weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Unruhen in der Ukraine - reloaded

79.718 Beiträge, Schlüsselwörter: Krieg, EU, Merkel, Obama, Ukraine, Krise, Putin, Krim, Maidan, Bandera, Jazenjuk + 11 weitere
Totes_Geld
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

17.07.2014 um 11:38
Und nochwas hinterher..aber zum letzten Mal weils nix mit Ukraine zu tun hat

160.000 Einwohner Tschetscheniens seien nach offiziellen Angaben seit 1994 aufgrund des Krieges und seiner Folgen ums Leben gekommen, teilte im August 2005 der tschetschenische Staatsratsvorsitzende Taus Dschabrailow (ein Tschetschene) mit. Von den Opfern seien etwa 100.000 russischer Abstammung, weitere 30.000 bis 40.000 seien tschetschenische Kämpfer oder Zivilisten gewesen, schätzte er.[3] Die Zahl der zwischen 1991 und 1994 im Laufe der ethnischen Säuberungen aus Tschetschenien vertriebenen Russen wurde vom russischen Innenministerium mit über 20.000 angegeben.[4] Diese Daten werden nicht durch unabhängige Quellen bestätigt.

Halt doch dieses schon :

Zur Sowjetzeit hatten verschiedene Regionen einen unterschiedlichen Status erhalten, was sich auch in ihrer Anerkennung durch Russland in der späteren GUS spiegelte. Regionen, die als Sozialistische Sowjetrepubliken in das System der UdSSR integriert waren, wurden als unabhängige Staaten anerkannt (z. B. die Ukraine). Autonome Sowjetrepubliken wiederum waren Teil einer übergeordneten Sowjetrepublik, im Falle Tschetscheniens war dies die Russische Sowjetrepublik. Diesen Regionen wurde in der Regel von russischer Seite eine Eigenstaatlichkeit abgesprochen. International erhielt die politisch unabhängige Gegenregierung Tschetscheniens keine bedeutende Wertschätzung.


melden
Anzeige

Unruhen in der Ukraine - reloaded

17.07.2014 um 11:40
@Kc

Ist schon klar) Für mich ist es noch ein kleines Teil zur Vervollständigung des Puzzles. Kritisieren kann man eigentlich fast jede Quelle. Deswegen finde ich solche Diskussionen eigentlich sinnlos, denn fast jede Quelle ist manipulierbar, vor allem jetzt wird auf allen Seiten viel gelogen, verschwiegen und manipuliert. Auch bei uns.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

17.07.2014 um 11:42
@sadbeaver

Klar, da hast du Recht.

Ich sag ja auch gar nichts gegen deinen Bekannten, das kann ja durchaus stimmen, was er dir erzählt.
Tatsächlich würde ich sogar mehr darauf geben, was persönlich bekannte Augenzeugen mitteilen, als das, was in Medien beschrieben wird. Denn die Augenzeugen können nicht genauso manipuliert werden, wie Medien.

Man sollte nur immer im Kopf behalten: Auch die subjektive Wahrnehmung von etwas kann falsch sein und es ist gefährlich, in solchen Krisen voreilig Schlüsse zu ziehen.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

17.07.2014 um 11:45
@Kc
Jep auch eine gesammte Gesellschaft kann eine subjektive Ansicht vertreten.
Was Du zu den eigenen Bekannten sagst finde ich sehr richtig weil es die einzigen sind welche man selber in irgend einer Form bestimmen kann für wie glaubwürdig man sie hält.


melden
Totes_Geld
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

17.07.2014 um 11:47
Russland führt ihn unter dem Vorwand, angebliche "Terroristen" zu bekämpfen. Zu den schrecklichen Bombenattentaten in Moskau und Wolgodonsk, bei denen mehr als 300 Menschen ums Leben kamen, gebe es eine tschetschenische Spur, behauptet die Propaganda der russischen Regierung. Eine solche Spur hat sich bis heute nicht nachweisen lassen.
Text
Nach dem Ende des Ersten Tschetschenienkrieges unterzeichnete die Russische Föderation einen Friedensvertrag, der zwar die Eigenstaatlichkeit des Landes nicht bestätigte, aber de facto die Regierung der Rebellen als Verhandlungspartner akzeptierte. Zwischen 1996 und 1999 setzten diese die Scharia in Tschetschenien ein; in der folgenden Law-and-Order-Politik wurden andere Kultureinflüsse verboten und bereits für kleine Delikte die Todesstrafe verhängt..[10] Der Angriff tschetschenischer Islamisten unter Schamil Bassajew 1999 auf die Nachbarrepublik Dagestan brach allerdings den fragilen Frieden. Mit dem Einmarsch russischer Truppen im Zweiten Tschetschenienkrieg wurde die Existenz des unabhängigen Staates beendet.

Soso angebliche Terroristen also


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

17.07.2014 um 11:50
@Kc

Unser ganzes Wissen basiert eigentlich auf dem Glauben. Auch wissenschaftliche Paradigmen, die uns die Welt erklären, leben auch nicht ewig. Da braucht man sich nur etwas mit den Methoden der empirischen Sozialforschung und ihrer Geschichte zu befassen, um zu erfahren, dass man keiner Quelle hundertprozentiges Glauben schenken darf. Und bei solchen Themen und Diskussionen schon gar nicht...


melden
Totes_Geld
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

17.07.2014 um 11:51
Sich selbst zetier...Nach dem Ende des Ersten Tschetschenienkrieges unterzeichnete die Russische Föderation einen Friedensvertrag, der zwar die Eigenstaatlichkeit des Landes nicht bestätigte, aber
de facto die Regierung der Rebellen als Verhandlungspartner akzeptierte.

Wäre doch in der Ukraine möglich..die Gefahr, dass die Separatisten in der Ukraine die Scharia einführen ist wie wahrscheinlich ?


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

17.07.2014 um 11:54
@Kc

Mann sollte sich eigentlich damit abfinden, dass wir niemals die Wahrheit über die realen Geschehnisse erfahren werden. Das Wissen, was wir aus den Geschichtsbüchern erfahren, ist ungefähr so nah an der Wahrheit, wie das Essen aus Macdonalds gesund ist.


melden
Totes_Geld
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

17.07.2014 um 11:54
@sadbeaver das Essen aus McKotz is gesünder als ein leerer Magen

alles eine Frage der Sichtweise...hihi


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

17.07.2014 um 11:55
@Totes_Geld
Totes_Geld schrieb: das Essen aus McKotz is gesünder als ein leerer Magen
genau das meine ich) aber so zu tun, als wäre es gesund, ist auf Dauer Selbstmord.


melden
Totes_Geld
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

17.07.2014 um 12:01
@sadbeaver

auch den Spruch "der Sieger schreibt die Geschichte" kann man auf zweierlei Weise verstehen

1. Der Sieger schreibt die Geschichte die ihn im besseren Licht erscheinen lässt

2. Der Sieger schreibt(macht) Geschichte weil der Verlierer ja nichts zur Entwicklung beiträgt/nix zu melden hat...im Sinne von erfolgreiche Feldherren gehen in die Geschcihtsbücher ein...die "Loser" eher weniger

bissle konfus, weiss net ob ichs verständlich machen konnte, was ich meine


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

17.07.2014 um 12:25
@nocheinPoet
nocheinPoet schrieb:ist nun wirklich mal eine kräftiges Argument.
hast du kräftige Argumente?


melden
Totes_Geld
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

17.07.2014 um 12:40
@nocheinPoet

"Ausdehnungpolitk" und Tschetschenien stellt sich bissle anders dar...also Verstöße gegen Genferkonvention seitens Russlands UND Tschtscheniens gabs, kein Zweifel. Aber Ausdehnungspolitik möcht ich schon was dazu wissen wie du dazu kommst. Tschetschenien wurde ja nicht erobert nur nicht in die Freiheit entlassen..bissle ausführlicher hab ich irgendwo was dazu zusammengeschustert

und nen Statement dazu
Totes_Geld schrieb:Nach dem Ende des Ersten Tschetschenienkrieges unterzeichnete die Russische Föderation einen Friedensvertrag, der zwar die Eigenstaatlichkeit des Landes nicht bestätigte, aber
de facto die Regierung der Rebellen als Verhandlungspartner akzeptierte.

Wäre doch in der Ukraine möglich..die Gefahr, dass die Separatisten in der Ukraine die Scharia einführen ist wie wahrscheinlich ?
Nur mal so deine Meinung dazu


melden
unreal-live
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

17.07.2014 um 12:50
Könnt ihr euch an die Diskussion erinnern, dass Deutschland keine Uniformen liefert oder ähnliches:

"Einsatz im Osten: Ukrainische Sondertrupps erhalten deutsche
Uniformen

Die ukrainischen Sondereinheiten „Omega“ und „Vega“, die an der
Niederschlagung der Proteste im Osten des Landes teilnehmen, haben
neue Uniformen aus Deutschland geschenkt bekommen.

„Die Soldaten loben die neuen Uniformen als ein wichtiges und
rechtzeitiges Geschenk, denn sie sind bis ins Detail durchdacht",
teilte das ukrainische Innenministerium am Dienstag mit. Über die
genaue Menge der Uniformen, die die Bundesrepublik geliefert hat,
machte das Innenministerium keine Angaben."
http://de.ria.ru/politics/20140513/268483830.html

Normalerweise werden die Flaggen an Bundeswehruniformen überklebt:


melden
def
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

17.07.2014 um 12:51
@def
def schrieb:
Die krim hat sich abgespalten und würde nich annektiert... kleiner, feiner Unterschied.
Die Krim hat sich nicht abgespalten und würde annektiert... kleiner, feiner Unterschied.

Und nun? Würfeln wer Recht hat?
Ist mir eigentlich Latte. Ich verwende mal deine Worte: "Was du denkst oder glaubst ist mir völlig schnuppe."


melden
Totes_Geld
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

17.07.2014 um 12:52
@def

Selbstgespräche sind Anzeichen von Verrücktheit :)


melden
Anzeige
def
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

17.07.2014 um 12:54
Kc schrieb: @def

Was ist denn dieses angesprochene, was @nocheinPoet nicht erfüllen will?
Aussagen mit Belegen zu untermauern. Meinungen nicht als Tatsachen zu verkaufen. Dinge die er normiert aber kein bisschen besser macht... im Gegenteil. Verkauft er uns doch augenscheinlich subjektive Artikel und Interviews als Stein der weisen. Es wäre ein leichtes gegendarstellungen per c&p zu liefern. aber das wäre dann ganz klar Propaganda und gefälligst durch mich zu belegen.

Nachtigall ick hör dir trapsen...


melden
114 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden