Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Unruhen in der Ukraine - reloaded

80.040 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Krieg, EU, Merkel ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Unruhen in der Ukraine - reloaded

29.10.2014 um 09:04
@Jedimindtricks
Zitat von JedimindtricksJedimindtricks schrieb:Hatteb wir gestern abgearbeitet wer seit 3 Monaten in der Offensive ist .
Du verwechselst das wiedermal mit hiessiger Deutungshoheit diktierung. Und, stehen die Rebellen schon vor Kiew?


1x zitiertmelden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

29.10.2014 um 09:37
Zitat von unreal-liveunreal-live schrieb:Kleiner Tipp, es gibt mehr als nur den Flugplatz
Dann Schau dir doch die Karten an über die letzten Wochen . Wenn für dich die Realität so aussieht das die Ukrainer bei ihren Offensiven Land abschenken , dann ist das doch vollkommen ok .
Zitat von wichtelprinzwichtelprinz schrieb:Du verwechselst das wiedermal mit hiessiger Deutungshoheit diktierung. Und, stehen die Rebellen schon vor Kiew?
Ich verwechsel das wieder ?


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

29.10.2014 um 09:38
Was gerade noch in der Mediathek fehlt, ist das Interview mit
Günther Oettinger, EU-Kommissar für Energiepolitik, zum Gasstreit zwischen Russland und der Ukraine
wo die Moderatorin zu ihm sagt, dass die Ukraine der EU doch auf der Nase rumtanzt ;)
http://www.zdf.de/ZDFmediathek/kanaluebersicht/446#/beitrag/video/2271172/Ukraine-hat-drei-Milliarden-Dollar%22 (Archiv-Version vom 28.10.2014)
ist schon online.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

29.10.2014 um 09:46
Im Radio haben sie erzählt, dass Rosneft vorgeschlagen hat, die ganze EU auf Vorkasse umzustellen, da einige EU Staaten in letzter Zeit der Meinung sind sie können Später Zahlen und überziehen den Zahlungstermin um eins bis drei Wochen. Rabatte können hier auch übrigens wegfallen, denn diese sind an Rechtzeitige Zahlungen gebunden.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

29.10.2014 um 09:50
http://de.ria.ru/politics/20141029/269894771.html (Archiv-Version vom 29.10.2014)
Kiew hat seine Unterschrift unter dem Dokument über die Trennlinie zwischen der Volkswehr-Miliz und den ukrainischen Einsatzkräften zurückgezogen, ohne einen Grund dafür angegeben zu haben, wie Andrej Purgin, Vizepremier der selbsterklärten Volksrepublik Donezk, am Dienstag Journalisten mitteilte.
„Die Trennlinie zwischen den rivalisierenden Kräften war abgestimmt worden. Kiew hat aber die Unterschrift seines Vertreters, General Dumanski, unter dem entsprechenden Dokument zurückgezogen, ohne einen Grund dafür mitgeteilt zu haben“, so Purgin.
Die Konfliktseiten hatten Anfang September unter Vermittlung Russlands und der OSZE eine Waffenruhe vereinbart. Die Vereinbarung wird zwar weitgehend eingehalten, beide Seiten werfen allerdings einander Verstöße dagegen vor.
Na was soll man dazu sagen?


3x zitiertmelden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

29.10.2014 um 09:55
@Babushka
was glaubst du greift die UA vor dem 2.11. an oder danach? Das es wieder Krieg geben wird, das ist schon offensichtlich.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

29.10.2014 um 10:36
@Chavez
keine Ahnung

Ein Paar Zitate von Rebellen, damit das hier nicht so einseitig wird.

Freiheitskämpfer Alexej Anpilogov (LNR) 28.10
- Верховная Рада Украины нового созыва - это Верховная Рада убийц, сменившая Верховную Раду предателей;

- Die neugewählte Rada - ist eine Rada von Mördern, die eine Rada von Verrätern abgelöst hat.

Военная победа над Новороссией уже невозможна

Militärischer Sieg über Novorossia ist jetzt nicht mehr möglich.
Freiheitskämpfer Prohorov (DNR)
Укроп под Углегорском в эфире жалится, что им есть нечего - поставки заблокированы.
Сообщили, что лупят по полям возле Докучаевска. Но там укреплений ополчения нет. Может, просто хвастаются - мол, а вы (ополченцы) такого (безумного расхода боеприпасов) себе позволить не можете".

- Die Ukrops bei Uglegorsk beschweren sich über Funk dass sie nichts zu essen haben - Nachschubwege seien blockiert. Sie meldeten dass sie die Felder nähe Dokuchaevka bombardieren. Da gibt es jedoch keine Stellungen der Rebellen. Vielleicht wollen sie damit einfach nur angeben - nach dem Motto: "Und ihr (die Rebellen) könnt euch eine solch sinnlose Verschwendung von Munition nicht leisten."
Batallion "Vostok" (Eliteeinheit DNR) 28.10
После затишья, которое наблюдалось в день выборов (26 октября), войска хунты совершили традиционный артобстрел Донецка. На донецком участке фронта обстановка накалялась преимущественно на южном направлении, ближе к Мариуполю. Наблюдалась активность артиллерии противника в районе Мариуполя и населенного пункта Никишино. В районе Авдеевки была слышна стрельба из стрелкового оружия. Украинские силовики несколько раз обстреливали населенные пункты Петропавловка и Стрюково, в итоге были повреждены три жилых дома и ранены двое мирных жителей. В пгт Стожковском осколочное ранение получил один мирный житель. В Белой Каменке ранения получили один ополченец и трое мирных жителей, один человек погиб.

Nach der Ruhepause, welche wir am Wahltag (26. Oktober) beobachten konnten, haben die Ukrainischen Kräfte ihren traditionellen Beschuss von Donezk wieder aufgenommen. An der Donezker Front heizte sich die Situation vor allem in südlicher Richtung an, näher zu Mariupol. Wir haben gegnerische Artillerieaktivität nähe Mariupol und der Ortschaft Nikischino beobachtet. In der Nähe von Avdeevka hörte man Schüsse aus Handfeuerwaffen
(anm. d. übers: Avdeevka ist von der Ukrainischen Armee besetzt. Dort gibt es keine Rebellen, nur Ukrainische Armee und die ihr ausgelieferte Zivilbevölkerung)
Die Ukrainische Armee hat mehrmals die Ortschaften Petropavlovka und Strjukovo unter Beschuss genommen. In Folge wurden drei Wohnhäuser zerstört und zwei Zivilisten verletzt. In Stozhkovsky ist ein Zivilist durch Splitter verletzt worden. In Balaja Kamenka wurde ein Rebell und drei Zivilisten verletzt. Eine Zivile Person kam ums Leben.
http://topwar.ru/61423-svodki-ot-opolcheniya-novorossii-za-28-oktyabrya-2014-goda8.html


1x zitiertmelden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

29.10.2014 um 11:04
Zitat von BabushkaBabushka schrieb:haben, wie Andrej Purgin, Vizepremier der selbsterklärten Volksrepublik Donezk, am Dienstag Journalisten mitteilte.
Nunja, fängt purgin da das heulen an ? Grade er !
Zitat von BabushkaBabushka schrieb:Na was soll man dazu sagen?
Bist du etwa überrascht ?
Zitat von BabushkaBabushka schrieb:Ein Paar Zitate von Rebellen, damit das hier nicht so einseitig wird.
Hmm, bis aufs vostok Batallion noch nix gehört von den 2 . Gibt's da Infos ?


2x zitiertmelden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

29.10.2014 um 11:17
@Jedimindtricks
Zitat von JedimindtricksJedimindtricks schrieb:Gibt's da Infos ?
nicht in Deutscher oder Englischer Sprache.


Btw. Die Rebellen veröffentlichen ihre Mitteilungen nun teilweise auch in Deutscher Sprache.

http://rusvesna.su/german
Die Mitteilung des Informationsbueros von Novorossija von heute Morgen.

Der 29. Oktober 2014

Waehrend des Tages hat sich die Situation rundsaetzlich nicht geaendert.

Die OSZE-dreiseitige Arbeitsgruppe des gemeinsamen Zentrums fuer Kontrolle der Waffenstillstandeserhaltung hat am 28. Oktober in Lugansk gearbeitet. Man hat die Ursachen der Waffenstillstandesverletzung im Laufe des vergangenen Tages ueberprueft, sowie Vorschlaege fuer “Ruhe”-Regimeerhaltung ausgearbeitet. Fuer heute ist die aehnliche Arbeit in Donezk geplant.

Von 10.00 bis 11.10 am 28.Oktober haben die OSZE-Beobachter Richard Martins (USA), Magomed Toridzhew (Tschechei), Rasvan Dantschu (Rumainien) das gemeinsame Zentrum in Debalzewo besucht. Man hat die Situation mit der Waffenstillstandeserhaltung besprochen.

Die Faschisten haben die frueher angelangenen Vereinbarungen ueber den Waffenstillstand und die “Ruhe-Regime” weiter ignoriert.Man hat mehrere Waffenstillstandesverletzungen festgestellt:

um 17.00 und 20.00 aus der Richtung von Wolnowacha, und um 17.20 und 18.30 aus der Richtung von Nikolaewka wurden die Positionen der VRD-Armee in Dokutschaewka aus Mehrfachraketenwerfer- und Artilleriesystemen, sowie aus Minenwerfern befeuert;

um 16.50 geriet der Kiewer Bezirk von Donezk unter das Artilleriefeuer von Faschisten. Das Gebaeude in der Raduzhnaja Strasse, 50 wurde stark beschaedigt. Ein Zivilist wurde verletzt.

Zu derselben Zeit wurden aus der Richtung von dem Wohnort Schumy der Bezirk Bessarabka und die Siedlung Mitschurina der Stadt Gorlowka aus Panzern, Minenwerfern und SPW beschossen. Ein Zivilist wurde mit Splittern verletzt;

um 18.30 wurden aus der Richtung von Juzhnaja Lomowatka die Positionen der Volkswehr in Lomowatka aus Maschinengewehren beschossen. Es gibt keine Opfer unter den Volkswhersoldaten;

um 19.00 beschossen die Faschisten aus der Richtung von der Siedlung Zamozhnoje die VRD-Armee-Positionen in Lukowo und Nikolaewka aus Mehrfachraketenwerfersystemen;

um 21.05 gerieten die Volkswehrpositionen in Nikischino unter das Minenfeuer aus der Richtung von dem Wohnort Kamenka;

um 22.20 haben die Nazisten aus der Richtung von der Stadt Wolnowacha aus den Artilleriesystemen geschossen, die Richtung ist unbekannt;

um 23.15, 23.45 und 00.05 wurden aus der Richtung von Wohnorten Peski und Awdeewka die Positionen der VRD-Armee am noerdlichen und nord-westlichen Rand von Donezk aus Artilleriesystemen und Minenwerfern befeuert.

Es sind wahrend der vergangenen Nacht insgesamt sechs Wohnaeuser beschaedigt oder zerstoert. Ein Volkswehrsoldat und fuenf Zivilisten sind verletzt.



melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

29.10.2014 um 11:43
Zitat von JedimindtricksJedimindtricks schrieb:Nunja, fängt purgin da das heulen an ? Grade er !
Warum kommst du einfach nicht aus deinem Muster heraus?

Hast du Kiew auch der Heulerei beschuldigt als sie sich über die Niederlagen im Osten echauffierten? War es auch Heulerei von Kiew als die Krim verlustig ging?


Das
Zitat von BabushkaBabushka schrieb:„Die Trennlinie zwischen den rivalisierenden Kräften war abgestimmt worden. Kiew hat aber die Unterschrift seines Vertreters, General Dumanski, unter dem entsprechenden Dokument zurückgezogen, ohne einen Grund dafür mitgeteilt zu haben“, so Purgin.
ist was er sagt. Wo du da Heulerei verortest ist mir ein Rätsel...
Zitat von JedimindtricksJedimindtricks schrieb:Bist du etwa überrascht ?
Mich persönlich überrascht das kein Bisschen. Ist ja schließlich nicht das erste Mal, dass geschlossene Verträge durch die pro westliche Seite gebrochen werden. Und ja, eine Unterschrift zurückzuziehen ist Vertragsbruch... außer es gibt ein vertragliches Rücktrittsrecht.

Hätte Kiew doch wenigstens Zaubertinte verwendet...


1x zitiertmelden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

29.10.2014 um 12:03
@Babushka
Liest sich ja wie ein Kriegstagebuch von 1941.
Den Chaoten traue ich nicht übern Weg. Schade ums Papier...


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

29.10.2014 um 12:06
Zitat von defdef schrieb:Mich persönlich überrascht das kein Bisschen. Ist ja schließlich nicht das erste Mal, dass geschlossene Verträge durch die pro westliche Seite gebrochen werden. Und ja, eine Unterschrift zurückzuziehen ist Vertragsbruch... außer es gibt ein vertragliches Rücktrittsrecht.
Das war ja bestenfalls ne Absichtserklärung . Der " Vertrag " ist ja auch nicht durchs neurussische Parlament durch und es wurde wochenlang drüber beraten . Fact .
Vom daher wüsst ich nicht was purgin aufeinmal lamentiert .


1x zitiertmelden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

29.10.2014 um 12:08
@Jedimindtricks
nicht dass es nachher heißt die Rebellen hätten diesen Vertrag gebrochen.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

29.10.2014 um 12:11
@Babushka
Es sollte Eigtl jedem klar sein mittlerweile das es nie ne Waffenruhe gab , von daher kann ich auch nicht mit ner Milchmädchenrechnung a 15 Schüsse zu 3 irgendjemand verantwortlich machen das er irgendwas bricht .
Man kann nurnoch mal auf die Karten verweisen seit dem 5 September und alle fragen sollten sich klären .


1x zitiertmelden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

29.10.2014 um 12:15
@Jedimindtricks
Zitat von JedimindtricksJedimindtricks schrieb:Es sollte Eigtl jedem klar sein mittlerweile das es nie ne Waffenruhe gab
Für die Ukraine gab es sie nicht. Sie haben sie ja faktisch nun auch nicht mehr unterschrieben...


1x zitiertmelden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

29.10.2014 um 12:52
Zitat von JedimindtricksJedimindtricks schrieb:Vom daher wüsst ich nicht was purgin aufeinmal lamentiert .
Wo lamentiert er denn?

http://www.duden.de/rechtschreibung/lamentieren
1. (umgangssprachlich abwertend) [laut und] ausgiebig klagen, jammern
2. (landschaftlich) jammernd um etwas betteln
Das ist was er sagt:
Zitat von BabushkaBabushka schrieb:„Die Trennlinie zwischen den rivalisierenden Kräften war abgestimmt worden. Kiew hat aber die Unterschrift seines Vertreters, General Dumanski, unter dem entsprechenden Dokument zurückgezogen, ohne einen Grund dafür mitgeteilt zu haben“, so Purgin.
Kennzeichen mir doch kurz die Stellen, an denen er jammert, bettelt oder ausgiebig klagt.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

29.10.2014 um 12:56
Zitat von BabushkaBabushka schrieb:Für die Ukraine gab es sie nicht. Sie haben sie ja faktisch nun auch nicht mehr unterschrieben...
Zeig mal die Unterschrift der Rebellen ;)

Du kannst ja helfen @def
Und nicht die von Minsk ....
Dann kann man ja nochmal auf purgin zurückkommen .


1x zitiertmelden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

29.10.2014 um 13:02
Zitat von JedimindtricksJedimindtricks schrieb:Dann kann man ja nochmal auf purgin zurückkommen .
Wir halten also fest, dass du rhetorisch versucht hast, eine schlichte Aussage Purgins zu diskreditieren.

Weder heult er, noch lamentiert er.

Das ist wie, zu behaupten, die Beschwerden Kiews wegen der Krim wären Jammerei und Bettelei... schließlich hat sich Kiew die Gründe dafür doch selbst geschaffen. Also: Deal with it!

Mich würde es freuen wenn man es wenigstens im Rahmen dieses Threads schaffen würde nicht ständig irgendwas in Aussagen zu interpretieren, dass die Zitierten so nie gesagt haben.

Gestern war es der kiffende Holländer, der zwar Chef der Untersuchungskommission ist aber seine Aussagen nichts wert... schließlich ist er Kiffer und nur Anwalt.

Heut ist es Purgin der plötzlich lamentiert und rum heult obwohl er schlicht darüber informiert, das Kiew die Unterschrift zurück zieht...

Edit:

Hat denn Kiew dies mal eingeräumt?


1x zitiertmelden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

29.10.2014 um 13:19
Moment mal @def
Die frage war doch von babushka was man davon halten soll , oder nicht !?
Zitat von defdef schrieb:Hat denn Kiew dies mal eingeräumt?
Warum sollte Kiew ein Papier unterschreiben über das weder Einigkeit in der Ukraine , noch in Neurussland herrscht .
Außerdem ist doch nun schon lang klar wie es weitergeht , siehe Wahlprogramme


1x zitiertmelden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

29.10.2014 um 13:37
ein netter aktueller Artikel :

http://www.spiegel.de/politik/ausland/russland-medien-zitieren-angebliche-deutsche-experten-a-999692.html

wichtiger Hinweis für die Allergiker : Es können Spuren von Fakten darin enthalten sein


1x zitiert1x verlinktmelden