um 10:38
...Auch die Polizei in Slawjansk ist die alte. Immerhin hat sie einen neuen Chef. Iwan Rybaltschenko hat auf der Krim gedient, bis die von Russland annektiert wurde. Als er in das eben befreite Slawjansk kam, fand er von 400 Mitarbeitern der Slawjansker Polizei nur noch 36 vor. Viele waren vorübergehend vor den Kämpfen geflohen, so wie andere Einwohner der Stadt. Andere ließen aus der Ferne wissen, dass sie gar nicht daran dächten, zurückzukommen. Jetzt sind 240 der alten Mitarbeiter wieder im Einsatz, sie wurden mit dem Lügendetektor befragt. Das Resultat der Überprüfung liegt noch nicht vor. ...

http://www.fr-online.de/ukraine/ukraine--hauptsache--es-ist-kein-krieg-,26429068,28177860.html

war dieser artikel, nicht die welt


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

27.08.2014 um 10:40
@ruhigbleiben
ruhigbleiben schrieb:Poet, du hast hier einen längeren Artikel aus Slawjansk verlinkt und deine Aussagen mit dem dortigen Inhalt untermauern wollen. Das ist Fakt und bei Wunsch kann jeder danach suchen der es nicht glaubt.
Ich habe einige Artikel über Slawjansk verlinkt und schon mal erwähnt, dass ich Kontakt mit Leuten habe, die selber dort vor Ort waren oder Verwandte dort haben. Mein Wissen stammt nicht nur aus einem Artikel. So eine Unterstellung von Dir dient doch nur dazu, meine Aussage zu relativieren und mich infrage zustellen.
Halte dich bitte wenigstens an deine eigenen Fakten, dann wüsstest du auch wie viele Einwohner in Slawjansk geblieben sind, steht übrigens auch im von dir verlinkten Artikel.
Der ist nun also von Dir als glaubhaft zertifiziert? Oder sind nur die Aussagen dort richtig, die Dir ins Bild passen? Da steht auch, dass viele wieder zurückgekommen sind, oder?


melden
Phantomeloi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

27.08.2014 um 10:44
Mir kommt es so vor, dass es eigentlich völlig egal ist, WAS in der Ukraine geschieht.
Dieser "kleine Brandherd" beeinflusst nicht direkt die Zukunft der Welt.
Indirekt ist dieser "kleine Kochtopf" jedoch wichtig.

Was die Zukunft der Welt beeinflusst ist die Positionierung des "Westens". Und da bin ich überzeugt, dass Deutschland sowohl eine kleine, als auch große Rolle spielt. Das "Zünglein an der Waage" sozusagen.

Es geht nicht mehr um die Frage des Rechts oder Unrechts. Es geht um die Positionierung und Zukunft Europas mit Russland oder Europa ohne Russland. Zurück zum eisernen Vorhang oder zurück zur Öffnung Europas.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

27.08.2014 um 10:57
wiedermal ein lesenswerter und absolut diskutabler Beitrag bei Heise.
Foreign Affairs Autor John Maersheimer kommt in seiner Analyse hingegen zu ganz anderen Ergebnissen: nämlich, dass Washington und dessen europäische Verbündete die Hauptschuld an der Ukraine-Krise trügen. Wer es nicht glaubt, hier sei ein Zitat aus seinem Originalbericht eingestellt. Dort heißt es:

Was eindeutig hinter den Aktivitäten des Westens stecke, sei "das Ziel einer Erweiterung der NATO, die Ukraine vom Einfluss Russlands zu befreien und das Land in die westliche Sphäre zu integrieren".
http://www.heise.de/tp/artikel/42/42618/1.html


alles zu offensichtlich, dass man es einfach vom Tisch fegen könnte


melden
ruhigbleiben
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

27.08.2014 um 10:58
da steht auch dass die UA Armee über längere Zeit die Stadt beschossen hatte, obwohl Kiev damals noch die Mär verbreiten liess dass sie keine Artillerie gegen Städte einsetzen, oder?

1/3 der Einwohner ist (noch?) nicht zurückgekehrt, fraglich dass sie zurückkommen denn ganz ohne unterstützung waren die rebellen dort nicht. musst nur die artikel lesen.



http://www.faz.net/aktuell/politik/ausland/europa/in-slawjansk-kaempft-die-regierung-um-vertrauen-13082912.html


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

27.08.2014 um 10:58
GB hat sich nur teilweise in die EU integriert, um weiterhin "Chef" zu sein.
USA hat lange genug die Rolle vom "Chef" spielen dürfen.
Und Deutschland ist eine Rolle des (offiziellen) Chefs verboten. Die Vergangenheit ist noch zu frisch.
t
GB spielt aber nicht Chef in der EU, und Deuschland wird diese Rolle gerne angeboten bzw es wird Erewartet die Führungsrolle als Leitliniengeber wahrzunehmen. Soweit zur Frage wer keinen Bock hat Chef zu spielen
Phantomeloi schrieb:Russland ist sein eigener Chef, weil sie noch über genügend Ressourcen (und wenig oder keine Schulden) verfügen
Geht so, weil RUssland ohne Hilfe von Außen seinen Recourcenreichtum nicht nutzen kann. Rohstoffe allein bringen ein Land nicht nach vorne. Sieht man bei allen Ländern des Nahen Ostens. Sogar bei den Autarken nicht "westhörigen" wie dem Iran.
Phantomeloi schrieb:Dass die Bevölkerung seit 1990 einen steigenden Lebensstandard nachweisen kann, ist m. E. auch der (geistigen Einstellung und) Sozialisierung Russlands zu verdanken.
In erster Linine eher der Produktiviät und Vefügbarkeit innerhalb der Volkswirtschaft, Hinzu kommen Psychologische Effekt wobei die Lebenserwartung gerade bei Männern noch unter dem Alkohol leidet.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

27.08.2014 um 11:00
@mainstream0815
hatten wir Gestern, wobei der FA Artilkel selber eigentlich besser zu lesen ist und auch nicht so positioniert schreibt wie Heise selber (Russland als unbeteiligt)


melden
Anzeige
ruhigbleiben
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

27.08.2014 um 11:02
in Afrika ist die Rolle der einheimischen Elite bei der Entwicklung eines rohstoff-reichen Landes noch ausgeprägter zu beobachten.


melden
126 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden