Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Unruhen in der Ukraine - reloaded

80.040 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Krieg, EU, Merkel ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Unruhen in der Ukraine - reloaded

05.11.2014 um 11:29
Zitat von canalescanales schrieb:@def
soll ich jetzt nochmals wiederholen dass dies juristisch nicht ausreichte was das Parlament bezüglich der Absetzung beschloss?

Gefährliches Halbwissen...jetzt musste ich grad laut lachen...was ist daran gefährlich?
Du könntest zum Beispiel eingestehen, dass eben diese internationalen Normen von denen du vorhin sprachst in der Causa Maidan/Ukraine/Kiew keine Sau interessiert haben. Einmal mehr wurde vortrefflich gezeigt, dass der Zweck die Mittel heiligt.


Gefährliches Halbwissen?

Da gab es mal ein Album von Eins Zwo und ich finde die Floskel zutreffend, da in Halbwissen immer die Gefahr besteht, dass man das, was man falsch weiterverbreitet am ende selbst glaubt oder andere damit falsch informiert.

Wikipedia: Gefährliches Halbwissen


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

05.11.2014 um 11:29
@Buhmann0815
und marussia, also das F1 Team scheint auch pleite zu sein...dass da kein Oligarch mal was nachschießt?


1x zitiertmelden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

05.11.2014 um 11:33
@def
Das stimmt nicht, es wurde auch hier diskutiert (also in der BRD)
Vielleicht nicht in dem Maße wie es für Dich angemessen gewesen wäre.

Und es wurde durchaus kontrovers diskutiert...

Klar, dass die Wahlen in der DNR und LNR illegitim waren wurde natürlich hier mehr vermarktet.

Ach komm ich hatte das angedeutet laut meiner Erinnerung...und so weit weg sind nun Militärexperten und hohe Offiziere auch nicht.


2x zitiertmelden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

05.11.2014 um 11:35
@def
aber ich werde Dich entsprechend erinnern wenn bei Dir mal was nicht stimmt....so können wir gerne weiter diskutieren...wie im Kindergarten


1x zitiertmelden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

05.11.2014 um 11:38
@canales
Du hast meine Frage zu den Gewinnern von bewaffneten Konflikten falsch aufgefasst.
Wenn alleine die USA, Russland und Deutschland zusammen schon 50% des weltweiten Waffenhandels stellen sollte eigentlich die Lächerlichkeit eines Vorwurfs dieser Länder an ein anderes Land auffallen das diese ihte Konflikte mit Waffengewalt lösen.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

05.11.2014 um 11:44
@wichtelprinz
Nun, sie lösen ihre Konflikte ja nicht militärisch, zumindest nicht direkt. Waffenexport lebt ja nicht nur von Kriegen, sondern vom Sicherheitsdenken der Länder...diese ersetzen ja immer wieder veraltetes Kriegsgerät. Deswegen ist der Vorwurf ja nicht grundsätzlich lächerlich, sondern abhängig vom jeweiligen Fall.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

05.11.2014 um 11:47
Zitat von canalescanales schrieb:Das stimmt nicht, es wurde auch hier diskutiert (also in der BRD)
Vielleicht nicht in dem Maße wie es für Dich angemessen gewesen wäre.

Und es wurde durchaus kontrovers diskutiert...

Klar, dass die Wahlen in der DNR und LNR illegitim waren wurde natürlich hier mehr vermarktet.
Inwieweit hat den Frau Merkel ähnlich wie jetzt bezüglich Donbass darauf hingewiesen das die Vorkommnisse in Kiew nicht rechtens sind?

Wo wurde es denn kontrovers diskutiert? Im Mainstream oder in den Randmedien? In Sendungen nachts halb 2 oder abends 19:00?

Ich hoffe dir wird der meinungsbildende Charakter des Umgangs mit verschiedenen "Normbrüchen" auch irgendwann klar... und genau das ist Propaganda:
Propaganda (von lateinisch propagare ‚weiter ausbreiten, ausbreiten, verbreiten‘) bezeichnet einen absichtlichen und systematischen Versuch, öffentliche Sichtweisen zu formen, Erkenntnisse zu manipulieren und Verhalten zum Zwecke der Erzeugung einer vom Propagandisten oder Herrscher erwünschten Reaktion zu steuern.[1]
(Nachtrag: falls hier irgendwer lesen sollte "Die Russen machen so etwas nicht!" gleich im Voraus: stecken lassen! )
Zitat von canalescanales schrieb:aber ich werde Dich entsprechend erinnern wenn bei Dir mal was nicht stimmt....so können wir gerne weiter diskutieren...wie im Kindergarten
LoL.... fühlst du dich jetzt gekränkt oder was? DAS ist Kindergarten...


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

05.11.2014 um 11:47
@canales
Zitat von canalescanales schrieb:@Buhmann0815
und marussia, also das F1 Team scheint auch pleite zu sein...dass da kein Oligarch mal was nachschießt?
Real Madrid ist glaub ich auch pleite. Hat aber nichts mit den Staaten zu tun.
Obwohl müsste ja eigentlich irgendeinem Oligarchen gehören.
Wenn man Putin tatsächlich schon mit nem Zaren vergleicht dann wären die Oligarchen die sich mit ihm arrangiert haben sowas wie der Hochadel/Aristokratie, wo er der Lehnsherr ist. Jeder verwaltet ein Teil des Landes.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

05.11.2014 um 11:55
Poro versucht es nochmal mit den Special Status Law , verknüpft daran die bekannten Verbindungen . Das nsdc scheint ihm aber geraten haben das aufzugeben ....
Derweil wurden auch neue Truppen von Kiew geschickt .


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

05.11.2014 um 11:55
@Buhmann0815

Dazu:

Beitrag von Buhmann0815 (Seite 2.105)

Richtiges Zitieren ist nicht schwer, gibt auch noch eine Editfunktion, aber juckt Dich nicht, soll sich doch jeder selber heraussuchen, was nun von Dir und was nicht ist. Frech. Aber ich bin ja ein Netter und gebe Dir dennoch eine Antwort:
Du forderst immer Belege, da steht doch klar und deutlich, "ich befürchte", das ist fast dasselbe wie ich glaube, ich vermute. So was muss ich nicht belegen wenn es eine Mutmaßung ist. Wenn Du befürchtest dass es morgen regnet dann ist das eine Einschätzung von Dir, Du musst so was nicht belegen.
Du hast es nicht verstanden, ich schrieb:
Zitat von Buhmann0815Buhmann0815 schrieb:Wohl kaum, belege erst einmal überhaupt einen solchen Versuch der USA, wann und welche genau meinst Du? Oder kannst Du dazu keinen nennen? Warum sollte die USA das überhaupt wollen?
Denn Du hattest behauptet:
Zitat von Buhmann0815Buhmann0815 schrieb:Ich befürchte auch dass die USA nur wieder einen Versuch unternehmen Europa zu schwächen und zu entzweien, also politisch und wirtschaftlich zu destabilisieren.
Du solltest also nicht den ersten Teil belegen, sondern Deine Behauptung, es gab zuvor schon einen solchen Versuch der USA Europa wirtschaftlich und politisch zu destabilisieren. Wenn Du von einen weiteren solchen Versuch befürchtest, gibst Du vorhergehende implizit als Tatsache vor.

Wenn ich befürchte, dass Du wider Unfug faselst, behaupte ich ja, dass Du zuvor schon welchen gefaselt hast. Nun verstanden? Gut, dann ist die Frage weiter offen, welche Versuche gab es da von der USA? Nenne die mal.


Du:
Zitat von Buhmann0815Buhmann0815 schrieb:Auch Russlands kulturelle Grenzen gehen über die Politischen Grenzen hinaus. Das ist so wie mit der Deutschen Kulturzone, ist halt nicht nur in Deutschland selbst sondern erstreckt sich auch auf die benachbarten deutsch sprechenden Länder. Die Ukraine ist so was wie die Achilles-Verse von Russland. Deshalb der Angriff auf die Ukraine seitens Westmächte.
Ich:
Zitat von Buhmann0815Buhmann0815 schrieb:Welche Nachrichten ziehst Du Dir denn rein? Welcher Angriff der Westmächte auf die Ukraine? Sind da 1000 amerikanische oder russische Soldaten im Land? Wer hat sich die Krim gegriffen? Wer den Osten?
Du:
Mit Angriff mein ich was Anderes und verstell Dich nicht immer, da Du doch im Mensatest den ersten Platz hast weißt Du sicherlich was ich mit Angriff meine, oder mit feindlicher Übernahme.
Das mit dem Mensatest scheint Dir ja echt quer zu liegen, und ich habe nie behauptet, da den ersten Platz zu haben. Ich hatte das nur mal angesprochen, weil einige gerne eine große Welle machen, so ein Test kann erden und auf den Boden der Tatsachen zurück helfen. Und ich hatte Dich schon verstanden, Du mich aber nicht. Es gilt für Dich auch diesen Angriff zu belegen, er muss ja nicht militärisch sein, aber in Anbetracht der Tatsache, dass da die Russen Randale in der Ukraine machen, ist es schon lächerlich von einem Angriff des Westens auf die Ukraine zu faseln. Nun verstanden?


Du:
Zitat von Buhmann0815Buhmann0815 schrieb:Nebenbei soll aber auch ein alter, tot geglaubter, Konflikt wiederbelebt werden damit sich die Europäischen Länder nicht weiter von den USA emanzipieren.
Ich:
Zitat von Buhmann0815Buhmann0815 schrieb:Reine Spekulation, nichts davon wirst Du auch nur im Ansatz belegen können, dennoch bitte ich Dich, solche Behauptungen zu belegen.
Du:
Da steht auch nirgendwo dass ich so etwas belegen kann , sonst wäre ich nicht mit Dir am quatschen sondern in Guantanamo Bay oder tot! Das ist eben meine Meinung.
Du hast es als Tatsache verkauft und eben nicht als Deine Meinung. Es soll ein alter Konflikt wiederbelebt werden, da ist die Frage, welchen Du da meinst, legitim. Kannst Du den nicht nennen, hast Du nur spekuliert und faselst einfach nur so irgendwelches Zeugs ohne Wert.
Genauso wie Du Deine unumstößliche Meinung ständig wiedergibst die Du als Fakten bezeichnest (was ich nicht tue). Jeder andere Leser ist in der Lage das auseinanderzuhalten.
Klar war Deine Aussage eine Tatsachenbehauptung und nein, Du weißt ganz sicher nicht, was jeder andere Leser hier auseinanderhalten oder eben nicht kann. Genauso könnte ich behaupten, jeder Leser sieht das Du Unfug schreibst. Erkenne, dass dies kein Argument ist.


Du:
Zitat von Buhmann0815Buhmann0815 schrieb:Durch eine russische Bedrohung werden sie Alle wieder Schutz beim Big Brother suchen. Damit legitimieren die USA wieder ihren Führungsanspruch.
Ich:
Zitat von Buhmann0815Buhmann0815 schrieb:Braucht die USA nicht
Du:
Zitat von Buhmann0815Buhmann0815 schrieb:Für Dich sind die USA also ein barmherziger Samariter die nur helfen weil sie moralisch hochstehend sind. hm..ja. Dagegen spricht aber ihre bisherige Geschichte.
Wieder kein Argument, stattdessen willst Du mir erklären, was die USA für mich sind. Du unterstellst mir einfach, dass ich es so sehe, wie Du glaubst dass ich es sehe. Ist doch Käse, nie habe ich geschrieben, die USA sein ein barmherziger Samariter, im Gegenteil habe ich vieles an der USA kritisiert. Es hat aber bei Dir Methode anderen einfach irgendeine ausgedachte abstruse Meinung in den Mund zu legen, um dann dagegen anzugehen. Klar wenn Du da nichts findest, musst Du Dir eben was ausdenken.


Ich:
Zitat von Buhmann0815Buhmann0815 schrieb:und Deutschland hat mehrfach gezeigt, dass es nicht einfach alles macht, was die USA sich wünschen.
Du:
Das war unter Schröder und vorher Helmut Kohl, die neue Regierung ist Linientreu.
Belege das mal, so ist es nur eine Behauptung. Es sieht in Wahrheit nämlich ganz anders aus, Deutschland ist da sehr kritisch gegenüber der USA und frisst eben nicht alles einfach so. Es wird hier ja gerne immer wieder versucht es so darzustellen, als sei Deutschland nur am Umsetzten der USA Vorgaben.


Ich:
Zitat von Buhmann0815Buhmann0815 schrieb:Nebenbei ist die USA einfach eine Weltmacht, noch vor China,
Du:
Zitat von nocheinPoetnocheinPoet schrieb:Nicht mehr lange.
Hellseher oder eben aus dem Kaffeesatz? Mehr als das behaupten kannst Du nicht?


Ich:
Zitat von Buhmann0815Buhmann0815 schrieb:Russland ist dagegen ein Scherz, Russland ist ein Entwicklungsland.
Du:
Zitat von Buhmann0815Buhmann0815 schrieb:Und Deutschland brauchen sie um nicht vollends pleite zu gehen.
Warum? Versuche Dich mal weniger am Hellsehen und mehr an einer sachlichen Begründung Deiner "Prognosen".
Adlerding geht bald auch Europa pleite und dann will ich mal sehen wo die USA sich aufhängen.
Was Du so alles glaubst zu wissen und wie üblich ohne jede Begründung...


3x zitiertmelden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

05.11.2014 um 11:57
Zitat von canalescanales schrieb:Ach komm ich hatte das angedeutet laut meiner Erinnerung...und so weit weg sind nun Militärexperten und hohe Offiziere auch nicht.
doch, eigentlich schon. Soweit ich weiß findet man von den Experten auch nix, war also eher alles eher bullshit. Und ist auch hier ganz schlecht anzubringen.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

05.11.2014 um 11:57
@nocheinPoet
Zitat von nocheinPoetnocheinPoet schrieb:Du solltest also nicht den ersten Teil belegen, sondern Deine Behauptung, es gab zuvor schon einen solchen Versuch der USA Europa wirtschaftlich und politisch zu destabilisieren. Wenn Du von einen weiteren solchen Versuch befürchtest, gibst Du vorhergehende implizit als Tatsache vor.
WW2


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

05.11.2014 um 11:58
@def
ok, dann nochmals formaljuristisch war das Amtsenthebungsverfahren nicht korrekt...
Es gibt Stimmen die meinen, dass Janukowitsch während des Verfahrens sein Amt hätte ruhen lassen müssen und es dem Vertreter, also Vizepräsidenten übergeben hätte müssen, danach hätte er sein Amt wieder aufnehmen müssen, da die 3/4 Mehrheit nicht zustande kam. Hat er aber nicht, er hat sich dem Amtsenthebungsverfahren durch Flucht entzogen. Wie das gewertet wird, ist auch wieder kontrovers.

Jetzt kannst Du gerne noch 5 Völkerrechtler befragen und wirst vermutlich mindesten 4 verschiedene Antworten dazu erhalten.

Für mich ist es wie oben beschrieben formaljuristisch nicht korrekt abgelaufen...das ist jetzt glaub ich das mind. 3 Statement dazu.

Ob und was Frau Merkel oder sonst wer dazu sagt kann ich nicht beurteilen, dann frag die entsprechenden Personen.

Willst Du mir jetzt allen Ernstes Propaganda unterstellen, weil ich statt Militärexperten, hohe Offiziere geschrieben habe...sorry, aber Du bist nicht mehr Ernst zu nehmen.


1x zitiertmelden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

05.11.2014 um 11:59
@Buhmann0815
Wir stimmen also darin überein, dass die Mehrheit im Westen auch so drauf ist wie im 3. Reich oder Russland aktuell? Dass sie leichtgläubig die Westpropaganda schlucken?
Nein, aber wir könnten uns darauf einigen, dass es generell die Minderheiten sind, die eine Gefahr erkennen können und die Mehrheiten sich von Propaganda leichter beeinflussen lassen, und auf die Masse ist die ja auch zugeschnitten.


1x zitiertmelden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

05.11.2014 um 12:00
Ein paar Zeilen von Helmut Kohl in der Bild bzgl der Krise . Hoffe man kann die wichtigsten Passagen lesen .
Damit kann man arbeiten

sk0wVSOriginal anzeigen (0,2 MB)


1x zitiertmelden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

05.11.2014 um 12:00
WW2xt
aha der WW2 war also ein versuch der Amerikaner?

Naja ist nicht mehr weit bis zur Jüdischen Welt Verschwörung und Illuminaten.


1x zitiertmelden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

05.11.2014 um 12:01
@nocheinPoet
Zitat von nocheinPoetnocheinPoet schrieb:Es gilt für Dich auch diesen Angriff zu belegen, er muss ja nicht militärisch sein, aber in Anbetracht der Tatsache, dass da die Russen Randale in der Ukraine machen, ist es schon lächerlich von einem Angriff des Westens auf die Ukraine zu faseln. Nun verstanden?
ich hätte feindliche Übernahme schreiben sollen, allerdings hat jeder andere User mich verstanden.
Und ja, ich weiss dass die Ukraine keine Firma ist, das ist "umgangssprachlich" gemeint, Du weisst hoffentlich was das ist.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

05.11.2014 um 12:02
@Fedaykin
WW2xt

aha der WW2 war also ein versuch der Amerikaner?

Naja ist nicht mehr weit bis zur Jüdischen Welt Verschwörung und Illuminaten.
hast recht, das würde hier zu weit führen. (ich gehe davon aus dass das nicht ernst gemeint war)


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

05.11.2014 um 12:04
@Jedimindtricks
Zitat von JedimindtricksJedimindtricks schrieb:Ein paar Zeilen von Helmut Kohl in der Bild bzgl der Krise . Hoffe man kann die wichtigsten Passagen lesen .
Damit kann man arbeiten
Ja, der hat hat auch seine Nachfolgerinn die Merkel heftig kritisiert, weil sie angeblich keine Tischmanieren hat :)


1x zitiertmelden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

05.11.2014 um 12:05
@Fedaykin
dies war eigentlich mein abschließender Kommentar zu dem Thema...vor längerer Zeit
Zitat von canalescanales schrieb:ja, und die Stimme Russlands dürfte ja akzeptiert sein...
http://german.ruvr.ru/2014_08_05/Militarexperten-befurchten-Alien-Aggression-0342/ (Archiv-Version vom 10.08.2014)

Ist aber nur eine Randerscheinung...wer weiß welcher Redakteur diesen Gastbeitrag durchgewunken hat, vermutlich nicht gegengelesen.
Und dass Militärexperten häufig Offiziere bzw. ehemalige Offiziere sind wirst Du wohl kaum in Abrede stellen.


melden