Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Unruhen in der Ukraine - reloaded

80.040 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Krieg, EU, Merkel ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Unruhen in der Ukraine - reloaded

26.10.2014 um 22:03
@canales
In Dnepropetrovsk? Der Oligarch Ihor Kolomoisky zum Beispiel. Dass Jarosh da nun gewählt wurde ist kein Zufall. Die Stadt ist in der Hand des rechten Sektor und Kolomoisky's Dnepr-1 Batallions. Die werden von ihm gesteuert.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

26.10.2014 um 22:03
@canales

wenns ehrlich wäre, dann würds ja Jatze und Poro voll erwischen :)

Da dem aber nicht so ist, dient es wohl eher dazu, nicht "konforme" über diesen Weg evtl. leichter los zu werden


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

26.10.2014 um 22:04
Zitat von FedaykinFedaykin schrieb:finde ich witzig das man bei sowas auf einmal Äußerungen Wortwörtlich nimmt. Wehe man macht sowas bei Putin
Sie hat es bestätigt, bis auf die Atomwaffen, beim Putin sieht es anders aus, oder hast du da eine brandneue Erkenntnis?


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

26.10.2014 um 22:05
@Aldaris
Das ist schon richtig, die rechten Stimmen wurden von Jazenjuk eingesammelt.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

26.10.2014 um 22:05
@Fedaykin
lass es sein abzulenken, die nationalen im eu-parlament haben sehr viel zuspruch bekommen weil die entwicklung der eu vielen bürgern nicht passt. putin spricht mit diesen legitim abgeordneten, was ist daran falsch? soll die polizei diese gewählten eu politiker verhaften weil sie mit putin gesprochen haben?


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

26.10.2014 um 22:05
Der Spiegel ist dumm. Entweder das oder Falschmeldung
Zitat von AldarisAldaris schrieb:Unerwartet schlecht schnitt der Rechtspopulist Oleg Ljaschko ab. Seine Partei Swoboda (Freiheit) landete nicht wie erwartet an zweiter, sondern an fünfter Stelle mit laut Prognosen 6,4 Prozent der Stimmen. Eine erneute Regierungsbeteiligung der Partei sei damit in weite Ferne gerückt, meinten Politologen in Kiew.
Swoboda ist die Partei von Tjahnibok, Ljaschko Partei ist die "Radikale Partei".


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

26.10.2014 um 22:06
Beide Parteien, Swoboda und Radikale Partei kommen ungefähr zusammen auf 12 %.


1x zitiertmelden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

26.10.2014 um 22:07
@ruhigbleiben
Jaja, die einen Nationalisten sind gut, die anderen halt schlecht.


1x zitiertmelden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

26.10.2014 um 22:07
@sarasvati23
Und werden vermutlich keine Minister mehr stellen


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

26.10.2014 um 22:07
Zitat von AldarisAldaris schrieb:Unerwartet schlecht schnitt der Rechtspopulist Oleg Ljaschko ab. Seine Partei Swoboda (Freiheit)
Falsch, da Oleg Ljaschko der Radikalen Partei angehört, der Rest ist dann auf dem gleichen Niveau. Das relativieren der "westlichen" Medien geht halt munter weiter!


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

26.10.2014 um 22:08
@sarasvati23
Bei den ganzen rechten Gruppierungen in der Ukraine kann man schon mal durcheinander kommen.
Gab es da überhaupt linke oder prorussische Parteien zur Wahl?


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

26.10.2014 um 22:08
@canales
Zitat von canalescanales schrieb:Jaja, die einen Nationalisten sind gut, die anderen halt schlecht.
ja, so heuchlerisch verfährt unsere Politik. Es gibt auch gute und böse Diktatoren.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

26.10.2014 um 22:09
@canales
die auf meiner seite sind gut, die waffen ss war eine europäische armee, aus allen ländern freiwillige die europäisch gedacht haben (incl russen und ukrainer)


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

26.10.2014 um 22:09
Zitat von sarasvati23sarasvati23 schrieb:Beide Parteien, Swoboda und Radikale Partei kommen ungefähr zusammen auf 12 %.
Schön ist das natürlich nicht, aber mit 12% kann man noch leben, oder?


1x zitiertmelden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

26.10.2014 um 22:10
wahlbeteiligung nach wie vor bei 52.7 prozent , noch nicht alle bezirke gelistet ....


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

26.10.2014 um 22:10
@Moses77
Nein, keine Einzige. Jedenfalls keine die eine Chance gehabt hätte. Der parteilose "Oppositionelle" der auf 7% kommt Yuri Boika hat in seiner Liste auch Kämpfer des Donbass Batallions, also gibt es keine Opposition die irgendwie links oder mitte wäre.

Sorry, Korrektur, die Selbsthilfegruppe mit 13 %, nicht Boika. Wie der einzuordnen ist weiß ich nicht. @Moses77

Dann haben wir schon 25% eindeutig Rechtsextreme.


2x zitiertmelden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

26.10.2014 um 22:10
@ruhigbleiben
Jo, die Ausländer wurden erst in die SS gelassen, als die Niederlage drohte....


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

26.10.2014 um 22:12
Zitat von AldarisAldaris schrieb:Schön ist das natürlich nicht, aber mit 12% kann man noch leben, oder?
plus die kranke Frau Tymoschenko 6%
und den kranken US-Helden Jaze 22%
+ die Selbsthilfegruppe 13%
den Poro halte ich noch für das neutralste, wäre hier aber auch mindestens rechtspopolistisch bis rechtsradikal.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

26.10.2014 um 22:12
@canales
gute kämpfer konnte jede seite gebrauchen, da ist es egal wer was war,, siehe französische fremndelegion


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

26.10.2014 um 22:14
@Egalite
Die Selbsthilfegruppe? Na, jetzt wird's langsam mehr als lächerlich....


melden