Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Unruhen in der Ukraine - reloaded

80.040 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Krieg, EU, Merkel ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Unruhen in der Ukraine - reloaded

06.11.2014 um 10:53
Zitat von JedimindtricksJedimindtricks schrieb:Naja , du wirst dich auch nicht von vor Ort melden .
Deswegen kann ich auch nicht beurteilen, wer da wann wie wo besoffen mit ner Kaschi rumfuchtelt... du kannst es ja scheinbar.
Zitat von JedimindtricksJedimindtricks schrieb:Und wenn es darauf wieder hinausläuft können wir auch wieder den ganzen Konflikt anzweifeln, weil niemand kann prüfen ob dort überhaupt kalaschnikows existieren
Ich könnte auch einfach behaupten, die Verwaltungen in Kiew sind alle den ganzen Tag auf Meth, und feiern wilde Orgien.

Gleich danach könnte ich, um das zu untermauern zu versuchen noch behaupten, dass ich ja noch nie eine Kiewer Verwaltung gesehen habe die das nicht tut.

Und wenn du dann darauf hinweist, dass ich bestimmt keine Belege dafür habe mach ich auf beleidigte Leberwurst und sage "Da können wir ja gleich den ganzen Konflikt leugnen."


Super Argumentationsstruktur, meinst du nicht auch?


1x zitiertmelden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

06.11.2014 um 11:02
@def
wahrscheinlich musst Du jetzt auch noch belegen dass dort die Verwaltung nicht angetrunken ist und mit Kalaschnikow rumfuchtelt harahar

@all
http://www.focus.de/politik/videos/waren-es-doch-nicht-separatisten-ermittler-ein-kampfjet-koennte-mh178-abgeschossen-haben_id_4231107.html


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

06.11.2014 um 11:06
@Buhmann0815

Nach dem Gezeter damals, als ich nach Belegen dafür fragte, dass keine Rechtsextremen in Kiew in Machtpositionen gehievt wurden und mir ausgiebig erläutert wurde, dass Nichtexistenz nicht zu beweisen ist da dies nicht geht, soll mir mal einer mit so einer Forderung kommen...


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

06.11.2014 um 11:11
@def
Mach dir doch mal den Spaß und such nach paar Bildern von Verwaltungen in der Ostukraine , du wirst sicher fündig und kannst dir ein Bild machen .
Zu sagen hab ich nicht gesehen und kann ja keiner sowas behaupten ist auch nicht besser .
Zitat von defdef schrieb:Deswegen kann ich auch nicht beurteilen, wer da wann wie wo besoffen mit ner Kaschi rumfuchtelt... du kannst es ja scheinbar.
Wer in Camouflage ist denn ohne Waffe ? In Verwaltung sitzt doch hauptsächlich Camouflage , oder Schlips und Kragen ?


1x zitiertmelden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

06.11.2014 um 11:16
Zitat von defdef schrieb:Dann zeige doch mit den Bildern des Polenfeldzugs vergleichbare von der Krim. Du weißt schon, Truppen die die Grenze überschreiten, Schlagbäume wegheben, Panzer die durch die Städte fahren und so weiter.
Wenn du die militärische Besetzung der Krim durch Russland vor dem Krimreferendum leugnest, da kann man dich unmöglich mit irgendwechen Fakten überzeugen, denn gut informiert über die Vorgänge in der Ukraine bist du ja. :(


1x zitiertmelden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

06.11.2014 um 11:29
@all
Gerade gefunden. War glaube ich auch mal kurz Thema hier.
http://www.youtube.com/watch?feature=player_embedded&v=bdUKvCM2muY


1x zitiertmelden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

06.11.2014 um 11:36
Zitat von JedimindtricksJedimindtricks schrieb:Mach dir doch mal den Spaß und such nach paar Bildern von Verwaltungen in der Ostukraine , du wirst sicher fündig und kannst dir ein Bild machen .
Und du kannst sicher klar nachvollziehen woher die Bilder sind und wer darauf in welcher Funktion zu sehen ist.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

06.11.2014 um 11:41
Zitat von jeremybroodjeremybrood schrieb:Wenn du die militärische Besetzung der Krim durch Russland vor dem Krimreferendum leugnest, da kann man dich unmöglich mit irgendwechen Fakten überzeugen, denn gut informiert über die Vorgänge in der Ukraine bist du ja. :(
Ich leugne gar nichts. Wir brauchen ja nicht darüber debattieren dass russische Soldaten auf der Krim sind und zwar seit Jahrzehnten. Das diese als Bewohner der Krim, die dort ihre Familien haben, nicht mit einer Junta unter Beteiligung von Svoboda und Rechtem Sektor zufrieden sind sollte doch auch dir klar sein.

Wenn die nun in Eigeninitiative ukrainische Basen abriegeln um übergriffe zu verhindern habe ich da durchaus Verständnis für.

Du redest die ganze Zeit von Annexion und Invasion und lauter solchen Geschichten bei der die Beweislage geradeso als hauchdünn bezeichnet werden kann...

Du bringst letztlich behämmerte NS Vergleiche die du nicht halten kannst... schieb mir das nicht in die Schuhe.


1x zitiertmelden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

06.11.2014 um 11:43
@def
Naja , gewisse Abzeichen auf den Uniformen hat man ja als Anhaltspunkt , und es gibt ja recht viele bekannte Gesichter mittlerweile .
Dabei darf man nicht vergessen das es Relativ wenig , bis gar keine Infos aus den kleinen Städten und Gemeinden gibt .
Wir haben ein paar OSZE Zeilen mitunter über diese städte , das war's .
Zitat von Hape1238Hape1238 schrieb: War glaube ich auch mal kurz Thema hier.
Um was geht es in dem Video ?


1x zitiertmelden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

06.11.2014 um 11:46
@Jedimindtricks
Zitat von JedimindtricksJedimindtricks schrieb:Dabei darf man nicht vergessen das es Relativ wenig , bis gar keine Infos aus den kleinen Städten und Gemeinden gibt .
Zitat von JedimindtricksJedimindtricks schrieb:In den Verwaltungen sitzen nun leicht alkoholisierte Rebellen mit kalaschnikow, so sieht's aus .
Ich frage mich wie da dein sicheres "so sieht´s aus" zu begründen ist...


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

06.11.2014 um 11:46
@Jedimindtricks
Rossia 24 berichtete, das deutsche Panzer (Leo2) in die Ukraine geliefert wurden, dazu wurde ein Video gezeigt, das sich aber als "wo anders" aufgenommen erwies.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

06.11.2014 um 11:51
@def
Die Player sitzen nun mal in horlivka , luhansk , donetsk etc .
Dort wird die Politik gemacht , dort laufen die Fäden zusammen . Und dort findest du sicher kalaschnikows .
Rein von der Vermutung her wird es in den kommunenverwaltungen noch düsterer aussehen , aber da geb ich die recht , das ist reine Spekulation . Über das Hinterland von Neurussland ist auch sonst nix bekannt wie dort die Aktivitäten sind .

@Hape1238

Das hatten wir tatsächlich schon . Reiner Zufall das es deutsche Panzer sind


1x zitiertmelden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

06.11.2014 um 11:56
Zitat von defdef schrieb:Du redest die ganze Zeit von Annexion und Invasion und lauter solchen Geschichten bei der die Beweislage geradeso als hauchdünn bezeichnet werden kann...
Tausende russischer Soldaten haben die Krim annektiert und Russland hat schwere Waffen in die Ostukraine gebracht, sogar die "Junge Welt" hat darüber berichtet..


1x zitiertmelden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

06.11.2014 um 11:59
@def
Nach Berichten von Journalisten, die in der Region tätig sind, sind am Samstag auch schwere Waffen mit russischen Nummern an die Waffenstillstandslinie vorverlegt worden. Dass diesmal offenbar niemand versucht hat, wie in den vergangenen Monaten die Herkunft dieser Waffen zu tarnen, muss als Warnung Moskaus an die Adresse der Ukraine gelesen werden: Wenn sie versuchen sollte, die Aufstandsgebiete zurückzuerobern, bekäme sie es direkt und explizit mit Russland zu tun.
https://www.jungewelt.de/titel/drohungen-aus-kiew


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

06.11.2014 um 12:22
wer hätte so eine entwicklung schon vorrausgeahnt ;-)
Der Schwulenhass nach dem Maidan
Schewtschenko, 32 Jahre alt, leitet in Kiew die Organisation Insight, die gegen die Diskrimierung von Schwulen und Lesben kämpft. Sie war dabei, als die Proteste auf dem Maidan begannen, sie stand in der ungnädigen Kälte, weil sie eine freiere Gesellschaft wollte. Aber mittlerweile befürchtet sie einen Backlash: Die Gewalt gegen Schwule und Andersdenkende sei schlimmer geworden, sagt Schewtschenko. Freiwillige Kämpfer wie die vom Rechten Sektor kehrten von der Front im Osten zurück, hielten sich für Helden und fühlten sich ermächtigt, ihre Positionen mit Gewalt zu vertreten. Und der Staat lasse sie gewähren.

Das ist die Meinung von Olena Schewtschenko, manche werden sie als hysterisch abtun – in beiden Vorfällen wird zwar ermittelt, zu Schaden gekommen ist aber niemand –, andere werden sie jedoch für untertrieben halten.

Was in Kiew passiert ist, könnte an sehr vielen Orten dieser Welt geschehen; in Serbien, in Russland, in Uganda oder Singapur, aber auch in Deutschland, Frankreich oder Polen. Schwulenhass ist, wenn man so will, eine internationale Größe, eine Chiffre für die Ängste und Niederlagen einer Gesellschaft, und selbst in etlichen demokratischen Ländern gibt es einen Mainstream, der es stumm hinnimmt, wenn andere verletzt oder ausgegrenzt werden.

Aber das eigentlich Beunruhigende an dem Vorfall in Kiew ist, dass rechte Schlägertruppen offenbar glauben, im Namen nationaler Ideale unbehelligt wüten zu können. Dass sie keine Angst haben, weil sie womöglich die Justiz tatsächlich nicht fürchten müssen.
http://www.zeit.de/politik/ausland/2014-11/ukraine-maidan-homophobie-molodist-filmfestival

Dieser Fascho Staat wird zunehmend ein Problem.


1x zitiertmelden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

06.11.2014 um 12:58
Ich weiß nicht, ob es schon erwähnt wurde, aber die RT-Seite gibt es jetzt auch auf deutsch:

http://www.rtdeutsch.com/ (Archiv-Version vom 06.11.2014)


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

06.11.2014 um 13:20
Zitat von jeremybroodjeremybrood schrieb:Tausende russischer Soldaten haben die Krim annektiert und Russland hat schwere Waffen in die Ostukraine gebracht, sogar die "Junge Welt" hat darüber berichtet..
Die "Junge Welt" ... yay... \o/

Soll ich mal ein paar andere Artikel der "Jungen Welt" hier einstellen und wir nehmen die als gegeben und vollumfänglich wahr hin?

Du willst es scheinbar so...


https://www.jungewelt.de/ausland/gesch%C3%A4ftige-m%C3%B6rder (Archiv-Version vom 30.10.2014)
Ukrainische Nationalgarde versucht, in Deutschland moderne Waffen zu kaufen. Berichte über Mißhandlungen, Hinrichtungen und Organhandel durch ihre Kämpfer im Donbass

Reinhard Lauterbach
~

https://www.jungewelt.de/ausland/w%C3%A4hlen-unter-bajonetten
...
Die Beteiligung war bis zum Mittag zurückhaltend. Die Zentrale Wahlkommission gab an, dass bis zwölf Uhr Ortszeit etwa 20 Prozent der Berechtigten ihre Stimme abgegeben hätten, überwiegend ältere Menschen, bei denen der durch die Wahlpflicht in sowjetischer Zeit eingeübte Reflex noch funktionierte. Im übrigen hätten auch diesmal etliche örtliche Wahlvorstände die sowjetische Sitte gepflegt, ein kleines Buffet mit der Möglichkeit des vergünstigten Einkaufs von Lebensmitteln aufzubauen, um Wähler anzulocken.

Ob das ein Verstoß gegen die Wahlgesetzgebung ist, wurde von den Vertretern der zahlreichen »Nichtregierungsorganisationen«, die die Abstimmung beobachteten, unterschiedlich gesehen. Auch ohne diese stellten die Beobachter eine erhebliche Menge von Regelwidrigkeiten fest. Zu den harmloseren zählte, dass eine Wahlleiterin den Safe mit den Stimmzetteln mit der Axt öffnen lassen musste, weil sie den Schlüssel verschlampt hatte. Anderswo wurden die landestypischen Tricks beobachtet: große Mengen von nicht verbuchten Blankostimmzetteln in Reserve, Agitation im Wahllokal, Versuche von Kandidaten, Stimmen zu kaufen.
...
~

https://www.jungewelt.de/ausland/kontaminierte-erinnerung
Kontaminierte Erinnerung


Die ukrainische Zivilgesellschaft feiert einen faschistischen »Freiheitskämpfer« und degradiert den Holocaust zur Marginalie. Eine geschichtspolitische Reise nach Lwiw und Kiew
~

https://www.jungewelt.de/kultur-medien/vaterl%C3%A4ndischer-informationsraum
Ukraine

Vaterländischer Informationsraum

Die Regierung in Kiew säubert die ukrainische Medienlandschaft von »separatistischen« Publikationen

Die Ukraine arbeitet weiter daran, ihren »Informationsraum« gleichzuschalten: Mitte dieses Monats hat das Staatskomitee für Radio und Fernsehen 18 Publikationen die Lizenz entzogen. Der Vorwurf lautet: Förderung des »Separatismus«. Unter den des Anschlags auf die Einheit des Landes verdächtigen Publikationen sind auch ukrainischsprachige Titel und Fachzeitschriften für Lehrer der russischen Sprache.
Mal als kleiner Abriss... wird schon alles stimmen nich? Ist schließlich aus der "Jungen Welt" \o/


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

06.11.2014 um 13:23
@jeremybrood

Übrigens:

Der von dir zitierte Artikel ist vom 4.11. also nach den Wahlen.

Da sich da die Republiken de facto von der Ukraine gelöst haben und durch Russland anerkannt wurden ist es ausschließlich derer beider Sache wer wohin Waffen oder Gerät liefert.

Irgendwie lächerlich das du durch einen Artikel vom 4.11.2014 irgendwelche Mythen aus dem März belegen willst.

Nein nicht lächerlich... knuffig trifft es eher. :)


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

06.11.2014 um 13:27
Zitat von JedimindtricksJedimindtricks schrieb:Die Player sitzen nun mal in horlivka , luhansk , donetsk etc .
Dort wird die Politik gemacht , dort laufen die Fäden zusammen . Und dort findest du sicher kalaschnikows .
Die findest du auch in Lemberg oder Kiew... ich würde behaupten überall in der Ukraine. Und immerhin gibt es auch Bilder von den Kiewer Wahlen auf denen Kaschi tragende Vermummte vor den Wahllokalen wachen.

Ob die Bilder tatsächlich aus Kiew stammen weiß ich natürlich jetzt aus dem Stehgreif nicht aber das ließe sich sicherlich anhand der Wahllokale nachprüfen.


1x zitiertmelden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

06.11.2014 um 13:30
@shapo
An dem Vorfall in Kiev waren anonyme Schläger beteiligt, vielleicht waren es Provokateure, oder auch nicht, die Polizei ermittelt.

Die Abmontierung des Steve Jobs Denkmals und die schwulenfeindliche Tiraden in Russland dagegen sind auf Anweisung von Maxim Dolgopolow gekommen, der ein russischer Vorzeigeunternehmer ist und mit der russischen Politik vernetzt ist.

Eine Distanzierung der russischen Wirtschaft oder Medien von seinen Aussagen war bisher Fehlanzeige.

Bei einer annäherung der Ukraine an Russland ist ja wohl nicht zu erwarten, dass die Ukraine schwulenfreundlicher wird.

Maxim Dolgopolow
МАКСИМ ДОЛГОПОЛОВ
http://www.timetolive.ru/p/05_2012/dolgopolov/ (Archiv-Version vom 02.01.2014)

--------------------

@def
Sogar die "Junge Welt", die dauernd prorussische Lügen verbreitet, hat geschrieben, dass
Russland schwere Waffen ab Separatisten liefert.


1x zitiertmelden